Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

Zurück   Katzen Forum > Die Ernährung > Barfen

Barfen Alles rund ums Thema Barfen

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 19.05.2018, 11:56   #5806
Veraaldijana
Benutzer
 
Registriert seit: 2015
Beiträge: 83
Standard

okay, dann springe ich schnell los und hole mal futter von Aldi und Lidl... was sie auch frisst ist Quark mit eigelb (frisch natürlich) wo bekomme ich Eierschalenmehl denn her? und ist es egal was für Hähnchenfleisch? bin extra zu unserem Putenmetzger gefahren und hab geschnetzeltes geholt .... ich hatte noch nie eine so wählerische Katze. meine Katze von vor 8 Jahren hat einfach alles gegessen was sie finden konnte.
könnt ihr mir ein Buch oder so zum Thema Barfen empfehlen oder eine Seite?

und Danke für die schnelle Antwort.
Veraaldijana ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 19.05.2018, 12:10   #5807
tiger_bande
Forenprofi
 
tiger_bande
 
Registriert seit: 2014
Ort: Berlin
Beiträge: 1.514
Standard

Das Futter bei Aldi Nord heißt mittlerweile Topic.
__________________
Cats at Andros - Katzenschutz in Griechenland
https://www.facebook.com/CatsAndros/
tiger_bande ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.05.2018, 13:44   #5808
Flumy
Neuling
 
Registriert seit: 2014
Beiträge: 8
Standard

Eierschalenmehl kannst du dir ganz einfach selber machen, wenn du Eier isst. Einfach eine Eierschale auswaschen, trocken und mörsern. Wenn's geht, vorher das Häutchen raus pfriemeln.

Eine gute Infoquelle über das barfen ist das Forum von dubarfst.eu

Da findest du alle Info's die du zum Barfen brauchst.
Flumy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.05.2018, 14:10   #5809
Veraaldijana
Benutzer
 
Registriert seit: 2015
Beiträge: 83
Standard

also aldi oder lidl futter ist auch fehlanzeige aber danke für die tips
Veraaldijana ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.05.2018, 15:04   #5810
SiRu
Forenprofi
 
SiRu
 
Registriert seit: 2011
Ort: Hemer, NRW, D
Beiträge: 9.195
Standard

Bevor Katze, noch dazu trächtige Katze entweder gar nicht oder krass nährstofffehlend frisst: Gib ihr das Trofu.
Da fehlt wenigstens nur Wasser.
(Vorsichtig mit der Blumendusche drübernebeln, zu Suppe verdünnter Quark/ Naturjoghurt, Ziegenmilch... bis Hühnerbrühe ohne Gewürze und Thunfischwasser ist alles erlaubt, was Katz zum aufnehmen von Flüssigkeit animiert.)

Erstmal muß das Mädel für sich und ihre Kitten die passenden Nährstoffe (das ist viel mehr als Protein und Fett!) kriegen, danach können wir über "gutes Futter" reden.
Mitten in der Trächtigkeit bzw. auch noch in der Laktation ist ein äusserst ungünstiger Zeitpunkt, auf gutes Futter nach unsere Einschätzung umsteigen zu wollen, wenn Katz nicht sofort mitspielt.

Bei dem Fertigbarf... geh mal von hundefuttertauglichem aus - und guck mal in's Kleingedruckte.
Alles mit mehr als 10% Gemüse, Kräuter, Obst und Getreide drin: Hundefutter.
Alles ohne Taurin-Zusatz: Hundefutter.
Alles mit Pansen, egal von welchem Wiederkäuer: Hundefutter.
Und wenn Katz Hundefutter verweigert, ist sie gar nicht dumm...
SiRu ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.05.2018, 17:01   #5811
Veraaldijana
Benutzer
 
Registriert seit: 2015
Beiträge: 83
Standard

Ohhhh vielen Dank, ich hab nämlich gerade angefangen ihr mit der Habd das Nassfutter ins Mäulchen zu schieben.... widerwillig hat sie so ein bisschen was geschluckt, aber schön ist das ja nicht für die Katze. Dann wird nach der Kinderstube eindeutig auf Barf umgestellt und vorher schaue ich dass ich das mit dem Eierschalenmehl vielleicht mal ausprobiere und es in ihr Futter untermische. Und Suppe probiere ich auch mal. Danke für den Ratschlag. Das hilft wirklich 🤗
Veraaldijana ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.05.2018, 17:27   #5812
SiRu
Forenprofi
 
SiRu
 
Registriert seit: 2011
Ort: Hemer, NRW, D
Beiträge: 9.195
Standard

Wenn das mit dem Barf was wird, komm mal rüber zu uns ... https://dubarfst.eu/forum/
Ich bin da quasi unvermeidlich...

Einlesen geht auch jetzt schon.
Und Kleinteile sind meist leicht auf Barf einzustellen - es macht aber die Vermittlung nicht unbedingt einfacher.
Und es gibt ein paar kleine extra Hürden beim Kitten füttern, aber das kriegen wir dann hin, wenn's soweit ist.
Und Mamakatz kriegt Anschauungsmaterial...
SiRu ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.05.2018, 12:59   #5813
snow1
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2017
Ort: Tirol / Österreich
Beiträge: 215
Standard

Habe mal eine Frage zum Schmalz dass ich ins Fleisch mische. Wie vermischt ihr es mit dem Fleisch? Ich habe es jetzt immer in warmen Wasser gelöst und versucht unterzurühren. Wird natürlich gleich wieder kalt und fest und klebt an Löffeln , Schüssel usw usw....eigentlich überall
In meinem Barfshop kann ich auch Rinderfett gewolft bestellen. Ist das besser zu verarbeiten?
Bin ja noch Anfänger aber Rinderfett GW hört sich für mich eh besser an als das Schmalz (auch "natürlicher"). Hatte ich nur nicht gesehen bei meiner ersten Bestellung.
Lammschmalz gibt es dort auch aber da wird wohl das Gleiche Problem sein. Frage wäre dann wieder wieviel Gramm Rinderfett = wieviel Gramm Schmalz

Geändert von snow1 (23.05.2018 um 13:04 Uhr)
snow1 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.05.2018, 13:07   #5814
Allesamt
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2013
Beiträge: 576
Standard

Normalerweise nehme ich Fleisch, das ausreichend fett (ca. 10%) ist. Ansonsten lieber Fettabschnitte von Fleisch, das berechne ich einfach als Schmalz. Zuvor habe ich Schmalz auch schon geschnitten und zum Futter dazugestellt.
__________________
Viele Grüße von Allesamt mit Mogli (*2012) und den zwei kleinen Mädels (*4/2017).
Wir denken an unser Sternchen Momo (2012-2017).

Geändert von Allesamt (23.05.2018 um 13:32 Uhr) Grund: Rechtschreibfehler
Allesamt ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 23.05.2018, 13:55   #5815
dieMiffy
Forenprofi
 
dieMiffy
 
Registriert seit: 2013
Ort: Jena
Alter: 34
Beiträge: 9.627
Standard

Ich hab in den meisten Rezepten auch ausreichend fettes Fleisch drin, aber wenn ich doch mal Fett extra brauche, nehme ich auch das Rinderfett gewolft. Das ist super, ist "halbaufgetaut" eher so bröseliger Kram, relativ kleine "Flocken" und klebt längst nicht so wie Schmalz und lässt sich gut untermischen. Hier wird das gerne gemocht, weil meine Katzen Rind allgemein lieben, aber das ist wohl eher nicht die Regel, wie ich meist lese. Muss man vermutlich ausprobieren.
Für die Berechnung gibts Rinderfett auch direkt im Kalkulator zur Auswahl. Der Fettgehalt vom Rinderfett gewolft ist laut Elbe Elster glaube so um die 90%, musst mal nachgucken.
dieMiffy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.05.2018, 14:03   #5816
DreiM
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2017
Beiträge: 914
Standard

ich verflüssige das Schmalz in der Mikrowelle und rühre es unter die Fleischbroken. So wird das Fleisch quasi paniert mit dem Fett.
DreiM ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.05.2018, 10:02   #5817
Veraaldijana
Benutzer
 
Registriert seit: 2015
Beiträge: 83
Standard

Hihuuu... ich war vor kurzem mal hier wegen meiner Frieda. Nach einer ziemlich dramatischen OP und Kram hab ich heute festgestellt, dass sie nur wegen ihres Leidens nicht viel gefressen hat. Sie hatte einfach keinen Appetit. Nassfutter findet sie immernoch total doof, aber Barf Päckchen findet sie Klasse. Sie hat heute gefühlt ein halbes Kangoroo verdrückt. Habe von Pets Deli bestellt erstmal, extra für Katzen zusammengestellt. Trotz allem muss ich noch ein Pulver und Öl besorgen, dass es oh an nichts fehlt, aber ich sehe nicht mehr so schwarz für die Futterumstellubg und den Weg weg vom TroFu

😍😍😍
Veraaldijana ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.05.2018, 11:27   #5818
bunteriro
Forenprofi
 
bunteriro
 
Registriert seit: 2010
Ort: Saarbrücken
Alter: 30
Beiträge: 5.040
Standard

Ich habe mal nach dem Pets Deli für Katzen gegoogelt und da ist mir, auch wenn ich noch recht neu unter den Barfern bin, schon ein bissel was nicht so positiv aufgefallen.

Es gibt wohl eine fertige Mineralienmischung, die zu jedem Barfmenü dazugegeben wird. Da gibt es also weder Abwechlung noch ist das auf das jeweilige Rezept zugeschnitten. Außerdem vermisse ich: Phosphorausgleich, Vitamin D, Eisen, Taurin. Und was genau macht Traubenkernextrakt und malzkeime? Wenn ich da google, kommt höchstens was für Hunde, nix für Katzen.
Und wie hoch ist der Jodanteil, wenn man Algenkalk, Algen und Grünlippmuschel gleichzeitig verfüttert?

Was noch so unter Nahrungsergänzung für Katzen angeboten wird, namentlich die Gemüsemischungen und das Leinöl, ist doch auch eher nicht so geeignet.

Die Menüs selbst haben alle einen hohen Anteil an Gemüse dabei:
Huhn 15 %
Rind 15 %
Kanguru 12,5 %
Hirsch 40(!) %

Huhn und Rind haben auch einen hohen Herzanteil von 30 %. Sonstige Organe oder Knochen werden scheinbar nicht mit verfüttert (es ist Muskelfleisch deklariert), also auch hier nicht gerade viel Abwechslung.
Auf der Webseite steht:

"Unsere praktischen Frische-Menüs sind frei von Innereien, Knochen und Blut. Sie enthalten frisches Muskelfleisch ergänzt durch knackfrisches, püriertes Obst und Gemüse. Ideal zu verfüttern, dank vorportionierter Beutel. So werden die hohe Qualität selbst zubereiteter BARF-Nahrung mit der Einfachheit von Nassfutter kombiniert.
Auftauen, Inhalt in den Napf geben und los gehts!

Mit Ölen und Mineral-Mix eine vollwertige Grundnahrung
Durch fettarmes Muskelfleisch bestens für empfindliche Katzen geeignet
Geeignet für alle Katzenrassen und Alter"


Die einzelnen Zusammensetzungen:



Insgesamt würde ich daher dieses Futter nicht dauerhaft und ausschließlich füttern. So richtig katzengerecht ists in meinen Augen nämlich nicht.
aber wenn sich damit eine Umstellung machen lässt: super!
Langfristig dann aber doch lieber richtig barfen.
__________________
Katzenkurzanleitung
VEGAN - because my body isn´t a graveyard
FunFacts: Sternzeichen Löwe, Mond im Löwen, Aszendent Schütze; 48% Gryffindor, 24% Ravenclaw, 24% Hufflepuff, 4% Slytherin.
Lied des Tages: ASP // Sage nein!

Geändert von bunteriro (27.05.2018 um 11:42 Uhr)
bunteriro ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.05.2018, 18:11   #5819
Veraaldijana
Benutzer
 
Registriert seit: 2015
Beiträge: 83
Standard

Es ist auch erstmal nur zur Unstellubg gedacht. Da meine Katze derzeit sehr viel Aufmerksamkeit vordert (Fehlgeburt durch Anämie, weil Herzfehler oder Leukose, Kaiserschnitt in NotOP und danach fast vom Leben verabschiedet innerhalb der letzten Tage) musste schnell etwas gefunden werden, was wenigstens etwas besser als Trockenfutter ist.
Wir hatten äußert schwere Tage und sind erstmal auf dem Weg der Besserung und genauen Abklärung.
Bevor ich jetzt gesteinigt werde wegen der Trächtigkeit... sie kam als Streuner und die Herzprobleme wurden Spät entdeckt. Hätte ich das vorher gewusst hätte ich mich nicht dazu entschlossen sie austragen zu lassen.

Ich habe bisher nur die Päckchen ohne Zusätze und auf den Päckchen direkt steht Waters ganz anderes was die Zusammensetzung angeht 87,5 % Kängoroo z.b. Und 12,5% Karotte. Ich habe mir dieses Eierschalenmehl gemacht und habe ein Fischöl. Stecke noch in den Kinderschuhen, absolut, aber jeder fängt mal klein an 🤗
Veraaldijana ist offline   Mit Zitat antworten

Alt 27.05.2018, 18:13   #5820
Veraaldijana
Benutzer
 
Registriert seit: 2015
Beiträge: 83
Standard

Aaahh jetzt hab ichs verstanden 😂😂😂 mit dem Gemüse

Wie gesagt ich stecke in den Kinderschuhen und ihre Genesung hat erstmal Vorrang... danach wird ordentlich umgestellt.
Veraaldijana ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

« Vorheriges Thema: Reicht Feline Complete aus? | Nächstes Thema: Barf: Geruch und Kaufort »
Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 06:12 Uhr.


Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.