Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

  Katzen Forum > Wartezimmer > Augen, Ohren, Zähne...

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen
Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 19.05.2010, 22:00
  #1
Baju86
Erfahrener Benutzer
 
Baju86
 
Registriert seit: 2010
Beiträge: 860
Standard Auge tränt, was nun?

Hallo ihr Lieben!
Bajus Auge tränt seit ca. einer Stunde ein bisschen, die Flüssigkeit die aus dem Auge kommt es eher zähflüssig und ist weißlich. Außerdem kneift er hin und wieder sein Auge zusammen, sonst ist er putzmunter und scheint auch bei Berührung neben dem Auge keine Schmerzen zu haben. Habe das Auge schon näher angeschaut, aber kann keinen Fremdkörper erkennen.
Habt ihr einen Tipp was ich jetzt machen kann? Hab ausgerechnet heute und morgen kein Auto, das heißt Tierarzt wäre eigentlich erst am Freitag möglich... meint ihr das reicht? Soll ich das Auge mit lauwarmen Wasser abwaschen oder erstmal bis morgen abwarten, evtl hat er ja nur ein Haar o.ä. drin...
Er hat schon immer Probleme mit den Augen in der Form, dass er einen Fremdkörper (Haar, Fussel) nicht selbst herausbekommt und ich ihm immer helfen muss... Mh, vielleicht doch mal ausspülen? Ach Mensch, ich mach mir doch immer gleich so Sorgen um die Schnuffels...
Viele Grüße!
Baju86 ist offline  
Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 19.05.2010, 22:02
  #2
Cat Fud
Forenprofi
 
Registriert seit: 2008
Ort: Berlin
Beiträge: 5.219
Standard

Es gibt Taxis.
Und ein solches würde ich bei weißlichem, zähflüssigem Ausfluß auf jeden Fall gleich morgen in Anspruch nehmen.
Cat Fud ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 19.05.2010, 22:50
  #3
Zugvogel
Forenprofi
 
Registriert seit: 2006
Ort: BaWü
Beiträge: 44.194
Standard

Ruf so schnell wie möglich bei dem TA an, der Deine Katzen sonst auch behandelt (er kennt den Hintergrund von allem besser) und frag ihn, was zu tun ist.
Bis Du wirklich Rat von dem TA hast, kannst Du das (immer geschlossene) Auge mit lauwarmwasser-feuchten Tüchlein alles Sekret abwaschen, damit nicht soviel verklebt. Gleich einen Tee mit Augentrost (keinen Kamilletee)zum Augenputzen könntest Du auch verwenden. Auch zwei Tropfen Calendulaessenz in dem Sud können gut tun.
Augentrosttee nach dem Aufbrühen nochmal durch einen Kaffeefilter laufen lassen, um kleinste Pflanzenpartikel zu entfernen.

Die Tüchle müssen absolut fusselfrei sein, Wattepads oder Q-Tipp eignen sich nicht. Ich nehm für solche Zwecke alte Taschentücher, die schon weichgewaschen sind.

Zugvogel
Zugvogel ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 19.05.2010, 23:14
  #4
Hexe173
Forenprofi
 
Registriert seit: 2006
Ort: CLZ / Oberharz
Alter: 50
Beiträge: 23.644
Standard

neben den tollen Tips von Zugvogel kannst Du evtl auch eine Bepanthen Augensalbe nehmen, denn das zieht einen Schutzfilm über das Auge und bekommst Du auch in jeder Apotheke

Unsre TA rät dazu, bei unklarer Augenerkrankung oder Verletzung und Weg zur Praxis ....
Hexe173 ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 20.05.2010, 06:27
  #5
Zugvogel
Forenprofi
 
Registriert seit: 2006
Ort: BaWü
Beiträge: 44.194
Standard

Ich habs nicht so mit Bepanthen, auf die Augen eh nicht, weil diese Salbe zuviele Trägerstoffe hat, die ich für bedenklich halte.

Der Rat, mit unklaren Augenerkrankungen zum Tierarzt zu gehen (als erstes Erregerbestimmung machen lassen!) steht immer zu alleroberst.

Zugvogel
Zugvogel ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 20.05.2010, 11:35
  #6
Baju86
Erfahrener Benutzer
 
Baju86
 
Registriert seit: 2010
Beiträge: 860
Standard

Vielen Dank für die vielen Antworten! Habe das Auge noch gestern Abend mit abgekochtem und abgekühltem Wasser abgewaschen. Heute sieht es schon besser aus, er kneift nichts mehr zusammen und es läuft auch nicht mehr aus. Den Tierarzt hab ich auch schon versucht zu erreichen, aber da ist immer besetzt *grrr*. Heute nachmittag kann mich vielleicht ein Freund zum Arzt fahren, dann können wir es abklären lassen.
Ich vermute wirklich, dass er mal wieder einen Fremdkörper nicht rausbekommen hat und darum tränt es jetzt, aber wenn er was nicht will ist er sehr störrisch, darf also nicht so genau ins Auge gucken.
Sonst ist er auch quietschfidel, frisst, spielt, putzt sich, schläft und scheint auch keine Schmerzen zu haben.
Hoffe es ist wirklich nichts schlimmes.
Baju86 ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 20.05.2010, 11:57
  #7
Zugvogel
Forenprofi
 
Registriert seit: 2006
Ort: BaWü
Beiträge: 44.194
Standard

Ich drück Euch ganz fest die Daumen, daß das Augele jetzt wieder ok ist und der Doc das nur noch konstatiert.
Wirst ja nix reingeben lassen, wenn es nicht unbedingt nötig ist?

Zugvogel
Zugvogel ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 20.05.2010, 12:02
  #8
Baju86
Erfahrener Benutzer
 
Baju86
 
Registriert seit: 2010
Beiträge: 860
Standard

Nee, behandelt wird nur, wenn es wirklich notwendig ist (mach ich bei mir ja auch nicht anders), wäre sonst ja auch nur unnötiger Stress fürs Katzele.
Hab meinen TA jetzt erreicht, der meinte, wenn es klappt soll ich heute noch kommen, wenn nicht dann morgen früh, das wäre auch noch ok, ich soll bloß nichts eigenmächtig ins Auge "schmieren". Der TA will v.a. schauen, ob es nicht doch eine Hornhautverletzung durch Streit mit den anderen Katzen sein kann.
Kann mich ja heute Abend nochmal melden, was jetzt rausgekommen ist.
Baju86 ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 20.05.2010, 12:12
  #9
Zugvogel
Forenprofi
 
Registriert seit: 2006
Ort: BaWü
Beiträge: 44.194
Standard

Zitat:
Zitat von Baju86 Beitrag anzeigen
Nee, behandelt wird nur, wenn es wirklich notwendig ist (mach ich bei mir ja auch nicht anders), wäre sonst ja auch nur unnötiger Stress fürs Katzele.
Hab meinen TA jetzt erreicht, der meinte, wenn es klappt soll ich heute noch kommen, wenn nicht dann morgen früh, das wäre auch noch ok, ich soll bloß nichts eigenmächtig ins Auge "schmieren". Der TA will v.a. schauen, ob es nicht doch eine Hornhautverletzung durch Streit mit den anderen Katzen sein kann.
Kann mich ja heute Abend nochmal melden, was jetzt rausgekommen ist.


Ja, alles, alles Gute und ... sag hier Bescheid, gell?

Zugvogel
Zugvogel ist offline  
Mit Zitat antworten

Alt 20.05.2010, 20:08
  #10
Baju86
Erfahrener Benutzer
 
Baju86
 
Registriert seit: 2010
Beiträge: 860
Standard

Also, Baju hat einen kleine Kratzer auf der Nickhaut, der sich wohl ein bisschen entzündet hat. Nix schlimmes, aber muss mit einer Augensalbe behandelt werden und sollten in spät. 2 Tagen schon wieder einigermaßen gut sein.
Bin erleichtert, dass es nix schlimmeres ist und muss wohl mal meinen Mädels eintrichtern, nicht immer eine aufs Auge zu geben...
Seli hat auch arg lange Krallen, die wir wohl etwas abknipsen müssen, weil Baju sich halt nicht wehrt und sie keine große Kratzbaumbenutzerin ist (haben fast überall Teppich, darum nutzen sich die Krallen kaum durch das Gehen ab).
Baju pennt jetzt, Tierarzt ist halt doch immer so anstrengend.
Viele Grüße und Danke nochmal für die Tipps,
Sandra
Baju86 ist offline  
Mit Zitat antworten
Antwort

« Vorheriges Thema: Wie erkenne ich eine Hornhautbeschädigung? | Nächstes Thema: augentropfen? panik!!!!! »
Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Auge tränt Catma Augen, Ohren, Zähne... 2 21.09.2012 14:15
Auge tränt KaraBienchen Augen, Ohren, Zähne... 8 05.04.2012 12:02
Auge tränt Syvell Augen, Ohren, Zähne... 1 08.11.2011 22:47
Auge tränt... was tun? liz911 Augen, Ohren, Zähne... 7 17.11.2010 15:22
auge tränt fetzenhai Augen, Ohren, Zähne... 1 24.10.2010 10:06

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 09:19 Uhr.

Über uns
Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.