Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

Zurück   Katzen Forum > Wartezimmer > Augen, Ohren, Zähne...

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 01.05.2010, 15:25   #1
Teija
Benutzer
 
Teija
 
Registriert seit: 2009
Ort: Ravensburg - Ulm
Alter: 26
Beiträge: 49
Standard Pickel von außen auf den Ohren?

Hallo, hab heute gesehen das mein Kater seit neuestem kleine Pickel an den Ohrspitzen und am Ohransatz hat, in der Mitte eher weniger. Es sind keine kahlen Stellen zu sehen soweit. Wirklich kratzen tut er da nicht. Aber zwischen Ohren und Augen, da kratzt er etwas öfter als sonst und da hat er auch so kleine Pickel, aber etwas blutig. Was um Himmels Willen kann das sein? Milden? Vielleicht im hohen Gras geholt jetzt wos so lange so warm war? Er hatte vor längerer Zeit ne kahle Stelle unterm Kinn, aber das is super verheilt und die Haare wachsen langsam nach, die Ärztin meinte das wär nix schlimmes. Aber er hat auch so mini kleine kahle Stellen bei den Schnurrhaaren, aber nix blutig oder so. Hängt das zusammen? Was meint ihr?

Naja und ich hab vor 2 Tagen das Futter umgestellt, kann das Auswirkungen darauf haben? Ob die Pustel daher kommen?

Hatten eure Katzen schon mal sowas? Innen sind übrigens beide Ohren total sauber.

Montag gehts dann auch zum Ta aber am We is das ein bisschen schlecht, da sind keine Sprechzeiten und da er sich jetzt nicht so wild kratzt und ansonsten eigentlich ganz normal aussieht muss ich da ja nicht Sonntags hinrennen. Denk ich mal.

Also was meint ihr, was könnte er haben?

LG DD
Teija ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 01.05.2010, 17:04   #2
Teija
Benutzer
 
Teija
 
Registriert seit: 2009
Ort: Ravensburg - Ulm
Alter: 26
Beiträge: 49
Standard

Mir ist jetzt gerade aufgefallen das er auch am Hals an der Seite so kleine rote Punkte hat. An manchen Stellen ein bisschen dicker, vielleicht is es auch ein Pilz? Wir hatten erst gedacht er hätte sich da ne Zecke weggekratzt, so siehts nämlich aus, aber zusammen mit den roten Punkten ... könnte sowas auch von ner Zecke übertragen worden sein? Er hatte nämlich nen paar. Oder er hats sich in der Wiese geholt ... er streift ja überall rum. Puh ... Montag Tierarzt, hoffentlich wirds nicht bis dahin noch schlimmer ...

Hat da schon jemand Erfahrungen mit gemacht. Zu so Pusteln auf den Ohren hat die Suchfunktion nix ausgespuckt.

LG DD
Teija ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.05.2010, 18:35   #3
Zugvogel
Forenprofi
 
Registriert seit: 2006
Ort: BaWü
Beiträge: 44.198
Standard

Solche Haut'unreinheiten' können sehr viele Gründe haben, auf sehr vieles hinweisen. Ob eine Futterumstellung schon nach der kurzen Zeit von drei Tagen solche Auswirkungen hat, möchte ich aber eher bezweifeln

Gut, daß TA-Besuch geplant ist. Laß genau testen auf Pilz oder sonstiges, und keine Arznei geben, bevor nicht eine genaue Diagnose feststeht.

Ich würde auch Blutbild machen lassen, frag Deinen TA deswegen.

Zugvogel
Zugvogel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.05.2010, 18:41   #4
inselkind
Forenprofi
 
inselkind
 
Registriert seit: 2010
Ort: zwischen Havel und Spree
Beiträge: 2.046
Standard

Zitat:
Zitat von Karni Mata Beitrag anzeigen
vielleicht entwickelt sich ein EG


gut, das du zum ta gehst!



berichte dann bitte
Was ist denn ein EG ?
inselkind ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.05.2010, 18:42   #5
Julia1984
Erfahrener Benutzer
 
Julia1984
 
Registriert seit: 2010
Ort: Ruhrpott
Alter: 35
Beiträge: 172
Standard

http://www.catpage.de/catp..eosinophiles_granulom.htm
Julia1984 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.05.2010, 18:54   #6
Teija
Benutzer
 
Teija
 
Registriert seit: 2009
Ort: Ravensburg - Ulm
Alter: 26
Beiträge: 49
Standard

Naja jetzt wo ich die restlichen roten Punkte am Hals gefunden habe denke ich auch nicht das es nur eine Hautunreinheit ist. Zumal das Futter jetzt eigentlich mehr aus Fleisch und weniger aus Getreide besteht als das was er vorher bekommen hat.

Mein Ta is eigentlich sehr gut, ich denke nicht das die was gibt ohne vorher genau zu testen. Wir waren schon mit unserem Hund immer dort und bei dem hat sich ne Getreideunverträglichkeit und ne Hausstaubmilbenallergie feststellen lassen. Da is vorher kein Tierarzt drauf gekommen. Trotzdem würde ich gerne schon mal wissen was es sein könnte, schließlich is Montag ja noch ne weile hin und vielleicht lässt sich ja bis dahin noch was homöopathisches oder so finden was zur Überbrückung und Unterstützung gegeben werden kann.

Also ich glaube Milben oder Pilz sind am wahrscheinlichsten. Wobei mich bei den Milben irritiert das sie nicht IM Ohr sind. Aber Pilz? Naja sieht eigentlich anders aus. Gibt es auch Milben die nur die Haut an manchen Stellen befallen? Herbstgrasmilben kann ich mir nur schwer vorstellen, es ist ja Frühjahr ... oder gibs die auch jetzt im Moment??

Kann bei Milben baden helfen? Er hat das Problem nur an Körperstellen wo er sich nicht selber putzen kann! Also Kopf und Halsseiten/Nacken. Überall anders is alles klasse. Ich hab auch mal wo was von Brandwein-Behandlung bei Milben gelesen. Könnte das helfen? Was meint ihr? Immerhin regt es die Durchblutung an und is ja auch Alkohol, als könnte Bakterien abtöten. Und schaden wird es schon nicht. Beim Pferdi hats auch geholfen. Und (ja ich weiß, jetzt haun mich wieder alle *angsthab* ) mms hatte ich auch schon geplant. Bei Parasiten hilft das ja auch ... ich erkundige mich aber vorher noch woanders ob man das besser äußerlich oder innerlich anwenden sollte ... nur dazu müsste ich wissen was es is ...

Hatten eure Katzen schon Milben ?? und wie sah das aus??

LG DD
Teija ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.05.2010, 19:02   #7
Zugvogel
Forenprofi
 
Registriert seit: 2006
Ort: BaWü
Beiträge: 44.198
Standard

Herbstgrasmilben ('Herbstbeiß') gibt es derweil das ganze Jahr über, und ist eine rechte Plage geworden.
Ich glaube, nicht nur Ohrmilben können sich an Katzen festsetzen, auch Krätzmilbe etc. sind zwar nicht häufig, aber auch nicht ausgeschlossen. Das wird Dein TA richtig rauskriegen.
Für Pilznachweis gibts besonderes Licht und natürlich immer ein Pilzkultur, die von Hautgeschabsel angelegt wird.
EG kann man wohl nur durch eine Hautstanze sicher nachweisen.

Mit Alkohol wäre ich äußerst vorsichtig, er ist für Katzen besonders abträglich. Selbst bei Tropfen, die oral eingenommen werden, achtet man streng drauf, daß sie keinen Alkohol enthalten. Wenn Du die Haut bearbeitest, wird immer von flüchtigem Dunst auch in die Katzennase kommen, oder?

Als Erstmittel käme für mich - solange noch keine Diagnose gestellt ist - nur verdünnte Calendulaessenz, Heilerde und Bachblüte Crab apple in Frage. Hast Du das daheim?

Zugvogel
Zugvogel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.05.2010, 19:13   #8
Teija
Benutzer
 
Teija
 
Registriert seit: 2009
Ort: Ravensburg - Ulm
Alter: 26
Beiträge: 49
Standard

Hi Zugvogel,

stimmt, Franzbranntwein war wohl nicht so gut. Calendula und Bachblüten hab ich ja.

Das mit den Milben is übel. Aber Krätzemilben? Dann würde er sich doch kratzen?? Er kratzt sich aber kaum mehr als sons ... deswegen hatte ich Krätze eigentlich schon ausgeschlossen. Aber ich schau nochmal im internet deswegen.

Was das eG angeht, Ich muss den Artikel aber noch zu Ende lesen, aber ich denke nicht das es das ist. Die Symptome werden völlig anders beschrieben. Rony hat weder kahle Stellen, noch leckt er sich übermäßig viel o.ä. auch Eiter oder Wunden sind keine zu sehen. Es sind wirklich nur ganz viele kleine, an manchen Stellen rötliche, Punkte an den genannten Bereichen.

Vielleicht wäre auch EM noch ne Möglichkeit? Ich weiß nur nicht ob wir gerade frisches da haben und welche machen würde zu lange dauern. ...

LG DD

Geändert von Teija (01.05.2010 um 19:44 Uhr)
Teija ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.05.2010, 19:24   #9
Zugvogel
Forenprofi
 
Registriert seit: 2006
Ort: BaWü
Beiträge: 44.198
Standard

Oh ja, EM wäre für mich unbedingt auch eine Option!

Zugvogel
Zugvogel ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Pickel in beiden Ohren NataschaM Augen, Ohren, Zähne... 6 28.07.2013 23:41
Außen Kratzbaum SimoneCro Kratzmöbel und Co. 2 02.06.2012 07:47
After stülpt sich nach außen! M&L Äußere Krankheiten 54 25.06.2011 11:44
pickel auf den Ohren Raggi-Fan Augen, Ohren, Zähne... 0 17.05.2009 11:19
Katze von außen ins Kippfenster? Kleeblatt Freigänger 10 09.06.2008 13:42

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 03:10 Uhr.