Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

Zurück   Katzen Forum > >
petSpot Netzwerk

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 22.05.2017, 22:16   #4411
Frau Sue
Forenprofi
 
Frau Sue
 
Registriert seit: 2010
Ort: NDS
Beiträge: 11.351
Standard

Ja wie gesagt, ich kenne die auch - genauso.
Und ich ruder noch zurück und sag, vielleicht stimmte das Gerät ja, nur die Aufnahme wurde vergeigt. ^^
Ich find diese Lüge so heftig.

Sie hat vorher gefragt, bei Abgabe nochmal und hinterher sich über den Posten "Röntgenaufnahme" auf der Rechnung gewundert, wo ihr nochmal von mehreren Personen (2 Ärzte, 2 TFA) in der Klinik bestätigt wurde, dass das ein Dentalröntgen war, es aus Abrechnungsgründen aber eben nur so da steht.

Kackendreist.
Die besprochene Inhalationsnarkose wurde ja auch nicht gemacht (angeblich war das bei der Katz nicht möglich, sie lässt sich auch von ihrer Dosenöffnerin nicht wirklich anfassen). Keine Ahnung, ob 'ne Injektionsnarkose da einfacher geht, als 'nen Venenkatheter zu legen, wenn Katz sich wie ein Berserker (angeblich) wehrt.


Wo nu am besten das Nürnberger-Katzerl hinschicken? Dahin auf keinen Fall mehr.
__________________
LG von Sue mit Kreischekater Filou, Flummiwutz Finn und Fettmops Pepper


Zu Bildern und Geschichten des Trios geht es hier entlang.

Geändert von Frau Sue (22.05.2017 um 22:18 Uhr)
Frau Sue ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 23.05.2017, 06:56   #4412
Doc
Forenprofi
 
Doc
 
Registriert seit: 2014
Beiträge: 2.422
Standard

Zitat:
Zitat von Frau Sue Beitrag anzeigen
Die besprochene Inhalationsnarkose wurde ja auch nicht gemacht (angeblich war das bei der Katz nicht möglich, sie lässt sich auch von ihrer Dosenöffnerin nicht wirklich anfassen). Keine Ahnung, ob 'ne Injektionsnarkose da einfacher geht, als 'nen Venenkatheter zu legen, wenn Katz sich wie ein Berserker (angeblich) wehrt.


Wo nu am besten das Nürnberger-Katzerl hinschicken? Dahin auf keinen Fall mehr.
Inhalation- oder Injektionsnarkose hat ja erstmal nichts mit Venenkatheter zu tun. Man kann auch für eine Inhalationsnarkose bei einer sehr wehrhaften Katze eine niedrig dosierte intramuskulär verabreichte Injektionsnarkose verabreichen und wenn die Katze dann schläft, intubieren und Venenkatheter legen. Wird sicher sogar sehr häufig so gemacht, da es vom personellen Handling her viel einfacher ist.

Ich komme nicht aus dem Nürnberger Raum, aber so wie ich das hier im Forum verfolgt habe, gibt es in der unmittelbaren Gegend tatsächlich kein Dentalröntgen. Wenn es so professionell sein soll, wie ihr das aus eurer Klinik kennt, dann muß sie wohl in eine der Münchener Kliniken, wie Oberhaching.
__________________
Doc ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 23.05.2017, 07:28   #4413
Frau Sue
Forenprofi
 
Frau Sue
 
Registriert seit: 2010
Ort: NDS
Beiträge: 11.351
Standard

Okay, also hätte nix gegen die Inhalationsnarkose gesprochen. Dann weiß der Geier, warum sie sie zusagen, aber nicht machen.

Sie sagt, sie kann mit der Miez nicht weit fahren, weil sie ihr im Auto austickt. Die 15 Minuten zu der Klinik waren wohl schon ... nicht schön.

Deshalb konkret auch die Frage zur Nordringklinik, die ja immer wieder empfohlen wird. Ob das dann eine Alternative ist, wenn auch kein Dentalröntgen möglich ist.
Geht das mit digitalem Röntgen auch besser als in den zwei Aufnahmen?
(Es geht auch gar nicht darum, die Katz zum nächsten Termin zu schleifen. Sie hat einen Zahn extrahiert bekommen - angeblich kein FORL - und sie will sie jetzt erst mal beobachten. Für den Moment hat Katz wohl genug. Es geht eher um zukünftige Behandlungen. Mir tut's halt so leid, da erkundigt sie sich vorher, bespricht alles ... und dann kommt sowas bei raus.)
__________________
LG von Sue mit Kreischekater Filou, Flummiwutz Finn und Fettmops Pepper


Zu Bildern und Geschichten des Trios geht es hier entlang.

Geändert von Frau Sue (23.05.2017 um 07:31 Uhr)
Frau Sue ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.05.2017, 08:08   #4414
CasaLea
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2015
Ort: Erlangen
Beiträge: 260
Standard Nürnberger TKs

Die Hafenklinik hat kein Dentalröntgengerät ... finde ich auch dreist, die Aufnahme als Dentalröntgen zu verkaufen.
Aber vielleicht war es ja auch nur ein sprachliches Missverständnis ... dental bedeutet ja im Wortsinn nix andres als "die Zähne betreffend".

Wie Doc schon schrieb, kommt es bei Röntgenaufnahmen auch immer sehr darauf an, wer hinter dem Gerät sitzt ... und ob der Kopf verschattungsfrei gelagert wird.
Dr. Dinter in der Klinik am Nordring kriegt das wirklich gut hin.

Am Nordring haben noch kein Dentalröntgengerät, sondieren aber gerade Hersteller ... es ist geplant eines anzuschaffen, kann aber noch dauern, bis das Vorhaben umgesetzt ist. Wie lange konnte mir Dr. Dinter nicht sagen.

Am Nordring werden nahezu alle OPs mit Inhalationsnarkose gemacht, auch Zahn-OPs - Tubus auch deswegen, damit keine Bakterien/Keime runterlaufen. ABER: sie setzen für die Einleitung auch eine kleine Injektionsnarkose.

Ich kann und will unsere Katzen auch nicht 200 km zum Dentalröntgen nach München transportieren (einfache Strecke) und bin mit Dr. Dinter am Nordring sehr zufrieden. Er ist dort der Zahnspezialist (mit langjähriger Erfahrung) und macht inzwischen fast nix andres mehr als Zähne/Kopf.

Geändert von CasaLea (23.05.2017 um 08:24 Uhr) Grund: Ergänzung
CasaLea ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.05.2017, 08:19   #4415
Frau Sue
Forenprofi
 
Frau Sue
 
Registriert seit: 2010
Ort: NDS
Beiträge: 11.351
Standard

Ich danke dir und geb ihr das mal so weiter.
Dass ein Dentalröntgen zukünftig geplant ist, ist ja auch eine gute Nachricht, es geht ja eh nicht um sofort.

Ich empfinde das auch als richtige Zwickmühle. Natürlich bin ich für's dentalröntgen.
Aber ich hab hier auch zwei Kater, bei denen ich nicht wüsste, ob die noch lebig wären, wenn wir nach 200km ankämen. O.O
Also ich kann schon verstehen, dass man da abwägt.
__________________
LG von Sue mit Kreischekater Filou, Flummiwutz Finn und Fettmops Pepper


Zu Bildern und Geschichten des Trios geht es hier entlang.
Frau Sue ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.05.2017, 08:48   #4416
Dichtlwichtl
Erfahrener Benutzer
 
Dichtlwichtl
 
Registriert seit: 2011
Ort: Freisinger Umland
Alter: 32
Beiträge: 620
Standard

Ich hab damals bei der Klinik im näheren Umkreis nachgefragt, ob die Dentalröntgen anbieten. Nein, tun sie nicht aber wenn ich möchte kann man ein CT (MRT?) fahren. Da sieht man auch alles.....
Von den Kosten natürlich viel mehr als ein Dentalröntgen, aber wenn man sonst keine Alternative hat? Keine Ahnung wie gut CT/MRT bei Zähnen weiterhilft?
Ich bin dann ein Stück weiter gefahren zum Zahnta, aber vielleicht ist das doch wirklich eine - teure - Alternative, wenn man so garkeinen Zahnta im Umkreis hat?
__________________
Steffi mit Nala und Sunny

Dichtlwichtl ist offline   Mit Zitat antworten
Alt Gestern, 22:15   #4417
Piepmatz
Forenprofi
 
Piepmatz
 
Registriert seit: 2010
Ort: Erlangen/Nürnberg
Alter: 37
Beiträge: 27.817
Standard

Casa Lea, Dr Dinter ist (meiner Erfahrung nach) gar nicht so gut - bei Zeus wurde bei jeder weiteren OP jedesmal Wurzelreste von der OP zuvor gefunden/entfernt.

Würde Zeus noch Zähne haben oder falls die Canini unten noch raus müssen würde ich definitiv nicht mehr zum Dinter gehen. Er hat es jedesmal versaut und auch vermutlich die Narkose versaut - bei anderen Sachen ist Nordring ok aber definitiv keinerlei option für Zahnsachen- wie ich mittlerweile gelernt hab

Irgendwie war immer was nicht i.O. - hab jedesmal gedacht ich geb noch ne Chance und jedesmal hab ich es bereut

Ich würde das alles im Nachhinein anders machen
__________________
<a href=http://imageshack.us/photo/my-images/853/u2gy.jpg/ target=_blank><a href=http://img853.imageshack.us/img853/6992/u2gy.jpg target=_blank>http://img853.imageshack.us/img853/6992/u2gy.jpg</a></a>
LG von Silvia + dem Zwucki-Muckel Zeus,
sowie den 2 Sternchen: Herzenskater-Schneefussbär Caspar + Flitzefurzi Nelos:
Für immer im Herzen + ewig unter der Haut - Ich liebe euch für immer!


CNI bei Zeus - was hilft?
Piepmatz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt Heute, 01:02   #4418
neko
Forenprofi
 
neko
 
Registriert seit: 2009
Ort: im Süden
Beiträge: 12.500
Standard

Bei CT/MRT kommt es auf die Auflösung an, wie weit man da im Detail etwas sehen kann.
Ist wie bei Kameras so (wenn wir da mal die Optik aus Linsen und die Sensor-Qualität ausser acht lassen).
Du kannst etwas mit wenig Auflösung ablichten und man sieht in kleinem Format alles ganz gut. Willst du aber näher dran zoomen wird es pixelig und unbrauchbar.

Vielleicht weiss Doc ja die Auflösung, die übliche Geräte in TA-Praxen haben... ich könnt mir vorstellen, dass manche garnicht so extrem feine Dinge darstellen können, wie angefressene Zähne (gerade ältere Geräte?).
__________________
Kastration ist Tierschutz!
Tierleid-/quälerei melden - So gehts!

Ich gestatte dem Forenbetreiber KEINERLEI Verlinkungen in meinen Posts, die ich nicht selbst gesetzt habe!
neko ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
forl, zahn



Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Werbung:
Lucky Kitty Wasserstaubsauger Shop Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 07:31 Uhr.