Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

  Katzen Forum > Wartezimmer > Augen, Ohren, Zähne...

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen
Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 30.08.2019, 21:23
  #5236
Annemone
Forenprofi
 
Annemone
 
Registriert seit: 2011
Ort: Hamburg
Beiträge: 5.873
Standard

Zitat:
Zitat von Christine Sch Beitrag anzeigen
Ihr seid alle wundervoll und mitfühlend....wie sagte mir jemand vor kurzem, "denk dran, es ist ja nur eine Katze"....ja, danke, alles klar.
Der Satz kommt mir bekannt vor. Bei denen ist da, wo bei normalen Menschen das Zentrum für Empathie sitzt, ein schwarzes Loch.
Ich glaube, das ist angeboren und nicht therapierbar. Denn: Wenn sie anders sein könnten, wären sie es ja.

Wer mit einem Tier ein Leben teilt (und das meine ich genau so), der liebt es und es macht keinen Unterschied, ob es das Kind, der Ehemann, die Oma ist oder das Haustier ist. Alle gehören zur Familie.
Annemone ist offline  
Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 22.09.2019, 13:44
  #5237
ja.fu
Forenprofi
 
ja.fu
 
Registriert seit: 2016
Ort: Hamburg
Alter: 41
Beiträge: 1.185
Standard

Hallo zusammen,

ich wollte euch mal berichten, was uns so die letzte Woche widerfahren ist...

Ende Januar war mein Barney beim Tierarzt, der ein dentales Röntgengerät hat und auch schon des Öfteren Katzen die Zähne gezogen hat. Es wurde Barney damals die komplette rechte Seite gezogen mit dem Hinweis des Tierarztes, dass die andere Seite auch bald muss, da Barney FORL hat. Die OP hatte er ganz gut überstanden und ich wollte die restlichen Zähne in der zweiten Jahreshälfte in Angriff nehmen.

In der Zwischenzeit bin ich auf eine Tierzahnärztin aufmerksam geworden und hatte nach einem Vorgespräch mit ihr beschlossen, die restlichen Zähne von ihr machen zu lassen. Den Termin dafür hatten wir letzten Dienstag.

Nach der Voruntersuchung und dem Röntgen rief mich die Tierärztin zu sich und meinte, dass wir ein ein Problem hätten. Daraufhin hat sie mir die folgenden Röntgenbilder gezeigt:









Zu sehen darauf sind sämtliche Wurzelreste der rechten Zahnseite. Der Tierarzt im Januar hat also die Zähne nicht wirklich gezogen, sondern scheinbar nur die Zähne abgebrochen und die Wurzeln stehen lassen. Wir waren beide so geschockt und die Zahntierärztin fassungslos. Sie wollte dann mit der OP loslegen und versuchen, alle Wurzeln zu entfernen.

In mühseliger Kleinstarbeit hat sie es dann auch geschafft, fast alle Wurzelreste zu entfernen. Ein kleiner Teil musste verbleiben, da die Gefahr bestand, den Kiefer zu brechen. Das hier sind alle Reste, die sie aus der rechten Seite rausgeholt hat:



Aus der linken Seite der Zähne musste nur der letzte Backenzahn gezogen werden, da die restlichen Zähne noch okay sind. FORL konnte sie mir anhand seines jetzigen Zahnzustandes jedoch nicht bestätigen....

Ich bin nach wie vor geschockt, wie solch ein Pfusch passieren konnte und möchte euch hier ein wenig sensibilisieren.

Der Tierarzt im Januar hatte mir zwar die Röntgenbilder gezeigt, aber ich bin Laie und konnte keine Einschätzungen vornehmen. Von daher habe ich ihm vertraut und das Vertrauen wurde in meinen Augen missbraucht.

Die Zahntierärztin wollte nun mit dem Tierarzt Kontakt aufnehmen... ich werde diesbezüglich in der nächsten Woche nochmal nachfragen.

Ich hoffe, dass keinem von euch so etwas widerfährt, denn die Leidtragenden sind immer unsere armen Fellpopos und DAS haben sie nun wirklich nicht verdient.
ja.fu ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 22.09.2019, 17:11
  #5238
tiha
Forenprofi
 
Registriert seit: 2010
Alter: 55
Beiträge: 9.763
Standard

Was ein Alptraum!!! Ich dachte erst, ich hätte irgendwie ein verzerrtes Bild oder meine Brille hat ne Macke. Das ist ja eine unfassbare Stümperei!

Ich bin ja jetzt niemand, der ständig nach Anwalt ruft, aber der gehört angezeigt! Unglaublich!
tiha ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 22.09.2019, 17:44
  #5239
GroCha
Forenprofi
 
GroCha
 
Registriert seit: 2017
Ort: Unterfranken
Beiträge: 4.530
Standard

Du meine Güte! Ich bin völlig entsetzt!

Das muss ihm doch unglaublich weh getan haben die ganze Zeit
Der arme Kerl.

Warst Du bei diesem verantwortungslosen TA öfter? Also is das einer, dem Du vertraut hast?

Ich hab was ähnliches mit meiner Irmi letztes Jahr auch erlebt: nach der ersten Zahn-OP wurden auch Wurzelreste drin gelassen. Ich war notfallmäßig bei einer TÄ, die ich nicht kannte.
Auf Anraten von Forinen hier hab ich sie nochmal eingetütet und in einer Klinik behandeln lassen, wo sich das mit den Wurzelresten herausstellte.
Ist anscheinend keine Seltenheit
Da kümmert man sich und ist in dem guten Glauben, alles für sein Tierchen zu tun, und dann sowas!
GroCha ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 22.09.2019, 17:49
  #5240
tiha
Forenprofi
 
Registriert seit: 2010
Alter: 55
Beiträge: 9.763
Standard

Zitat:
Zitat von GroCha Beitrag anzeigen
Du meine Güte! Ich bin völlig entsetzt!

Das muss ihm doch unglaublich weh getan haben die ganze Zeit
Der arme Kerl.

Warst Du bei diesem verantwortungslosen TA öfter? Also is das einer, dem Du vertraut hast?

Ich hab was ähnliches mit meiner Irmi letztes Jahr auch erlebt: nach der ersten Zahn-OP wurden auch Wurzelreste drin gelassen. Ich war notfallmäßig bei einer TÄ, die ich nicht kannte.
Auf Anraten von Forinen hier hab ich sie nochmal eingetütet und in einer Klinik behandeln lassen, wo sich das mit den Wurzelresten herausstellte.
Ist anscheinend keine Seltenheit
Da kümmert man sich und ist in dem guten Glauben, alles für sein Tierchen zu tun, und dann sowas!


Ich schon wieder

Ich glaube, oft ist es einfach schludriges Arbeiten, so dass Wurzelreste drin bleiben. Aber das bei Maren ist ja bewusst gemacht, das wurde nichts vergesseen, sondern bewusst die Kronen angebrochen/abgesägt und die Wurzeln kpl. drin gelassen.

Ich finde das wirklich unglaublich!!!
tiha ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 22.09.2019, 17:58
  #5241
GroCha
Forenprofi
 
GroCha
 
Registriert seit: 2017
Ort: Unterfranken
Beiträge: 4.530
Standard

Zitat:
Zitat von tiha Beitrag anzeigen
Ich schon wieder


Ich glaube, bei uns kam auch dazu, dass die TÄ ein Problem mit Irmi hatte. Sie war der Meinung, eine Katze, die sich nicht anfassen lässt gehört einfach wieder raus gesetzt und hat in der Wohnung nix verloren - man sieht ja, wie schrecklich sich Irmi bei uns macht (ich krieg immer noch ne Krawatte, wenn ich dran denk, wie die das gesagt hat. Als wär Irmi es net wert )
Ich weiß, dass is was ganz anderes, aber diese TÄ ist auf Pferdezähne spezialisiert. Aber auch bei denen, sollten wohl keine Wurzelreste drin bleiben.
Ich bin auf jeden Fall froh, dass ich es nochmal hab nachschauen lassen.

Aber der obige Fall ist einfach nur - ja, da hab ich keine Worte.
Man will sich gar nicht vorstellen, bei wie vielen Patienten genauso „gearbeitet“ wurde
GroCha ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 22.09.2019, 18:01
  #5242
tiha
Forenprofi
 
Registriert seit: 2010
Alter: 55
Beiträge: 9.763
Standard

Zitat:
Zitat von GroCha Beitrag anzeigen


Ich glaube, bei uns kam auch dazu, dass die TÄ ein Problem mit Irmi hatte. Sie war der Meinung, eine Katze, die sich nicht anfassen lässt gehört einfach wieder raus gesetzt und hat in der Wohnung nix verloren - man sieht ja, wie schrecklich sich Irmi bei uns macht (ich krieg immer noch ne Krawatte, wenn ich dran denk, wie die das gesagt hat. Als wär Irmi es net wert )
Ich weiß, dass is was ganz anderes, aber diese TÄ ist auf Pferdezähne spezialisiert. Aber auch bei denen, sollten wohl keine Wurzelreste drin bleiben.
Ich bin auf jeden Fall froh, dass ich es nochmal hab nachschauen lassen.

Aber der obige Fall ist einfach nur - ja, da hab ich keine Worte.
Man will sich gar nicht vorstellen, bei wie vielen Patienten genauso „gearbeitet“ wurde


Das ist alles ganz unterirdisch. Solche Subjekte sollten nicht mit Lebewesen arbeiten!
tiha ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 22.09.2019, 19:03
  #5243
Sandra1975
Forenprofi
 
Registriert seit: 2018
Beiträge: 2.011
Standard

Maren, ich bin fassungslos

Gut, dass dein Bauchgefühl dich zu der anderen Ärztin geführt hat!!!

Und an der Stelle muss ich sagen: Das würde ich definitiv der Ärztekammer melden!
Sandra1975 ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 22.09.2019, 19:36
  #5244
Usambara
Saggsnveilchen
 
Usambara
 
Registriert seit: 2008
Alter: 57
Beiträge: 31.529
Standard

Das ist ja schier unglaublich, dass es solche gewissenlosen und schlampigen Tierärzte gibt.
Was für ein Schock und ja Albtraum trifft es zu 100%.

Deinen Beitrag sollte man oben anpinnen, wenn man hier manche Ansichten liest, kann man das Thema gar nicht genug sensibilisieren.

Ich hoffe ud wünsche, dass es deinem Barney schnell wieder besser geht.

Ich bin echt fassungslos.
Usambara ist offline  
Mit Zitat antworten

Alt 23.09.2019, 05:51
  #5245
Inai
Forenprofi
 
Inai
 
Registriert seit: 2015
Beiträge: 2.323
Standard



Kann man so einen Tierarzt auf die Kosten verklagen? Sowohl auf seine Arbeit als auch auf die neue Arbeit?
Ich bezweifle, dass Schmerzensgeld geht, auch wenn es wirklich gerechtfertigt wäre!

Das ist ja unglaublich!
Inai ist gerade online  
Mit Zitat antworten
Alt 23.09.2019, 20:33
  #5246
ja.fu
Forenprofi
 
ja.fu
 
Registriert seit: 2016
Ort: Hamburg
Alter: 41
Beiträge: 1.185
Standard

Zitat:
Zitat von GroCha Beitrag anzeigen
Warst Du bei diesem verantwortungslosen TA öfter? Also is das einer, dem Du vertraut hast?
Ja, war ich, er war mein normaler Tierarzt und ich fand ihn eigentlich prima. Ein Jahr zuvor hat er die Zähne von meinem Luigi gemacht... nun ist er ja zwischenzeitlich nicht mehr unter uns, hier kann ich also gar nicht sagen, wie das gelaufen ist.

Ich werde hier nichts mehr unternehmen, dazu fehlt mir einfach die Motivation. Ich hoffe aber, dass die Zahntierärztin sich wirklich mit ihm in Verbindung setzt.
ja.fu ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 23.09.2019, 21:02
  #5247
GroCha
Forenprofi
 
GroCha
 
Registriert seit: 2017
Ort: Unterfranken
Beiträge: 4.530
Standard

Zitat:
Zitat von ja.fu Beitrag anzeigen
Ja, war ich, er war mein normaler Tierarzt und ich fand ihn eigentlich prima.
Dann is des ja gleich mindestens doppelt so schlimm, was den Vertrauensbruch angeht
GroCha ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 23.09.2019, 21:19
  #5248
Usambara
Saggsnveilchen
 
Usambara
 
Registriert seit: 2008
Alter: 57
Beiträge: 31.529
Standard

Zitat:
Zitat von ja.fu Beitrag anzeigen
...

Ich werde hier nichts mehr unternehmen, dazu fehlt mir einfach die Motivation. Ich hoffe aber, dass die Zahntierärztin sich wirklich mit ihm in Verbindung setzt.
Kann ich einerseits verstehen, aber andererseits mag ich mir gar nicht vorstellen, wieviele Tiere noch so stümperhaft "behandelt" wurden, deren Besitzer ahnungslos sind und die Tiere u.U. Schmerzen erleiden müssen.
In dem Sinne hoffe ich sehr, dass noch Bewegung in die Sache kommt...
Usambara ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 23.09.2019, 21:53
  #5249
tiha
Forenprofi
 
Registriert seit: 2010
Alter: 55
Beiträge: 9.763
Standard

Zitat:
Zitat von Usambara Beitrag anzeigen
Kann ich einerseits verstehen, aber andererseits mag ich mir gar nicht vorstellen, wieviele Tiere noch so stümperhaft "behandelt" wurden, deren Besitzer ahnungslos sind und die Tiere u.U. Schmerzen erleiden müssen.
In dem Sinne hoffe ich sehr, dass noch Bewegung in die Sache kommt...
Maren, ich möchte dich da nicht bedrängen, aber bitte bedenke, dass das System hat, was er gemacht hat. Das war kein Versehen, keine Schludrigkeit, sondern er hat gezielt so gearbeitet, das sieht man ja an der ganzen Zahnreihe. Das hat er mit Sicherheit schon sehr vielen Tieren angetan und wird es weiter tun. Schlaf nochmal drüber und/oder sprich mit deiner neuen TÄin drüber, auch, ob sie was gemacht hat und wie er reagiert hat. Vielleicht kannst du doch über deinen Schatten springen und das Tierärztekammer melden, das ist wirklich Tierquälerei.
tiha ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 24.09.2019, 00:14
  #5250
Kristanca
Forenprofi
 
Kristanca
 
Registriert seit: 2014
Ort: im Norden
Beiträge: 3.370
Standard

So etwas habe ich noch nie gesehen, das ist ja unfassbar
Was ich mich frage, was steht denn auf den Rechnungen? Extraktion? Das ist in meinen Augen ein Fall für die Tierärztekammer...
Kristanca ist offline  
Mit Zitat antworten
Antwort

forl, zahn

« Vorheriges Thema: Milo hat einen Zahn zu viel | Nächstes Thema: Auch Zahn OP - Angst »
Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 12:48 Uhr.

Über uns
Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.