Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

Zurück   Katzen Forum > Wartezimmer > Augen, Ohren, Zähne...


Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen
Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 31.01.2019, 11:21   #5131
Kittieeee
Erfahrener Benutzer
 
Kittieeee
 
Registriert seit: 2018
Ort: Rhein-Main
Beiträge: 263
Standard

Zitat:
Zitat von ja.fu Beitrag anzeigen
Meinem Barney wurden am Montag 8 Zähne gezogen. Die ganze untere rechte Seite ist jetzt weg. Er schleckt sich viel das Mäulchen und gestern konnte ich auch tröpfchenweise Wundflüssigkeit an seinem Maul sehen (leicht rötlicher Speichel). Fressen tut er super, Schmerzmittel bekommt er nicht mehr, nur noch AB Clavaseptin. Ist das normal mit dem Speicheln?
Mein erster Gedanke war, dass er dann wohl mit den Pfoten an der Wunde war. Hast du ihn die ersten Tage nach der OP gut beobachtet und hast du ihn dabei beobachten können wie er dran war? Oder hatte er einen Kragen? Ich würde das lieber vom TA checken lassen.

Zitat:
Zitat von Lirumlarum Beitrag anzeigen
Wir haben heute eh Kontrolltermin und bezüglich des AB, wollte ich wegen einer Debot-Spritze eh nachfragen.
Da hatte ich im Eifer des Gefechts nicht drauf geachtet, gleich danach zu fragen. Als ich dann zuhause die rosa Tabletten sah, dacht ich mir dann: "ohhh ich Doofie!"
Mia dreht schon unters Bett ab, wenn ich nur in die Nähe der Tabletten gehe..*so ne kleine dickköpfige Schlumpfine*

Insgesamt machen sie aber einen guten Eindruck und haben gestern recht brav gefuttert und turnen schon wieder frech durch die Landschaft. Somit bin ich trotz des verweigerten AB's recht guter Dinge.

Unb Mia hatte schon nach der OP in der Praxis eine AB Spritze erhalten. Somit denke ich das nun der eine Tag ohne die Tabletten nicht gleich eine Monsterentzündung auslösen wird. *auf Holz klopf*
Hm, täusch dich nicht, die kann natürlich jetzt schön rumturnen, aber ein mal AB auslassen kann schon reichen um zu einer Entzündung zu führen. ist halt wie mit der Antibabypille, wenn die mal vergessen wurde und nicht innerhalb Zeitraum XY nachgenommen wurde, dann ist die Wirkung nicht mehr zu 100% gewährleistet - es kann also noch wirken, muss aber nicht Dazu gehört aber natürlich grundsätzlich auch mehr als nur das AB wegzulassen z.B. Futterreste, die sich um die Wundnaht legen, dass die Katze in der Schnute rumpult etc., aber es erhöht eben das Risiko.

Gerade bei unseren Scheuchen ist immer die Devise Langzeit-AB per Injektion direkt am OP-Tag, Krallen vorn und hinten stutzen und schauen, dass entweder der OP Termin auf einem Freitag liegt oder sich jemand frei nehmen kann um zu beobachten, ob Katz versucht dran herumzupulen und dann einen Kragen anlegen zu können. Achja, und Leberwurst für das Verpacken der Schmerzmittel
Kittieeee ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 31.01.2019, 11:50   #5132
ja.fu
Forenprofi
 
ja.fu
 
Registriert seit: 2016
Ort: Hamburg
Alter: 41
Beiträge: 1.044
Standard

Zitat:
Zitat von Kittieeee Beitrag anzeigen
Mein erster Gedanke war, dass er dann wohl mit den Pfoten an der Wunde war. Hast du ihn die ersten Tage nach der OP gut beobachtet und hast du ihn dabei beobachten können wie er dran war? Oder hatte er einen Kragen? Ich würde das lieber vom TA checken lassen.
Nein, eigentlich habe ich ihn nicht mit der Pfote dran gesehen. Einen Kragen hatte er nicht um. Leider lässt er sich nicht ins Mäulchen gucken morgen habe ich frei, dann werde ich ihn wohl notfalls doch nochmal einpacken und zum TA fahren. Mist.
ja.fu ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.01.2019, 14:48   #5133
Kittieeee
Erfahrener Benutzer
 
Kittieeee
 
Registriert seit: 2018
Ort: Rhein-Main
Beiträge: 263
Standard

Zitat:
Zitat von ja.fu Beitrag anzeigen
Nein, eigentlich habe ich ihn nicht mit der Pfote dran gesehen. Einen Kragen hatte er nicht um. Leider lässt er sich nicht ins Mäulchen gucken morgen habe ich frei, dann werde ich ihn wohl notfalls doch nochmal einpacken und zum TA fahren. Mist.
Bitte fahre umgehend... er hat sicher starke Schmerzen und da könnten schon bös entzündliche Prozesse im Gang sein. Mit sowas wartet man nicht.
Kittieeee ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.01.2019, 15:00   #5134
Lirumlarum
Forenprofi
 
Lirumlarum
 
Registriert seit: 2017
Ort: Alpenrand
Beiträge: 1.183
Standard

Wir hatten heute Kotrolltermin. Bisher hat sich nichts entzündet und AB-Verweigerin Mia, hat nun das AB mittels Spritze erhalten, hält für zwei Tage. Am Samstag fahren wir nochmal beim TA vorbei, für eine weitere Spritze.
Finde ich aber so ganz O.K weil man dann am Samstag gleich nochmal schauen kann, falls sich doch noch was entzünden sollte.

Den TÄ Termin haben sie sehr souverän gemeistert, ganz passabel bisher gefuttert und sie haben auch schon wieder gehörig Flausen im Kopf. Wobei sie doch dann wieder ganz brav eine kleine Schlummerrunde einlegen.
Lirumlarum ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 31.01.2019, 15:24   #5135
ja.fu
Forenprofi
 
ja.fu
 
Registriert seit: 2016
Ort: Hamburg
Alter: 41
Beiträge: 1.044
Standard

Zitat:
Zitat von Kittieeee Beitrag anzeigen
Bitte fahre umgehend... er hat sicher starke Schmerzen und da könnten schon bös entzündliche Prozesse im Gang sein. Mit sowas wartet man nicht.
Aber ist dazu nicht eigentlich das AB da, um eine Entzündung zu umgehen? Und ich kann mir nicht wirklich vorstellen, dass er starke Schmerzen hat. Er frisst besser als vor der OP. Ich kann hier gleich Feierabend machen und werde dann mal zu Hause die Lage checken...
ja.fu ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.01.2019, 19:55   #5136
tiha
Forenprofi
 
Registriert seit: 2010
Beiträge: 8.350
Standard

Zitat:
Zitat von ja.fu Beitrag anzeigen
Aber ist dazu nicht eigentlich das AB da, um eine Entzündung zu umgehen? Und ich kann mir nicht wirklich vorstellen, dass er starke Schmerzen hat. Er frisst besser als vor der OP. Ich kann hier gleich Feierabend machen und werde dann mal zu Hause die Lage checken...

Grundsätzlich hast du recht, dass AB dazu da ist, Entzündungen zu verhindern. Manchmal klappt das aber nicht und man muss das AB wechseln. Hatten wir hier auch schon.
Allerdings merkt man gerade bei Zahn-OPs sehr gut, ob die Tiere Schmerzen haben - mit starken Schmerzen frisst eine Katze nach einer Zahn-OP kaum bis gar nicht, aber ganz sicher nicht gut
tiha ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.01.2019, 20:07   #5137
Kittieeee
Erfahrener Benutzer
 
Kittieeee
 
Registriert seit: 2018
Ort: Rhein-Main
Beiträge: 263
Standard

Entzündungen können auch durch äußere Reize entstehen wie z.B. herumkratzen an der Wundnaht.
Kittieeee ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.02.2019, 19:06   #5138
Katzenschatz
Forenprofi
 
Katzenschatz
 
Registriert seit: 2011
Ort: NRW
Beiträge: 10.561
Standard

Zitat:
Zitat von Kittieeee Beitrag anzeigen

@ Katzenschatz
Das kann gut sein, dass es daran lag, dass es gespritzt wurde. Wie viel hat er denn bekommen? Das Dämmern hängt natürlich maßgeblich von der Dosis ab.
Das weiß ich nicht mehr. Aber kann durchaus sein, dass auch die Dosis zu hoch war.
Katzenschatz ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
forl, zahn

« Vorheriges Thema: Ist es Grauer Star oder noch etwas anderes? | Nächstes Thema: Auch Zahn OP - Angst »
Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 09:29 Uhr.


Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.