Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

  Katzen Forum > Wartezimmer > Augen, Ohren, Zähne...

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen
Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 29.11.2017, 09:51
  #4881
Sunflower82
Forenprofi
 
Sunflower82
 
Registriert seit: 2014
Ort: Stuttgart
Alter: 37
Beiträge: 5.242
Standard

Bei uns erfolgt natürlich auch erst eine Sichtkontrolle
Sunflower82 ist offline  
Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 29.11.2017, 11:13
  #4882
Maiglöckchen
Forenprofi
 
Maiglöckchen
 
Registriert seit: 2006
Ort: NRW
Beiträge: 54.339
Standard

Bei meiner Hexe war das Zahnfleisch nur an einer Stelle entzündet und zeigte diese ringförmige Wucherung. Meine alte Haus-TÄ wollte diesen einen Zahn ziehen und "vielleicht noch den daneben". Ich bin mit ihr dann zum Zahn-Spezi, der durchs Röntgen festgestellt hat, dass bereits zehn Zähne verschiedene FORL-Stadien zeigten. Ein Jahr später waren dann die nächsten acht Zähne fällig.

Auch das ist ein Beispiel dafür, dass Sichtkontrolle alleine nicht ausreicht.

Hätte ich auf die Haus-TÄ gehört, hätte Hexe schon wenige Wochen nach der OP wieder Zahnschmerzen bekommen.
Maiglöckchen ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 29.11.2017, 12:29
  #4883
Pussy Deluxe
Forenprofi
 
Pussy Deluxe
 
Registriert seit: 2012
Ort: Werther (West)
Beiträge: 1.071
Standard

Zitat:
Zitat von Sunflower82 Beitrag anzeigen
..

Du meintest ja schon, dass röntgen gefährlich ist. Nun so lange das Tier nicht Dauerbetbeschallt wird ist die Gefahr gering. Und wenn es nötig ist, muss es gemacht werden!

Da muss deine in meinen Augen Hysterie eben mal hinten angestellt werden, zum Wohle des Tieres.

Moin moin

Ich finde es immer stark, wenn Leute meinen, Jemanden etwas zu unterstellen. Du kannst in meine Texte im Endeffekt reininterpretieren was du möchtest. Ist mir völlig Schnuppe. Dennoch: Hysterisch bin ich nicht. Ganz im Gegenteil


Ansonsten stimme ich dir voll und ganz zu. Es wird gemacht was nötig ist.



Zitat:
Zitat von Frau Sue Beitrag anzeigen
.. Aber deshalb wird eben hinterher geröngt. Um das zu sehen und noch zu entfernen.

Wir gehen einmal im Jahr zur Kontrolle. Erst mal nur zur Sicht- und Schmerzkontrolle. Der Doc schickt Katz dann aber auch beim leisesten Zweifel ins Röntgen - vor allem die, die bereits ihre FORL Diagnose haben.

Hinterher macht für mich völlig Sinn, wenn es sein muss. Aber genau das ist der Punkt. Wieso soll ich das Tier zweimal Röntgen lassen, wenn einmal danach "möglicherweise" reicht?

Ihr könnt das hier alle handhaben wie ihr wollt. Von mir aus lasst eure Tiere "provisorisch" einmal jährlich narkotisieren und setzt sie der nicht ungefährlichen Bestrahlung aus. Ich mache es eben nicht so.

Vermutlich seit ihr die, die ihre Kinder alle impfen lassen usw...

Auch wenn es nun weit hergeholt ist, aber wenn man nur provisorisch um vorher sicherzustellen, dass überhaupt nichts ist, immer wieder solche Rumdoktorerien machen lässt, und dem Tier damit auf Dauer auch schadet, kann man dem Tier auch gleich Trockenfutter geben.. Macht dann ja auch kaum noch einen Unterschied.


Zitat:
Zitat von Usambara Beitrag anzeigen
Ich verstehe nicht, warum die ganze Sache so verharmlost!


Das mag ja alles sein, aber das hilft Lui jetzt auch nicht weiter.
Gute Ratschläge hast du schon vor 3 Jahren bekommen...
DU hast die Verantwortung, für deine schlechten Erfahrungen kann er nichts.

Dem Lui wünsche ich alles Gute und das ihn der Schmerz bald nicht mehr plagt...

Ich verharmlose nichts. Ich wäge ab.
Ja es hilft Lui auch nicht weiter. Er soll aber eben nicht auch darunter leiden wie die anderen zwei Mäuse. Demnach erkundige ich mich eben jetzt vorher und wähle dementsprechend aus.

Danke für die Glückwünsche.

Auch wenn ihr es kaum glauben mögt. Lui geht es, abgesehen von seinen Zähnchen, wirklich blendend.
Lenni auch.





Ich Rabenkatzenmutti hätte eurer Meinung nach sicher auch im September DRINGEND zum TA mit Lenni gemusst.
Er hatte eine ganz schöne Verletzung am Kopf. Oh Wunder. Ein Körper ist doch tatsächlich in der Lage selbst zu heilen.
Somit wieder unnötige Fahrerei/Stress gespart.


Schönen Tag noch
Pussy Deluxe ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 29.11.2017, 12:47
  #4884
Heirico
Forenprofi
 
Heirico
 
Registriert seit: 2011
Ort: Hessen
Beiträge: 8.992
Standard

Schade dass es keinen Tierführerschein gibt.
Geh wieder in die Versenkung aus der du gekommen bist.
Preise kann man sicher beim TA, in der Werkstatt oder sonstwo besser erfragen als hier.
Heirico ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 29.11.2017, 12:58
  #4885
neko
Forenprofi
 
neko
 
Registriert seit: 2009
Ort: im Süden
Beiträge: 13.290
Standard

Zitat:
Zitat von Pussy Deluxe Beitrag anzeigen

Also Röntgen macht sie vorher nicht. Mir ist es persönlich auch lieber. Darauf eingehen "warum", möchte ich aber erst einmal nicht. Nur soviel dazu, es geht NICHT ums Geld
Tatsache ist ja, dass die Zähne raus müssen (oder ein Teil nur saniert, wird man ja sehen) und wenn Reste verbleiben sollten, was ich nicht hoffe, wird man das im Anschluss so oder so noch sehen/merken.
Ich werde weitere Absprache halte was sie dazu meint, ansonsten soll Lui nach der OP erst einmal fit werden und im Maul alles abheilen.
Ein Röntgenbild kann danach dann ja immer noch erfolgen.
Ist dir klar, was das für eine absolut unprofessionelle Arbeitsweise dieses TA ist, wenn er bei dem Verdacht nicht VOR der OP die Zähne röngt?
Nur mit Röntgenbild kann man genau sehen, was los ist mit den Zähnen bzw. Zahnwurzeln und wo evtl. auch schon der Kiefer abgebaut ist, weil die Entzündung zu lange drin sitzt... (Deine TÄ scheint lieber zu riskieren, dass sie einen Kieferbruch verursacht, als vorher zu checken, wie die Lage ist... )

Erst anhand eines Röntgenbildes kann man entscheiden welche Zähne undbedingt rausmüssen und ob man das überhaupt innerhalb einer OP schafft... FORL-Zähne sind manchmal richtig aufwändig zu entfernen und eine Narkose kann nicht ewig dauern, sondern ist Zeitbegrenzt.

Und eins glaub mir:
Den Schaden, den mindestens 3 Jahre schlechte Zähne/Zahnfleischentzündung im Körper der Katze angerichtet haben ist ein vielfaches mehr, als einige wenige Röntgenbilder es jemals könnten!
Abgesehen davon: Wenn du dir einen Tierarzt suchst, der Einzelzahnröntgen anbietet kannst du damit nochmal die Strahlendosisbelastung absenken, denn bei normalem Röntgen wird auch mehr drumrum durchleuchtet.

Schade, dass du so eine festgesetzte Meinung hast und für die sachlichen Argumente, die die hier angebracht wurden nicht zugänglich bist. Wenn es um dich selbst ginge wär mir das auch schnurz. Aber es geht um ein Tier, das in deiner Obhut ist, und sich nicht wehren oder anders entscheiden kann, sondern zu 100% von dir abhängig ist. Und da werde ich ich pissig, wenn man dann anhand persönlicher Ängste/Vorurteile es nicht schafft sich durchzuringen und auf die erfahrenen Leute hier zu hören BEVOR noch mehr Unheil passiert.
Dein Kater leidet seit mindestens 3 (DREI!) Jahren an Zahnschmerzen und jetzt willst du ihm auch noch die logisch sinnvolle OP bzw.Vor-OP Behandlung verweigern? Weil du Schiss hast vor Röntgenstrahlen??

Ich finds unmöglich von dir! Du hast hier gute Ansprechpartner, die dir auch erfahrene, wissende Tierärzte in deiner Nähe nennen könnten, wo dein Kater fachgerecht und optimal behandelt würde... aber du schlägst alles in den Wind und begründest es damit schon mal schlechte Erfahrungen mit TÄ gemacht zu haben. Tolle Argumentationsweise, wenn man dann liest, wie deine ausgewählte TÄ eben anstrebt absolut unprofessionell zu arbeiten.
neko ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 29.11.2017, 13:09
  #4886
Sunflower82
Forenprofi
 
Sunflower82
 
Registriert seit: 2014
Ort: Stuttgart
Alter: 37
Beiträge: 5.242
Standard

Ich selber habe den Fehler gemacht, dass ich meine hab 2014 Dental röntgen lassen, weil Luna eben rotes Zahnfleisch hatte, da war noch nichts von Forl zu sehen. Ich habe dann 2015 nicht röntgen lassen. Dann als ich merkte Luna geht's nicht gut, wurden 2016 zur Sicherheit, Beide geröngt. Prompt die Diagnose BEIDE haben Forl. Da bekamen sie jeder 3 Zähne raus. Bei Luna war der Verlauf so schnell, dass sie im April diesen Jahres alle Backenzähne raus bekommen hat und Bella hat Anfang November auch 3 weitere Zähne gezogen bekommen.

Ich kann mir heute noch nicht verzeihen, dass ich 2015 nicht auch beim röntgen war.

Was ich damit sagen möchte, gerade bei rotem Zahnfleisch sollte man drauf achten und lieber einmal mehr kontrollieren lassen, als einmal zu wenig. Es könnte was schlimmes dahinter stecken.
Sunflower82 ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 29.11.2017, 13:15
  #4887
Sunflower82
Forenprofi
 
Sunflower82
 
Registriert seit: 2014
Ort: Stuttgart
Alter: 37
Beiträge: 5.242
Standard

Zitat:
Zitat von Popsicle Beitrag anzeigen
Apropos gute Ansprechpartner und TA-Empfehlungen, kann jemand einen guten Zahntierarzt in Bremen empfehlen?
Viele scheint es ja erstmal gar nicht zu geben und von dem einen, der gelistet ist, war ich erstmal im Vorfeld nicht besonders angetan... aber wenn die Behandlung doch einwandfrei ist, überlege ich mir das noch mal
Und die normalen, die ich abtelefoniert habe, kennen sich nicht wirklich mit Forl aus...
Ich kann dir eine gute in Stuttgart nennen

Ich weiss, dass hilft dir nicht weiter.
Sunflower82 ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 29.11.2017, 13:50
  #4888
Usambara
Saggsnveilchen
 
Registriert seit: 2008
Alter: 58
Beiträge: 31.946
Standard

Zitat:
Zitat von Pussy Deluxe Beitrag anzeigen
Moin moin

Ich finde es immer stark, wenn Leute meinen, Jemanden etwas zu unterstellen. Du kannst in meine Texte im Endeffekt reininterpretieren was du möchtest. Ist mir völlig Schnuppe. Dennoch: Hysterisch bin ich nicht. Ganz im Gegenteil
Bisschen Sorge und Hysterie stünden dir in der bestehenden Situation deutlich besser, als dein Gegrinse.



Zitat:
Hinterher macht für mich völlig Sinn, wenn es sein muss. Aber genau das ist der Punkt. Wieso soll ich das Tier zweimal Röntgen lassen, wenn einmal danach "möglicherweise" reicht?
Nochmal, du hast von einer Teil-Extraktion gesprochen!
Das geht nicht, ohne vorher zu röntgen.
Möglicherweise, hätte, wenn und aber....Mensch mach Nägel mit Köpfen.
Hier sprechen Leute mit jahrelanger Erfahrung.
Ein TA, der weder vorher noch nachher röntgt bei dem Krankheitsbild ist in meinen Augen ein Stümper und unverantwortlich!



Zitat:
Ihr könnt das hier alle handhaben wie ihr wollt. Von mir aus lasst eure Tiere "provisorisch" einmal jährlich narkotisieren und setzt sie der nicht ungefährlichen Bestrahlung aus. Ich mache es eben nicht so.
Nein, du lässt ihn nur schon mindstestens, wenn nicht länger, mit gefährlichen Entzündungsherden herum laufen....DIE Folgen werden für deinen Kater um einiges schlimmer sein, als das eine mal zu röntgen...
Lass das jetzt richtig machen und es wird kein röntgen mehr notwendig sein.

Zitat:
Vermutlich seit ihr die, die ihre Kinder alle impfen lassen usw...
Gehen dir die Argumente aus?

Zitat:
Auch wenn es nun weit hergeholt ist, aber wenn man nur provisorisch um vorher sicherzustellen, dass überhaupt nichts ist, immer wieder solche Rumdoktorerien machen lässt, und dem Tier damit auf Dauer auch schadet, kann man dem Tier auch gleich Trockenfutter geben.. Macht dann ja auch kaum noch einen Unterschied.
Siehe oben....
Du sorgst schon selbst dafür, dass deinem Tier geschadet wird.


Zitat:
Auch wenn ihr es kaum glauben mögt. Lui geht es, abgesehen von seinen Zähnchen, wirklich blendend.
Lenni auch.
Ich wünsche wirklich selten jemandem was schlechtes.
Aber dir würde ich das Gefühl gern mal wünschen, faule Gammelzähne im Mund zu haben, Schmerzen und Qual beim essen.... und keiner hilft, weil irgendwelche Befindlichkeiten wichtiger sind.

Zitat:
Schönen Tag noch
Reflektieren ist nicht deins, oder?
Usambara ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 29.11.2017, 13:54
  #4889
Frau Sue
Forenprofi
 
Frau Sue
 
Registriert seit: 2010
Ort: NDS
Beiträge: 12.065
Standard

Also wieso das Tier auch vorher geröngt werden muss, wurden dir doch mehrfach hier erklärt?

Hast du dich überhaupt mal mit FORL näher beschäftigt?
Damit, dass es oft nur per Dentalröntgen überhaupt erst diagnostizierbar ist?
Damit, dass es zwei Typen gibt und bei einem von diesen der Zahn leienhaft gesprochen mit dem Kiefer verwächst? Jetzt mal dir mal aus, was passiert, wenn man den versucht zu extrahieren, ohne zu wissen, dass dieser Umbauprozess bereits statt gefunden hat.

So 'ne nette Story wie Maiglöckchen hab ich auch. Meinem Kater wäre auch nur ein Zahn entfernt worden, weil sonst alles schick. Keine Zahnfleischentzündung, kein Zahnstein. Auch ich hab ihn eingepackt und bin zu dem Arzt mit Dentalröntgen. Neben den einen mussten weitere 7 raus. Und das hat uns NUR das Röntgen verraten. Die 7 wären bei der anderen TÄ ohne Röntgenmöglichkeit drin geblieben ... mit samt ihren Schmerzen, die sie verursachten.
Und dass er die definitiv gehabt hat, hat uns auch sein Verhalten hinterher erst gezeigt - nicht in dem er plötzlich mehr/anders fraß, sondern weil er lebensfroher wurde. Erschreckendes Gefühl, wenn man plötzlich den Kater sieht und bedenken muss, was ihn da wohl so ausgebremst hat.

Und ja, ich schicke meine Kater lieber einmal unnötig ins röntgen, als sie 3 Jahre mit Schmerzen unversorgt rumrennen zu lassen und mich selbst dann nicht adäquat zu kümmern.


Ich halte es mit Impfen übrigens auch nach der Devise: so viel wie nötig und so wenig wie möglich. Aber danke der Nachfrage, die verrät ja einiges über dich. Und dass man mit Schwurblern eh nicht vernünftig debattieren kann, hab ich schon vor langem gelernt.


Da bleibt mir nur, mich Heirico und neko anzuschließen und für den armen Kater das beste zu hoffen.


@Popsicle
Bramsche ist dir vermutlich zu weit, hm?
Aber hier oben ist echt mau. Bei uns stand mitte des Jahres kurzzeitig zur Debatte nach Bremen zu ziehen. Ich hab gleich gesagt, das geht nicht, solange wir noch FORL Kater mit Zähnen haben. ^^
Frau Sue ist offline  
Mit Zitat antworten

Alt 29.11.2017, 14:04
  #4890
A (nett)
Himbeertoni
 
A (nett)
 
Registriert seit: 2009
Ort: (S)paradies Katzachstan
Beiträge: 16.021
Standard

Zitat:
Zitat von Pussy Deluxe Beitrag anzeigen
Wieso soll ich das Tier zweimal Röntgen lassen, wenn einmal danach "möglicherweise" reicht?
Weil in vielen Fällen die Kronen tippitoppi aussehen und die Wurzel schon von Forl zer- oder wenigstens angefressen sind.
Wenn Forl mit dem Auge oder der Sonde diagnostiziert wird ist Forl schon ziemlich fortgeschritten.
Ausserdem kann man nur durch VORHER Röntgen feststellen ob FORL Typ 1 oder 2 (oder beides in Kombi). Je nach Ergebnis richtet sich dann die Behandlung.

Wenn Du magst, lies mal hier
Zähne gehen alle Tierärzte an!
https://vetline.de/zaehne-sind-eine-...0/4277/105176/

http://www.wsava.org/sites/default/f...orsement_0.pdf

Das sind keine von hysterischen Usern des Katzenforums verfassten Seiten

Geändert von A (nett) (29.11.2017 um 14:19 Uhr)
A (nett) ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 29.11.2017, 14:17
  #4891
Sunflower82
Forenprofi
 
Sunflower82
 
Registriert seit: 2014
Ort: Stuttgart
Alter: 37
Beiträge: 5.242
Standard

Zitat:
Zitat von A (nett) Beitrag anzeigen
Weil in vielen Fällen die Kronen tippitoppi aussehen und die Wurzel schon von Forl zer- oder wenigstens angefressen sind.
Wenn Forl mit dem Auge oder der Sonde diagnostiziert wird ist Forl schon ziemlich fortgeschritten.
Ausserdem kann man nur durch VORHER Röntgen feststellen ob FORL Typ 1 oder 2 (oder beides in Kombi). Je nach Ergebnis richtet sich dann die Behandlung.

Wenn Du magst, lies mal hier
Zähne gehen alle Tierärzte an!
https://vetline.de/zaehne-sind-eine-...0/4277/105176/

http://www.wsava.org/sites/default/f...orsement_0.pdf

Das sind keine von hysterischen Usern des Katzenforums verfassten Seiten
Leider geht der erste Link nicht
Sunflower82 ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 29.11.2017, 14:20
  #4892
A (nett)
Himbeertoni
 
A (nett)
 
Registriert seit: 2009
Ort: (S)paradies Katzachstan
Beiträge: 16.021
Standard

Zitat:
Zitat von Sunflower82 Beitrag anzeigen
Leider geht der erste Link nicht
Hab noch mal editiert...bitte nochmal versuchen.
A (nett) ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 29.11.2017, 14:31
  #4893
Sunflower82
Forenprofi
 
Sunflower82
 
Registriert seit: 2014
Ort: Stuttgart
Alter: 37
Beiträge: 5.242
Standard

Zitat:
Zitat von A (nett) Beitrag anzeigen
Hab noch mal editiert...bitte nochmal versuchen.
Geht nun
Sunflower82 ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 29.11.2017, 17:09
  #4894
Maiglöckchen
Forenprofi
 
Maiglöckchen
 
Registriert seit: 2006
Ort: NRW
Beiträge: 54.339
Standard

Zitat:
Zitat von Pussy Deluxe Beitrag anzeigen
Hinterher macht für mich völlig Sinn, wenn es sein muss. Aber genau das ist der Punkt. Wieso soll ich das Tier zweimal Röntgen lassen, wenn einmal danach "möglicherweise" reicht?
Nur danach zu röntgen, reicht aber in den meisten Fällen nicht, wie man am Beispiel meiner Hexe sehen kann. Die Haus-TÄ hätte ein, bis zwei Zähne gezogen und es dabei belassen. Tatsächlich waren aber weitere acht Zähne betroffen, was man von außen nicht sehen konnte. Wie also will Deine TÄ ohne Röntgen erkennen, welche Zähne bereits FORL haben? Sie dürfte weder Röntgenaugen noch eine Kristallkugel haben.

Ich verstehe - ehrlich gesagt - nicht wirklich, warum Du Dich so gegen das Dentalröntgen vorher sperrst?

Ich bin übrigens gegen so gut wie nichts geimpft und auch meine Katzen sind nicht jährlich geimpft worden. Meinem Merlin, der hier der nächste FORL-Kandidat war, schien es übrigens auch blendend zu gehen. Vielleicht googlest Du einfach mal nach FORL und Fotos und fragst Dich, wie es Dir mit so etwas im Mund gehen würe

Geändert von Maiglöckchen (29.11.2017 um 17:20 Uhr)
Maiglöckchen ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 29.11.2017, 17:21
  #4895
Sunflower82
Forenprofi
 
Sunflower82
 
Registriert seit: 2014
Ort: Stuttgart
Alter: 37
Beiträge: 5.242
Standard

Zitat:
Zitat von Maiglöckchen Beitrag anzeigen
Nur danach zu röntgen, reicht aber in den meisten Fällen nicht, wie man am Beispiel meiner Hexe sehen kann. Die Haus-TÄ hätte ein, bis zwei Zähne gezogen und es dabei belassen. Tatsächlich waren aber weitere acht Zähne betroffen, was man von außen nicht sehen konnte. Wie also will Deine TÄ ohne Röntgen erkennen, welche Zähne bereits FORL haben? Sie dürfte weder Röntgenaugen noch eine Kristallkugel haben.

Ich verstehe - ehrlich gesagt - nicht wirklich, warum Du Dich so gegen das Dentalröntgen vorher sperrst?
Sie sperrt sich vor Röntgen generell, so wie ich das raus lese. Und vor Tierärzten generell.

Ach, da werden einfach alle Zähne gezogen, egal ob es Forl ist oder nicht oder was es ist. Ich meine es könnte auch Calici oder sonst was sein. Aber da müssten ja weitere Tests gemacht werden, ist doch überflüssig.
Sunflower82 ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 29.11.2017, 17:49
  #4896
Frau Sue
Forenprofi
 
Frau Sue
 
Registriert seit: 2010
Ort: NDS
Beiträge: 12.065
Standard

Popsicle, ich schreib dir gleich mal 'ne PN.
Frau Sue ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 29.11.2017, 18:06
  #4897
Maiglöckchen
Forenprofi
 
Maiglöckchen
 
Registriert seit: 2006
Ort: NRW
Beiträge: 54.339
Standard

Zitat:
Zitat von Sunflower82 Beitrag anzeigen
Und vor Tierärzten generell.
Der beste Schutz gegen Tierarztpfusch und Fehldiagnosen ist es ja, sich selbst schlau zu machen. Infos über FORL gibt es ja nicht nur hier, sondern generell im Netz mittlerweile zu Hauf.

Infos, was sonst noch hinter einer ZFE stecken könnte, auch.
Maiglöckchen ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 29.11.2017, 18:59
  #4898
Sunflower82
Forenprofi
 
Sunflower82
 
Registriert seit: 2014
Ort: Stuttgart
Alter: 37
Beiträge: 5.242
Standard

Zitat:
Zitat von Maiglöckchen Beitrag anzeigen
Der beste Schutz gegen Tierarztpfusch und Fehldiagnosen ist es ja, sich selbst schlau zu machen. Infos über FORL gibt es ja nicht nur hier, sondern generell im Netz mittlerweile zu Hauf.

Infos, was sonst noch hinter einer ZFE stecken könnte, auch.
Ich weiss Dafür muss man aber auch bereit sein, sich schlau zu machen.
Sunflower82 ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 04.12.2017, 20:55
  #4899
Heirico
Forenprofi
 
Heirico
 
Registriert seit: 2011
Ort: Hessen
Beiträge: 8.992
Standard

Heute war die zweite Kontrolle vom Blut, zweiter Herzschall ist erst in 2 Wochen.
Die Nierenwerte sind wieder in der Referenz. Ich soll trotzdem die Kur mit SUC durchziehen (Danke Simone ) und ins Essen jetzt ipakitine mischen zur Reduzierung Phosphor.
Zum Glück bin ich gewappnet und hab alles da.
In 6 Wochen dann neue Kontrolle.

Der eine zahn hatte Form typ1 und Typ 2 in Kombi. Er sah von außen gut aus. Von innen und unten nicht. Er war schon komplett durchsichtig , angefressen und unten die Wurzel nicht mehr zu erkennen, da komplett im Knochen eingeknöchert. Soviel zum röntgen vorher @pussy.
Heirico ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 04.12.2017, 22:37
  #4900
Pussy Deluxe
Forenprofi
 
Pussy Deluxe
 
Registriert seit: 2012
Ort: Werther (West)
Beiträge: 1.071
Standard

Hallo,



ich melde mich jetzt trotz sämtlicher Anfeindungen und vorallem Anschuldigungen/Unterstellungen (zB auch ich würde mich generell vor TÄs sperren...) welch ein Quatsch

Aber das kennt man hier aus dem Blauen ja nicht anders, dass sich die "alten Hasen" zusammen tun und immer schön drauf



Also Lui geht es den Umständen entsprechend gut.
Er ist soweit fit, läuft herum so gut er kann im Bad, bleibt erst einmal separiert von Lenni, damit er nicht an den Wunden verletzt wird und er erst einmal nicht nach draußen kommt.
Problem hier im Haus ist, dass die Herrschaften unten es oft nicht hinbekommen aufzupassen, wenn Katz nicht raus darf. Wir haben leider keine eigene Haustür.
Gefressen hat Lui auch schon was. Er darf ausnahmsweise mal Fastfood naschen.

Man hat , bei den womöglich in Spanien entfernten Zähnchen, Wurzelreste gefunden.
Alle Zähne sind entfernt worden und er musste genäht werden.

Blutbildergebnisse habe ich noch keine und auch sonst weiter keine Ergebnisse schwarz auf weiß.

Bisher lag "nur" die Rechnung vor.

Jetzt freue ich mich darauf, dass das Thema erst einmal vom Tisch ist und ich ihm hoffentlich weitere Fahrten ersparen kann und er so richtig aufblüht und sein Futter so inhaliert, wie ich es von ihm gewohnt bin.


LG
Pussy Deluxe ist offline  
Mit Zitat antworten
Antwort

forl, zahn

« Vorheriges Thema: Auge vom Kater tränt | Nächstes Thema: Nach Zahnsanierung gleich wieder Problem? »
Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 00:06 Uhr.

Über uns
Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.