Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

Zurück   Katzen Forum > Wartezimmer > Augen, Ohren, Zähne...


Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen
Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 21.05.2011, 21:05   #166
Bea
Forenprofi
 
Bea
 
Registriert seit: 2008
Beiträge: 29.495
Standard

Zitat:
Zitat von Phoebelein Beitrag anzeigen
Hallo Bea,

kann Dein Oskar denn jetzt noch gut fressen?

Und wie ist es mit den Sozialverhalten, zeigt sich da irgend eine Benachteiligung das er keine Backenzähne mehr hat?
Upps - hatte deine Frage garnicht gesehen.

Klar. Er bekommt ja nur Nafu, keine Probleme beim Futtern nur schmatzt er ein wenig.
Also ich merke keine Nachteile im Verhalten.

Zitat:
Zitat von la comtesse Beitrag anzeigen
War gestern beim TA, eig ja wegen der Zahnfleischentzündung und des Zahnsteins, (was ja der "alte" TA diagnostiziert hatte), der neue meinte jetzt aber, dass die Entzündung gar nicht am Zahnstein liegt, sondern dass es wohl eher Viren wären und er tippt auf FORL. Insgesamt hat er jeweils wohl so 2-4 Zähnchen gezogen und meinte, solange sie schmerzfrei sind (also normal fressen, nicht abgemagert sind und schönes fell haben, bzw. sich normal benehmen) würde er nix weiter machen,
Irgs, er scheint nur zur raten. Logisch kann eine ZFE durch Zahnstein kommen, auch Viren können eine Ursache sein - wobei FORL nichts mit den Viren zu tun hat.

Warum hat er die Zähne gezogen, wie sahen sie aus?

Also Oskar hat einwandfrei gefuttert, auch mit Schmerzen - Schmerzen hat man ihm absolut nicht angemerkt! Abgemagert ist er wahrlich auch nicht. Er hat auch nicht geschmatzt beim futtern ( macht er jetzt nachdem die Zähne draussen sind), nicht den Kopf schiefgehalten etc..

Bitte versuche einen TA bei dir in der Gegend zu finden der sich mit FORL wirklich gut auskennt.
Bea ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 21.05.2011, 23:19   #167
teufeline
Forenprofi
 
teufeline
 
Registriert seit: 2008
Ort: Demnächst in OWL
Beiträge: 18.745
Standard

Zitat:
Zitat von Blackfire Beitrag anzeigen
FORL kann man eigentlich nur durch Röntgen feststellen. Der Zahn kann noch gut aussehen, die Zahnwurzel trotzdem völlig kaputt sein.

Hier hast Du mal ein paar Röntgenbilder von Miro:







Da sieht man ziemlich gut, wie katasthrophal das war. Ihm wurden in zwei OPs alle Zähne gezogen, seitdem haben wir Ruhe.

Hast Du keinen Zahnspezialisten in der Nähe?
OMG, das sieht echt schlimm aus und ich dachte Biene hätte schlimme Zähne:

Wenn es irgendwie möglich ist, sollte man das ganze wirklich röntgen lassen. Geht das nicht, wirklich nach Sicht ziehen lassen, ebentuell auch ganze Zahnreihen. Hatte ich jetzt neulich bei iener Kater-Kastra beim Haus-TA, was sichtbar kaputt war, wurde auch gezogen, dafür muss aber der Zahnstein herunter

LG, Kordula
teufeline ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.05.2011, 17:20   #168
la comtesse
Erfahrener Benutzer
 
la comtesse
 
Registriert seit: 2009
Ort: Bamberg
Beiträge: 333
Standard

Hm, kennt Jemand einen guten TA im Raum Bamberg (960...) der sich auch mit Zähnen auskennt?
Ich weiß echt nicht genau was ich jetzt machen soll, ihnen die Paste geben und drauf warten ob die Symptome wieder kommen (Mundgeruch, Sabber, Leckerlis aus dem Maul fallen lassen...)? Es kann ja auch genauso gut sein das es kein FORL ist, er "vermutet" es ja auch nur und nachdem er nicht geröngt hat kann ers ja nicht wissen Ich hab halt Angst das die beiden Schmerzen haben und ich checks nicht!!
Der TA sagte auch, das sie wohl Viren haben, so ähnlich wie beim Menschen das Herpes-Virus, alle Katzen hätten es, aber bei manchen brichts eben aus, da könnte man nichts gegen tun, Stress begünstigt das ganze und die Entzündung würde wohl immer wieder kommen. Alle Zähne ziehen birgt ne Chance von 50% weil es auch sein kann das die Entzündung im Zahnfleisch verbleibt.
Fühl mich voll verunsichert
la comtesse ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.05.2011, 17:45   #169
Blackfire
Forenprofi
 
Blackfire
 
Registriert seit: 2007
Beiträge: 9.229
Standard

Ich kann mir nicht vorstellen, dass das ohne Sedierung geht. Miro war jedenfalls in Narkose.
Blackfire ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.05.2011, 19:01   #170
missimohr
Forenprofi
 
missimohr
 
Registriert seit: 2010
Ort: Nähe Augsburg
Beiträge: 22.043
Standard das..

Zitat:
Zitat von tiha Beitrag anzeigen
Kann mir vielleicht jemand ganz spontan sagen, ob das Dental-Röntgen auch ohne Sedierung gemacht werden kann bzw. ob das bei jemandem hier schon mal so gemacht wurde?
....kann ich mir nicht vorstellen, dass Gebissröntgen ohne Sedierung möglich ist .
missimohr ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.05.2011, 08:51   #171
Lilymo
Erfahrener Benutzer
 
Lilymo
 
Registriert seit: 2011
Beiträge: 361
Standard

Mein Kater sabbert öfters (besonders wenn er gekrault wird oder im Bett schläft) und hat auch etwas Mundgeruch. Er war vor ein paar Monaten beim ZA, der aber nur mit einer Sonde durch die Zähne gegangen ist und nicht gerönt hat (mit der Sonde hätte ich schon gemerkt wenn irgendwo was kaputt ist, da müssen wir kein teures Röntgenbild machen war seine Aussage). Angeblich alles ok. Kann ich da jetzt drauf vertrauen oder doch lieber mal Bilder machen lassen?

Das Problem ist dass sich beide Katzen nur unter Streß in die Transportbox setzen lassen und sedieren mit 10 Jahren ist ja auch nicht so toll...
Lilymo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.05.2011, 09:24   #172
missimohr
Forenprofi
 
missimohr
 
Registriert seit: 2010
Ort: Nähe Augsburg
Beiträge: 22.043
Standard als..

ich meinen TA fragte, ob denn das Röntgen unbedingt sein muss, wg. der Kosten, meinte er, ja das muss sein, denn der Zahn kann oben völlig gesund aussehen und das Übel sitzt in der Wurzel .

Er ist auf Zahnsanierung spezialisiert und eigentlich vertraue ich ihm schon.

Das Röntgen kostet so um die 33 Euro, aber wenn man dann sicher sein kann, finde ich, lohnt sich diese Ausgabe im Endeffekt schon. Denn wenn dann der Kiefer vereitert ist, dann wird es viel teurer und Miez muss viel mehr Leid ertragen.
missimohr ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.05.2011, 10:13   #173
Lilymo
Erfahrener Benutzer
 
Lilymo
 
Registriert seit: 2011
Beiträge: 361
Standard

Na toll dh ich kann beide nochmal einpacken, in die TK bringen, sedieren und röntgen lassen? Kann man da den alten TA irgendwie auf Schadensersatz bzw wenigestens teilweise Übernahme der Kosten bringen? Weil die lagen ja schon in Narkose und ein Röntgengerät wäre auch da gewesen...

33 Euro pro Bild? Und 3 Bilder pro Katze?

Uff, mal 2 Katzen plus Sedierung...

Ich warte grad noch auf ne Riesen-Rechnung für die Pferde, da sind unter anderem auch noch 5 Röntgenbilder mit dabei, Antibiose usw...

Geändert von Lilymo (25.05.2011 um 10:15 Uhr)
Lilymo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.05.2011, 12:02   #174
missimohr
Forenprofi
 
missimohr
 
Registriert seit: 2010
Ort: Nähe Augsburg
Beiträge: 22.043
Standard ne.....

Zitat:
Zitat von Lilymo Beitrag anzeigen
Na toll dh ich kann beide nochmal einpacken, in die TK bringen, sedieren und röntgen lassen? Kann man da den alten TA irgendwie auf Schadensersatz bzw wenigestens teilweise Übernahme der Kosten bringen? Weil die lagen ja schon in Narkose und ein Röntgengerät wäre auch da gewesen...

33 Euro pro Bild? Und 3 Bilder pro Katze?

Uff, mal 2 Katzen plus Sedierung...

Ich warte grad noch auf ne Riesen-Rechnung für die Pferde, da sind unter anderem auch noch 5 Röntgenbilder mit dabei, Antibiose usw...
...glaube eher nicht, dass man den auf Schadensersatz "zwingen" kann. Aber wenn sie eh schon sediert waren, frage ich mich schon, warum er sie dann nicht gleich geröntgt hat
Also ich habe gestern 308 € hingeblättert, für röntgen, 2 Zähnchen ziehen, einen plombieren und 4 polieren plus ein großes BB. Ich mußte auch schlucken, hatte so mit 200 € gerechnet .
Aber Du kannst ja, falls sich beim röntgen rausstellt, dass wirklich kaputte Wurzeln vorhanden sind, mit diesen Bildern dann zu dem hin marschieren und von ihm wenigstens eine Gutschrift für die erste Sedierung fordern. Probieren geht über`s studieren, gell.
missimohr ist offline   Mit Zitat antworten

Alt 16.06.2011, 23:56   #175
Kace
Forenprofi
 
Kace
 
Registriert seit: 2009
Ort: Berlin
Alter: 35
Beiträge: 1.563
Standard

@ Lilymo: Wie ist es denn bei euch weiter gegangen?

Hab mir jetzt alle Seiten durchgelesen und befürchte, dass Bounty das auch haben könnte
Kace ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.06.2011, 09:24   #176
Meiki
Forenprofi
 
Meiki
 
Registriert seit: 2010
Ort: Hannover
Beiträge: 5.558
Standard

Zitat:
Zitat von missimohr Beitrag anzeigen
...glaube eher nicht, dass man den auf Schadensersatz "zwingen" kann. Aber wenn sie eh schon sediert waren, frage ich mich schon, warum er sie dann nicht gleich geröntgt hat
Also ich habe gestern 308 € hingeblättert, für röntgen, 2 Zähnchen ziehen, einen plombieren und 4 polieren plus ein großes BB. Ich mußte auch schlucken, hatte so mit 200 € gerechnet .
Aber Du kannst ja, falls sich beim röntgen rausstellt, dass wirklich kaputte Wurzeln vorhanden sind, mit diesen Bildern dann zu dem hin marschieren und von ihm wenigstens eine Gutschrift für die erste Sedierung fordern. Probieren geht über`s studieren, gell.
Zahn plombiert? Interessant ... das habe ich bei einem Tier noch nie gehört.
Meiki ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.06.2011, 11:20   #177
Lilymo
Erfahrener Benutzer
 
Lilymo
 
Registriert seit: 2011
Beiträge: 361
Standard

Meiki, es gibt auch Pferde denen die Zähne plombiert werden

Kace, wir haben jetzt erst mal nichts weiter gemacht. Wir müssen erst mal die Pferde-Rechnung abbezahlen, dann muss das Pferd auch in zahnärztliche Behandlung (wurde schon geröngt, muss evtl operiert werden, ist etwas mehr Aufwand als bei einer Katze) und wenn das alles bezahlt ist wird es wohl auch schon nächstes Jahr sein und dann eh wieder Zeit zum jährlichen Check, dann lassen wir (so nicht noch mehr dazwischen kommt) die Zähne röntgen.
Lilymo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.06.2011, 11:22   #178
Kace
Forenprofi
 
Kace
 
Registriert seit: 2009
Ort: Berlin
Alter: 35
Beiträge: 1.563
Standard

Zitat:
Zitat von Lilymo Beitrag anzeigen
Kace, wir haben jetzt erst mal nichts weiter gemacht.
Alles klar, danke für die Info. Ich dachte der Thread wär bei dir vielleicht in Vergessenheit geraten.
Kace ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.06.2011, 16:10   #179
Laenia
Benutzer
 
Registriert seit: 2008
Beiträge: 81
Standard

Hallo,

ich werde demnächst den Termin für die Zahn-OP´s meiner beiden Helden machen dürfen

Wir gehen immer in die Tierklinik ganz in der Nähe. Bei meinem großen Kater wurde FORL festgestellt - und so wie mir die TA prophezeit hat werden bei ihm alle Zähne bis auf die Reißzähne gezogen und bei meinem kleinen Kater wird nur Zahnstein entfernt.

Meine Vorfreude hält sich in Grenzen weil ich ja weiß wie sehr die beiden es lieben zum TA zu gehen. Der kleine hat richtige Panikattacken, Schweißpfötchen und alles.

Auf jeden Fall wurde mir auf meine Frage hin gesagt ich könnte so gesamt von ca. 350€ ausgehen. Ist das einigermaßen realistisch? Man will ja vorbereitet sein.

Und wenn jemand noch einen Tipp für mich hat worauf ich achten sollte oder wonach ich fragen sollte, bitte immer her damit.

LG Laenia
Laenia ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.06.2011, 16:14   #180
Kace
Forenprofi
 
Kace
 
Registriert seit: 2009
Ort: Berlin
Alter: 35
Beiträge: 1.563
Standard

Ach herje!

Dann wünsch ich euch mal das Beste! Tipps hab ich leider nicht.
Kace ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 06:36 Uhr.


Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.