Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

  Katzen Forum > Wartezimmer > Augen, Ohren, Zähne...

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen
Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 15.02.2020, 06:10
  #1
Rasselbande83
Erfahrener Benutzer
 
Rasselbande83
 
Registriert seit: 2019
Ort: Donau-Ries
Beiträge: 288
Standard Zistrosen-Tee

Einen wunderschönen guten Morgen zusammen,

Nachdem Emilio immer noch täglich mindestens 1x niest, habe ich diesen berüchtigten Zitrosen-Tee von dem ich hier öfters gelesen habe, gekauft...

Verabreichte ihm gestern 2x 1,5ml und heute beim Aufstehen musste ich feststellen, dass er an beiden Augen klebrigen Schleim (eitrig) hatte. Das hatte er vorher noch nie!!! Auch wo er den Schnupfen hatte. Die Augen waren nie verklebt oder ähnliches. Kann das am Tee liegen???

Nachdem Daliah ihren Herpes-Virus überstanden hat mit satter Augenentzündung und beide mit AB behandelt wurden, ging ich davon aus alles überstanden zu haben. Sie bekommen eine Immunkur seit Januar verabreicht.

Hat jemand Erfahrungen mit dem Tee und kann mir Tipps geben? Ist bei Phytotherapie eine Erstverschlimmerung ebenso wie bei der Homöopathie? Oder soll ich den Tee doch lieber weg lassen.
Rasselbande83 ist offline  
Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 15.02.2020, 07:49
  #2
biveli john
Forenprofi
 
biveli john
 
Registriert seit: 2011
Ort: Steiermark
Beiträge: 1.992
Standard

Bei uns hat die Cistrose gut geholfen.
Kann schon sein dass der etwas ankurbelt.
Gesund ist ja dein Emilio nicht.
Der "Dreck" muß raus, hat mir einmal ein Ganzheitsmediziner gesagt.
Es sollte nicht immer alles unterdrückt werden.
Wisch ihm das weg und gib weiterhin den Tee. Vielleicht für 10 Tage.
Der soll ja angeblich die Viren eliminieren, auf sanfte Art und Weise.
Auch Inhalationen helfen gut.
Alles Gute euch und lass den Mascherlbub grüßen
biveli john ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 15.02.2020, 08:07
  #3
Rasselbande83
Erfahrener Benutzer
 
Rasselbande83
 
Registriert seit: 2019
Ort: Donau-Ries
Beiträge: 288
Standard

Guten Morgen biveli,

daran habe ich auch schon denken müssen, dass der Dreck ja irgendwo raus muss. Denn es ist schon bemerkenswert, dass er das plötzlich nach Zugabe des Tees hat. Leider niest er wirklich seit der sechsten Lebenswoche. Das ganze Antibiotikum hat leider nichts gebracht. Es ist natürlich schon besser geworden, aber 1x Niesen täglich ist immer noch geblieben.

Vielen Dank für den Tipp, dann werde ich das mal zehn Tage beibehalten. Zum Thema inhalieren… Gebe ich da einfach einen Esslöffel in heißes Wasser? Das wäre auch eine gute Möglichkeit.
Rasselbande83 ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 17.02.2020, 18:01
  #4
pfotenseele
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2014
Beiträge: 815
Standard

hat emilio auch herpes?
sonst musst du an ein rezidiv denken
mit dem tee hat das nichts zu tun. ich gebe atreyu immer tee (cystus neu gemischt mit katzenkralle)
pfotenseele ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 17.02.2020, 18:03
  #5
biveli john
Forenprofi
 
biveli john
 
Registriert seit: 2011
Ort: Steiermark
Beiträge: 1.992
Standard

Isotonische Salzlösung in einem Vernebler.
Hat mir auch ein nettes Forenmitglied geraten und das
hilft wirklich gut zur Schleimhautpflege.
Bin ein bisschen in Eile. Alles Gute Dir.
Ja, Katzenkralle geb ich auch.
biveli john ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 18.02.2020, 08:11
  #6
Rasselbande83
Erfahrener Benutzer
 
Rasselbande83
 
Registriert seit: 2019
Ort: Donau-Ries
Beiträge: 288
Standard

Herpes hat er nicht...

ich meine auch, dass es etwas besser geworden ist... wenn ich an den 1. Tag nach dem Tee denke, da kam ein richtiger Eiterballen raus... das wurde von mal zu mal weniger...

jetzt ist nur noch ein kleines bisschen da, wenn ich heim komme.... bin hin- und hergerissen... wenn ich zum TA gehe, bekommt er bestimmt wieder das AB, welches nicht wirklich geholfen hat. Nicht das er irgendwann resistent gegen AB wird...

könnte es sein, dass der Zitrosentee die Bakterien vernichtet? Hab ja gelesen, dass er antibakteriell und antiviral wirken soll. Vermutlich verschwindet es dann von alleine.... was meint ihr?
Rasselbande83 ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 18.02.2020, 08:46
  #7
doppelpack
Forenprofi
 
doppelpack
 
Registriert seit: 2009
Beiträge: 34.218
Standard

Hast du denn mal einen Abstrich machen lassen? Wenn ja, auf was alles und was kam raus?
doppelpack ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 18.02.2020, 08:48
  #8
Rasselbande83
Erfahrener Benutzer
 
Rasselbande83
 
Registriert seit: 2019
Ort: Donau-Ries
Beiträge: 288
Standard

Guten Morgen Doppelpack,

nein ich war bisher noch nicht beim TA.

Die beiden waren Anfang Januar komplett gesund. Ware ja ca. 6 Wochen beim Spezialisten.
Rasselbande83 ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 18.02.2020, 10:04
  #9
little-cat
Forenprofi
 
Registriert seit: 2012
Beiträge: 3.239
Standard

Zitat:
Zitat von Rasselbande83 Beitrag anzeigen

könnte es sein, dass der Zitrosentee die Bakterien vernichtet? Hab ja gelesen, dass er antibakteriell und antiviral wirken soll. Vermutlich verschwindet es dann von alleine.... was meint ihr?
Ja, der Tee tut es. Du hast jetzt ja die richtige Aufbereitung und Menge. Ich wurde dran bleiben und weiter geben.

Wie sah der Abstrich aus? Welche KS Erreger wurden bestimmt, wie Doppelpack schon geschrieben hat.
little-cat ist offline  
Mit Zitat antworten

Alt 18.02.2020, 10:25
  #10
Rasselbande83
Erfahrener Benutzer
 
Rasselbande83
 
Registriert seit: 2019
Ort: Donau-Ries
Beiträge: 288
Standard

Ich war wie gesagt noch nicht beim Tierarzt....

wie wird der Abstrich gemacht? Das wurde damals von Daliah glaube ich auch nicht gemacht. Meine Arztpraxis stellt sich eh unkompetent dar... denn sie behandeln Augen anscheinend gar nicht und wollten mich sofort zur Fachärztin weiterschicken...
Rasselbande83 ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 18.02.2020, 10:40
  #11
little-cat
Forenprofi
 
Registriert seit: 2012
Beiträge: 3.239
Standard

Man beprobt, z.Bsp, vom Eiter und schickt es zu Bestimmung aller KS Erreger ein. Auch andere Bakterien können mit einbezogen werden.

Oder eben aus dem Rachen wird mit einem Stäbchen entlang der Schleimhaut leicht abgestreift und eingeschickt.
little-cat ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 18.02.2020, 10:42
  #12
Rasselbande83
Erfahrener Benutzer
 
Rasselbande83
 
Registriert seit: 2019
Ort: Donau-Ries
Beiträge: 288
Standard

Aaaaah wie beim Menschen... wow ok das wusste ich nicht. Dann werde ich sie darauf ansprechen. Komisch, dass sie nicht von selbst darauf kommen...
Rasselbande83 ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 18.02.2020, 16:51
  #13
Polayuki
Forenprofi
 
Polayuki
 
Registriert seit: 2017
Ort: An der Ostsee
Beiträge: 4.191
Standard

Zitat:
Zitat von Rasselbande83 Beitrag anzeigen
Aaaaah wie beim Menschen... wow ok das wusste ich nicht. Dann werde ich sie darauf ansprechen. Komisch, dass sie nicht von selbst darauf kommen...
tja, da würd ich an deiner Stelle nicht hoffen. Belies dich selbst so gut wie möglich (FAQ - Atemwegsinfektionen, Erkältungen, Katzenschnupfen & Co.). Leider muss man bei dieser Thematik mehr ahnung haben als die TÄ

lg
Polayuki ist gerade online  
Mit Zitat antworten
Alt 18.02.2020, 16:53
  #14
Rasselbande83
Erfahrener Benutzer
 
Rasselbande83
 
Registriert seit: 2019
Ort: Donau-Ries
Beiträge: 288
Standard

Das ist einfach frustrierend. Hab echt das Gefühl sie wird mich wieder wegschicken und zur Augenärztin schicken. Ein normaler Tierarzt muss doch auch in der Lage dazu sein, bei einer Augenerkrankung oder Schnupfen behandeln zu können....

ich werde heute mal vorsprechen und schau was sie zu der ganzen Sache sagt.
Rasselbande83 ist offline  
Mit Zitat antworten
Antwort

« Vorheriges Thema: Zahnfleischentzündung bei Fienchen | Nächstes Thema: FORL - alle Zähne gezogen »
Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 19:54 Uhr.

Über uns
Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.