Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

Zurück   Katzen Forum > Wartezimmer > Augen, Ohren, Zähne...


Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen
Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 13.05.2019, 19:08   #1
AnkeSp
Benutzer
 
AnkeSp
 
Registriert seit: 2018
Beiträge: 31
Standard Irismelanom + Hoher Augendruck

Hallo,

war heute mit meiner kleinen beim Augenspezialisten und habe eine ziemlich zerschmetternde Diagnose für meine Ciri bekommen.
Links hat sich ein Irismelanom, womit ich schon fast gerechnet habe.
Das fiese ist, das Sie auf beiden Augen einen erhöhten Augendruck hat.

Die Tierärztin meinte das man zwar früher bei Melanom sofort das Auge entfernt hätte, aber man heute das nicht umbedingt macht, da man nicht weis, ob das Melanom überhaupt streut, oder nicht sogar schon gestreut hat.
Es gibt wohl Katzen die Jahrelang mit fast ganz zugewucherter Iris noch gelebt haben und alt geworden sind.

Das schlimme ist das der Augendruck bei beiden Augen erhöht ist, also droht eine Amputation bei beiden Äuglein.
Ich habe jetzt erstmal Tropfen bekommen die ich 2* am Tag geben soll und in 2 Wochen den nächsten Termin.
Wenn der Druck noch höher wird, und nicht bzw. irgendwann nicht mehr reduzierbar ist müssen die Augen wohl dann raus da die Katze dann ab einem bestimmten Wert Schmerzen bekommt.

Meine Predulie ist jetzt die richtige Entscheidung zu treffen. Augen mit Tropfen behandeln, hoffen das der Druck ab. bzw nicht zunimmt oder Amputation.

Bei einem Auge hätte ich wenig bedenken zur Sicherheit ein Auge rausnehmen zu lassen, aber bei beiden?
Irgendwie würde mir das total weh tun eine 3 Jährige Katze komplett erblinden zu lassen...

Derzeit tendiere ich erstmal etwas abzuwarten wie der Zustand sich entwickelt, da auch wenn die Augen rausgenommen werden es nicht sicher ist ob schon was gestreut hat und ob überhaupt etwas streuen würde...

Echt eine schwere Entscheidung, die mir wohl keiner abnehmen kann.

Hat von euch schon einer eine ähnliche Erfahrung machen müssen und kann berichten wie er entschieden hat und es dann für die Katze weitergegangen ist?
AnkeSp ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 20.05.2019, 17:59   #2
pfotenseele
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2014
Beiträge: 558
Standard

erfahrung mit so etwas schwerem habe ich nicht.
aber was ich gesichert weiss, ist, dass CBD-öl den augendruck senken könnte, das ist ein bekannter effekt.
ob und wie schnell du das beschaffen kannst in deutschland, weiss ich allerdings nicht.
es tut mir sehr leid, das ist eine schwere entscheidung bei einem so jungen katzi, die du treffen musst
schreibe doch mal auch bei den tumorerkrankungen, da ist sicher noch ein spezifisches wissen bzgl. dem melanom
pfotenseele ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

« Vorheriges Thema: Futter nach Unterkieferbruch | Nächstes Thema: Zähneputzen bei Katzen »
Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Irismelanom - Hinweise? kisu Augen, Ohren, Zähne... 43 13.05.2017 19:07
Auge entfernt - Irismelanom - Erfahrungen? JeyJey Augen, Ohren, Zähne... 6 21.04.2017 17:07
Hoher Laktatwert Minou273 Nierenerkrankungen 93 22.03.2014 18:53
Hoher Fleischanteil = hoher Preis?? Minou123 Nassfutter 72 29.02.2012 20:14
Hoher Cholesterinspiegel? Sharimaus Nassfutter 3 09.08.2008 17:32

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 11:07 Uhr.


Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.