Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

Zurück   Katzen Forum > Wartezimmer > Augen, Ohren, Zähne...


Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen
Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 16.02.2019, 15:04   #1
Nicht registriert
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard tränendes auge ?!?

hi
mein kleiner rocky hat leider öfters immer wieder probleme mit seinem linken auge
aber nicht durchgängig sondern immer mal wieder

sein linkes sondert immer mal wieder was ab was kleben bleibt
aber bezeichnen wir dies mal als normal
wir menschen haben nach dem schlaf ja auch "augenpopel" so wie ich es nenne
(dafür mach ich dann immer ein wattestäbchen feucht und entferne es ihm)

aber heute laufen da wieder wässrige tränen wie ein wasserfall
und wenn er sich das dann mit dem pfötchen versucht trocken zu wischen
auweia
ich hoffe das wird keine entzündung

habt ihr eine ahnung was das sein könnte?

lg
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg xxx.jpg (156,4 KB, 43x aufgerufen)
  Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 16.02.2019, 15:06   #2
tiha
Forenprofi
 
Registriert seit: 2010
Beiträge: 8.356
Standard

Das gibt höchstwahrscheinlich eine Bindehautentzündung. Ich würde damit ehrlich gesagt direkt zu einem Tierarzt gehen und Medikamente holen, bevor es mit dem Eiter losgeht. Ja, ich weiß, Samstag Nachmittag, aber es Tierkliniken, die auf haben bzw. einen Notdienst haben.
tiha ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.02.2019, 15:43   #3
Shaman
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2014
Beiträge: 451
Standard

Ich würde das auch tun, schon allein, weil ich selbst weiß, wie unangenehm ein tränendes Auge ist.

Wir hatten das hier erst einmal, da war es eine Kralle beim Spiel ... Mein Bub hat sich ganz brav die Tropfen reinmachen lassen, weil er sofort gemerkt hat, dass es ihm gut tut.
Shaman ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.02.2019, 15:44   #4
Nicht registriert
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

zur info

3/4h später und sein auge tränt nun zum glück nicht mehr

mhh...

---

Geändert von Nicht registriert (16.02.2019 um 15:54 Uhr)
  Mit Zitat antworten
Alt 16.02.2019, 15:53   #5
Shaman
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2014
Beiträge: 451
Standard

Warum dieser patzige Ton?

Hier kam keine unfreundliche Antwort, von deinem Schlußsatz abgesehen.
Ich kann leider nicht hellsehen, daher bin ich jetzt raus hier.
Shaman ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.02.2019, 15:54   #6
Nicht registriert
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von Shaman Beitrag anzeigen
Warum dieser patzige Ton?

Hier kam keine unfreundliche Antwort, von deinem Schlußsatz abgesehen.
Ich kann leider nicht hellsehen, daher bin ich jetzt raus hier.
entschuldigung
  Mit Zitat antworten
Alt 18.02.2019, 10:07   #7
Lehmann
Forenprofi
 
Lehmann
 
Registriert seit: 2016
Beiträge: 1.176
Standard

Wenn der Kater öfter Probleme mit dem tränenden Auge hat, solltest du trotzdem zum TA. Es ist keinesfalls normal. Katzen haben keinen "Sand im Auge" am frühen Morgen, bzw. nach dem Schlafen.

Er könnte trotzdem eine Bindehautentzündung, eine immer wieder aufflammende Herpesentzündung oder Probleme mit dem Tränenkanal am Auge haben. Es wäre gut, es abklären zu lassen.
Gute Besserung wünsche ich.
Lehmann ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.02.2019, 10:24   #8
Rickie
Forenprofi
 
Rickie
 
Registriert seit: 2012
Beiträge: 24.608
Standard

Es wäre interessant, etwas zur Vorgeschichte des Katers zu wissen, also z.B., ob er eine unbekannte Kindheit hatte, vom Züchter oder von der Straße ist, wie es evtl. bekannten Geschwistern geht, solche Dinge.
Ich würde persönlich versuchen, einen guten Tierarzt an der Hand zu haben, wo ich, sowie das wieder akut auftritt, sofort zu einem Abstrich erscheinen kann, damit der Sache mal auf den Grund gegangen werden kann.
Dem Kater alles Gute.
Rickie ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.02.2019, 10:56   #9
GroCha
Forenprofi
 
Registriert seit: 2017
Ort: Unterfranken
Beiträge: 1.614
Standard

Mein Kater (schwarzer EHK ausm TH, kein Rassetier) hat/hatte auch so orangefarbenen Ausfluss in beiden Augen.

Weil man mit den Augen aber nicht spaßen sollte, bin ich mit ihm natürlich umgehend zum 100km entfernten Augenspezialisten gefahren.
Ergebnis: Herpes, chronisch.

Alles in allem hat die damalige Behandlung (vor etwa 1,5 Jahren, vier Wochen nachdem wir ihn adoptiert hatten) rund 400€ gekostet, mit Abstrich, Medis, UntersuchungEN, etc.

Aber das Augenlicht meines Schmusers is mir das schlichtweg wert.
GroCha ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.02.2019, 11:29   #10
maschari
Erfahrener Benutzer
 
maschari
 
Registriert seit: 2018
Ort: Hannover
Alter: 26
Beiträge: 266
Standard

Hallo,

ich würde ehrlich gesagt - auch wenn es aufgehört hat - trotzdem zum Arzt gehen, oder wie von GroCha vorgeschlagen zum Augenspezialisten fahren.
die Tatsache, dass es schon häufiger passiert ist, spricht ja dafür, dass es sich u.U. bereits um etwas chronisches handelt, und je länger ihr nichts unternehmt, so schlimmer wird das.

Ich drücke deinem armen Kater die Daumen.
maschari ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.02.2019, 17:24   #11
Nicht registriert
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

so

morgen 17.15uhr termin beim augenheilkunde-spezialisten

ich wünsche mir und meinem rocky viel erfolg
  Mit Zitat antworten
Alt 18.02.2019, 18:49   #12
tiha
Forenprofi
 
Registriert seit: 2010
Beiträge: 8.356
Standard

Ich wünsch es euch auch!
tiha ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.02.2019, 12:45   #13
GroCha
Forenprofi
 
Registriert seit: 2017
Ort: Unterfranken
Beiträge: 1.614
Standard

Halt uns bitte aufm Laufenden!

Und ich hoffe, dass es was ganz harmloses is *Daumendrück
GroCha ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.02.2019, 18:33   #14
Nicht registriert
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

sodele

zum glück einfach nur zu viel sorgen gemacht

rocky hat einfach nur ein roll-lid
und die haare kitzeln nun mal

mehr is es nich

nichts entzündet oder sonstiges

schade um die 62,27€ aber hauptsache mein kleiner dicker is gesund
  Mit Zitat antworten

Alt 19.02.2019, 18:55   #15
steinhoefel
Forenprofi
 
steinhoefel
 
Registriert seit: 2011
Beiträge: 5.111
Standard

Zitat:
Zitat von Tommy+Rocky Beitrag anzeigen
sodele

zum glück einfach nur zu viel sorgen gemacht

rocky hat einfach nur ein roll-lid
und die haare kitzeln nun mal

mehr is es nich

nichts entzündet oder sonstiges

schade um die 62,27€ aber hauptsache mein kleiner dicker is gesund

Ähm, was heisst gesund?
Ein Rolllid ist nichts harmloses, im Gegenteil man muss es behandeln.
Und zwar recht schnell.
Die Haare reizen und verletzten die Hornhaut das kann schnell irreparabel werden.
Einer unserer Hund hatte ein Rolllid und es musste chirurgisch korrigiert werden.
Soweit ich weiss gibt es da auch wenig Alternativen.
steinhoefel ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Tränendes Auge Natten Augen, Ohren, Zähne... 0 15.01.2017 15:31
Tränendes Auge Remy13 Äußere Krankheiten 20 22.05.2015 16:49
Schwellung unter dem Auge / tränendes Auge Kasimiristauchhier Augen, Ohren, Zähne... 9 28.05.2011 10:00
tränendes Auge Roli Augen, Ohren, Zähne... 4 28.12.2008 18:39

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 18:05 Uhr.


Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.