Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

Zurück   Katzen Forum > Wartezimmer > Augen, Ohren, Zähne...


Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen
Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 13.12.2018, 17:15   #1
*Dany*
Neuling
 
Registriert seit: 2016
Beiträge: 25
Standard Zähneputzen mit emmi-pet Zahnbürste

Hallo Ihr Lieben,

bei meinem Kater, Jonas wurde vor 5 Wochen Zahnstein entfernt. Nun hat er schon wieder belegte Zähne und die TÄ meint, dass er auch an FORL leidet Sie hat mir die Zahnbürste von emmi-pet empfohlen und sagt, dass die Zahnbürste echt gut ist und auch Erfolge bei vielen Vierbeinern zeigt.

Ich habe sie heute nach einigem hin und her Überlegen bestellt, da sie auch echt teuer ist.

Meine Frage an euch, wer hat mit dieser Zahnbürste Erfahrungen gemacht?

Liebe Grüße Dany
*Dany* ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 13.12.2018, 17:41   #2
little-cat
Forenprofi
 
Registriert seit: 2012
Beiträge: 2.938
Standard

Donnerwetter, ich ging gleich nachschauen, was teuer heisst

156 bis 199 Euro hat es in sich, vor allem wenn die Katze es dann nicht mag.
Ich habe einen Ultraschallzahnbrüste und bin, aber ich bin ein Mensch, damit zufrieden. Ich habe keine Ahnung ob meine Katzen mich zerfetzen werden wenn ich damit versuchen wurde. Beide lassen alles mit sich machen aber ich glaube das Summen wurde stören.

Aber ob man FORL damit weg kriegt, hmmm, nee.

Zahnstein kann man auch durch einfaches Zähne putzen, wenn die Katze mitmacht, schon gegensteuern.
little-cat ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.12.2018, 17:52   #3
Lirumlarum
Forenprofi
 
Lirumlarum
 
Registriert seit: 2017
Ort: Alpenrand
Beiträge: 2.221
Standard

Wir haben hier auch das Zahnthema auf dem Tisch und in sofern bin ich ja ganz interssiert, was man so alles machen kann..

Angeblich soll diese Zahnbürste ja ohne Geräusche und Vibration sein..aber ich finden den Bürstenkopf recht gross.. und auch recht teuer..

Fände es toll, wenn du die Bürste ausprobiert hast, mal hier schreibst, wie die Erfahrung damit war.
Lirumlarum ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 13.12.2018, 17:52   #4
*Dany*
Neuling
 
Registriert seit: 2016
Beiträge: 25
Standard

Habe daher auch lange überlegt, ob ich die bestelle, wegen dem Preis. Hatte bei emmi-pet angerufen und gefragt, wie es aussieht, wenn nach ein paar Wochen kein rankommen an die Beisserchen besteht, weil meine Fellnasen es nicht wollen. Man hat eine 14 tägiges Rückgaberecht, aber falls es später wäre und sich die Zahnbürste nicht anwenden lässt, würden sie die auch aus Kulanz machen.

Genau, FORL beseitigt es nicht, es soll dem Zahnstein und Entzündungen am Zahnfleisch entgegenwirken. Die Zahnbürste ist ohne Rotation und Geräusch.

Ich werde berichten
*Dany* ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.12.2018, 18:01   #5
little-cat
Forenprofi
 
Registriert seit: 2012
Beiträge: 2.938
Standard

Geräusche macht meine auch nicht, es ist ein hoher Ton, ein Art summen... keine Ahnung ob diese Katzenzahnbürste sowas macht.

Bin mal neugierig und setze mich mal dazu.
little-cat ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.12.2018, 20:03   #6
Hazelcats
Erfahrener Benutzer
 
Hazelcats
 
Registriert seit: 2014
Ort: Berlin
Beiträge: 954
Standard

Ich habe die Emmi-Pet mehrere Monate bei meinen Katern Jamie (gut händelbar, aber sehr sensibel) und Leo (Ex-Streuner, ängstlich, seeehr skeptisch und mißtrauisch) verwendet. Beide hatten eine starke Zahnfleischentzündung, die auch nach Zahnsanierung bei unserem vorherigen TA nicht weg ging. Zahnspülungen brachten wenig.
Unser ganzheitlicher TA (nicht am Wohnort) empfahl mir die Emmi-Pet für genau einen Fall wie unseren. Er hat mir noch nie einen unbrauchbaren Tipp gegeben und deshalb habe ich die Kosten investiert.
Es hat sich gelohnt! Ja man braucht deren Putzköpfe (für Katzen die kleine Version) und deren Zahnpasta... aber sie Zahnbürste ist tatsächlich geräuschlos und vibriert nicht spürbar. Jamie und Leo haben zwar immer versucht sich der Putzrunde (alle zwei bis drei Tage anfangs) zu entziehen, haben es dann aber geduldet und mich machen lassen. Mit der Zeit bekommt man Übung wie man den Katzenkopf an besten hält und gleichzeitig die Zähne "frei legt".

Und das Putzen hat etwas gebracht!
Mich hat zwar irritiert, daß man bei der Anwendung nichts merkt, außer daß die grüne LED leuchtet, aber das ist ja auch der Punkt weshalb die Tiere gut mitmachen.
Bei Jamie ging die Entzündung an vielen Stellen zurück, bei Leo auch. Und grad Leo hatte richtig schlimmes Zahnfleisch, es blutete schon beim Berühren an einigen Stellen, das wurde nach und nach besser.

Aufgehört zu putzen habe ich dann weil inzwischen beide Kater nur noch die Canini bzw. zwei Canini haben... und die Entzündung nach gründlicher erneuter OP mit umfassendem Zähne ziehen nach Abschluß des Heilprozesses auch weg war.
Jamie war dafür bei einem Zahn-Spezialisten, Leo bei unserem zahnversierten neuen Haus-TA.

Liebe Grüße
Karen
Hazelcats ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 13.12.2018, 20:09   #7
Puschlmieze
Forenprofi
 
Puschlmieze
 
Registriert seit: 2013
Ort: Unterfranken
Beiträge: 2.019
Standard

Ich wollte damals auch die Emmi-Pet bestellen, kam aber davon ab, weil es die dazugehörige Zahncreme nur noch mit Apfelgeschmack gibt. Ultraschallzahnbürsten funktionieren nur mit speziellen Zahncremes, so wurde es mir damals gesagt. Ob das so alles seine Richtigkeit hat, weiß ich nicht. Interessieren tut es mich schon.

Unsere Mädels tolerieren sehr viel, auch was den Geschmack von Zahnmittel angeht. Apfel wäre aber nicht gegangen Wir putzen hier mit Fingerlingen und Fortan Zahnpflege bzw.jetzt gerade im Test St.Diem's Zahncreme von Vet-concept.

Berichte bitte wie es bei Dir mit der Emmi-pet klappt
Puschlmieze ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 13.12.2018, 21:10   #8
doppelpack
Forenprofi
 
doppelpack
 
Registriert seit: 2009
Beiträge: 33.599
Standard

Wurde denn per Dentalröntgen FORL überprüft? Weil du sagst, sie meint, er leide an FORL.

Diese Zahnbürste kenne ich nicht, wir fahren seit vielen Jahren ganz wunderbar mit Kinderzahnbürsten (Säuglinge) für sehr kleines Geld und der virbac Zahnpasta.

Der Bürstenkopf dieser emmi Zahnbürste sieht riesig aus (auch die kleine Version), ich habe zwei sehr kleine und zarte Katzen, der wäre m.e. viel zu groß.

Geändert von doppelpack (13.12.2018 um 21:14 Uhr)
doppelpack ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.12.2018, 23:10   #9
*Dany*
Neuling
 
Registriert seit: 2016
Beiträge: 25
Standard

nein, es wurde kein Dentalröngten gemacht. Da Jonas nach 4 Wochen schon wieder belegte Zähne hat und sich das Zahnfleisch wieder leicht in eine Entzündung verfärbt hat, meinte die TÄ er würde zu FORL neigen.

Die Zahnbürste kommt in den nächsten Tagen an und werde diese testen, WENN meine Tiger es zulassen und erhoffe mir damit, dass einige Zahnsteinreinigungen nicht mehr unter Narkose nötig sind.
*Dany* ist offline   Mit Zitat antworten

Alt 14.12.2018, 12:12   #10
doppelpack
Forenprofi
 
doppelpack
 
Registriert seit: 2009
Beiträge: 33.599
Standard

Dann solltest du sehr zeitnah bei einem TA einen Termin machen, der dentales Röntgen anbietet, wenn FORL im Raum steht.
So ganz verstehe ich die TA nicht, sie vermutet FORL, empfiehlt dir dann aber keine weitergehende Behandlung?

Das kann nämlich wirklich ein Grund für dauernde ZFEs, Maulgeruch und am Ende auch Schmerzen bei der Katze sein. Bevor nicht geklärt ist, ob und wie stark der FORL-Befall ist, würde ich auch nicht die Zähne putzen. Sollte er FORL haben, dann kannst du ihm mit der Zahnbürste ziemliche Schmerzen zufügen.
doppelpack ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.01.2019, 15:35   #11
adagio
Neuling
 
Registriert seit: 2019
Beiträge: 5
Standard Finde ich nicht Teuer

Ich finde die Emmi-Pet nicht teuer. Weil wenn ich Rechne was der TA jedes mal kostet ist die Emmi-Pet ein Schnäppchen. Und das gute ist sogar, mache ich selbst auch so, andere Zahncreme dann kann ich die sogar für mich benutzen.
Ich bin auch immer reingefallen auf Philips die gross Werbung machen, was die Zahnbürste betrifft. Philips ist der grösste Schwachsinn und ist KEINE Ultraschall Zahnbürste.

Ich kann die Emmi-Pet nur empfehlen, habe 2 Hunde und 2 Katzen. Bereue das Geld keines wegs.
adagio ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.01.2019, 19:05   #12
doppelpack
Forenprofi
 
doppelpack
 
Registriert seit: 2009
Beiträge: 33.599
Standard

Man müsste aber ja nicht diese Zahnbürste mit dem Ta-Besuch vergleichen, sondern mit einer konventionellen Zahnbürste. Und in dem Vergleich ist sie dsnn auch teuer.
doppelpack ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.01.2019, 20:29   #13
adagio
Neuling
 
Registriert seit: 2019
Beiträge: 5
Standard

Mit was vergleichst du den?
Mit einer Handzahnbürste? Man kann nicht Äpfel und Birnen vergleichen, was du machst.
adagio ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.01.2019, 21:52   #14
Heirico
Forenprofi
 
Heirico
 
Registriert seit: 2011
Ort: Hessen
Beiträge: 8.966
Standard

Logisch mit ner handzahnbürste.
Ist ja dasselbe: Zähne putzen.
Zahnsteinentfernung beim TA ist nicht dasselbe wie zahnhygiene zu Hause.
Heirico ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.01.2019, 22:03   #15
adagio
Neuling
 
Registriert seit: 2019
Beiträge: 5
Standard

Stimmt beim TA hast du eine Narkose und ein Risiko. Mit der Emmi-Pet erspare ich den Tieren die Narkose aber, die ja nicht gerade günstig ist, und nicht gut für die Gesundheit für das Tier.
Mit der Emmi-Pet reinige ich bei meinen 4 Tieren schonend, und funktioniert bestens. Da mit der Emmi-Pet komme ich sogar in die Tiefe. Der TA verletzt auch sehr gerne mal. Selbst erlebt, bevor ich die Emmi-Pet kennen lernen durfte.
Die Emmi Produkten sind die besten, ob für Mensch oder für die Tiere.
Und nein ich Verkaufe die Produkte nicht bin nur Kunde davon.
adagio ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Virbac Zahnbürste silvermoonshine Augen, Ohren, Zähne... 2 08.02.2013 13:05
Welche Zahnbürste?! Roberta Augen, Ohren, Zähne... 1 18.02.2011 21:18
Zähneputzen, Zahnpasta, Zahnbürste Bea Augen, Ohren, Zähne... 4 13.10.2008 22:17

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 14:03 Uhr.


Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.