Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

Zurück   Katzen Forum > Wartezimmer > Augen, Ohren, Zähne...


Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen
Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 18.10.2018, 10:23   #1
SilentHunter
Neuling
 
Registriert seit: 2014
Beiträge: 10
Standard Zähne desaströs nach 2 Jahren ?

Meine Klara musste leider wg Krankheit zum (Not)Tierarzt.
Der meinte nun,Zähne wären nicht in schlechtem, sondern desaströsem Zustand.(Haben aber nix mit Erkrankung zu tun)
Dabei wurde bei ihr in 12/2016 zuletzt Zahnstein bei einem anderen TA entfernt.
SIe ist ca 13 Jahre alt.
Bekommt hauptsächlich Nassfutter,ergänzend auch Trofu.
Ist das bei ´ner älteren Katze "normal" ?
SilentHunter ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 18.10.2018, 10:30   #2
Usambara
Saggsnveilchen
 
Usambara
 
Registriert seit: 2008
Alter: 57
Beiträge: 31.367
Standard

Wenn FORL vorliegt, definitiv ja!
Und das gilt nicht nur für ältere Katzen.

Weswegen musstest zum Not-TA?

Lasse bitte die Zähne dental röntgen und ja nach Befund gleich entfernen.
Usambara ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.10.2018, 10:36   #3
Maiglöckchen
Forenprofi
 
Maiglöckchen
 
Registriert seit: 2006
Ort: NRW
Beiträge: 54.303
Standard

Das ist durchaus normal, weil laut Statistik rund 70 Prozent der Katzen in dem Alter FORL haben.

Ich kann Dir daher auch nur dazu raten, einen Tierzahnarzt zu konsultieren. Bitte lass da keinen Feld-, Wald-, und Wiesentierarzt ran, in dem Alter ist ein gutes Narkosemanagement besonders wichtig und das hast Du in der Regel beim Spezialisten.
Maiglöckchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.10.2018, 10:38   #4
SilentHunter
Neuling
 
Registriert seit: 2014
Beiträge: 10
Standard

Danke für eure prompten Antworten
Aber was ist FORL ?
SilentHunter ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.10.2018, 10:40   #5
SilentHunter
Neuling
 
Registriert seit: 2014
Beiträge: 10
Standard

Zitat:
Zitat von Usambara Beitrag anzeigen
Wenn FORL vorliegt, definitiv ja!
Und das gilt nicht nur für ältere Katzen.

Weswegen musstest zum Not-TA?

Lasse bitte die Zähne dental röntgen und ja nach Befund gleich entfernen.

Sie hatte FIeber,hat 2 Tage nicht mehr gefressen und viel getrunken.Warte heute auf nähere Infos zu Blutwerten.
Gestern Abend 3 Spritzen bekommen zur Fiebersenkung,Antibiotika und nochwas. Heute Nacht prompt wieder gefuttert und deutlich fitter.

Habe gerade selber nach FORL gegoogelt..

Geändert von SilentHunter (18.10.2018 um 10:50 Uhr)
SilentHunter ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.10.2018, 10:55   #6
Maiglöckchen
Forenprofi
 
Maiglöckchen
 
Registriert seit: 2006
Ort: NRW
Beiträge: 54.303
Standard

Blutwerte sind natürlich jetzt erst mal wichtig. Vielleicht war es ja nur ein harmloser Infekt.

Wenn im Blut soweit alles in Ordnung ist, dann würde ich die Zähne recht schnell in Angriff nehmen, also sobald Klara wieder auf dem Damm ist.

Es muss ja kein FORL sein, aber leider ist die statistische Wahrscheinlichkeit ziemlich hoch.
Maiglöckchen ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

« Vorheriges Thema: Zahnstein | Nächstes Thema: Juckende Ohren - Allergie? Cortison? »
Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Mit 2 Jahren keine Zähne mehr Corrufo Augen, Ohren, Zähne... 13 05.01.2012 01:03
Nach 15 jahren FIV Cupra Infektionskrankheiten 16 04.01.2010 14:43
Zähne knirschen nach dem Gähnen Elisabeth2009 Die Anfänger 1 30.11.2009 15:34
Nach 1,5 Jahren Barbarossa Wieder zu Hause 17 31.08.2008 18:19

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 17:45 Uhr.


Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.