Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

Zurück   Katzen Forum > Wartezimmer > Augen, Ohren, Zähne...

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen
Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 09.10.2016, 17:46
  #1
Antje.
Forenprofi
 
Antje.
 
Registriert seit: 2014
Ort: Nähe München
Beiträge: 1.491
Ausrufezeichen Bitte um Einschätzung!!

Ihr Lieben,
Jack hatte am 23.09. eine Zahnsarnierung. Dabei wurden ihm auf der linken Seite der obere und untere P1 entfernt. Bei der Nachuntersuchung beim HTA am 26.09. sah alles gut aus. Jack lässt sich nur leider sehr ungern ins Maul schauen.
Grad hatte ich ihn Mal in nen ruhigen Moment erwischt und könnte ihn in eine Decke wickeln und konnte ein Foto schießen. Sieht das für euch normal aus?

Oben ist der Faden (Selbstauflösend) noch drin, unten nicht mehr. Dort ist es aber wirklich arg gerötet
Antje. ist offline  
Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 09.10.2016, 18:46
  #2
A (nett)
Himbeertoni
 
A (nett)
 
Registriert seit: 2009
Ort: (S)paradies Katzachstan
Beiträge: 15.985
Standard

Wo hast Du denn die Zahnsanierung machen lassen?
Gab es ein Nachkontrollröntgen?
Wurde er mit AB abgedeckt?

Ich bin für solche Bilder leider kein Spezialist und finde es schon toll, dass Du so eine Aufnahme machen konntest...hier vermutlich undenkbar.

Im Zweifelsfall würde ich es von dem behandelten ZTA kontrollieren lassen.
Nicht, das ein Wurzelrest noch drin ist und tobt?!
A (nett) ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 09.10.2016, 19:05
  #3
Antje.
Forenprofi
 
Antje.
 
Registriert seit: 2014
Ort: Nähe München
Beiträge: 1.491
Standard

Wir waren in Oberhaching in der TK. Kontrollröntgen wurde glaube ich nicht gemacht, auf der Rechnung hab ich nur 7 Aufnahmen abgerechnet bekommen.. AB bekam er nicht, nur Schmerzmittel. Sah auch wirklich gut aus und er hat wieder besser gefuttert. Und heute sieht es so aus...

Ich hab leider kein Auto und dadurch einen recht weiten Anfahrtsweg mit der S-Bahn
Zum Haustierarzt gehen würde wohl nicht genügen, oder ?
Antje. ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 09.10.2016, 19:13
  #4
Kristanca
Forenprofi
 
Kristanca
 
Registriert seit: 2014
Ort: im Norden
Beiträge: 3.368
Standard

Ich bin jetzt auch kein Experte, empfinde die Rötung aber als recht arg

Ich bin eh geschädigt was das angeht, Mausi hatte ja eine riesige Wucherung nach der Zahn-OP... also Monate später ist das erst aufgefallen.
Also ich würde lieber nochmal zum TA.
Kristanca ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 09.10.2016, 19:14
  #5
Piepmatz
Forenprofi
 
Registriert seit: 2010
Beiträge: 29.675
Standard

Also ich kenn es bei ZahnOPS so das es immer einige Tage (glaub das waren 7?) immer noch Ab gab um Infektionen vorzubeugen.

Ich würde das nochmal von einem anderen ZA anschauen lassen. Das obere mit Faden schaut ja so weit ganz gut aus - aber das gerötete in Verbindung mit der Tatsache das es kein AB gibt finde ich schon etwas bedenklich

Meiner Meinung nach sollte auf jedenfall ein Kontrollröntgen gemacht werde um Wurzelreste auszuschließen.

Bei meinem Zeus wurde bei der ersten FORL-OP nämlich leider auch welche zurückgelassen und erst bei der zweiten OP lange Zeit danach erst gefunden.
Piepmatz ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 09.10.2016, 19:42
  #6
Little_Paws
Forenprofi
 
Little_Paws
 
Registriert seit: 2015
Ort: NRW
Alter: 26
Beiträge: 9.518
Standard

Hier gab es nach den Zahn-OP's auch immer ein AB.
Finde es auch sehr rot.. :/
Little_Paws ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 09.10.2016, 19:43
  #7
A (nett)
Himbeertoni
 
A (nett)
 
Registriert seit: 2009
Ort: (S)paradies Katzachstan
Beiträge: 15.985
Standard

Also KEIN Kontrollröntgen wäre meines Erachtens für die TK Oberhaching fast schon fahrlässig und das kann ich mir fast nicht vorstellen?

Frag doch bitte nochmal nach, ob das gemacht wurde und beschreib auch, dass Jack arg gerötetes ZF hat.

Im Zweifelsfall schreib/kontaktier Herr. Dr. Schmid himself und schick ihm die Fotos.

Alles Gute für den Spatz!
A (nett) ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 10.10.2016, 01:05
  #8
doppelpack
Forenprofi
 
doppelpack
 
Registriert seit: 2009
Beiträge: 33.923
Standard

Das "Vergnügen" hatte ich mit meinen beiden auch vor kurzem. Im direkten Vergleich finde ich das bei euch nach dieser langen Phase durchaus sehr gerötet. Bei Lilly wurde im UK sogar in den Kiefer gebohrt und das sah nicht so aus.

Weißt du, ob der Zahn komplett entfernt wurde oder ggf. durch Umbauprozesse nur noch die Spitze gekappt werden konnte?

AB und Schmerzmittel gab es hier auch für 5 bzw. 3 Tage.

Kontrollröntgen ist laut meiner ZTA unabdinglich und auch ich selbst finde das nur sinnig.
doppelpack ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 10.10.2016, 05:25
  #9
Dichtlwichtl
Erfahrener Benutzer
 
Dichtlwichtl
 
Registriert seit: 2011
Ort: Freisinger Umland
Alter: 34
Beiträge: 635
Standard

Sunny wurde ja 3x in OH operiert und hat immer Convenia gespritzt bekommen. Metacam hat er dann zuhause noch einige Tage gekriegt, aber Convenia wurde gespritzt. Nachgeröngt wurde auch immer.

Ruf doch an und frag nach. Das Foto ist ja super geworden, vielleicht reicht es für eine erste Einschätzung wenn du ihm das Mailst?

Alles gute für deinen Spatz!
Dichtlwichtl ist gerade online  
Mit Zitat antworten

Alt 10.10.2016, 08:41
  #10
Antje.
Forenprofi
 
Antje.
 
Registriert seit: 2014
Ort: Nähe München
Beiträge: 1.491
Standard

Ich habe grade in OH angerufen, AB hat er keines bekommen... Ich bekomme die Aufnahmen vom Nachröntgen per E-Mail, also schließe ich Wurzelreste erstmal aus (oder?) und werde nachher einen Termin bei meinem Haustierarzt vereinbaren.
Jackie hat gestern abend von mir nochmal Schmerzmedis bekommen, das macht ja schon aua beim bloßen hinsehen
Der arme Spatz, was der mitmachen muss...
Ich weiß, es geht vielen Tieren grad viel schlechter, aber trotzdem tut er mir so leid

Geändert von Antje. (10.10.2016 um 09:11 Uhr)
Antje. ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 10.10.2016, 08:47
  #11
Cassis
Forenprofi
 
Cassis
 
Registriert seit: 2015
Ort: Mittelfranken
Beiträge: 2.489
Standard

Der arme Jackie. Hoffentlich kann dein Tierarzt weiterhelfen, damit du nicht nochmal mit ihm in die Klinik musst.
(Und Respekt, dass du so ein Foto machen konntest! )
Cassis ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 10.10.2016, 09:14
  #12
Antje.
Forenprofi
 
Antje.
 
Registriert seit: 2014
Ort: Nähe München
Beiträge: 1.491
Standard

Ich ruder nochmal zurück, die mir zugesandten Aufnahme , sind die VOR Entfernung der Zähne. Ich habe soeben nochmal dort angerufen und die Helferin sagte mir, mehr sind nicht in der Datei...
Ich warte nun auf einen Rückruf des TA der Jack operiert hat... Ich werde trotzdem heute zu meinem HTA gehen, zumindest dass er mit AB abgedeckt wird...
Antje. ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 10.10.2016, 12:08
  #13
Antje.
Forenprofi
 
Antje.
 
Registriert seit: 2014
Ort: Nähe München
Beiträge: 1.491
Standard

Der operierende TA hat mich nun angerufen.. er meinte er hat kein Kontrollröntgen gemacht, weil er die Zähne komplett rausgeholt hätte ohne sie zu beschädigen...
Ich hab ihm nun das Bild geschickt, und warte wieder auf seinen Rückruf...

Geändert von Antje. (10.10.2016 um 12:41 Uhr)
Antje. ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 10.10.2016, 13:21
  #14
A (nett)
Himbeertoni
 
A (nett)
 
Registriert seit: 2009
Ort: (S)paradies Katzachstan
Beiträge: 15.985
Standard

Zitat:
Zitat von Antje. Beitrag anzeigen
Der operierende TA hat mich nun angerufen.. er meinte er hat kein Kontrollröntgen gemacht, weil er die Zähne komplett rausgeholt hätte ohne sie zu beschädigen...
Ich hab ihm nun das Bild geschickt, und warte wieder auf seinen Rückruf...
??? Das finde ich aber ne schräge Aussage und das rückt die TK OH nicht gerade in ein gutes Licht als Zahnklinik.
Ich lass mir ja die Zähne immer mitgeben...beim Pümmerich war es ja leider nur noch Steinbruch .

Ich sehr bin gespannt was die sagen!
A (nett) ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 11.10.2016, 07:05
  #15
Antje.
Forenprofi
 
Antje.
 
Registriert seit: 2014
Ort: Nähe München
Beiträge: 1.491
Standard

Ich habe gestern keinen Rückruf mehr bekommen...

Aber ich war mit Jack beim TA.. Jack kriegt jetzt AB und Schmerzmittel, wir kamen nicht drumherum, seine Wunde war entzündet, eitrig und blutete beim leichtesten antreffen
Aaaber er war total lieb, und daheim hat er sich gleich schnurrend an mir gerieben
Antje. ist offline  
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Zusammenführung-bitte um Einschätzung! Kirlee Eine Katze zieht ein 17 01.10.2016 21:20
Bitte um einschätzung bei Katzenzusammenführung felsan Eine Katze zieht ein 1 15.08.2014 22:00
Bitte um Einschätzung Zsführung Kuschelmausi Eine Katze zieht ein 16 03.11.2013 19:25
Röntgenbild - bitte um Einschätzung! *Gary* Sonstige Krankheiten 0 20.08.2013 10:29
Zusammenleben bis jetzt - Bitte um Einschätzung! FrauYpegam Eine Katze zieht ein 4 12.09.2012 10:58

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 18:47 Uhr.

Über uns
Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.