Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

  Katzen Forum > Wartezimmer > Augen, Ohren, Zähne...

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen
Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 10.05.2016, 11:11
  #1
Venezia564
Erfahrener Benutzer
 
Venezia564
 
Registriert seit: 2013
Ort: bei Ulm
Beiträge: 448
Standard üble Zahnfleischentzündung, gibts Erfahrungen?

Leni hat eine üble ZFE.
Wir waren vor 10 tagen das 1. Mal beim TA.
Sie bekam ein AB gespritzt (Convenia).
Es wurde kaum besser, sie frisst sehr schlecht, es tut weh.

Die TÄ meinte laut ihrem Erfahrungen würde Sie gleich empfehlen alle 4 Backenzähne zu ziehen.
Vorher Zahnsanierung könne natürlich gemacht werden, was vermutlich das eine Besserung für kurze Zeit bringen wird , und danach höchstwarscheinlich das Problem wieder auftritt.
So Ihre Erfahrungen!
Hmmmm.....ich weiß nicht.....

Heute waren wir erneut dort, Leni hatte nun auch noch Fieber 39,6 °C
Es wurde nun ein BB gemacht, und wir warten erstmal auf die Ergebnisse.
Sie hat Leni noch einen Fiebersenker gespritzt.

Hat jemand ähnliches mit seiner Mietz erlebt?
Was wurde bei Euch gemacht?
Venezia564 ist offline  
Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 10.05.2016, 11:16
  #2
doppelpack
Forenprofi
 
doppelpack
 
Registriert seit: 2009
Beiträge: 33.935
Standard

Informiere dich mal über "FORL". Ich würde die Katze zum Zahnspezialistwn bringen und dort dann dental-digitales Röntgen (sehr wichtig). Wenn es FORL wäre, müssten über kurz oder lang alle Zähne raus, was meistens in 2 OPs gemacht wird. Da kommt es aber auf den konkreten Einzelfall an, wie massiv das Ganze schon ist.
Einfach mal Zähne raus, ohne genaue Analyse bringt gar nichts, im schlimmsten Fall hat deine Katze kurz darauf schon wieder Probleme.

Und wenn es kein FORL und keine andere Zahnerkrankung wäre (ZFEs können sich rasant und massiv entwickeln), also die Zähne gesund sind, dann macht eine Sanierung deutlich mehr Sinn als sie zu entfernen.
doppelpack ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 10.05.2016, 11:40
  #3
Venezia564
Erfahrener Benutzer
 
Venezia564
 
Registriert seit: 2013
Ort: bei Ulm
Beiträge: 448
Standard

Kennt jemand einen Zahnspezialisten in der Gegend hier?
PLZ 89275
Venezia564 ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 10.05.2016, 13:26
  #4
FrauFreitag
Forenprofi
 
Registriert seit: 2009
Beiträge: 3.872
Standard

http://tierzahnaerzte.de/
FrauFreitag ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 10.05.2016, 14:26
  #5
Venezia564
Erfahrener Benutzer
 
Venezia564
 
Registriert seit: 2013
Ort: bei Ulm
Beiträge: 448
Standard

Danke Frau Freitag, habe ich eben auch entdeckt
Venezia564 ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 10.05.2016, 14:36
  #6
rlm
Forenprofi
 
rlm
 
Registriert seit: 2011
Beiträge: 15.751
Standard

Wenn der Spatz ZFE + Calici hat, wird angeraten, die Backenzähne zu ziehen, ggf. auch mit Interferon behandeln. Laß, wie schon geschrieben wurde, die Zahn-OP unbedingt bei einem ZTA machen. Ein Abstrich auf Calici wäre da zuvor sicher sinnvoll.
rlm ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 10.05.2016, 16:12
  #7
TandC
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2013
Beiträge: 454
Standard

Bei heftigen ZFEs auch mal einen FIV Test machen lassen...falls Schnelltest positiv ist,unbedingt bei IDEXX einschicken und per Western Blot nachtesten lassen! Viele FIVchen haben mit ZFE zu kämpfen,unser FIVchen auch.
TandC ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 10.05.2016, 16:20
  #8
tiha
Forenprofi
 
Registriert seit: 2010
Alter: 55
Beiträge: 9.889
Standard

http://web.rationelle.de/tierarzt-dirr/praxis.html
Auf der A3 ist das von dir aus nicht die Welt.

Er ist Mitgründer der Deutschen Gesellschaft für Zahnheilunde und ich gehe da mal von aus, dass er davon dann doch genug Ahnung hat. Außerdem scheint er ein Faible für Katzen zu haben.

Am Besten vorher anrufen und mal alles durchsprechen. Forl kann nur durch Röntgen ausgeschlossen werden, das aber benötigt ne Narkose. Also besprechen, dass man das in einem Durchgang (erst Röntgen und direkt im Anschluss bei Bedarf Zähneziehen) gemacht werden kann.

Geändert von tiha (10.05.2016 um 16:27 Uhr)
tiha ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 10.05.2016, 17:11
  #9
neko
Forenprofi
 
neko
 
Registriert seit: 2009
Ort: im Süden
Beiträge: 13.290
Standard

Und was noch wichtig wäre eine bessere Antibiotische Behandlung.
Convenia ist jetzt nicht das Mittel der Wahl bei starker Zahnfleischentzündung...

Am Besten wäre es wohl einen Abstrich machen zu lassen von den Entzündungsherden und dann per Anzucht der Bakterien und Antibiogramm die Katze mit einem passenden Antibiotikum zu versorgen, dass auch anschlägt.

Wenn du zu einem Zahn-TA gehst, dann wird er sowas in der Richtung vermutlich sowiso machen. Sollte FORL dahinter stecken, kann es gut sein, dass noch mehr als nur die Backenzähne gezogen werden müssen. Da wäre also erst eine Zahnsanierung kompletter Quark.
Erst Zahn-TA, der röngt und feststellt, wie die Zähne wirklich aussehen, anschliessend Zahnop und die übrigen Zähnchen kann er dabei dann ja auch putzen.

Grüsse
neko
neko ist offline  
Mit Zitat antworten

Alt 10.05.2016, 17:34
  #10
tiha
Forenprofi
 
Registriert seit: 2010
Alter: 55
Beiträge: 9.889
Standard

Doch Neko, Convenia ist bei ZFEs schon passend

Nichtsdestotrotz muss nachgeschaut werden, woher diese kommt.
tiha ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 10.05.2016, 17:39
  #11
neko
Forenprofi
 
neko
 
Registriert seit: 2009
Ort: im Süden
Beiträge: 13.290
Standard

Ja?
Ui, siehste mal, hab ich das falsch im Kopf.
Aber gut, viel geholfen hats in dem Fall trotzdem nicht, deswegen wär wohl ein Abstrich garnicht verkehrt.

Danke dir fürs Korrigieren.
neko
neko ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 10.05.2016, 17:50
  #12
Venezia564
Erfahrener Benutzer
 
Venezia564
 
Registriert seit: 2013
Ort: bei Ulm
Beiträge: 448
Standard

Danke Euch.....
Tiha.....Danke! Da fahr ich hin....war mir sofort sympatisch als ich eben auf den link ging
Ist nicht weit , knapp 65 km.....
O.k. für Leni schon, denn sie weint schrecklich beim Auto fahren, hat schlimm Stress.

TandC, hab ja ein BB machen lassen, da werden auch gängige Infektionskrankheiten abgecheckt.







































,
Venezia564 ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 10.05.2016, 18:01
  #13
tiha
Forenprofi
 
Registriert seit: 2010
Alter: 55
Beiträge: 9.889
Standard

Wie gesagt, ruf vorher an, bevor du bzw. die Katze den Weg auf sich nimmt.

Ich würde zeitgleich auch in Söflingen bei (ich glaub) Rückert (steht auf der tierzahnarzt-Lisite) anrufen und mit dem Arzt sprechen. Er schreibt bereits auf seiner HP über Forl, das ist ein gutes Zeichen, so weiß er wenigstens, worum es geht. http://www.tierarzt-rueckert.de/wiss...es/zaehne.html Nachdem ich z.T. sehr schlechte Bewertungen eben vom Augsburger TA gelesen habe, würde ich eher zu ihm tendieren, der hat auch wirklich sehr gute Bewertungen http://www.jameda.de/ulm/tieraerzte/...en/80399085_1/

Wenn du bei beiden kein gutes Gefühl haben solltest nach dem Telefonat ... die Tierklinik Neuhofer (in Nersingen oder Pfuhl, weiß ich gerade nicht mehr genau) http://www.tierklinik-neuhofer.de/ hat bei den Tierärzten auch mehrere Spezialisierungen auf Zahnheilkunde aufgeführt, aber ob die Ärzte da wirklich weitergebildet sind, kann man so halt nicht sagen. Ich war früher bei Neuhofer, als er noch eine "normale" Praxis hatte - er ist Geschmackssache. Fachlich kann ich da gar nichts beurteilen, weil ich damals selber keine Ahnung von nix hatte.

Geändert von tiha (10.05.2016 um 18:04 Uhr)
tiha ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 10.05.2016, 18:10
  #14
Venezia564
Erfahrener Benutzer
 
Venezia564
 
Registriert seit: 2013
Ort: bei Ulm
Beiträge: 448
Standard

wie jetzt....schlechte Bewertungen von dem TA den Du mir oben genannt hast?!
Ja von Rückert hab ich auch gelesen.....und TK Pfuhl kenne ich....;-)
Venezia564 ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 10.05.2016, 18:43
  #15
tiha
Forenprofi
 
Registriert seit: 2010
Alter: 55
Beiträge: 9.889
Standard

Man kann (Tier)Ärzte beurteilen ... http://www.jameda.de/gersthofen/tier...ht/80347880_1/
tiha ist offline  
Mit Zitat antworten
Antwort

« Vorheriges Thema: Zahn verloren | Nächstes Thema: Auge tränt durchsichtig bräunlich »
Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Ataxie Mietzerl, Zustand verschlechtert ....gibts Erfahrungen? Venezia564 Sonstige Krankheiten 69 16.05.2016 08:40
Hilfeeee, hab auch zwei üble Mäkelkater, weiß nicht mehr weiter!! puky Ernährung Sonstiges 61 05.02.2013 22:50
erfahrungen zahnfleischentzündung, salbei-zahnfleischbalsam Tupa Augen, Ohren, Zähne... 25 05.01.2013 13:37
üble Blähungen SmileySiam Verdauung 1 01.09.2012 00:27
Erfahrungen mit Interferon Therapie bei Zahnfleischentzündung? Baju86 Augen, Ohren, Zähne... 5 12.12.2011 20:44

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 05:24 Uhr.

Über uns
Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.