Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

  Katzen Forum > Wartezimmer > Augen, Ohren, Zähne...

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen
Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 25.01.2015, 08:06
  #1
Gerdo
Neuling
 
Gerdo
 
Registriert seit: 2015
Ort: Oberfranken
Alter: 53
Beiträge: 12
Standard Kater frisst nicht und trinkt nicht mehr nach augen op

hallo miteinander,

mein kater spike musste am donnerstag in die tierklinik.. grund des ganzen eine augen entfernung. arzt untersuchte alles.. blut ect.. sagte dann noch ok die op können wir machen.. am folgenden tag rief er mich an.. das auge wäre aufgegangen am morgen und er habe viel blut verloren er müsse nun not op machen.. die op hat mein kater überstanden und hing am tropf. hat in tierklink nichts gefressen. arzt meinte das er vielleicht bei mir dann was fressen würde in gewohnter umgebung. ich habe alles aufgetafelt.. aber nichts.. weder trinken noch fressen.. er hat sich zweimal übergeben.. arzt rief dann auch abends mal an und erkundigte sich.. nun will er heute nochmal anrufen gegen mittag und sich erkundigen. wenn er nicht gefressen hat soll ich kommen.

arzt meinte noch das unter dem jochbein noch was wäre er eine vermutung habe aber erst den befund der pathologie abwarten möchte.

so... das ganze nun mal detaliert

kater spike hat das letzte mal getrunken und gefressen am donnerstag früh (heute ist sonntag)

hatte seine op die er überstanden hat und hing danach am tropf.

holte ihn am samstag ab. löhnte brav 651 euro und paar zerquetschte und gab noch vor lauter glück 10 euro in die kaffeekasse das ich meinen schmusser wieder bei mir habe. bekam noch tabletten mit die ich ihn unters futter mischen sollte mit denen sollte ich am sonntag anfangen mit der verabreichung.

bei mir zuhause erstmal alles inspiziert.. sprang auch auf tische und wieder runter. schnurrte und schmusste. das einzige was ihn irritiert diese halskrause. schlapperte kurz etwas von der katzenmilch

stand nun: er liegt nur noch rum. wenn er denn mal paar schritte macht hat er kurze füße das heisst vorne schleift er fast über den fußboden und hinten nicht. er kann sich da auch nicht verletzt haben, ich habe die ganze zeit und auch die nacht neben ihn gewacht (das nur falls jemand meint das er sich beinchen gebrochen hätte beim rumspringen). schnurrt nicht mehr. guckt nur noch. hat sich zweimal erbochen bisher

bin wirklich am überlegen ihn zur regenbogenbrücke zu geleiten will ihn nicht leiden lassen. oder hängt das ganze mit der schweren op zusammen? na wie auch immer den arzt kenne ich und er ist eigentlich auch ehrlich und spricht tachless mit einen nur von einschläfern sagte er nichts.. bisher zumindest

hat jemand schon mal ähnliches erlebt hier bzw kann was dazu sagen..

schöne grüße
gerdo
Gerdo ist offline  
Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 25.01.2015, 09:10
  #2
Maiglöckchen
Forenprofi
 
Maiglöckchen
 
Registriert seit: 2006
Ort: NRW
Beiträge: 54.338
Standard

Hallo Gerdo,

was bekommt Katerchen denn für ein Schmerzmittel?

Und was sind das für Tabletten?

Dieses Verhalten ist keineswegs normal für ein Tier nach einer Operation. Natürlich sind sie dann schlapp und fressen nicht so gut wie sonst, aber dass sie komplett das Fressen einstellen, ist eigentlich nicht üblich. Hast Du es auch mal mit Leckerchen wie Dreamies versucht?

Und was ist das mit dem Jochbein, wurde Katerchen denn nicht geröntgt?

Eine Augen-Entfernung ist normalerweise kein Grund, über Einschläferung nachzudenken. Ich würde an Deiner Stelle noch heute mit Katerchen in die TK, damit der TA sich das mal anschaut.
Maiglöckchen ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 25.01.2015, 11:17
  #3
Gerdo
Neuling
 
Gerdo
 
Registriert seit: 2015
Ort: Oberfranken
Alter: 53
Beiträge: 12
Standard

hallo maiglöckchen,

also der arzt hat sich inzwischen gemeldet..

aber vorne weg.. er frisst inzwischen und säuft auch.. hat sogar aus der frühstückssemmel den schinken raus geklaut als ich nicht hin gesehen habe.

ging dann wieder ganz normal durch die wohnung und markierte den chef. ich habe keine ahnung was der heute nacht hatte.

hinter den jochbein war noch zerstörtes gewebe, was bei der op soweit wie möglich mit entfernt wurde. der arzt will da keine spekulationen machen sondern erst das ergebniss der pathologie abwarten was mitte/ende nächster woche da sein dürfte.

die tabletten die ich mitbekommen habe heissen:
synulox 50 mg.. davon 1,5 zu früh und 1,5 zu abends

habe sie zerbrösselt aber im augenblick will er nichts haben und schläft ganz entspannt.

arzt sagte am telefon das es schon gut wäre wenn ich wenigstens etwas von den tabletten in ihn rein bekomme.. wenn nicht muss ich morgen nochmal vorbei kommen.. aber ich denke er braucht seine zeit und viel ruhe und zuneigung.. hoffe das alles gut wird das heisst ich glaub fest daran.

liebe grüße
gerdo
Gerdo ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 25.01.2015, 11:36
  #4
ottilie
Forenprofi
 
ottilie
 
Registriert seit: 2014
Ort: Mittelfranken
Alter: 56
Beiträge: 6.848
Standard

Dein Kater war bestimmt gestresst von der OP.
Außerdem kann ich mir vorstellen, dass er sich erst mal umstellen musste, wenn er jetzt nur noch ein Auge hat.
Da ändert sich das Sichtfeld ja schon, das könnte die Katze schon irritiert haben.
ottilie ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 25.01.2015, 11:41
  #5
Maiglöckchen
Forenprofi
 
Maiglöckchen
 
Registriert seit: 2006
Ort: NRW
Beiträge: 54.338
Standard

Synolux ist ein Antibiotikum. Aber warum bekommt Katerchen nach so einer schweren Operation kein Schmerzmittel?

Aber schön, dass es ihm offenbar wieder schmeckt
Maiglöckchen ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 25.01.2015, 11:48
  #6
Gerdo
Neuling
 
Gerdo
 
Registriert seit: 2015
Ort: Oberfranken
Alter: 53
Beiträge: 12
Standard

Zitat:
Zitat von Maiglöckchen Beitrag anzeigen
Synolux ist ein Antibiotikum. Aber warum bekommt Katerchen nach so einer schweren Operation kein Schmerzmittel?

Aber schön, dass es ihm offenbar wieder schmeckt
ist eine gute frage warum kein schmerzmittel. das werde ich morgen mal anbringen beim ta

liebe grüße
gerdo

das isser im übrigen auf dem bild über meinen namen ähmm drunter meinte ich
Gerdo ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 25.01.2015, 11:51
  #7
Gerdo
Neuling
 
Gerdo
 
Registriert seit: 2015
Ort: Oberfranken
Alter: 53
Beiträge: 12
Standard

Zitat:
Zitat von ottilie Beitrag anzeigen
Dein Kater war bestimmt gestresst von der OP.
Außerdem kann ich mir vorstellen, dass er sich erst mal umstellen musste, wenn er jetzt nur noch ein Auge hat.
Da ändert sich das Sichtfeld ja schon, das könnte die Katze schon irritiert haben.
na ich denke mal das er sich so nicht umstellen musste großartig da er schon immer blind war auf dem auge. es musste nun eben raus

liebe grüße
gerdo
Gerdo ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 25.01.2015, 12:03
  #8
Birgitt
Forenprofi
 
Registriert seit: 2010
Beiträge: 8.818
Standard

Kannst du die Tabletten auflösen und ihm per Spritze,ohne Kanüle,ins Mäulchen geben?

Drücke die Daumen das es ihm bald wieder besser geht.
Birgitt ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 25.01.2015, 12:22
  #9
Maiglöckchen
Forenprofi
 
Maiglöckchen
 
Registriert seit: 2006
Ort: NRW
Beiträge: 54.338
Standard

Der Trichter wird ihn sicherlich noch zusätzlich stressen, nur leider gibt es bei einer Augen-OP kaum eine andere Möglichkeit. Mein Dicker hatte auch sehr drunter gelitten und ihm schlug das Ding auch auf den Appetit. Als der Trichter dann weg war, war er wieder ganz der Alte - das fehlende Auge hat sich nicht im geringsten auf sein Verhalten ausgewirkt.
Maiglöckchen ist offline  
Mit Zitat antworten

Alt 25.01.2015, 16:03
  #10
Gerdo
Neuling
 
Gerdo
 
Registriert seit: 2015
Ort: Oberfranken
Alter: 53
Beiträge: 12
Standard

Zitat:
Zitat von Birgitt Beitrag anzeigen
Kannst du die Tabletten auflösen und ihm per Spritze,ohne Kanüle,ins Mäulchen geben?

Drücke die Daumen das es ihm bald wieder besser geht.
kann ich versuchen. wenn es gar nicht klappt dann macht das morgen der arzt

liebe grüße
gerdo
Gerdo ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 25.01.2015, 16:07
  #11
Gerdo
Neuling
 
Gerdo
 
Registriert seit: 2015
Ort: Oberfranken
Alter: 53
Beiträge: 12
Standard

Zitat:
Zitat von Maiglöckchen Beitrag anzeigen
Der Trichter wird ihn sicherlich noch zusätzlich stressen, nur leider gibt es bei einer Augen-OP kaum eine andere Möglichkeit. Mein Dicker hatte auch sehr drunter gelitten und ihm schlug das Ding auch auf den Appetit. Als der Trichter dann weg war, war er wieder ganz der Alte - das fehlende Auge hat sich nicht im geringsten auf sein Verhalten ausgewirkt.
das denke ich auch.. das wenn der trichter weg ist er wohl das richtige fressen noch nachholen wird .. aber solange er etwas frisst und brav trinkt bin ich schon sehr zufrieden.. und das mit den tabletten wird auch noch werden.. muss nur den richtigen augenblick abpassen.. habe es vorhin schon mal versucht.. tablette zerdrückt und in eine vitamin paste rein gegeben.. schnupperte nur daran der feine herr und latschte mit erhobenen schwanz weiter..

liebe grüße
gerdo
Gerdo ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 25.01.2015, 16:35
  #12
Luchen
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Mein Kater hat nach seiner Augen Op geschlagene vier Tage nicht gefressen und getrunken, er war auch nicht auf Klo. Ich habe ihm per Spritze dann zumind. Wasser mit Futtergeschmisch ins Mäulchen gespritzt. Mit Absprache des Tierarztes haben wir abgewartet. Er war die vier Tage total unglücklich mit der Halskrause und hat jede Bewegung vermieden. Eine Stunde bevor ich ihn einpacken wollte, für eine erneute Untersuchung. ist er aufs Klo und hat das erste Mal gefressen. Nach fünf Tagen hat er nach und nach die Halskrause akzeptiert, die er fast drei Wochen tragen musste. Die ersten Wochen war er sehr unsicher, wenn er auf Regale gesprungen ist und nach und nach ist er überall rungeturnt wie immer. Geb ihm einfach seine Zeit und wenn du unsicher bist, einfach Rücksprache mit dem Tierarzt halten.
 
Mit Zitat antworten
Alt 25.01.2015, 19:00
  #13
Gerdo
Neuling
 
Gerdo
 
Registriert seit: 2015
Ort: Oberfranken
Alter: 53
Beiträge: 12
Standard

Zitat:
Zitat von Luchen Beitrag anzeigen
Mein Kater hat nach seiner Augen Op geschlagene vier Tage nicht gefressen und getrunken, er war auch nicht auf Klo. Ich habe ihm per Spritze dann zumind. Wasser mit Futtergeschmisch ins Mäulchen gespritzt. Mit Absprache des Tierarztes haben wir abgewartet. Er war die vier Tage total unglücklich mit der Halskrause und hat jede Bewegung vermieden. Eine Stunde bevor ich ihn einpacken wollte, für eine erneute Untersuchung. ist er aufs Klo und hat das erste Mal gefressen. Nach fünf Tagen hat er nach und nach die Halskrause akzeptiert, die er fast drei Wochen tragen musste. Die ersten Wochen war er sehr unsicher, wenn er auf Regale gesprungen ist und nach und nach ist er überall rungeturnt wie immer. Geb ihm einfach seine Zeit und wenn du unsicher bist, einfach Rücksprache mit dem Tierarzt halten.
danke für die info.. bei mir muss er die halskrause "nur" 10 tage tragen. bin halt immer am gucken wenn er läuft stößt hier und da an.. aber fressen tut er.. ok könnte ein bisschen mehr sein und trinken tut er auch.. nur diese tablette.. habe ich bis dato keine chance.. wenn er frisst und ich weiss nicht was er fressen wird von der auswahl habe ich keine chance mehr die tablette im futter unterzujubeln.. seine vitaminpaste wollte der gnädige herr vorhin nicht.. später tat ich neue hin weil ja auch mein zweiter kater das gerne schleckt.. NATÜRLICH ohne tablette.. ja dann schleckte er auch mit grins.. na mal sehen das werde ich auch noch hinbekommen.. derzeit bin ich nur selber ganz schön geschafft da ich seit samstag um 7 auf bin und ihn seitdem er wieder hier ist permament "bemuttere"

liebe grüße
gerdo
Gerdo ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 25.01.2015, 20:01
  #14
Gerdo
Neuling
 
Gerdo
 
Registriert seit: 2015
Ort: Oberfranken
Alter: 53
Beiträge: 12
Standard

soooooooo.. es lebe der kochschinken und die verfressnheit meines katers.. tablette gemörsert.. eine seite vom kochschinken darin paniert dann so gegeben das er das panierte nicht gesehen hat.. alles drin und hat nochmal ordentlich gefressen dadurch.. denke mal das es nun gut geht mit ihm

liebe grüße
gerdo
Gerdo ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 25.01.2015, 21:56
  #15
Birgitt
Forenprofi
 
Registriert seit: 2010
Beiträge: 8.818
Standard

Freut mich das dein Katerchen wieder frißt.
Kochschinken ist hier auch der Hit.

Dir ist bestimmt ein Stein von Herzen gefallen.
Man merkt wirklich wie sehr du an deinem kater hängst.
Wie heißt er den.?
Birgitt ist offline  
Mit Zitat antworten
Antwort

« Vorheriges Thema: Dreckige Nasenlöcher sauber machen oder nicht ? | Nächstes Thema: Zahnfleischabstrich »
Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Kater in Genesungsphase, frisst und trinkt aber nicht mehr Nadja mit Sammy Sonstige Krankheiten 35 29.05.2014 21:47
Kater frisst nicht mehr nach Erbrechen Shotbyher Sonstige Krankheiten 22 13.11.2012 12:19
Seit Wochen frisst sie nicht, jetzt trinkt sie auch nicht mehr Freundin Innere Krankheiten 508 15.10.2011 20:29
Frisst nicht, trinkt nicht mehr, kauert nur noch..nach Katzenbiss Maki Ungewöhnliche Beobachtungen 39 08.01.2011 13:08
Kater frisst nicht mehr nach Op. fergi Ernährung Sonstiges 12 19.11.2008 14:46

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 04:21 Uhr.

Über uns
Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.