Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

  Katzen Forum > Wartezimmer > Augen, Ohren, Zähne...

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen
Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 06.07.2014, 18:06
  #1
Marimik2008
Neuling
 
Registriert seit: 2014
Ort: Frankfurt am Main
Beiträge: 3
Standard Zahnsanierung -Hilfe

Hallo,
hab seit zwei Jahren einen Pflegekater, der ins Tierheim sollte. Nun war ich wegen starkem Maulgeruch (Fisch ) bei einem Katzentierarzt. Diagnose Löcher in zwei Zähnen, leichte ZFE. Muß genau geguckt werden. Kostenschätzung 300-400€. Ist das realistisch? Finde hier nur Beiträge, die aus 2007/2008 sind... Das ist schon eine Hausnummer. Der Tierarzt hat einen super Ruf und soll Zahnspezialist sein. Weiß nur nicht wie ich das stemmen soll...

Da ich nicht Rockefeller bin und auch noch ein Pferd habe, das schwer krank war im Winter, trifft's mich um so härter... Kann den Kleinen - ca. 6 Jahre alt - und gerade am Zutrauen fassen nach so langer Zeit, doch nicht wegen der OP-Kosten doch ins Tierheim geben...
Bin für alle Tipps, Anregungen etc dankbar.
Marimik2008 ist offline  
Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 06.07.2014, 18:20
  #2
Geisterkatze
Forenprofi
 
Registriert seit: 2013
Beiträge: 3.000
Standard

Das kann schon Realistisch sein. Denn bei Löchern in den Zähnen steht bei Katzen immer Forl im Raum und da muss geröntgt werden und am besten jeder Zahn einzeln.
Geisterkatze ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 06.07.2014, 18:28
  #3
engelsstaub
Forenprofi
 
engelsstaub
 
Registriert seit: 2007
Beiträge: 26.983
Standard

Hallo,

welchen Tipp soll man dir denn da geben? Der Kater gehört nun zeitnah behandelt. Geld leihen, nach Ratenzahlung fragen, Dispo?
Wenn du das nicht bezahlen kannst (kann ich auch nicht mal so locker), wäre es sinnvoll gewesen, den Kater zu versichern. Es gibt Krankenversicherungen für Tiere, die je nach Versicherung die Kosten komplett, oder zumindest zu 60-80% übernehmen.
Dafür ist es jetzt zu spät, aber für die Zukunft eine Überlegung wert. Es kann dir nur passieren, dass Zahnerkrankungen dann ausgeschlossen werden. Vor allem, wenn sich herausstellen sollte, dass der Kater unter FORL zb. leidet.
Der Kostenvoranschlag ist da schon realistisch. Ja.
engelsstaub ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 06.07.2014, 19:34
  #4
teppichkatze
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2012
Beiträge: 554
Standard

Ja, das ist realistisch.

Du könntest bei einem normalen Tierarzt fragen, ob es günstiger kommt.

Mein Zahntierarzt ist extrem teuer (aber auch sehr gut). In einer normalen Praxis würde ich SEHR viel weniger bezahlen (100-150 Euro für eine Komplettgebisssanierung).
Dafür gibt es dort nicht so gute Behandlungsstandards (z.B. Injektions- statt Inhalationsnarkose), kein Einzelzahnröntgen und eben keine Spezialisierung.

Eh Du Deinen Kater aus Geldproblemen unbehandelt lässt, würde ich zu einem normalen Tierarzt gehen. Das machen viele Menschen, die keinen Spezialisten in der Nähe haben, sowieso.

Manche lassen sich auch auf Ratenzahlung ein.
teppichkatze ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 06.07.2014, 19:41
  #5
Marimik2008
Neuling
 
Registriert seit: 2014
Ort: Frankfurt am Main
Beiträge: 3
Daumen hoch Danke

Danke Euch allen erstmal. Ich werde mal Vergleichsangebote einholen. Eine andere Pflegestelle hat mir auch geraten, mal über den Tierschutz zu versuchen, vielleicht einen Zuschuß zu bekommen. Ich halte Euch auf dem Laufenden. Geht mir auf jeden Fall jetzt schon besser.
Das mit FORL werde ich ansprechen.
Marimik2008 ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 06.07.2014, 19:48
  #6
Geisterkatze
Forenprofi
 
Registriert seit: 2013
Beiträge: 3.000
Standard

Denke aber daran, das das alles jetzt nicht mehrere Wochen in Anspruch nehmen darf, denn der Kater hat jetzt starke Zahnschmerzen!
Geisterkatze ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 06.07.2014, 19:57
  #7
Musepuckel
Forenprofi
 
Musepuckel
 
Registriert seit: 2011
Ort: In Katzenhausen
Alter: 51
Beiträge: 13.106
Standard

Ja das ist realistisch, bei meiner Frida hat das auch ungef'hr so viel gekostet.

Versicherung ist ne gute Sache die hat das bei uns alles übernommen.

Ja warte bitte nicht zu lange, dein Kater hat Schmerzen.
Musepuckel ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 06.07.2014, 20:21
  #8
Leela
Forenprofi
 
Leela
 
Registriert seit: 2009
Beiträge: 4.765
Standard

Erkundige dich mal bei TKs - ich denke, da stehen die Chancen bzgl. Ratenzahlung tendenziell besser.

Ist hier zumindest so - beim TA geht nur Cash oder EC, in den beiden Tierkliniken ist Ratenzahlung anscheinend der Normalfall.

Aber wie gesagt, nicht zu lange warten - Zahnschmerzen sind wirklich eklig
Leela ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 10.07.2014, 08:00
  #9
furry kittens
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2014
Beiträge: 306
Standard

Ich habe mit Nelly erst eine Zahnsanierung hinter mir. Dafür wurden pauschal vom TA 120 Euro veranschlagt (kein Zahntierarzt). Es war aber klar das auch einige Zähne raus müssen, was nochmal extra kostet. Da daher aber nicht alle Zähne gereinigt und poliert werden mussten, waren wir am Ende mit allem drum und dran bei Kosten von 123 Euro (da war dann auch noch eine Ultraschalluntersuchung der Blase und eine Urinuntersuchung dabei), was ich wirklich sehr moderat finde, ich hatte mich auf deutlich mehr eingestellt.
furry kittens ist offline  
Mit Zitat antworten

Alt 10.07.2014, 09:45
  #10
MäuschenK.
Forenprofi
 
MäuschenK.
 
Registriert seit: 2012
Beiträge: 7.162
Standard

Hat Nelly FORL? Wurde geröngt?
MäuschenK. ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 10.07.2014, 09:59
  #11
MäuschenK.
Forenprofi
 
MäuschenK.
 
Registriert seit: 2012
Beiträge: 7.162
Standard

Wenn es professionell mit Einzelzahnröntgen, Kontrollröntgen nach der OP usw. gemacht wird, muss man schon mit ca. 500 Euro aufwärts rechnen.
MäuschenK. ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 10.07.2014, 10:02
  #12
furry kittens
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2014
Beiträge: 306
Standard

Nein wurde nicht, mir kam der Gedanke aber auch schon und ich hatte dahingehend nachgefragt. Die TÄ meinte, dass die Zähne schon so kaputt aussehen, dass man das gar nicht mehr sagen kann... ich weiß das man das eindeutig nur durch röntgen feststellen kann. Aber ich hab ja auch geschrieben, ich war nicht bei einem Zahntierarzt.
Ich werde nachher eh nochmal mit der TÄ reden, mein Freund hat Nelly gestern abgeholt, deswegen hatte ich noch keine Möglichkeit dazu, außerdem war die behandelnde Ärztin da eh schon nicht mehr da.
Wir waren nämlich verwundert, eigentlich sahen die Zähne äußerlich so schlecht aus, dass sie gesagt hat sie wird wohl alle raus machen, alles andere hätte keinen Sinn. Und nun fehlen aber doch nur 7 Zähne, da will ich mal nachfragen wieso nun das auf einmal... Der zahnstein war sehr massiv und wird ja wieder kommen, dann muss das wieder behandelt werden, das hätte ich ihr eigentlich gerne erspart...
furry kittens ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 10.07.2014, 10:15
  #13
MäuschenK.
Forenprofi
 
MäuschenK.
 
Registriert seit: 2012
Beiträge: 7.162
Standard

Zitat:
Zitat von furry kittens Beitrag anzeigen
Die TÄ meinte, dass die Zähne schon so kaputt aussehen, dass man das gar nicht mehr sagen kann... ich weiß das man das eindeutig nur durch röntgen feststellen kann.
Beim Röntgen vor der OP geht es auch darum, dass keine befallenen Zähne übersehen werden. Das Kontrollröntgen danach nimmt man vor, damit keine Wurzelreste übersehen werden. Ohne röntgen ist es einfach Sch.....
MäuschenK. ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 10.07.2014, 10:19
  #14
furry kittens
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2014
Beiträge: 306
Standard

Meinst du jetzt bei FORL oder generell bei Zahn-OPs?

Ja wiegesagt der Zahnstein wird eh wieder kommen und von daher wird da mit Sicherheit auch noch eine OP folgen...
furry kittens ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 10.07.2014, 10:29
  #15
Traeumerle62
Forenprofi
 
Traeumerle62
 
Registriert seit: 2012
Ort: Frankfurt
Beiträge: 2.903
Standard

ich hab im letzten Monat 350,-- bezahlt
es wurden keine Bilder gemacht weil die vorhanden waren
aber war ein scalling dabei und eine Probe fürs Labor
alsi ich find das schon realitisch
Traeumerle62 ist offline  
Mit Zitat antworten
Antwort

kosten, maulgeruch, stinken, zahnsanierung

« Vorheriges Thema: Meggi taub? | Nächstes Thema: Was tun gegen entzündetes Zahnfleisch? »
Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Gingivitis, Stomatitis, Zahnsanierung... Hilfe gesucht! Tintenfisch Augen, Ohren, Zähne... 137 20.04.2015 12:06
Zahnsanierung bei Mony anja87 Augen, Ohren, Zähne... 25 26.08.2011 23:31
Zahnsanierung la fatina Augen, Ohren, Zähne... 3 07.02.2011 10:53
Zahnsanierung und Abszess appideaf Augen, Ohren, Zähne... 1 06.07.2010 22:08
Erfahrungswerte mit Zahnsanierung Plum Augen, Ohren, Zähne... 10 16.02.2008 09:12

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 05:34 Uhr.

Über uns
Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.