Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

  Katzen Forum > Wartezimmer > Augen, Ohren, Zähne...

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen
Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 05.12.2006, 14:26
  #1
Barbarossa
Forenprofi
 
Barbarossa
 
Registriert seit: 2006
Beiträge: 20.674
Standard OP an der Nickhautdrüse

Hallo,

der Kater meines Kollegen hat seit der vergangenen Woche eine Augenentzündung und Betagentam bekommen. Die Entzündung ging kurz zurück, kam dann aber wieder. Gestern wurde er erneut dem TA vorgestellt und mein Kollege bat um einen Abstrich, was der TA auch machte.

Da der Kater seit gestern noch einen starken Nickhautvorfall auf einem Auge hat (rot, dick geschwollen), möchte der TA ihn jetzt an der Nickhautdrüse operieren.

Mein Kollege lehnt das aber ab, und wenn, dann würde er nach Wiesbaden in die Augenklinik fahren. Gut so.

Hat jemand von euch bereits Erfahrungen mit derartigen Erkrankungen/ggf. Augen-OP's?

Er fragte mich nämlich und ich kann ihm leider nichts dazu sagen. Danke!
Barbarossa ist offline  
Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 05.12.2006, 15:11
  #2
Atomic Rooster
Benutzer
 
Registriert seit: 2006
Beiträge: 41
Standard

Hallo Kai,

hier ist ein Link für Deinen Kollegen: http://www.tier-augenheilkunde.de/wissen/lexi.htm

Vielleicht hilft das ja weiter. Man kann die Leute dort auch kontaktieren.

Lieben Gruß
Constanze
Atomic Rooster ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 05.12.2006, 20:32
  #3
Barbarossa
Forenprofi
 
Barbarossa
 
Registriert seit: 2006
Beiträge: 20.674
Standard

Danke Constanze! Genau die richtige Seite. Ich habe vorher in allen möglichen Foren und im Google danach gesucht, leider kam zu diesem Stichwort nichts Brauchbares. Nun warten wir bis Donnerstag/Freitag das Ergebnis des Abstriches ab (da ist der TA leider nicht von alleine drauf gekommen) und beratschlagen.

Auf der Seite wird nämlich darauf hingewiesen, dass dies meist eine Folge von zu schwachem Bindegewebe sei, unter welchem dieser Kater aber wirklich nicht leidet. Der arme Kerl hat nachweislich eine Bindehautentzündung, deren Ursache schnell abgeklärt werden muss, dann muss die Augenklinik die Nickhautdrüse wieder in Position bringen. Hoffentlich wird er wieder.

Also danke!
Barbarossa ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 08.12.2006, 13:41
  #4
Atomic Rooster
Benutzer
 
Registriert seit: 2006
Beiträge: 41
Standard

Hi Kai,

bitte berichte über die weitere Entwicklung, es interessiert mich sehr.

Vielen Dank und schönes Wochenende.

LG
Constanze
Atomic Rooster ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 08.12.2006, 14:17
  #5
NellasMiriel
die mit dem Nero tanzt
 
NellasMiriel
 
Registriert seit: 2006
Ort: Gundelfingen an der Donau
Alter: 53
Beiträge: 18.601
Standard

....mich auch! lg Heidi
NellasMiriel ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 08.12.2006, 14:24
  #6
Barbarossa
Forenprofi
 
Barbarossa
 
Registriert seit: 2006
Beiträge: 20.674
Standard

Ja, natürlich! Ich habe meinen Kollegen eben gerade wieder gefragt, ob er schon den Befund des Abstriches hat. Leider immer noch nicht.

Wenn das Ergebnis vorliegt, wird er in München anrufen. Anschließend wird der Kater dann dem Augen-Spezialisten in Wiesbadener vorgestellt.
Barbarossa ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 09.12.2006, 22:31
  #7
Barbarossa
Forenprofi
 
Barbarossa
 
Registriert seit: 2006
Beiträge: 20.674
Standard

So, habe vorhin mit der Frau meines Kollegen telefoniert. Der TA hat sich nicht gemeldet (ist ja völlig unwichtig ), so dass sie heute Morgen bei ihm angerufen hat.

Es kam, wie es kommen musste: Anhand des Abstriches wurden keine Viren oder Bakterien oder sonstwas gefunden... Ist ja kein Wunder! Dieser Meister seines Faches hat dem Kater eigenhändig am Samstag nochmals die Cortisonsalbe ins Auge gegeben und Montag nahm er den Abstrich vor. Es sollen für ein unverfälschtes Ergebnis aber mindestens 7 Tage lang keine Tropfen, Salbe oder ähnliches ins Auge gegeben werden, bevor ein Abstrich vorgenommen wird!

Er hat dann gesagt, sie sollen am Montag hinkommen, dann wird er die Tränendrüse entfernen. Das hätte er schon einige Male gemacht...

DANKE Constanze nochmals für den Link! Da steht nämlich drin, dass diese OP veraltet ist und wegen der Komplikationen (trockenes Auge) nicht mehr durchgeführt wird, sondern die Nickhautdrüse heutzutage lediglich operativ fixiert wird. Die Frau meines Kollegen sagte ihm das so und er versuchte, ihre Bedenken lächerlich zu machen. Der Kater solle dann eben lebenslang Salbe ins Auge bekommen, obwohl er selber erlebt hat, wie der sich wehrt... Sie ist aber standhaft geblieben, hat ihm abgesagt und wird am Montag (ohne den "Mohr") aber mit Foto zu dem Wiesbadener Augen-TA fahren, um sich beraten zu lassen.

Gut, dass es dieses Forum gibt !
Barbarossa ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 10.12.2006, 10:48
  #8
Atomic Rooster
Benutzer
 
Registriert seit: 2006
Beiträge: 41
Standard

Hi und guten Morgen,

leider ist die Qualität bzw. Qualifikation der Tierärzte wirklich ein Problem. In meinem Umfeld gibt es so ca. 15 Tierärzte, wovon nur eine etwas taugt, meiner Meinung nach. Aber sie muß ich auch in die richtige Richtung schubsen.

Es ist mehr als traurig, daß der Tierhalter sich praktisch veterinär-medizinische Kenntnisse aneignen MUSS, damit die Tiere nicht völlig falsch behandelt werden.

Lieben Gruß
Constanze
Atomic Rooster ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 10.12.2006, 11:22
  #9
NellasMiriel
die mit dem Nero tanzt
 
NellasMiriel
 
Registriert seit: 2006
Ort: Gundelfingen an der Donau
Alter: 53
Beiträge: 18.601
Standard

Zitat:
Zitat von Atomic Rooster Beitrag anzeigen
Es ist mehr als traurig, daß der Tierhalter sich praktisch veterinär-medizinische Kenntnisse aneignen MUSS, damit die Tiere nicht völlig falsch behandelt werden.

liebe Constanze,
ich finde das ist ein Skandal!
lg Heidi
NellasMiriel ist offline  
Mit Zitat antworten

Alt 13.12.2006, 21:09
  #10
Barbarossa
Forenprofi
 
Barbarossa
 
Registriert seit: 2006
Beiträge: 20.674
Standard

Hallo,

es gibt Neuigkeiten: Der "Mohr" war gestern mit seinemFrauchen bei dem TA und Augenspezialisten in Wiesbaden. Er machte auf sie einen sehr kompetenten Eindruck.

Seinen Worten nach ist eine Entfernung der Nickhautdrüse Scharlatanerie! Er war erbost, dass diese veraltete OP immer noch durchgeführt wird. Es gibt 5 oder 6 Möglichkeiten, den Kater zu heilen. Eine, die einfachste, besteht wohl darin, dass die Nickhautdrüse ohne Fixierung wieder in Position gebracht wird und diese sich auf natürliche Art wieder verfestigt. Die Chancen sind schlecht, sie liegen nur bei 30 %. Versuch macht klug, aber der Kater will lieber der 70 %-Fraktion angehören. Er rieb sich solange das Auge, bis alles beim Alten war .

Leider wird er daher um eine OP nicht herumkommen. Am Freitag kommt er unters Messer zur operativen Fixierung der Nickhautdrüse, bekommt anschließend eine Haube auf - das hat er nun davon - und ist danach hoffentlich geheilt. Der TA geht von einer Bindegewebsschwäche aus. Das ist der Punkt, den ich nicht verstehe. Ein drahtiger Kater, ohne Hängebauch und Speck und dann eine Bindegewebsschwäche? Angefangen hat schließlich alles mit einer Bindehautentzündung. Das macht mich etwas ratlos. Aber warten wir es mal ab und hoffen das Beste für den Kater !

PS: Bei Katzen ist diese Erkrankung relativ selten, eher trifft es Hunde.
Barbarossa ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 14.12.2006, 11:14
  #11
Atomic Rooster
Benutzer
 
Registriert seit: 2006
Beiträge: 41
Standard

Hallo Kai,

eine punktuelle Bindegewebsschwäche würde ich nicht ausschließen. Bei einem meiner Kater trifft es irgendwie die Bauchgegend und bei diesem hier halt die Bindehaut im Auge bzw. die Nickhautdrüse.

Ich hoffe, daß die OP gut verläuft und die Drüse da bleibt, wo sie hingehört.

So ein Blödmann, reibt sich die Drüse wieder raus!

LG
Constanze
Atomic Rooster ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 02.01.2007, 17:21
  #12
Barbarossa
Forenprofi
 
Barbarossa
 
Registriert seit: 2006
Beiträge: 20.674
Standard

So, heute habe ich endlich mit meinem Kollegen gesprochen und mich nach seinem Kater erkundigt.

Der wurde ja schon am 15.12. operiert, war eine Woche später zur Kontrolle wieder dort und muss am Donnerstag, 04.01. nochmals in der Klinik vorgestellt werden. Das wird wahrscheinlich die Abschlussuntersuchung und der Kater bekommt wohl die Halskrause abgenommen.

Der arme Kerl trägt die nun schon die 3. Woche und bekommt jeden Tag 3 x täglich trotz wütenster Proteste "isopto-max" ins Auge geträufelt. Das Auge sieht sehr gut aus, hoffentlich bleibt es auch so, wenn die Halskrause ab ist. Der Kater ist inzwischen - wegen der Tropfen - ein Nervenbündel. Aber er wird sich sicherlich bald von den Strapazen erholt haben.

Ich hoffe nur, dass die OP dauerhaft erfolgreich war!
Barbarossa ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 02.01.2007, 18:12
  #13
Eva
Forenprofi
 
Registriert seit: 2006
Beiträge: 3.205
Standard

Oh je, der arme Kater. Ich drücke die Daumen, dass die OP erfolgreich war und er so eine Prozedur nicht nochmal mitmachen muss.
Eva ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 05.01.2007, 10:45
  #14
Barbarossa
Forenprofi
 
Barbarossa
 
Registriert seit: 2006
Beiträge: 20.674
Standard

Der OP-Erfolg hängt gerade am seidenen Faden . Das dusselige Katertier hat gestern die Haube abbekommen, das Auge wurde untersucht und für gut befunden. Er soll nun noch weiterhin die AB-Tropfen ins Auge bekommen, dazu soll ihm die Haube zeitweilig übergezogen werden, damit er sich nicht wieder alles aufreibt.

Und was macht dieser Kater? Ist mit den Pfoten nur am Auge und reibt und reibt! Dafür sind nicht mal die Tropfen notwendig. Sicher stören ihn die selbstlösenden Fäden .

Die Frau meines Kollegen ist schon wieder unterwegs nach Wiesbaden. Leider ist der Augenarzt nicht da, so dass ihn eine Kollegin vertritt, die zwar auch spezialisiert ist, aber keinen so versierten Eindruck wie ihr Chef hinterlassen hat.

Bitte Daumen für den Mohr drücken!!!
Barbarossa ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 05.01.2007, 18:19
  #15
Eva
Forenprofi
 
Registriert seit: 2006
Beiträge: 3.205
Standard

Oh je, der arme Mohr. Ich drücke ganz fest die Daumen.
Eva ist offline  
Mit Zitat antworten
Antwort

kater

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 16:55 Uhr.

Über uns
Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.