Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

  Katzen Forum > Wartezimmer > Augen, Ohren, Zähne...

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen
Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 02.02.2012, 16:55
  #1
Misao
Neuling
 
Registriert seit: 2012
Beiträge: 10
Standard Katze kann nicht mehr fressen.

Vor einigen Tagen kam unser Kater (13), mit einer blutigen Lippe an. Sonst ging es ihm prima, gefressen hat er auch noch tüchtig. Aber seit gestern abend kann er nichts mehr fressen, weil ihm sein Zahn wehtut und eitert
Haben in einer Stunde einen Termin und hoffe um Rat der noch vorher ankommt.

Wenn der Tierarzt jetzt den Zahn ziehen muss. Wie läuft das ab?
Müssen wir uns da einen späteren Termin machen lassen? Aber er kann ja bis dahin nichts essen und hat Schmerzen.
Lassen sie ihn vielleicht in der Praxis? Er hat noch nie woanders geschlafen =(

Habt ihr außerdem ein paar Tipps um ihn zu beruhigen? Er hat Angst vor allen fremden Menschen und vor allem vor Männern.

Vielen Dank für die Antworten und sry falls ich ins falsche Forum geschrieben habe oder es so einen ähnlichen Thread schon gab.
Misao ist offline  
Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 02.02.2012, 17:10
  #2
Boney
Forenprofi
 
Boney
 
Registriert seit: 2006
Ort: Berlin
Beiträge: 2.172
Standard

Ich kann mir vorstellen, dass sie ihm gleich unter Narkose den vereiterten Zahn ziehen. Wenn er eh nichts mehr fressen konnte in den letzten Stunden, ist das auch kein Problem. Um so schneller ist er hoffentlich die Schmerzen los und kann dann anschließend wieder richtig reinhauen

Beruhigen ist so eine Sache. In erster Linie hat er Schmerzen und wird den Weg zum wenig gemochten Tierarzt kennen. Auf jeden Fall musst Du Dich beruhigen, denn das spürt dein Kater auch. Strahlst Du Zuversicht aus, wirkt sich das auch auf ihn aus. Irgendwelche Mittelchen habe ich nie gebraucht. Vielleicht kommen da noch Tips von anderen.

Alles Gute für Euch.
Boney ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 02.02.2012, 17:11
  #3
Meiki
Forenprofi
 
Meiki
 
Registriert seit: 2010
Ort: Hannover
Beiträge: 5.559
Standard

Der TA wird ihn gleich in Narkose legen müssen, wenn der Zahn gezogen werden muss - wenn länger gewartet wird, kann sich die Entzündung ja noch weiter ausbreiten und auch verschlimmern.

Die Wunde sollte vom TA angeschaut und gereinigt werden; da das Ganze schon einige Tage her ist, sollte wohl auch ein Antibiotikum gegeben werden.

Ihr werdet die Wunde evtl. selbst weiter reinigen/desinfizieren müssen (z. B. Wasserstoffperoxid), solltet Ihr aber mit dem TA absprechen. Ist der Kater zu wehrhaft, würde ich täglich zum TA fahren.

Auf jeden Fall Nachkontrolle machen lassen.

Vielleicht ist aber auch alles gar nicht so schlimm?!

Alles Gute!
Meiki ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 02.02.2012, 17:16
  #4
Misao
Neuling
 
Registriert seit: 2012
Beiträge: 10
Standard

Vielen Dank schon einmal für die schnellen Antworten. Das hat mir schon ein wenig Mut gemacht.

Naja ich denke schon das es schlimm ist. Hab mir den Zahn vorhin mal genau angeschaut, und ich glaube er ist irgendwo gegen gelaufen, denn der Zahn steht ganz komisch heraus, wie bei einem Eber (kp wie ichs besser beschreiben kann) grade im Moment kraule ich ihn und er schläft. Wenn er wach ist miaut er lauter als sonst und klackt immer so komisch mit der Zunge, so als ob er sie nicht mehr reinbekommt. (Er hat den einen Reißzahn schon verloren, deshalb hängt die Zunge manchmal raus, aber heute hatte er sie noch nicht oft drinnen)

Jedenfalls Danke =) Werde ihm zum beruhigen vielleicht ein Shirt von mir in den Korb legen.
Misao ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 02.02.2012, 17:21
  #5
Meiki
Forenprofi
 
Meiki
 
Registriert seit: 2010
Ort: Hannover
Beiträge: 5.559
Standard

Mit dem Shirt ist eine gute Idee. Und denke bitte auch an "was Warmes" - also, eine Decke über den Kennel, es ist so kalt draussen.

Wenn Du Dir den Zahn ansehen kannst, ist er ja nicht wirklich ein Kampfbär - dann wird es auch relativ einfach werden.
Meiki ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 02.02.2012, 17:29
  #6
Misao
Neuling
 
Registriert seit: 2012
Beiträge: 10
Standard

Ja wir wärmen extra das Auto vor, legen ne Decke drüber, und im Katzenkörbchen sind auch noch wohlige Decken.

Das mit den Zahn konnte ich sehn als er beim Schlafen das Maul aufhatte.
Naja ich werde berichten wie es beim TA lief.
Misao ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 02.02.2012, 17:30
  #7
Meiki
Forenprofi
 
Meiki
 
Registriert seit: 2010
Ort: Hannover
Beiträge: 5.559
Standard

Wir drücken die Daumen und Pfoten (immerhin 5 x 4 ...).
Meiki ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 02.02.2012, 19:54
  #8
Misao
Neuling
 
Registriert seit: 2012
Beiträge: 10
Standard

Hi, war gerade beim TA.
Der Zahn musste gezogen werden. Dabei haben sie festgestellt, dass mein über alles geliebter Kater eine Niereninsuffizienz hat...ich könnt einfach nur noch heulen. Klar er ist schon 13, aber ich will noch so lange an ihm haben wie es geht. Schmerzen hat er keine, muss jz morgen wieder zu Doc um ne Infusion zu bekommen...

PS: noch eine Frage...er liegt jz noch in seinem transportkorb (haben ihn noch eingesperrt) vorhin wollte er schon raus aber da is er überall rumgestolpert, und hingefallen. nun macht er einen Terz in seinem Korb =( Was soll ich denn tun? Der Arzt hat gemeint, wir sollen ihn in nen dunklen ruhigen raum stellen und warten bis er aus seinem Korb rauskommt...das geht ja schlecht. Wie lang sollten wir ihn da drinnen lassen?
Hatte keine Narkose, sondern eine Sidierung (?) oder so etwas in der Art

PSS: o.o Sein Bein ist ganz komisch. ist das normal? vll dass das noch betäubt ist? Tierarzt hat jetzt frei.
Hab grad total Angst

Geändert von Misao (02.02.2012 um 20:07 Uhr)
Misao ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 02.02.2012, 20:15
  #9
Misao
Neuling
 
Registriert seit: 2012
Beiträge: 10
Standard

sry fürs schieben, aber ich hab grad echt angst um ihn und bräuchte nen Rat.
Sein Bein ist ganz starr...und es war wie gesagt keine Narkose sondern was lecihteres, was ihn aber auch zum schlafen brachte
Misao ist offline  
Mit Zitat antworten

Alt 02.02.2012, 20:23
  #10
Maya the cat
Mayatete
 
Maya the cat
 
Registriert seit: 2009
Ort: BaWü
Beiträge: 12.931
Standard

Hey, das Bein das steif ist, hat er da die Kanüle reinbekommen?
Ist das Bein kalt oder warm?
Maya the cat ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 02.02.2012, 20:24
  #11
Jubo
Forenprofi
 
Jubo
 
Registriert seit: 2008
Beiträge: 3.934
Standard

Hallo Misao,

hast du eine Notfall-Nr. von deinem TA? Oder die Nr. einer TK, in der du zumindest die Lage schildern kannst?

Ist das Bein steif oder schlaff? Hat er dort eine Braunüle gesetzt bekommen?

Gruß
Jubo
Jubo ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 02.02.2012, 20:25
  #12
Misao
Neuling
 
Registriert seit: 2012
Beiträge: 10
Standard

Notfallnummer hab ich keine, das ist unser neuer.
Ja da hat er die Kanüle reinbekommen. Es war Sedativum, aber das war vor 2 Stunden. Es ist ganz steif.
Der TA meinte ja, er könnte sofort wieder gehen.
Misao ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 02.02.2012, 20:26
  #13
Maya the cat
Mayatete
 
Maya the cat
 
Registriert seit: 2009
Ort: BaWü
Beiträge: 12.931
Standard

Ist das Bein warm oder kalt?
Maya the cat ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 02.02.2012, 20:28
  #14
Misao
Neuling
 
Registriert seit: 2012
Beiträge: 10
Standard

Es ist warm.
Nun hat er es zwar ein bisschen angezogen, torkelt aber immer noch in seiner Box rum. Hab Angst ihn wieder da rauszulassen.
Misao ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 02.02.2012, 20:30
  #15
Jubo
Forenprofi
 
Jubo
 
Registriert seit: 2008
Beiträge: 3.934
Standard

Evtl. ist nicht gut gestochen worden oder er reagiert einfach empfindlich auf die Nadel.

Trotzdem solltest du mal beim TA anrufen, wenn du ganz verunsichert bist. Evtl. läuft eine Ansage mit Notfall-Nr.

Wenn er im Kennel Streß hat, laß' ihn bitte raus. Du solltest ihn nur nicht aus den Augen lassen, damit er nirgends runterfällt. Kann anstrengend sein, ich weiß. Meine Jule ist leider auch so eine Aktive nach der Narkose. Aber das geht vorbei. Irgendwann beruhigt er sich.

Gruß
Jubo
Jubo ist offline  
Mit Zitat antworten
Antwort

« Vorheriges Thema: Morgen Zahn-OP, jetzt Frage zur Narkose | Nächstes Thema: Ohrenmilben »
Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Katze schläft viel // Katze kann nicht fressen, obwohl sie gerne möchte frecky75 Infektionskrankheiten 6 26.09.2013 16:38
katze will nicht mehr so richtig fressen leavictoria Innere Krankheiten 4 08.01.2013 19:44
Katze kann nicht fressen obwohl sie möchte Schneekatze Ungewöhnliche Beobachtungen 25 20.06.2012 13:07
Katze lässt Katze nicht mehr fressen Holla die Waldfee Verhalten und Erziehung 3 28.10.2011 20:20
Katze mag nach Klinkaufenthalt nicht mehr fressen Shary Sonstige Krankheiten 7 18.07.2010 20:46

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 06:09 Uhr.

Über uns
Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.