Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

Zurück   Katzen Forum > Wartezimmer > Augen, Ohren, Zähne...


Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen
Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 13.12.2011, 20:19   #1
binverzweifelt
Neuling
 
Registriert seit: 2009
Beiträge: 26
Unglücklich FORL die 2.

Hallo liebe Katzenfreunde,

ich weiß es gibt aktuell ein Thema zu FORL, aber ich wollte meine SItuation nochmal schildern und eure Meinungen wissen :/

Wir waren gerade mit unserem 2,5 Jahre alten Kater Leo beim Tierarzt,weil er in letzter Zeit öfters ein wenig röchelte und Zahnprobleme hatte. Nun stellte sich heraus, dass er FORL hat. Er hat Kortison bekommen und soll nächste Woche eine Zahnsanierung und evtl Zähne gezogen bekommen.

Leider hat der Arzt auch gemeint, er hätte ein kleines Herzgeräusch, was vermutlich von der FORL Krankheit kommt..... Kennt das jemand?

OMG ich habe solche Angst... Unser Kater Koko ist erst vor nem guten Monat an Hypertrophen Kardiomyopathie verstorben (

Ich hoffe das sind nicht zu schlechte Nachrichten und unser Leo ist nach der Zahnbehandlung wieder fit?!

Hat jemand noch Erfahrungen?

LG
binverzweifelt ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 13.12.2011, 20:24   #2
Conny87
Forenprofi
 
Registriert seit: 2008
Ort: Dresden
Alter: 31
Beiträge: 5.237
Standard

Zu der Sache mit dem Herzen kann ich nichts sagen, allerdings finde ich die Sache mit der Zahnsanierung bei dir komisch. Wenn eine Katze tatsächlich FORL hat, dann hilft NICHTS dagegen, außer die kompletten Zähne zu ziehen. Ein paar zu ziehen und ein paar nicht, bringt keine Punkte und die Katze muss dann später nochmal operiert werden.

Bei meiner Katze wurden damals (auch FORL) nur die vier Eckzähne drinnen gelassen, weil viele Quellen bestätigen, dass scheinbar die 4 Eckzähne am seltensten von FORL angegriffen werden, warum ist unbekannt.

Ich kann dich übrigens beruhigen: Eine Katze ohne Zähne hat absolut kein Problem. Mein Hörnchen kann genauso inhalieren, wie früher auch. Auch ihr Rohfleisch frisst sie noch genauso, wie früher, halt nur etwas langsamer.

www.vet-dent.com/pdfs/FORL.pdf
Conny87 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.12.2011, 20:38   #3
binverzweifelt
Neuling
 
Registriert seit: 2009
Beiträge: 26
Standard

Wenn in dem Text "schmerzfreies Leben mit guter Lebensqualität" steht, heißt das indirekt, dass die Lebenserwartung sinkt?
binverzweifelt ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.12.2011, 20:47   #4
JFA
Forenprofi
 
Registriert seit: 2010
Beiträge: 11.753
Standard

Nein. Wenn die befallenen Zähne raus sind, ist die Geschichte im Normalfall wieder gut. Problematisch kann es nur werden, wenn durch die andauernden Entzündungen schon weitere Schäden enstanden sind, aber ich kenne persönlich keinen Fall, bei dem das so war.

Die Herzgeschichte würde ich noch separat abklären lassen (Ultraschall mit Farbdoppler).

Bei meinem Kater wurden übrigens auch nicht gleich alle Zähne entfernt, sondern nur die, die befallen waren. Sollten irgendwann weitere Zähne raus müssen, kommen alle raus.
JFA ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.12.2011, 20:49   #5
Conny87
Forenprofi
 
Registriert seit: 2008
Ort: Dresden
Alter: 31
Beiträge: 5.237
Standard

Zitat:
Zitat von binverzweifelt Beitrag anzeigen
Wenn in dem Text "schmerzfreies Leben mit guter Lebensqualität" steht, heißt das indirekt, dass die Lebenserwartung sinkt?
Nein, dass nicht, sondern nur, dass die Lebensqualität dadurch enorm profitiert. Katzen sind ja nun Tiere, die ihre Schmerzen sehr gut verbergen können. Wenn jetzt eine Katze keine auffälligen Zähne hat, sondern "nur" die Wurzel zerstört ist, hat sie sehr oft Zahnschmerzen. Das merkt man erst sehr spät und dadurch sinkt natürlich die Lebensqualität sehr stark, weil eben, wenn man jeden Zahn einzeln zieht, die Katze immer und immer wieder Zahnschmerzen haben wird.

Die Lebenserwartung sinkt nicht, es bedeutet eben nur, dass die Katze zumindestens mit den Zähnen keine Schmerzen mehr bekommen kann, wenn sie keine Zähne mehr hat .

Ich weiß, die Diagnose klingt im ersten Moment sehr schrecklich, aber ich kann aus eigener Erfahrung sagen, dass eine Katze sehr gut ohne Zähne (bzw. bei mir nur mit 4 Eckzähnen) leben kann.
Conny87 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.12.2011, 22:08   #6
nadala
Forenprofi
 
nadala
 
Registriert seit: 2010
Ort: Nürnberg
Alter: 30
Beiträge: 1.189
Standard

Wie wurde denn bei deiner Katze FORL diagnostiziert?

Das mit der Zahnsanierung und nur ein paar Zähne ziehen finde ich etwas seltsam.
nadala ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.12.2011, 22:38   #7
binverzweifelt
Neuling
 
Registriert seit: 2009
Beiträge: 26
Standard

Wieso ist das komisch?

Eigentlich nur ins Maul geschaut.....ist halt ziemlich offensichtlich anscheinend:/
binverzweifelt ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.12.2011, 23:15   #8
nadala
Forenprofi
 
nadala
 
Registriert seit: 2010
Ort: Nürnberg
Alter: 30
Beiträge: 1.189
Standard

FORL kann nur durch ein Röntgenbild diagnostiziert werden.

Ich würde definitiv zu einem anderen TA gehen, die Diagnose kann nicht stimmen.
nadala ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.12.2011, 23:34   #9
JFA
Forenprofi
 
Registriert seit: 2010
Beiträge: 11.753
Standard

Doch - in bestimmten Fällen sieht man das bei manchen Zähnen auch rein durch's ins-Maul-gucken. Ein Röntgenbild sollte dann aber spätestens bei der OP gemacht werden, damit man sieht, welche Zähne alles betroffen sind.

Ich finde die Aussage, dass "vielleicht" Zähne rausmüssten, auch ein bisschen seltsam. Wenn es FORL ist, müssen auf jeden Fall Zähne raus.
JFA ist offline   Mit Zitat antworten

Alt 14.12.2011, 17:10   #10
binverzweifelt
Neuling
 
Registriert seit: 2009
Beiträge: 26
Standard

Naja ich hab es soverstanden das er zwar davon ausgeht das es FORL ist aber es während der OP nohcmal abklärt (evtl Röntgen denk ich,muss ich nochmal fragen) und dann Zähne zieht.....
binverzweifelt ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.12.2011, 21:34   #11
JFA
Forenprofi
 
Registriert seit: 2010
Beiträge: 11.753
Standard

Ok, das hört sich dann schon anders an Geröntgt werden sollte aber auf jeden Fall, eigentlich.
JFA ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.12.2011, 17:30   #12
binverzweifelt
Neuling
 
Registriert seit: 2009
Beiträge: 26
Pfeil

Hallo,

nun ist unser Leo fertig und hat 2 Zähne weniger. Komischerweise wurde nicht geröngt. Der Arzt meinte das er erstmal nur 2 Zähne ziehen musste,weil nur die befallen waren. Außerdem wurde bei den restlichen Zähnen Zahnstein entfernt und poliert. Hmmmm hoffe damit ist es erstmal gut ?!

Leider hat sich der Verdacht auf ein Herzgeräusch ebenfalls bestätigt, sodass wir wohl demnächst nochmal zum Ultraschall müssen =(
binverzweifelt ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.12.2011, 17:45   #13
Conny87
Forenprofi
 
Registriert seit: 2008
Ort: Dresden
Alter: 31
Beiträge: 5.237
Standard

Zitat:
Zitat von binverzweifelt Beitrag anzeigen
Hallo,

nun ist unser Leo fertig und hat 2 Zähne weniger. Komischerweise wurde nicht geröngt. Der Arzt meinte das er erstmal nur 2 Zähne ziehen musste,weil nur die befallen waren. Außerdem wurde bei den restlichen Zähnen Zahnstein entfernt und poliert. Hmmmm hoffe damit ist es erstmal gut ?!
Wechsel bitte den Tierarzt. Bei dringenden Verdacht auf FORL (wie hier) ist es absolut fahrlässig nicht zu röntgen. Wie in dem Link von mir Stand können auch Zähne von FORL betroffen sein, bei denen man das nicht sieht, weil NUR die Wurzeln betroffen sind. Das bedeutet höllige Schmerzen, aber sehen tut man nichts, außer wenn man röntgt.

Gibt es einen Zahnspezialisten bei euch? Ansonsten mal alle abtelefonieren, ob sie sich mit FORL auskennen, dein Tierarzt hat jedenfalls absolut keine Ahnung.
Conny87 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

« Vorheriges Thema: Katzenschnupfen "nur" ein Auge betroffen? | Nächstes Thema: Heiße Ohren »
Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Forl? Mina89 Augen, Ohren, Zähne... 8 17.04.2014 19:19
Forl op Katzenbraut Augen, Ohren, Zähne... 14 11.04.2013 12:06
Amy hat Forl! ***Scarlett*** Innere Krankheiten 48 17.01.2013 01:00
FORL-Frage yamauba Augen, Ohren, Zähne... 3 12.08.2011 07:36

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 15:08 Uhr.


Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.