Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

  Katzen Forum > Wartezimmer > Alternative Heilmethoden

Alternative Heilmethoden Hier geht es um alternative Heilmethoden wie Akupunktur, Homöopathie, TCM, ...

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen
Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 16.06.2009, 11:55
  #1
Fridolin99
Erfahrener Benutzer
 
Fridolin99
 
Registriert seit: 2009
Beiträge: 1.414
Standard Wer hat Erfahrungen

in der Herstellung und Therapie von Autonosoden.
Unser Kater Kasimir (9jahre) leidet seit Geburt immer wieder an Schüben von chron. Schnupfen. Der letzte Schub wurde vermutlich durch Fridolins Tod am 5.6. ausgelöst.
Haben schon etliche Schulmed.- als auch homöopathische Mittel durch, mit mäßigem bis gar keinem Erfolg (ausser Chloramphenicol, was wir aber nur im äussersten Notfall geben möchten!)
Würden nun gernmal die Autonosodentherapie machen.
Das ISS-Set von Mentop ist doch mit 52€ relativ teuer. Gibt es eine Möglichkeit das selbst herzustellen ohne irgendwelche Fertigsets?
Wer hat damit Erfahrung??

Hier der Link zu dem Set:hier klicken
Aber wir wollen ja keine Globuli sondern eine Lösung zum eingeben

Geändert von Fridolin99 (16.06.2009 um 11:59 Uhr) Grund: Nachtrag
Fridolin99 ist offline  
Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 16.06.2009, 12:55
  #2
Fridolin99
Erfahrener Benutzer
 
Fridolin99
 
Registriert seit: 2009
Beiträge: 1.414
Standard

Nochmals ein Zusatz zur evtl besseren Erklärung was ich machen will.
Möchte praktisch aus Kasimirs Nasensekret ein homöopathisches Mittel
selbst herstellen.
a) wie stelle ich die Urtinktur her? (wie hochprozentig muss der Alkohol für die Urtinktur sein?)
aus dieser Urtinktur möchte ich dann eine Lösung im C-Bereich herstellen z. B. C 300
b) wie oft müsste ich dann praktisch wieviel von der Urtinktur mit welche hochprozentigen Alkoholträgersubstanz vermischen, verdünnen und verschütteln bis ich eine C300er Potenz hätte?
Fridolin99 ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 16.06.2009, 12:58
  #3
KristinaS
Panther-Bändiger
 
KristinaS
 
Registriert seit: 2008
Ort: Marzipanien
Alter: 45
Beiträge: 2.520
Standard

Ich glaube, Zugvogel kennt sich gut mit Homöopathie aus. Schreib Ihr doch mal 'ne PN.
Viel Glück und gute Besserung für die süße Fellnase!
KristinaS ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 16.06.2009, 13:29
  #4
anjaII
Blond....Anja Blond
 
anjaII
 
Registriert seit: 2008
Ort: Fellsenioren-und Zivistift
Beiträge: 18.754
Standard

Evtl.kann das hier ein wenig weiter helfen
http://www.globulissimo.de/homoeopat...erstellung.htm

http://www.homoeopathie.de/herstellung.html
anjaII ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 16.06.2009, 13:33
  #5
Fridolin99
Erfahrener Benutzer
 
Fridolin99
 
Registriert seit: 2009
Beiträge: 1.414
Standard

Danke für alle bisherigen Hinweise
Fridolin99 ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 16.06.2009, 13:45
  #6
Bea
Forenprofi
 
Bea
 
Registriert seit: 2008
Beiträge: 29.473
Standard

Hast du mal bei Heel nachgefragt, ob die sowas herstellen?
Bea ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 16.06.2009, 14:19
  #7
Fridolin99
Erfahrener Benutzer
 
Fridolin99
 
Registriert seit: 2009
Beiträge: 1.414
Ausrufezeichen Stand der Dinge

Habe mir der Fa. Mentop Pharma telefoniert und mich zu einer
Asan-Therapie entschlossen in Absprache mit der THP.

Der dazu benötigte ISF-Kit kostet über Mentop.Pharma incl Porto 38€,
dasselbe über die Hausapotheke würde um die 55€ kosten.

Werd mich mal näher und eingehend mit der Materie vertraut machen, da es sich nicht um die klassische Homöo handelt.
Die Dame am Telefon erklärte mir das es sich um eine Kombinationstherapie handelt wo man den Trägerstoff (Nasensekret) in ein Fläschchen gibt das Alkohol und als Konservierungsstoff glycerol enthält. Und das widerum vermischt man mit einem mitgelieferten Immun-Modulator und hat dann eine fertige Lösung.

Diese geben wir Kasimir dann aber nicht pur, sonder geben davon 5 Tropfen in 100ml Mineralwasser, und davon erhält er dann erstmal einmalig eine gabe von 0,5ml um eine Reaktion abzuwarten.

Uber die weiter Behandlung damit wird dann ad hoc mit der THP entschieden.

@Bea
über Heel käme mich eine Autonosode 5gr Globuli um die 100€
Fridolin99 ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 16.06.2009, 16:58
  #8
Fridolin99
Erfahrener Benutzer
 
Fridolin99
 
Registriert seit: 2009
Beiträge: 1.414
Standard

Der ISF Kit ist ursprünglich auch für Blut gedacht, man kann lt Herstelle aber auch Sekret nehemen.
Was das Blut "gewinnen" betrifft müssten eigentlich die Besitzer von "Diabetiker-Katzen" die absoluten "Profis" sein, da sie ja auch den Blutzucker bestimmen müssen, wenn ich mich nicht irre
Fridolin99 ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 16.06.2009, 20:02
  #9
Bea
Forenprofi
 
Bea
 
Registriert seit: 2008
Beiträge: 29.473
Standard

Schluck - 100 Euro.

Wurde den der Erreger mal bestimmt? Ich weiß nicht ob es die Möglichkeit auch bei Viren gibt. Bei Bakterien kann man sogenannte Bakterienlysate/Autovakzine herstellen. Die sind wohl nicht schlecht.
Bea ist offline  
Mit Zitat antworten

Alt 16.06.2009, 20:04
  #10
Fridolin99
Erfahrener Benutzer
 
Fridolin99
 
Registriert seit: 2009
Beiträge: 1.414
Standard

weiß nur das einmal MRSA (multiresistente Staphylokokkus aureus)
dabei waren
Fridolin99 ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 16.06.2009, 20:11
  #11
Bea
Forenprofi
 
Bea
 
Registriert seit: 2008
Beiträge: 29.473
Standard

Zitat:
Zitat von Fridolin99 Beitrag anzeigen
weiß nur das einmal MRSA (multiresistente Staphylokokkus aureus)
dabei waren

Ach dieses fiese Teil. Nun hast du ja erstmal was rausgesucht, aber behalte mal die Autovakzine im Hinterkopf. Kann dir auch, wenn du Interesse hast, Links posten wer wie Autovakzine herstellt.
Bea ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 16.06.2009, 20:13
  #12
Fridolin99
Erfahrener Benutzer
 
Fridolin99
 
Registriert seit: 2009
Beiträge: 1.414
Standard

Meld mich ggf bei dir,
aber erst falls Das ISF
sich als Pleite rausstellt

danke mal im voraus trotzdem
Fridolin99 ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 19.06.2009, 11:24
  #13
Fridolin99
Erfahrener Benutzer
 
Fridolin99
 
Registriert seit: 2009
Beiträge: 1.414
Standard Eben kam der ISF-Kit

schreibe hier mal das Anleitungsverfahren rein, das beim Kit dabei war:

Für die Immunmodulation mit körpereigenen Flüssigkeiten benötigt man:

1. Ein geeignetes Reaktionsmittel (Suspension, z. B. Mentop ISF Suspension 10ml) zur Aufbereitung der Körperflüssigkeit
2. Eine ausreichende Menge Fläschchen mit 10 ml einer Ethanol-Glycerol-Wasser-Mischung als Verdünnungslösung (z.B. Mentop ISF 10ml Lösung). Der Alkoholgehalt sollte aus Gründen der Haltbarkeit mindestens 15% betragen. Erfahrungsgemäß hat sich eine Anzahl von 9 Fläschchen als besonders geeignet erwiesen.

Spezielle Anleitung zur Durchführung der Verdünnungsschritte nach dem ASAN-Verfahren

Schritt 1:
Man gibt 2ml einer Körperflüssigkeit (z.B. 2ml venöses Blut, Speichel oder Urin) in ein Fläschchen mit 10 ml Suspension. Mindestens 10mal kräftig umschütteln und dann ca 15 Minuten stehen lassen.
Sollte die Verwendung von venösem Blut nicht möglich sein, z.B. bei Kleinkindern, genügen 1-2 Tropfen Kapillarblut aus dem Finger oder Ohrläppchen.

Schritt 2:
Nach nochmaligem Umschütteln gibt man 15(!) Tropfen aus dem 1. Fläschchen in ein zweites Fläschchen, welches mit Ethanol-Glycerol-Wasser-Mischung gefüllt ist.
Mindestens 10mal kräftig umschütteln-man erhält die Stufe1. Bitte entsprechend kennzeichnen!

Schritt 3:
Nun schraubt man das nächste Fläschchen mit 10ml E-G-W-M auf und gibt diesmal 3(!) Tropfen aus der Stufe1 hinzu.
Mindestens 10mal kräftig umschütteln. Man erhält die Stufe2 Bitte entsprechend kennzeichnen!

Schritte 4-10:
Man fährt nun analog zu Schritt3 mit jeweils 3 Tropfen fort bis zur Stufe9. Bitte jeweils die entsprechende Kennzeichnung der Fläschchen mit Stufe 3, 4, 5, 6, 7, 8 und 9 vornehmen.

Nach dem ASAN-Verfahren kommen lediglich die Stufen 5, 6, 7, 8 und 9 zur Anwendung


Dosierungsempfehlung nach dem ASAN-Verfahren
(Abweichende individuelle Dosierungsempfehlungen bitte unbedingt beachten)

--------------------------------------------------------------------------
Stufe 9: 3xtgl. 15 Tropfen Flasche aufbrauchen, danach
Stufe 8: 2xtgl. 15 Tropfen Flasche aufbrauchen, danach
Stufe 7: 2xtgl. 10 Tropfen Flasche aufbrauchen, danach
Stufe 6: 2xtgl. 5 Tropfen Flasche aufbrauchen, danach
Stufe 5: 1xtgl. 5 Tropfen Flasche aufbrauchen

Die Einnahme erfolgt vor dem Essen unverdünnt oder mit etwas Wasser

--------------------------------------------------------------------------

Mit THP abgesprochen das die Lösungen exakt nach Gebrauchsanweisung hergestellt werden.
Von der Dosierungsmenge erhält Kasimir
a) statt 15 lediglich 5 Tropfen auf 2ml Wasser
b) statt 10 lediglich 3 Tropfen auf 2ml Wasser
c) statt 5 lediglich 2 Tropfen auf 2ml Wasser

die Fläschchen werden dementsprechend auch nicht ganz, sondern nur zu einem drittel aufgebraucht.


Werde hier weiter über den Verlauf Kasimirs unter dieser Therapie berichten.
Fridolin99 ist offline  
Mit Zitat antworten
Antwort

« Vorheriges Thema: Unruhe bei Tag & Nacht | Nächstes Thema: Funktioniert Homöopathie wirklich? »
Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
pet fun erfahrungen rosalie Kratzmöbel und Co. 23 11.10.2014 19:12
Erfahrungen mit FIP? Morti Katzen Sonstiges 4 17.09.2012 09:27
Wer hat Erfahrungen mit ... Sahry Nassfutter 1 26.01.2012 17:39
Erfahrungen Hollie Freigänger 12 10.07.2008 06:34

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 11:18 Uhr.

Über uns
Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.