Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

Zurück   Katzen Forum > Wartezimmer > Alternative Heilmethoden

Alternative Heilmethoden Hier geht es um alternative Heilmethoden wie Akupunktur, Homöopathie, TCM, ...


Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen
Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 08.12.2008, 15:36   #1
mikesh
Erfahrener Benutzer
 
mikesh
 
Registriert seit: 2007
Beiträge: 498
Standard kolloidales silber

Hallo,

ich wurde heute auf diesen Link aufmerksam gemacht:

http://www.kolloidalessilber.net/


Kolloidales Silber soll bei Wundheilung sehr gut sein und verschiedene Viren und Bakterien abtöten.

Hat jemand Erfahrung mit diesem Mittel und kann mir sagen, ob es Nebenwirkungen gibt? Ich habe gehört, es soll ein Schwermetall sein, dass sich im Körper absetzt.

Freue mich über euere Erfahrungen damit zu hören. Danke schon mal.



mikesh
mikesh ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 08.12.2008, 15:38   #2
Raupenmama
Gesperrt
 
Registriert seit: 2007
Ort: Zuhause
Beiträge: 7.007
Standard

Ich habe mit Kolloidalem Silber zur Wunddesinfektion sehr gute Erfahrungen gemacht.
Sowohl bei Leo, als er sich den hals aufgekratzt hatte, als auich bei Lara mit ihrem exulcerierenden Tumor.
Es brennt nicht, nimmt den Juckreiz und unterstützt die Heilung
Raupenmama ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.12.2008, 16:05   #3
Noci
Forenprofi
 
Noci
 
Registriert seit: 2008
Ort: Lebach im Saarland
Alter: 36
Beiträge: 4.098
Standard

Ich wollte k. Silber auch mal einsetzen. In der Apotheke sagte man mir, dass es sehr schnell verderblich ist. Scheinbar schon nach der Lieferung in die Apotheke (sie müssen ja sowas erst bestellen).

Mehr kann ich leider nicht dazu sagen, tut mir leid.
Noci ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.12.2008, 16:13   #4
Vivie
Forenprofi
 
Vivie
 
Registriert seit: 2006
Ort: Im Bergischen
Alter: 49
Beiträge: 3.458
Standard

Soweit ich weiß, kann sich KS in den Schleimhäuten einlagern und damit u.a. den Geschmacksinn beeinträchtigen.
Vivie ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.12.2008, 16:26   #5
Lizzy
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2008
Ort: Köln
Alter: 69
Beiträge: 699
Standard

Ich habe mit kolloiodalem Silber durchweg sehr gute Erfahrungen gemacht, sowohl bei Pilz als auch bei Ekzemen.

Kann es nur empfehlen.
Lizzy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.12.2008, 16:31   #6
mio
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2008
Beiträge: 2.904
Standard

bitte vor geplanter längerer verwendung unbedingt über die gefahren einer argyrose und argyrie lesen.

mio
mio ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.12.2008, 16:31   #7
Noci
Forenprofi
 
Noci
 
Registriert seit: 2008
Ort: Lebach im Saarland
Alter: 36
Beiträge: 4.098
Standard

@ Lizzy: Wie lagerst Du k. Silber, bitte?
Noci ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.12.2008, 16:33   #8
Vivie
Forenprofi
 
Vivie
 
Registriert seit: 2006
Ort: Im Bergischen
Alter: 49
Beiträge: 3.458
Standard

Kopiert aus WIKIPEDIA:

Klinische Studien, die eine Wirksamkeit von kolloidalem Silber bei innerlicher Anwendung belegen würden, sind nicht bekannt.
Silberempfindliche Mikroorganismen können mit der Zeit silberresistent werden. Über Plasmide kann der Resistenzmechanismus zwischen verschiedenen Bakterienarten ausgetauscht werden. Silberresistente Mikroorganismen wurden in Wasserfiltern nachgewiesen sowie bei Patienten mit Brandverletzungen, die mit silberhaltigen Mitteln behandelt wurden. Möglicherweise sind grampositive Bakterien etwas empfindlicher als gramnegative. Der antivirale Effekt ist relativ gering und lässt sich auch durch Erhöhung der Konzentration kaum steigern. Einzelne Erfahrungsberichte sprechen teils begeistert von Erfolgen, ebenso gibt es kritische Stimmen, die diesem nicht als Arzneimittel zugelassenem Stoff keine, nur eine geringe oder gar eine schädliche Wirkung unterstellen. Kolloidales Silber ist nicht als Arzneimittel oder Nahrungsergänzungsmittel zugelassen, nicht verschreibungsfähig und kann daher nur als "Hausmittel" angesehen werden.
Es hat sich ein wenig bis gar nicht regulierter Markt entwickelt, auf dem verschiedenste Produkte als "kolloidales Silber", "Silberwasser", "silver water" (engl.) oder "Hunzawasser" angeboten werden. Mitunter wird angegeben, dass Silber eine selektive Wirkung auf "schlechte" Bakterien hätte und dagegen weniger wirksam gegen "gute" Bakterien sei. Müller konnte jedoch 1985 zeigen, dass eher das Gegenteil der Fall ist.
Aufgrund ihres deutlich zu hohen Silbergehalts können die Produkte, besonders bei Verwendung über längere Zeiträume hinweg, irreversiblen Silberablagerungen (Silberakkumulation) im Organismus verursachen, die u. a. zu Argyrie (Dunkelverfärbung der Haut), Argyrose (lokale Einlagerungen, insbesondere am Auge) und neurologischen Problemen führen können. Auch in Gefäßen und inneren Organen wie Leber, Nieren, Milz und im Zentralnervensystem lagert sich Silber ab. Dies kann unter anderem zu chronischen Oberbauch-Schmerzen und zentralnervösen Erkrankungen wie Geschmacks- und Gangstörungen, Schwindel- oder Krampfanfällen führen.
Gewarnt werden muss vor der Einnahme vor allem während der Schwangerschaft; eine erhöhte Fehlbildungsrate bei Neugeborenen, deren Mütter während der Schwangerschaft derartige Präparate eingenommen haben, kann aufgrund der Silberablagerungen nicht ausgeschlossen werden.
Vivie ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.12.2008, 17:03   #9
Sita52
Forenprofi
 
Sita52
 
Registriert seit: 2008
Ort: Reilingen
Beiträge: 1.438
Standard

Ich verwende für die Wunddesinfektion nur Lotargenlösung vom TA, und das seit 15 Jahren immer mit bestem Erfolg.
Sita52 ist offline   Mit Zitat antworten

Alt 08.12.2008, 17:12   #10
NellasMiriel
die mit dem Nero tanzt
 
NellasMiriel
 
Registriert seit: 2006
Ort: Gundelfingen an der Donau
Alter: 53
Beiträge: 18.601
Standard

Ich habe mit kollodialem Silber ganz gute Erfahrungen gemacht- kuck doch mal
bspw. bei www.Lucky-Land.de (da steht Einiges darüber drin)
Normalerweise hält KS ca ein halbes Jahr - in dunklen Gefässen- dunkel aufbewahrt....
In medizinischen Dosen wenden es immer mehr naturheilmedizinische Kliniken an - da sie ja im KH gegen diese resistenten Keime zu kämpfen haben.
Die Klinik in der ich vor kurzem war- arbeitete auch damit - auch als orale Gabe für die Patienten! und es ist eine Klinik, die von Kassen finanziert wird.....
Ich habe es selber bereits angewendet und habe während der Giardien Zeit auch damit saubergemacht, vor allem die KAKLOs.....
Lies, was Du drüber lesen kannst und dann musst Du für Dich überlegen ob Du einen Versuch wagst, oder nicht.
LG Heidi
NellasMiriel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.12.2008, 17:29   #11
tiha
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Auch wir benutzen es, wenn ich mal wieder einen Kratzer ab bekomme oder meine Katzen einen Schmiss. Es heilt sehr gut und meine Kratzer hören sofort auf zu jucken.
  Mit Zitat antworten
Alt 11.12.2008, 20:13   #12
goldbärchen
Benutzer
 
Registriert seit: 2008
Beiträge: 60
Standard

Ist es das, was von TÄ nach einer OP auf die Wunde von außen aufgebracht wird???

Lg Goldbärchen
goldbärchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.01.2009, 20:51   #13
Schnurris
Neuer Benutzer
 
Schnurris
 
Registriert seit: 2008
Ort: irgendwo im Allgäu
Beiträge: 25
Standard

@goldbärchen: das glaub ich jetzt eher nicht, weiß aber auch nicht wie das Mittel heißt.

Ich habe auch sehr gute Erfahrung mit Silber gemacht. Man darf es nicht übertreiben, wie mit allem halt, dann hilft es super.

Mein Pferd hatte letztens ein Hufgeschwür. Hab´s täglich mit Silber besprüht und innerhalb kürzester Zeit war es gut.

Moritz war die Tage auch krank. Stumpfes Fell, nicht mehr gefressen, bißerl Rotznase, nur geschlafen (er ist fast 18). Dem hab ich das jetzt täglich zweimal ins Maul gegeben und innerhalb von 3 Tage ist der wieder fit und lustig wie immer.

Ich halte sehr viel davon und meine Heilpraktikerin hat auch schon beeindruckende Erfahrungen damit gemacht.
Schnurris ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.08.2009, 22:38   #14
Rosenquarz
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 2009
Beiträge: 1
Idee die "Wahrheit" über kolloidales Silber

AGYRIE verursacht es in keinem Fall, sofern es sich um Silber in kollidaler Form handelt und darum geht es ja. Habe selber "jahrelange" Erfahrungen damit gemacht und mit meinen Katzen. Ich habe noch immer einen schönen Teint und das wird auch so bleiben, weil anderweitige Berichte leider nicht wahr sind! Bitte probiert es aus und lasst euch nicht durch solche Meldungen irritieren.l
Es ist ein wunderbares Mittel nicht nur gegen Bakterien wie Antibiotika, sonderan auch gegen Pilze und Viren. Über 6oo Erreger sind damit wirkungsvoll zu behandeln. Warum es immer noch nicht von Tierärzten oder allgemien der Schulmedizin angewandt wird scheint nur mit der Vernetztung und Machtstellung der Pharmaindustrie und ihrer Geldinteressen zu erklären sein. Denn jeder kann sich für ca. 100,- Euro einen Silbergenerator besorgen und sich mit entmineralisiertem Wasser dieses herstellen.
Also bitte, informiert euch umfassend und probiert es aus bevor ihr Panikmache betreibt.
Rosenquarz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.08.2009, 22:44   #15
Scan-Dal
du weißt schon wer!
 
Scan-Dal
 
Registriert seit: 2008
Ort: pffffffffffffffft...
Alter: 57
Beiträge: 6.206
Standard

muss es mir zu denken geben, dass dein allererster post einen uralt-thread aus der versenkung hervor holt?
Scan-Dal ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Kolloidales Silber SchaPu Alternative Heilmethoden 2 16.09.2014 12:53
Kolloidales Silber Feuerkopf Die Anfänger 40 13.10.2013 22:20
Kolloidales Silber bei Calicivirus? Gaby Kersten Äußere Krankheiten 12 19.11.2011 21:44
Kolloidales Silber bei Bindehautentzündung ? Kätzchen sucht Augen, Ohren, Zähne... 29 30.12.2010 18:07
kolloidales Silber bei ZFE Smaragd05 Augen, Ohren, Zähne... 37 02.01.2009 11:06

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 13:58 Uhr.


Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.