Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

Zurück   Katzen Forum > Wartezimmer > Alternative Heilmethoden

Alternative Heilmethoden Hier geht es um alternative Heilmethoden wie Akupunktur, Homöopathie, TCM, ...


Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen
Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 22.12.2012, 19:52   #16
sinnfrei
Forenprofi
 
sinnfrei
 
Registriert seit: 2012
Ort: Rödermark
Alter: 33
Beiträge: 1.983
Standard

Huhu,

Pim ist ja auch Calici positiv. (allerdings wird im Moment nur auf Mykoplasmen behandelt)
Habe noch Msm hier (habe damals mein Pferd damit behandelt)
Katzenkralle wurde mir heute auch empfohlen.

Gibt es zu beidem evtl eine Dosierungsanleitung?
sinnfrei ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 08.02.2013, 13:29   #17
giovanna_sr
Forenprofi
 
giovanna_sr
 
Registriert seit: 2008
Ort: Südniedersachsen
Beiträge: 4.238
Standard

Aus gegebenem Anlass - ebenfalls Calici-positive Katze - hole ich diesen alten Thread mal hoch und möchte fragen, ob es was Neues gibt? Insbesondere, was Du nun gegeben hast und wie bzw. ob es gewirkt hat?

Gerne natürlich auch andere Erfahrungsberichte
giovanna_sr ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.02.2013, 13:46   #18
molly66
Forenprofi
 
Registriert seit: 2010
Ort: Mitteldeutschland
Beiträge: 1.057
Standard

Mir wurde bisher die Interferonbehandlung empfohlen. Ist aber nicht billig.
molly66 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.02.2013, 14:31   #19
giovanna_sr
Forenprofi
 
giovanna_sr
 
Registriert seit: 2008
Ort: Südniedersachsen
Beiträge: 4.238
Standard

Auch wegen Calici? Und hast Du die schon gemacht?
giovanna_sr ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.02.2013, 14:57   #20
joujou-seth
Erfahrener Benutzer
 
joujou-seth
 
Registriert seit: 2012
Beiträge: 536
Standard

Ja, die Interferonbehandlung wird bei akkuten Anfällen oder zu ersten Eindämmung gemacht. Ist keine schlechte Sache.
Bei mir waren es drei Spritzen in einem Zeitraum von drei Wochen.
Das Interferon wurde bei mir in sehr niedriger Konzentration gegeben, weil schon sehr wenig ausreicht, um den gewünschten Effekt zu erzielen. Wenn ich es noch richtig weiß, dann unterstützt Interferon die gesunden Zellen und eleminiert die schlechten. So grob, ungefähr.
In dieser niedrigen Zusammensetzung kostet es auch nicht viel mehr als eine normale Impfung.

Zu den restlichen Sachen:
MSM: das schmeckt den beiden eher nicht, deswegen vermische ich das mit irgendetwas Leckerem. Anfang März ist dann die drei Monate-Kur auch rum.
Colostrum: habe ich jetzt zwei Mal täglich gegeben, d.h. jeder eine volle Kapsel. Schmeckt den Miezern wahnsinnig gut.
Alles zusammen hilft es auf jeden Fall. Was jetzt aber besser funktioniert, kann ich dir nicht sagen. Ab März wird dann nur noch Colostrum gegeben, dann werde ich ja sehen, was das MSM und die Ziege gebracht haben.

Ach ja, impfen war ich auch schon. Es ist alles super verlaufen. Die Symptome sind nicht stärker geworden.
joujou-seth ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.02.2013, 15:16   #21
giovanna_sr
Forenprofi
 
giovanna_sr
 
Registriert seit: 2008
Ort: Südniedersachsen
Beiträge: 4.238
Standard

Hast Du das alles auf Eigeninitiative oder tierärztlich begleitet gemacht?

Und Du hattest noch das Immustim erwähnt, hast Du das auch gegeben?
giovanna_sr ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.02.2013, 16:31   #22
joujou-seth
Erfahrener Benutzer
 
joujou-seth
 
Registriert seit: 2012
Beiträge: 536
Standard

Also:
L-Lysin, Propolis, Zylexis, Interferon, ImmuStim ist alles in Absprache mit den Ärzten gewesen.
Weiterhin habe ich dann gefragt, was ich als natürliche Immunstimulanz einsetzen kann, ob es irgendwelche Einschränkungen gibt. Da hat die TÄ gemeint, dass ich alles geben kann, was das Immusystem unterstützt. Natürlich ausgewählte Sachen. Aber sie kennt sich damit nicht so gut aus.

Deshalb mache ich nun alles im Alleingang.
Das heißt: das MSM und das Colostrum gebe ich ohne Absprache.
Da habe ich im Forum Hilfe bekommen!
joujou-seth ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.02.2013, 18:58   #23
betty78
Forenprofi
 
Registriert seit: 2007
Beiträge: 1.029
Standard

Hallo ihr,

also die Calici-Bläschen bei meiner Fussel sind weg.

Erst war über die Tierklinik die Behandlung mit Zylexis und Marbocyl (3 Wochen).

Anscheinend hat unsere THP doch gut helfen können, hat uns gute Globuli gegeben.

Wir waren ja zum Check wegen der Krankenversicherung. Fussel hat nochmal nachgewiesene Mykoplasmen und soll deswegen nochmal 3 Wochen Antibiotika futtern.

Hoffentlich geht das bald alles ganz weg.

Muss sie nämlich impfen lassen...
betty78 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
calici

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Homöopathische Heilmittel / Quecksilber iven0703 Alternative Heilmethoden 14 12.07.2012 13:31
Pilze - die Hundertste galgospotter Äußere Krankheiten 5 11.11.2010 14:41
Pilze im Katzengras? Ronja 2009 Ernährung Sonstiges 1 17.09.2010 19:58
Pilze im Katzengras schokolala Katzen Sonstiges 14 24.08.2008 21:17
Pilze annablume Parasiten 6 15.06.2008 22:09

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 18:54 Uhr.


Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.