Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

  Katzen Forum > Wartezimmer > Innere Krankheiten > Allergien

Allergien Alles zu Allergiekrankheiten bei Katzen

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen
Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 11.04.2018, 16:05
  #1
Gela
Benutzer
 
Registriert seit: 2008
Beiträge: 72
Standard Eosinophile erhöht, Futtermittelallergie ?

Hallo,
Ich habe zwei Kater, beide machen mir im Moment Sorgen.
Unser EKH Timmy ist jetzt 10 Jahre und hat sich schon als Baby viel geleckt.....da reichte ein Floh und er bekam einen Nervenzusammenbruch.
Er putzt sich extrem viel und hat immer viel gebrochen, meist früh morgens und dann auch nur Haarbälle mit Spuke.
Vor ein paar Monaten gab ich ihm das Futter von Rojal Canin Outdoor7+ neben Miamor Nassfutter. Er fraß es so gerne , nahm aber in 2 Monaten 400 g ab und seine Häufchen wurden größer, weicher und stinkiger.
Da Timmy ein richtiger Rabauke ist und eh ein Zahn raus musste, haben wir ihn zum TA gebracht und er verlor einen Zahn, wurde geröntgt und geschallt. Sein Darm ist etwas dicker wie es bei Entzündungen vorkommt. Sein Kot ist frei von Parasiten und die Bakterien in Ordnung.
Im Blutbild sind die Bauchspeicheldrüse, Leber und Nierenwerte bestens.
Nur die Eosinophilen sind bei 10 in einer Norm von 0-6. Sein Gesamteiweiss ist zu niedrig bei 52,6 bei der Norm 57-94, die Globuline sind zu niedrig bei 18,6 Norm 28-55, der A/G Quotient zu hoch bei 1,8 , Norm 0,6-1,2
Calcium leicht erniedrigt bei 2,2. Norm 2,3-3,0 und
Eisen ist zu niedrig bei 4,4. Norm 8-31.
Ein Bluttest auf Futtermittelallergene IGE und IGG zeigt zahlreiche positive Ergebnisse.
Timmy hat jetzt seit einer Woche nicht mehr gebrochen, manchmal gluckert sein Bauch. Nach der Zahn OP bekam er Convenia.
Sein Kot ist noch weicher als früher........komisch ist das unser zweiter Kater auch erhöhte Eosinophile hat, sogar bei 12.
Entwurmt wurden beide im November und Dezember mit Milbemax.....das Labor hat auch nichts im Kot gefunden.
Der zweite Kater hat seit Januar nur noch eine Niere, wegen Calciumoxalatsteinen....die Niere war massiv kaputt durch eine Stauung.
Was,fütter ich nun ?
Timmy darf keinen Mais, kein Huhn und auch keinen Reis.
Was sagt mehr über die Allergie aus ? IGE oder IGG ?
Mäxi darf nicht so viel Protein, Calcium, Phosphat, Vitamin D
Beide sind extrem mäkelig. Mäxi rührt Feuchtfutter kaum an, Timmy liebt ein Futter, 2 Tage und dann nie wieder......Roh frisst nur Mäxi.
Ich suche und suche..........kennt hier jemand das Problem und kann mir Tipps geben ?
Vielen Dank und viele Grüße von Gela mit Timmy und Mäxi
Gela ist offline  
Mit Zitat antworten
Werbung
Antwort

« Vorheriges Thema: Könnte es eine Allergie sein? | Nächstes Thema: Asthma? »
Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Nierenwerte Indi: Krea erhöht, Harnstoff leicht erhöht, SDMA erhöht, Urin normal... Miss_Katie Nierenerkrankungen 7 29.01.2017 11:21
Eosinophile Granulozyten schon wieder erhöht. Brauche Hilfe Chrissy1979 Sonstige Krankheiten 0 28.06.2016 13:09
Eosinophile Granulomkomplex (EGK) Lycia Innere Krankheiten 5 13.01.2013 22:54
Erhöhte Eosinophile Sheila Sonstige Krankheiten 5 15.07.2011 07:48
Blutbild: Eosinophile und Eosinophile absolut Bea Tierärzte 14 19.02.2010 20:09

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 03:15 Uhr.

Über uns
Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.