Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

Zurück   Katzen Forum > Wartezimmer > Innere Krankheiten > Allergien

Allergien Alles zu Allergiekrankheiten bei Katzen

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 29.12.2013, 23:35   #1
Riari
Forenprofi
 
Riari
 
Registriert seit: 2013
Ort: Hamburg
Alter: 30
Beiträge: 2.182
Standard Kennt jemand den Fleischanteil im Allergie-Nassfutter von Hills und/oder Specific FDW

Hallo,

mein Kater Mikesch hat seit einiger Zeit eine Futterunverträglichkeit. Wir haben schon so einige Futtersorten durch, aber bis jetzt verträgt er leider nur Kattovit Gastro und Sensitiv .
Ich hab grade nochmal im Inernet nach anderen Sorten geguckt und bin auf Hills Prescription Diet gestoßen, Vet-Concept und Specific – FDW Allergy. Bei keinen find ich aber was darüber, wieviel Fleisch da mit drin ist.
Ich möchte Mikesch auf Dauer nicht immer das selbe Futter geben, daher wäre ich über Vorschläge sehr Dankbar.

Probiert haben wir bis jetzt sonst noch:

sämtliches von Grau
Mac's
Catz finefood
Schmusy
Animonda Integra
Ropocat
Amora
und bestimmt noch mehr...

Es sollte halt wenn möglich schon ein gutes Futter sein, was ja leider nicht grad einfach ist, da das Angebot da nicht sonderlich groß ist .
Riari ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 30.12.2013, 10:48   #2
Maiglöckchen
Forenprofi
 
Maiglöckchen
 
Registriert seit: 2006
Ort: NRW
Beiträge: 53.941
Standard

Hast Du denn mittlerweile herausgefunden, was genau er nicht verträgt?

Im Hills ist immer relativ viel Getreide enthalten und leider deklariert der Hersteller das auch nicht genau. Da würde ich erst einmal Vet Concept versuchen. Ruf da doch einfach mal an, die sind sehr freundlich und beraten auch immer gut. Eine weitere Möglichkeit wäre ein Futter ohne jegliche Zusatzstoffe, solche Futter bekommst Du leider fast nur im teuren Bio-Sektor.

Ggf. könntest Du auch mal über barfen nachdenken, bei vielen Katzen mit Unverträglichkeiten hilft das sehr gut.
Maiglöckchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.12.2013, 15:15   #3
Riari
Forenprofi
 
Riari
 
Registriert seit: 2013
Ort: Hamburg
Alter: 30
Beiträge: 2.182
Standard

Leider weiß ich nicht, wogegen er da genau reagiert. Eine Woche hat er ja mal zwei Sorten von Mac's vertragen, dann aber plötzlich nicht mehr.
Er verträgt auf jeden Fall alle Fleischsorten,das ist schon mal klar. Es muss halt etwas sein, was in allen Sorten drin is, außer in Kattovit.

Hab ihm heute das erste mal Hypoallergen von Fressnapf hingestellt, aber das hat er bis jetzt nicht gefressen. Das gibts wohl auch nur mit Fisch.

Das mit dem Bio Futter wollte ich auch mal ausprobieren und hab ein paar Sorten von Yarrah bestellt, aber noch nicht gefüttert. Es ist auch oft einfach so, dass Mikesch das Futter ein paar Tage verträgt und plötzlich geht es wieder los. War zb. Auch so bei Animonda Integra. Erst war alles gut, plötzlich gings los. Nun musste ich das auch wieder streichen...

Ans Barfen trau ich mich einfach nicht ran. Er bekommt aber ca. 20% roh.

Ich werd's dann jetzt einfach mal mit Vet-Concept probieren und da mal nachfragen. Das Futter ist Preislich ja auch noch in Ordnung. Bei Hill's fand ich den Preis sehr hoch.
Riari ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.12.2013, 15:38   #4
Kathi 86
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2012
Beiträge: 513
Standard

Kenn mich da ja nicht so gut aus, aber macht man da nicht normalerweise eine Ausschlussdiät um herauszufinden, worauf er allergisch reagiert?!

Das wäre meiner Meinung nach das Wichtigste, zu wissen, was er nicht verträgt.

Herumprobieren mit Sorten, wo keiner so genau weiß was drin ist, wird nicht viel bringen, außer dass man dann vielleicht bei einer einzigen Marke und Sorte bleibt, ohne zu wissen warum er das verträgt.
Weder Kattovit noch Yarrah oder Animonda ist meines Wissens nach wirklich gut deklariert.

Ich würde auch mit Vet Concept beginnen, da gibts viele sortenreines Futter.
Kathi 86 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.12.2013, 15:53   #5
Maiglöckchen
Forenprofi
 
Maiglöckchen
 
Registriert seit: 2006
Ort: NRW
Beiträge: 53.941
Standard

Yarrah würde ich bei so einem empfindlichen Kater nicht ausprobieren. Selbst bei meinen Katzen, die keine solche Darmproblematik haben, gab es davon Breikot Yarrah ist zwar bio, aber kein besonders gutes Futter, weil man da nicht weiß, was genau drin ist und synthetische Zusätze sind da auch enthalten.

Hast Du schon mal in Richtung Verdickungsmittel etc. geforscht? Ruf doch mal bei Kattovit an und frag, ob im Gastrofutter Cassia Gum oder andere Verdickungsmittel enthalten sind. Auch darauf reagieren viele Katzen allergisch.

Führst Du denn mittlerweile eine Futtertagebuch, um zu rekonstrieren, worauf Dein Kater empfindlich reagiert?
Maiglöckchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.12.2013, 16:21   #6
Riari
Forenprofi
 
Riari
 
Registriert seit: 2013
Ort: Hamburg
Alter: 30
Beiträge: 2.182
Standard

Futtertagebuch hab ich von Anfang an geführt, aber er hat immer gleich reagiert, bis auf Mac's und Integra. Da hat er es halt ein paar Tage vertragen. Es war immer das gleiche. Wenn er einfach gar nichts verträgt (und wir haben ja schon wirklich viel probiert), dann ist es schwer zu sagen was genau er da nicht ab kann.
Was wir allerdings noch nicht durch haben, sind diese Sorten, die extra für Futterunverträglichkeit sind (außer Kattovit und Integra). Da wollte ich jetzt einfach ein paar raussuchen und die dann Füttern. Das mit Kattovit ist mir einfach zu einseitig.
Riari ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.12.2013, 16:33   #7
Riari
Forenprofi
 
Riari
 
Registriert seit: 2013
Ort: Hamburg
Alter: 30
Beiträge: 2.182
Standard

Zitat:
Zitat von Kathi 86 Beitrag anzeigen
Kenn mich da ja nicht so gut aus, aber macht man da nicht normalerweise eine Ausschlussdiät um herauszufinden, worauf er allergisch reagiert?!

Das wäre meiner Meinung nach das Wichtigste, zu wissen, was er nicht verträgt.

Herumprobieren mit Sorten, wo keiner so genau weiß was drin ist, wird nicht viel bringen, außer dass man dann vielleicht bei einer einzigen Marke und Sorte bleibt, ohne zu wissen warum er das verträgt.
Weder Kattovit noch Yarrah oder Animonda ist meines Wissens nach wirklich gut deklariert.

Ich würde auch mit Vet Concept beginnen, da gibts viele sortenreines Futter.
Bis jetzt verträgt er ja aber gar nichts bis auf Kattovit. Da ist es etwas schwieriger. Würde er jetzt auf eine Fleischsorte reagieren, würde ich die einfach weglassen, aber das ist ja nicht das Problem. Es ist irgendein Zusatzstoff oder so, der einfach bis jetzt in fast allen Sorten drin war. Die Allergiker Sorten verträgt er ja sehr wahrscheinlich dann. Darum such ich da einfach Hochwertige Sorten, die ich auf Dauer füttern kann.



Hier die Antwort von Vet-Concept:

Gerne geben wir Ihnen genauere Informationen über die Zusammensetzung unserer Futtermittel:

- Ente: Entenfleisch min. 76%, Chicorée 2%, Mineralstoffe 0,5%, Schwarzkümmelöl 0,5%
- Rentier: Rentier min. 72%, Kartoffel 4%, Chicorée 2%, Mineralstoffe 0,5%, Schwarzkümmelöl 0,5%
- Känguru: Känguru min. 68%, Pastinake 4%, Rapsöl 0,5%, Mineralstoffe 0,5%
- Kaninchen: Kaninchen min. 68%, Kartoffel 4%, Mineralstoffe 0,5%

Sicher wundern Sie sich nun, wieso die Summe der Prozente nicht die vollen 100% ergibt, hierzu gibt es eine einfache Erklärung:
Der Rest ist Wasser. Wasser wird jedoch nicht deklariert, da dies kein Einzelfuttermittel laut Futtermittelverordnung ist.

Geändert von Riari (30.12.2013 um 17:20 Uhr)
Riari ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Bezahlbares Nassfutter mit hohem Fleischanteil/ohne Getreide !? grummeli Nassfutter 14 28.12.2014 17:36
Nassfutter mit mehr Fleischanteil Bautsen Nassfutter 49 29.09.2014 07:53
Kennt jemand Smilla Nassfutter? SchaPu Nassfutter 16 24.09.2012 14:04
z/d Hills auch für Katzen ohne Allergie? madamzizibe Ernährung Sonstiges 8 08.11.2011 09:45
cat&clean nassfutter wieviel % fleischanteil?? girl Nassfutter 12 28.03.2011 23:36

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 02:42 Uhr.