Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

  Katzen Forum > Allgemeines Forum > Allergie

Allergie ...gegen Katzenhaare? Hier gibt es Tipps und Ratschläge.

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 14.10.2010, 11:17
  #16
Rumo
Forenprofi
 
Registriert seit: 2010
Beiträge: 1.284
Standard

Meine Oma hat gute Ergebnisse durch eine Eigenbluttherapie erzielt. Bei ihr waren es zwar keine Katzen, sondern Gräser, aber es war auf alle Fälle von Erfolg gekrönt. Sie sagt auch selbst dass es teilweise eine Kopfsache ist, sie kann einfach ohne ihren Garten nicht leben, so dass das wohl auch die Sensibilisierung erleichtert hat.
Also wenn du eine Heilpraktikerin findest, die eine günstige Eigenblutherapie machen kann, solltest du das ernsthaft in Erwägung ziehen.
Rumo ist offline  
Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 02.12.2010, 18:12
  #17
Jo_Frly!
Forenprofi
 
Jo_Frly!
 
Registriert seit: 2008
Ort: München
Alter: 34
Beiträge: 4.649
Standard

Schleichwerbung bitte woanders.

Ich werds jetzt aus Trotz nicht ausprobieren! Ziel um 100 km verfehlt, Dreamcat.
__________________

Rocky für immer im Herzen...du fehlst
Jo_Frly! ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 02.12.2010, 19:44
  #18
Gwion
Findnix
 
Registriert seit: 2008
Ort: Österreich
Beiträge: 35.233
Standard

Beitrag gelöscht, aber der User nicht gesperrt?
Sehr sinnvoll.
Gwion ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 02.12.2010, 19:51
  #19
shantira
Erfahrener Benutzer
 
shantira
 
Registriert seit: 2009
Ort: BaWü
Beiträge: 4.217
Standard

Zitat:
Zitat von Gwion Beitrag anzeigen
Beitrag gelöscht, aber der User nicht gesperrt?
Sehr sinnvoll.
Kommt hoffentlich noch.... (leider erst nachdem wir noch einige Werbeattaken erdulden mußten)
shantira ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 03.12.2010, 00:02
  #20
Sunny916
Erfahrener Benutzer
 
Sunny916
 
Registriert seit: 2009
Ort: Fürstenau
Beiträge: 257
Standard

oh ich hoffe das es bald besser wird ich hab auch mal gelesen
das es auch sehr helfen soll die erste zeit die katzen nicht mit ins bett oder ins schlafzimmer zu nehmen und sie dan auch im Badezimmer zu bürsten
das soll auch schon etwas helfen ich weiß ja nicht ob du das soo ja auch schon machst aber ,,trozdem mal den Tipp Geb"
__________________
http://www.fotos-hochladen.net/thumb...vcjt_thumb.jpg

Meine Kleine Angel

In der Ganzen Welt giebt es nur 1 Ding, das man nicht Kaufen kann-Die Liebe eines Tieres

Lilli und Pinky Für immer im Herzen
Sunny916 ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 03.12.2010, 00:06
  #21
Sunny916
Erfahrener Benutzer
 
Sunny916
 
Registriert seit: 2009
Ort: Fürstenau
Beiträge: 257
Standard

haro4 ich weiß ja nicht genau was deine ,,Schwigermutter" hat und ich weiß ja
auch nicht ob sie beim arzt war und was da jetzt raus kam aber schau mal auf die seite oder googel einfach mal im internet nach da findet man auch viele sachen was es sein kann im endefekt kann ein arzt nur das genaue sagen aber trozdem villeicht hilft es ja
http://bfriends.brigitte.de/foren/ge...s-ist-das.html
Sunny916 ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 12.03.2011, 14:56
  #22
Jo_Frly!
Forenprofi
 
Jo_Frly!
 
Registriert seit: 2008
Ort: München
Alter: 34
Beiträge: 4.649
Standard

Am Montag fängt endlich meine Hypo an. Nicht subkutan sondern sublingual. D.h. das Medikament wird unter die Zunge getropft. Werde weiterhin die Syntome mit Kortison behandeln. Ich denke, es wird alles gut
Jo_Frly! ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 12.03.2011, 16:00
  #23
momerix
Forenprofi
 
momerix
 
Registriert seit: 2008
Ort: Nähe Hamburg
Beiträge: 4.153
Standard

Zitat:
Zitat von luckika Beitrag anzeigen
Bitte geh mal zu einem Heilpraktiker. Die machen auch Desensibilisierungen mit Eigenblut und einem homöopatischen Mittel. .
bei mir hat es gar nicht geholfen, leider
aber das ist sicher von Fall zu Fall unterschiedlich.

Zitat:
Zitat von Gwion Beitrag anzeigen
Es gibt inzwischen auch schon sehr gute Nasensprays.
Ich habe heuer Nasonex probiert (Kortikosteroid), der phänomenal gewirkt hat. Rezeptpflichtig, Beipackzettel beachten.
das ist hier auch im Einsatz

Zitat:
Zitat von AlShams Beitrag anzeigen
Am Montag fängt endlich meine Hypo an. Nicht subkutan sondern sublingual. D.h. das Medikament wird unter die Zunge getropft. Werde weiterhin die Syntome mit Kortison behandeln. Ich denke, es wird alles gut
da wünsche ich dir viel Glück und positiv denken ist schon mal viel wert.
bin mal gespannt auf deine Erfahrungen.

Katzenhaarallergie habe ich auch, aber ich finde, es äußert sich nicht so stark bei mir.
Da ich auch noch Asthma habe (kein allergisches) nehme ich ohnehin täglich inhalative Medikamente mit Cortison, vllt habe ich deshalb nicht so starke Auswirkungen.

Im Moment nehme ich auch noch Reactine, da die anderen Allergene mich mit Niesanfällen quälen. Ich nehme nur eine am Abend, das reicht zum Glück.
__________________
liebe Grüße von Marie
ohne Kater Carlo

für immer im Herzen meine Sternchen Carlo, Polly, Momo, Rufus & Mulli
momerix ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 24.03.2011, 18:47
  #24
Anna318
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2010
Ort: In einem kleinen ruhigen Örtchen an der niederländischen Grenze
Beiträge: 101
Standard

Ich habe grade erfahren, dass ich auch ne Katzenhaarallergie habe
Mein Hausarzt sagte "Sofort weg mit den Katzen" der wird mich wohl nicht mehr wiedersehen!!!
Ich habe ständig die Nase zu, häufiges niessen und ab und an Atemnot... Im Moment (ich hoffe wegen Pollen) auch rote, juckende Augen...
Er hat mir Nasonex aufgeschrieben, damit scheint ihr ja alle gut klar zu kommen!? ich hoffe, dass es bei mir auch gut wirkt! Zusätzlich noch für den anfang kortisontabletten....
Ich hab absolut NULL erfahrung mit allergien, ich war NIE allergisch... Nehmt ihr, die allergisch sind und Katzen habt dauerhaft Medikamente? Oder gibt es Möglichkeiten zu desensibilisieren? An welchen Arzt muss ich mich da wenden? Allergologen?
Bevor ich auch nur darüber nachdenke meine süßen abzugeben, will ich alles versuchen und erst wenn ich kurz vorm ersticken bin fang ich an darüber nachzudenken.... Bitte helft mir!!!!!!
__________________
Viele Grüße von Anna, Gin und Jerry...



http://pctf.pitapata.com/1oxdp1.png
http://pctf.pitapata.com/6RP9p1.png
Anna318 ist offline  
Mit Zitat antworten

Alt 24.03.2011, 19:04
  #25
Gwion
Findnix
 
Registriert seit: 2008
Ort: Österreich
Beiträge: 35.233
Standard

Zitat:
Zitat von Anna318 Beitrag anzeigen
Mein Hausarzt sagte "Sofort weg mit den Katzen" der wird mich wohl nicht mehr wiedersehen!!!
Dein Hausarzt hat die Diagnose gestellt?
Wie?
Ist es nur eine Allergie auf Katzen (salopp gesagt) oder noch auf andere Stoffe?

Zitat:
Er hat mir Nasonex aufgeschrieben, damit scheint ihr ja alle gut klar zu kommen!? ich hoffe, dass es bei mir auch gut wirkt! Zusätzlich noch für den anfang kortisontabletten....
Das besprichst du besser mit einem Allergologen.

Die meisten, die deutliche Symptome haben, nehmen Antihistaminika als Grundlage. Manchmal reicht das, manchmal muß man noch symptomatisch etwas nehmen.
Je nach Symptom und Schwere gibt es verschiedene Möglichkeiten.

Antihistaminika würde ich dir generell empfehlen, aber wie gesagt, das kann dir dein Facharzt besser sagen.

Zitat:
Oder gibt es Möglichkeiten zu desensibilisieren? An welchen Arzt muss ich mich da wenden? Allergologen?
Ja, das kann man versuchen, das kommt drauf an, worauf du allergisch bist und ob es noch andere Allergien gibt.
Der Allergologe ist der zuständige Arzt dafür.

Manche haben auch Erfolge mit Bioresonanz oder anderen alternativen Methoden. Ob dir das hilft, kann ich nicht sagen.

Es gibt hier irgendwo einen Thread mit Tipps und Erfahrungen zu div. Mitteln bei Allergie, vielleicht hilft dir der weiter .. (folg den Stichworten unten).

Geändert von Gwion (24.03.2011 um 19:11 Uhr)
Gwion ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 24.03.2011, 19:15
  #26
Anna318
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2010
Ort: In einem kleinen ruhigen Örtchen an der niederländischen Grenze
Beiträge: 101
Standard

Werde schnellst möglich nen Termin beim Allergologen machen!
Mein Hausarzt hat letztes Jahr nen Bluttest gemacht um Allergien fest zu stellen, weil bei dem normalen Allergietest (wo die dir den Rücken zerstechen ) nichts rausgekommen ist! Als ich nach den Ergebnissen gefragt hab, war der Test angeblich unauffällig, da ich aber immer mehr Beschwerden bekomme, war ich heute nochmal da... Ja, da guckt der seinen Bericht an und fragt ob ich Katzen habe, da war ja alles klar

Ok, Allergolge... Hoffentlich gerate ich an einen anständigen!! Mehr saugen, mehr wischen und Allerpet werd ich wohl auch mal probieren....

so langsam beruhig ich mich auch wieder....
Anna318 ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 24.03.2011, 19:15
  #27
gisisami
Forenprofi
 
Registriert seit: 2008
Ort: NRW
Alter: 68
Beiträge: 14.557
Standard

Hallo, bitte lies auch diesen Thread:


Zitat:
Auch ich starte den Allerpet-Test

vonVida!!

LG und alles Gute

Geändert von gisisami (24.03.2011 um 19:42 Uhr)
gisisami ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 24.03.2011, 19:38
  #28
Anna318
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2010
Ort: In einem kleinen ruhigen Örtchen an der niederländischen Grenze
Beiträge: 101
Standard

Vielen lieben Dank Hab ich schon gelesen und schon fast ne Flasche bestellt! Schau grade noch, wo ich die am Besten bestellen kann
Anna318 ist offline  
Mit Zitat antworten
Antwort

katzenhaarallergie

« Vorheriges Thema: Allergiker - Ärztin rät von Katzen ab :( | Nächstes Thema: Schwiegermutter kommt... »
Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Fortgeschrittene HCM, heute diagnostiziert mathilda,09 Herzerkrankungen 8 15.02.2013 11:07
CNI diagnostiziert-Wer hat Tipps? lepus Nierenerkrankungen 10 05.09.2012 15:38
Herzgeräusche diagnostiziert,beobachten, ab wann wird Medikament nötig?? redandyellow Innere Krankheiten 3 08.05.2012 17:02
FIP diagnostiziert - und jetzt? *Angel*81 FIP 190 09.02.2011 23:48
CNI bei beiden katern diagnostiziert montana Innere Krankheiten 5 01.03.2009 15:04

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 00:26 Uhr.

Über uns
Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.