Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

Zurück   Katzen Forum > Allgemeines Forum > Allergie

Allergie ...gegen Katzenhaare? Hier gibt es Tipps und Ratschläge.

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 17.01.2010, 22:42
  #1
Shoshi
Benutzer
 
Shoshi
 
Registriert seit: 2010
Beiträge: 74
Standard Freund bekommt Pusteln

Hallo,

wir haben jetzt ja seit gut einer Woche eine Katze. Mein Freund kann sie streicheln und alles, aber sobald ihre Nase an seine Haut kommt, bekommt er kurz danach kleine Pusteln. Die gehen nach 10-15min weg, aber jucken in der Zeit.
Die Mutter meines Freundes hat eine Katzenallergie und mein Freund vllt auch. Früher hat er mt Niesen etc. auf Katzen reagiert, aber das hat sich alles gelegt. Er musste nicht einmal Niesen, egal wie nahe die Katze an ihm dran ist. Aber das mit den Pusteln ist natürlich nicht schön und v.a. unangenehm.

Wir überlegen nun, wie man das lindern könnte. Unsere Katze hat ja einen Hautpilz und kriegt jeden Tag eine Salbe und 7 Tage lang Medizin (dannn 7 Tage Pause, dann wieder 7 Tage Medizin, 7 Tage Pause und noch mal 7 Tage Medizin). Bei der Salbe ist auf jeden Fall etwas drin, was Allergien verstärken kann. Wir können jetzt hoffen, dass das weggeht, sobald die Medizin nicht mehr genommen wird.

Aber wenn nicht, müssen wir uns was überlegen. Habt ihr vllt Ideen? Sollte man es z.B. mit Schwarzkümmel-Kapseln probieren? Vllt hatte hier ja schon einmal ein ähnliches Problem und weiß, was man dagegen tun kann.

lg, Shoshi
__________________

Shoshi, meine Hundekatze 05/2007
Mittens, mein Waschbärkater 05/2011
Shoshi ist offline  
Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 17.01.2010, 23:01
  #2
Zugvogel
Forenprofi
 
Registriert seit: 2006
Ort: BaWü
Beiträge: 44.194
Standard

Wie heißt die Salbe? Gabs die allergischen Reaktionen bei Deinem Freud schon, bevor die Salbe und sonstige Medizin im Einsatz war?

Zugvogel
__________________

"Aude sapere" (Wage, selbständig zu denken)

Zugvogel ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 17.01.2010, 23:24
  #3
Shoshi
Benutzer
 
Shoshi
 
Registriert seit: 2010
Beiträge: 74
Standard

Die Katze kam ja gleich mit dem Hautpilz. Also wissen wir nicht, wie es ohne die Salbe und die andere Medizin sein wird. Die Salbe heißt "Surolan".
Und es passiert auch nur, wenn ihre feuchte Nase sein Haut berührt. Streicheln etc. ist absolut kein Problem, obwohl ja der Speichel an ihrem Fell ist durchs Putzen.
Shoshi ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 17.01.2010, 23:35
  #4
Na-Tasha
Benutzer
 
Na-Tasha
 
Registriert seit: 2010
Ort: Lehrte
Beiträge: 47
Standard

Dein Freund sollte einfach mal den Hautarzt besuchen, dieser macht ein Allergietest.

Meine Mama hat auch eine starke Katzenallergie, dennoch lebt sie mit den Tieren zusammen. Sie bekommt alle paar Monate eien Spritze & somit gehen die Symptome weg. Allergietabletten gibt es sogar rezeptfrei.
__________________


Hunde haben Herrchen, Katzen haben Angestellte
Na-Tasha ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 17.01.2010, 23:37
  #5
Zugvogel
Forenprofi
 
Registriert seit: 2006
Ort: BaWü
Beiträge: 44.194
Standard

Hilft die Surolan? War in den Spritzen das Mittel 'Program' drin?

Die Abwehrkraft gegen Pilze kann man unterstützen mit Propolis, das sich auch als äußerliches Mittel bewährt hat.

Ich denke, daß die allergische Reaktion Deines Freundes nicht nur von der Katze selber kommen kann, sondern von den Mitteln, die der Katze aufgetragen werden und der Spritzeninhalt, der ja auch durch den Stoffwechsel bis an die Katzenhaut und vielleicht sogar ins Fell kommt.

Genau wissen wird man das wohl erst, wenn alle Mittel bei der Miez abgesetzt sind und nach einer Weile verstoffwechselt und ausgeschieden.

Das ist einer der Wirkstoffe in Surolan, so ganz unbedenklich hört es sich nicht an: http://www.vetpharm.uzh.ch/wir/00002291/6478__F.htm

Zugvogel
Zugvogel ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 18.01.2010, 00:01
  #6
Shoshi
Benutzer
 
Shoshi
 
Registriert seit: 2010
Beiträge: 74
Standard

Naja, den Allergietest könnte man machen, klar. Aber bei den Katzen von unseren Freunde hat er ja wie gesagt nix, die können sich auf ihn raufllegen und auch mit der Nase wecken, ohne das es da zu Pusteln kam.

Surolan hilft auf jeden Fall. Ihre Stelle hat wieder Hautfarbe und am oberen Teil wächst langsam wieder Fell nach. Das andere Mittel, was wir ihr geben, ist "Itrafungol". Ich wüsste jetzt nicht, ob da "Program" drin ist.

Das sich das Mittel in der Katze befindet etc., ist ja klar. Aber er bekommt ja nur die Pusteln, wenn ihre Nase ihn berührt. Solange das nicht passiert, kann er solange mit ihr spielen, schmusen etc., wie er will. Das ist eben das komische. Beizeiten werde ich sowieso mal beim TA anrufen wegen Chippen, vllt können die mir da ja noch was sagen. U.a. ist ihre Nase ja auch sehr feucht, vllt spielt das auch noch mit rein ...
Shoshi ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 18.01.2010, 10:09
  #7
doppelpack
Forenprofi
 
doppelpack
 
Registriert seit: 2009
Beiträge: 33.922
Standard

Es gibt Menschen, die reagieren nur auf spezielle Tiere allergisch d.h. ich würde das mit eurer Katze/Katzen ? testen lassen, was bringt es, wenn er auf die Katzen eurer Freunde nicht allergisch ist, aber auf die eigenen schon? So ein Test ist nicht teuer und schnell gemacht...
__________________
doppelpack ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 18.01.2010, 11:06
  #8
merline
Löwenjule
 
merline
 
Registriert seit: 2009
Ort: Fast in Koblenz
Alter: 50
Beiträge: 7.980
Standard

Wenn sie Ihn mit derNase berührt hat er ja direkten Kontakt also sozusagen konzentriert mit dem Sekeret.

Beim Streicheln eher indirekt über die Haare.

Vielleicht reagiert DeinFreund deswegen bei direktem Kontakt schneller allergisch?.
__________________
LG ELa


Danke liebste Sandra für's Sig wiederherstellen

Die Katze ist nicht mein Gefangener,
sondern ein unabhängiges Wesen
von fast gleichem Status,
das zufällig im selben Haus lebt, wie ich.
-Konrad Lorenz



Meine Beiträge und meine Bilder sind urheberrechtlich geschützt und dürfen ohne meine Genehmigung nicht übernommen,verändert oder verwendet werden.
merline ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 18.01.2010, 11:46
  #9
Shoshi
Benutzer
 
Shoshi
 
Registriert seit: 2010
Beiträge: 74
Standard

Was heißt "schneller allergisch" ... ansonsten reagiert er ja gar nicht. Kein bisschen, gar nichts. Nicht einmal ansatzweise. Das es sein kann, dass es nur bei dieser Katze so ist, haben wir auch schon überlegt - haben vorher ein bisschen im Internet gegoogelt. Mein Freund meint aber, dass er deswegen die Katze nicht abgeben wird. Aber ich hätte natürlich gerne, dass es nicht so extrem ist und wüsste gerne, ob man irgendwas nehmen kann. Desensibilisierung wird von der Kasse ja leider nicht übernommen und fällt somit erst einmal weg (da beide Studenten). Also müssen wir auf irgendetwas homöopathisches her.
Shoshi ist offline  
Mit Zitat antworten

Alt 18.01.2010, 20:32
  #10
doppelpack
Forenprofi
 
doppelpack
 
Registriert seit: 2009
Beiträge: 33.922
Standard

Na ja, aber wozu denn Aufwand betreiben, wenn die Allergie nichtmals nachgewiesen ist? Ich würde das erstmal machen lassen, bevor man vlt falsche Schlüsse zieht...
doppelpack ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 18.01.2010, 20:41
  #11
Zugvogel
Forenprofi
 
Registriert seit: 2006
Ort: BaWü
Beiträge: 44.194
Standard

Vielleicht könnte das ein Test sein:

Reib die Katze gründlich und mehrmals mit einem sauberen Tuch ab, laß dann den Freund seine Nase ins Katzenfellchen drücken - hat es die gleiche Pustelreaktion?

Zugvogel
Zugvogel ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 19.01.2010, 13:06
  #12
Shoshi
Benutzer
 
Shoshi
 
Registriert seit: 2010
Beiträge: 74
Standard

Er bekommt ja keine Reaktion, wenn er die Nase ins Fell hält (hat er schon beim Kuscheln gehabt). Nur, wenn ihre feuchte Nase seine Haut berührt. Wir können es natürlich trotzdem probieren, aber was soll das dann zeigen?
Shoshi ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 19.01.2010, 13:23
  #13
Zugvogel
Forenprofi
 
Registriert seit: 2006
Ort: BaWü
Beiträge: 44.194
Standard

Wenn die Miez gründlich abgerieben wird, hat sie für kurze Zeit weniger Allergene im Fell. Wenn nach einer solchen Abreibung die allergischen Reaktionen der 'Versuchsperson' nicht so heftig auftreten, kann es ein Hinweis sein, wo man drauf achten muß.
Wenn jedwede Behandlung bei der Miez beendet ist, nach gewisser Zeit die ganzen Medikamente nicht mehr im Fell sind, kann man den Versuch nochmal starten und so einen Hinweis bekommen, ob es die Katze selber oder eher ihre momentane Belastung ist, die die allergischen Reaktionen hervorruft.

Zugvogel
Zugvogel ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 26.01.2010, 23:15
  #14
Shoshi
Benutzer
 
Shoshi
 
Registriert seit: 2010
Beiträge: 74
Standard

Er hat übrigens seine Nase mal ins Fell der Katze gesteckt. Keine Reaktion, absolut nichts. Kein Niesen oder sonstiges.
Als er sie dann aber gestreichelt hat und sie bei ihm auf dem Schoß saß, hat sie einmal geniest - am Arm, wo der Nieser hinging, waren kurze Zeit darauf wieder diese kleinen Pusteln. Gehen wie immer nach 10-15min zurück, aber jucken in der Zeit wie verrückt.

Schon irgendwie komisch. Solange er also ihre Nase nicht berührt und sie ihn nicht anniest, ist alles super und es gibt keine allergischen Reaktionen.
Shoshi ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 15.02.2010, 13:37
  #15
Nadine587
Erfahrener Benutzer
 
Nadine587
 
Registriert seit: 2010
Ort: Hamburg
Alter: 32
Beiträge: 240
Standard

Ist ein lustiger Titel, denn mein Feund hat das auch

Als wir uns vor zwei Wochen unseren Floyd bei der Züchterin angeschaut haben, hat er mit den anderen Katzen gespielt. Sie haben ihn natürlich auch gekratzt. Als wir dann im Auto saßen, zeigte er mir an seiner Hand die Kratzspuren und genau auf den Kratzern waren kleine Pusteln.
Er reagiert auch nicht auf die Katzenhaare, sondern nur bei direktem Kontakt. Er war dann beim Arzt und der hat auch eine leichte Allergie.
Ich hoffe, dass das geht, wenn wir die Katzen haben!
Hat jemand sonst noch einen Tipp, außer, dass er die ganze Zeit Handschuhe tragen muss?

LG
__________________


Liebe Grüße von Nadine

mit Luna und Floyd
Nadine587 ist offline  
Mit Zitat antworten
Antwort

« Vorheriges Thema: Besuch von Allergikern... | Nächstes Thema: Brauche eure Hilfe Allergie »
Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Casimir bekommt einen Freund Arzi Eine Katze zieht ein 3 13.02.2011 20:00
Sofakratzen, mein Freund bekommt die Kriese.... samai Verhalten und Erziehung 11 26.10.2010 18:03
Meggy bekommt Freund - beide überfordert? stbanni Eine Katze zieht ein 0 28.05.2010 18:30
Bekommt Kira einen Freund? sixtys Eine Katze zieht ein 18 25.04.2010 19:48
Daschenka bekommt einen Freund: Leila Fingerhandschuh Eine Katze zieht ein 12 12.03.2010 12:57

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 10:44 Uhr.

Über uns
Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.