Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

  Katzen Forum > Allgemeines Forum > Allergie

Allergie ...gegen Katzenhaare? Hier gibt es Tipps und Ratschläge.

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 04.09.2009, 11:21
  #1
Nase
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2009
Beiträge: 158
Standard Allerpet und Erbrechen

Hallo,

ich wollte euch andere Allerpetbenutzer mal fragen, ob ihr ähnliches beobachtet habt. Meine kleine hat zweimal allerpet bekommen und beide Male nach vielen Stunden weißen Schaum erbrochen. Kann allerdings auch ein Zufall sein oder daran liegen, dass sie an beiden tagen bozita bekommen hatte.
Habt ihr ähnliche Erfahrungen gemacht?
Nase ist offline  
Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 05.09.2009, 19:38
  #2
Melli77
Mengo-Fan
 
Registriert seit: 2007
Ort: OWL
Beiträge: 10.054
Standard

Helfen kann ich nicht, aber ich schubse deinen Therad mal nach oben.
__________________
Melli mit Luna
Melli77 ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 05.09.2009, 20:31
  #3
Bea
Forenprofi
 
Bea
 
Registriert seit: 2008
Beiträge: 29.473
Standard

Erfahrungen habe ich keine gemacht, allerdings habe ich mir gerade mal die Inhaltstoffe angeschaut und auseinandergenommen ( das Zeug würde ich nicht an meiner Katze anwenden):


Allerpet/cat

DI UV water; quaternium-26; glycerin; quaternium-22; allantoin; panthenol; aloe vera gel; stearyltrimonium hydroxyethyl hydrolyzed collagen; sodium styrene/PEG-10 maleate/acrylates copolymer (and) ammonium nonoxynol-4 sulfate; hydrolyzed collagen; citric acid; methylchloroisothiazolinone (and) methylisothiazolinone.

Quelle: http://www.allerpet.de/produkte/53688597760f0c415.html

aloe vera gel, citric acid (Zitonensäure), hydrolyzed collagen ist ja recht harmlos.

quaternium-26 und quaternium-22 sind Ammoniumverbindungen und umstritten.

Der Hammer ist eigentlich methylchloroisothiazolinone und methylisothiazolinone

METHYLCHLOROISOTHIAZOLINONE Herkunft: Chemischer Inhaltsstoff
Verwendung: Konservierungsstoffe
eiweißverändernd, stark allergisierend
halogenorganische Substanz.


METHYLISOTHIAZOLINONE Herkunft: Chemischer Inhaltsstoff
Verwendung: Konservierungsstoffe
allergisierend, eiweißverändernd

Quelle: http://www.bio-kosmetika.com/servlet..._input&lang=de

Inci-Tester, manche Ergebnisse kann man leider nur angemeldet ablesen.

Als Allergiker vermeide ich diese beiden Stoffe wie die Pest.

Dieses Methyldingens ist wunderbar in ganz vielen Deos, Shampoos, Seifen, Spülmittel etc. drin.
__________________
Grüßle von Bea



und Schmusebär Oskar im Herzen.

Rollt eine Kugel um die Ecke und fällt um.
Bea ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 05.09.2009, 20:36
  #4
Zugvogel
Forenprofi
 
Registriert seit: 2006
Ort: BaWü
Beiträge: 44.194
Standard

Zitat:
Zitat von Nase Beitrag anzeigen
Hallo,

ich wollte euch andere Allerpetbenutzer mal fragen, ob ihr ähnliches beobachtet habt. Meine kleine hat zweimal allerpet bekommen und beide Male nach vielen Stunden weißen Schaum erbrochen. Kann allerdings auch ein Zufall sein oder daran liegen, dass sie an beiden tagen bozita bekommen hatte.
Habt ihr ähnliche Erfahrungen gemacht?
Hast Du Allerpet auf das Fell aufgetragen oder ins Mäulchen zum runterschlucken gegeben?
http://www.allerpet.de/tierallergiewasnun/index.html
Falls zum Futtern gegeben, geh schleunigst zum TA, besser noch TK!!!


Zugvogel
__________________

"Aude sapere" (Wage, selbständig zu denken)

Zugvogel ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 05.09.2009, 20:57
  #5
Bea
Forenprofi
 
Bea
 
Registriert seit: 2008
Beiträge: 29.473
Standard

Zitat:
Zitat von Zugvogel Beitrag anzeigen
Hast Du Allerpet auf das Fell aufgetragen oder ins Mäulchen zum runterschlucken gegeben?
http://www.allerpet.de/tierallergiewasnun/index.html
Falls zum Futtern gegeben, geh schleunigst zum TA, besser noch TK!!!


Zugvogel
Eva, das kann ich mir nicht vorstellen. Allerdings hat sie ja zwei Katzen:


Zitat:
Zitat von Nase Beitrag anzeigen
Ich habe ja seit Mittwoch zwei Katzen und die acht monate alte hat eben dreimal weißen schleim erbrochen und hochgewürgt.
Wenn die sich das Zeug nun gegenseitig abschlecken?

In deinem Link oben steht auch noch das hier:

"Hände waschen

Nach Berühren Ihres Tieres sollten Sie die Hände waschen. Vermeiden Sie davor Berührungen des Gesichts, insbesondere von Augen und Nase. Halten Sie für Notfälle einige feuchte Reinigungstücher bereit."
Bea ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 05.09.2009, 21:08
  #6
Zugvogel
Forenprofi
 
Registriert seit: 2006
Ort: BaWü
Beiträge: 44.194
Standard

Zitat:
Meine kleine hat zweimal allerpet bekommen
Aus diesem Satz geht nicht schlüssig hervor, ob Allerpet innerlich oder äußerlich angewandt wurde.
Das sorgt mich sehr!

Zugvogel
Zugvogel ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 05.09.2009, 21:23
  #7
Bea
Forenprofi
 
Bea
 
Registriert seit: 2008
Beiträge: 29.473
Standard

Zitat:
Zitat von Zugvogel Beitrag anzeigen
Aus diesem Satz geht nicht schlüssig hervor, ob Allerpet innerlich oder äußerlich angewandt wurde.
Das sorgt mich sehr!

Zugvogel
Ich kann mir das trotzdem nicht vorstellen.

Aber ich habe mal versucht rauszufinden, ob es irgendwelche Studien für dieses Allerpet gibt: Nichts. Empfohlen wird es nur vom Hersteller, Händlern und in Foren.

Nur das habe ich noch gefunden:

"Ob eine Nutzung von Mitteln wie „Allerpet“, mit denen das Tier eingerieben oder eingesprüht wird, zu einer Symptombesserung beim Halter führt, ist wissenschaftlich nicht hinreichend geklärt. Bedenken gegen die Nutzung solcher Mittel bestehen aus zwei Gründen: . Zum Einen sitzen die Allergene nicht nur am Hund selbst, sondern in der gesamten Wohnung, vor allem in textilen Sitzmöbeln und in Teppichen. Hinzu kommt aber auch, dass nicht klar ist, welche Wirkung die Mittel auf das Tier haben und ob sie ihm gerade bei längerer Anwendung schaden können. Aus schulmedizinischer Sicht können daher derzeit „Allerpet“ und ähnliche Produkte nicht empfohlen werden."

Quelle: http://www.wdr.de/tv/servicezeit/tie...erfragen_1.jsp
Bea ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 05.09.2009, 21:34
  #8
Bea
Forenprofi
 
Bea
 
Registriert seit: 2008
Beiträge: 29.473
Standard

@ Eva

Zitat:
Zitat von Nase Beitrag anzeigen

Ich hab auch überlegt, dass es vielleicht vom Allerpet kommen könnte, weil sie sich das heute abgeleckt hat und da auch aloe Vera drin ist.
Bea ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 05.09.2009, 21:39
  #9
Zugvogel
Forenprofi
 
Registriert seit: 2006
Ort: BaWü
Beiträge: 44.194
Standard

Wenn es nur Aloe wäre, das beim Ablecken IN die andre Miez gekommen ist.

Ich hoffe inständig, daß keine es zum Futtern bekommen hat.

Eh, und insgesamt - nach DER Zutatenliste würde ich es sicher nicht geben, egal, ob es so wirkt, wie man sich wünscht oder auch nicht.

Mal abwarten, was Nase noch vermeldet.

Zugvogel
Zugvogel ist offline  
Mit Zitat antworten

Alt 05.09.2009, 21:44
  #10
Bea
Forenprofi
 
Bea
 
Registriert seit: 2008
Beiträge: 29.473
Standard

Zitat:
Zitat von Zugvogel Beitrag anzeigen
Wenn es nur Aloe wäre, das beim Ablecken IN die andre Miez gekommen ist.

Ich hoffe inständig, daß keine es zum Futtern bekommen hat.

Eh, und insgesamt - nach DER Zutatenliste würde ich es sicher nicht geben, egal, ob es so wirkt, wie man sich wünscht oder auch nicht.

Mal abwarten, was Nase noch vermeldet.

Zugvogel
Sie wird ja auch nicht nur eine Katze damit behandelt haben, sondern beide und wenn die mitaneinander kuscheln gehe ich davon aus das sie sich auch gegenseitig putzen.
Der Aloe vera Anteil dürfte das geringste Problem sein und ich glaube auch nicht das daher die Spuckerei kommt.

Sehe ich auch so. Bei dieser leckeren Zutatenliste würde ich es weder meiner Katze noch mir antun.
Bea ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 05.09.2009, 22:46
  #11
Nase
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2009
Beiträge: 158
Standard

Sorry, dass ich mich erst jetzt melde, ich hatte die Diskussion hier gar nicht mitbekommen.
Ich habe natürlich versucht, sie damit einzureiben, was sie nicht sonderlich mochten. Daher war nicht soviel auf dem Fell, aber sie haben hinterher sich beide geleckt. Ich hatte vermutet, dass es vom Aloe Vera kommt als ich mir die Zutatenliste durchgelesen hatte. Die anderen Zutaten sagten mir gar nichts, aber jetzt bin ich ja echt geschockt! Sowas würde ich auch nicht auf meinem Fell haben wollen.
Wieso tun sie denn so gefährliche Inhaltsstoffe rein? Das ist ja unverantwortlich. Ich werde es nicht mehr benutzen und meine Allergie ertragen.
Nase ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 05.09.2009, 23:19
  #12
Bea
Forenprofi
 
Bea
 
Registriert seit: 2008
Beiträge: 29.473
Standard

Hallo Nase,

ich kann mir nicht vorstellen, dass die Spuckerei wirklich von dem Allerpet kommt - schonmal garnicht von der enthaltenen Aloe Vera ( ich glaube nicht das die Menge so groß ist ).

Deine Allergie einfach zu "ertragen" halte ich allerdings auch für heikel. Das kann sich leicht hochschaukeln ( ich weiß ja nicht wie arg deine Beschwerden sind) bis hin zu Asthma.

Informier dich doch mal über Hyposensibilisierung und sprich deinen Hausarzt daraufhin an. Evtl. auch einen Heilpraktiker ( Schwarzkümmelöl z.B. soll recht gut sein).
Bea ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 07.09.2009, 09:07
  #13
Nase
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2009
Beiträge: 158
Standard

Allergisches Asthma hab ich bereits von anderen allergie und Desensibilisierung schon mal gegen Heuschnupfen versucht, was abgebrochen werden muss. Ich werd einfach weiterhin Cetirizin und Augentropfen nehmen.
aber danke für deine tips!
Nase ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 05.10.2009, 09:59
  #14
Gähnchen
Neuling
 
Registriert seit: 2009
Beiträge: 22
Standard

Zitat:
Zitat von Bea Beitrag anzeigen

In deinem Link oben steht auch noch das hier:

"Hände waschen

Nach Berühren Ihres Tieres sollten Sie die Hände waschen. Vermeiden Sie davor Berührungen des Gesichts, insbesondere von Augen und Nase. Halten Sie für Notfälle einige feuchte Reinigungstücher bereit."
Leider geht das aus der verlinkten Seite nicht hervor, ich nehme aber stark an, dass das nicht direkt auf Allerpet zu beziehen ist: Hände immer Waschen nach Tierkontakt und NIEMALS mit Katzenstreichelhänden ins Gesicht fassen, das ist die alleroberste Regel für jeden Allergiker ganz unabhängig von Allerpet. Es geht darum, die Allergene (meist Speichelenzym) möglichst nicht über längere Zeit an den Hönden zu haben und NATÜRICH bloß nicht an Nase oder Augen zu bringen, an welchen sich allergische Reaktionen ja üblicherweise äußern.

Die Seite gibt nicht nur Tipps zu Allerpet, sondern allgemein Tipps für Allergiker. Und ich hatte auch diesen Satz als einen der zweiten Kategorie gelesen, da es sich eben um einen ganz üblichen Hinweis für Allergiker ohne Allerpet handelt.

Übrigens: Allergene sind Eiweiße. Diese Allergene sollen durch Allerpet gebunden werden. Wen wundert es da bitteschön, dass eiweißverändernde Stoffe drin sind? Man kann ja von dem Zeug halten, was man will. Aber dass man eiweißverändernde Stoffe nimmt, um Eiweiße zu verändern, na das sollte nciht zu verwunderlich sein.

Ich selbst habe bei unseren Miezis Allerpet glaube ich 3x angewendet. Ob es hilft? Hm, dazu haben wir die Kleinen denke ich noch nciht regelmäßig genug eingerieben. Unsere Miezen haben keinerlei Reaktion darauf gezeigt, das Einpuscheln finden sie je nach Schmuselaune ok bis toll ^^ Ansonsten kein vvermehrtes Putzen, Ablecken,... und erst recht kein Erbrechen, kein Durchfall, keinerlei Verhaltensänderung.

Übrigens sagt auch die Allerpet-Seite (oder zumindest eine von denen, die ich gefunden habe), dass man saugen&wischen soll, dass es evtl dauert bis Allerpet wirkt da ja auch noch herumligeende Haare allergieauslösend sind UND es gibt den Sprühaufsatz für Polstermöbel oder so - also das Argument "Das kann ja gar nciht wirken, weil Haare sind nciht nur an der Katze" zählt nicht Anfangs gibt es tatsächlich allergene Haare in der Wohnung rumliegend, aber die wird man ja wohl hoffentlich irgendwann auch weggeputzt haben und was dann von der Katze abfällt, ist be-allerpet-et.

Ich habe auch sonst noch nirgends etwas davon gelesen, dass Katzen auf Allerpet erbrechen. Mit sowas würde ich dann auf jeden Fall zum TA und das abchecken lassen.

Auch Katzen können allergisch sein - auf Inhaltsstoffe, egal ob bedenkliche oder unbedenkliche. (Schließlich bin auch ich auch unbedenkliche Schmusemiezenhaare allergisch)
Gähnchen ist offline  
Mit Zitat antworten
Antwort

« Vorheriges Thema: Freund hat Katzenhaarallergie - Hilfe | Nächstes Thema: Katze hat Futterallergie »
Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Allerpet-wer hat Erfahrung? *NaTi* Allergie 3 21.09.2012 07:17
Welches Allerpet? Milla312 Allergie 8 10.01.2012 18:06
Allerpet? schniekemiez Allergie 11 22.08.2011 23:46
Allerpet Anoulie Allergie 1 09.01.2009 09:59

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 18:21 Uhr.

Über uns
Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.