Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

Zurück   Katzen Forum > Allgemeines Forum > Allergie

Allergie ...gegen Katzenhaare? Hier gibt es Tipps und Ratschläge.

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 07.04.2009, 20:45   #1
Aki
Forenprofi
 
Aki
 
Registriert seit: 2008
Ort: im Süden
Beiträge: 6.144
Standard Pollenallergie bei Katze?

mein ricki hat letzte zeit immer mal wieder einen tropfen an der nase,
kann es sein, dass er eine pollenallergie hat?
gibt es das bei katzen auch ?

man merkt ihm so nichts an, dass er krank ist,alles wie sonst,
frech und fit
__________________
Aki ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 07.04.2009, 20:47   #2
Pippi Langstrumpf
Maulwurfn-Fan
 
Pippi Langstrumpf
 
Registriert seit: 2009
Ort: im schönsten Stadtteil Berlins :-)
Alter: 46
Beiträge: 13.416
Standard

schau mal , hatte ich noch in meinen Favoriten gespeichert

http://www.katzenspass.ch/archiv/pollen.htm
__________________
LG Pippi mit Tinka, Simmy, Felix und Knut (alias Nura)
megastolze Patin von Miri's Bruno, Dreamys Tequila und Benny, Sniefs Coockie und L.u.Mi's Sternchen Mickey

Der Vorteil der Klugheit besteht darin, daß man sich dumm stellen kann. Das Gegenteil ist schon schwieriger.

Kurt Tucholsky
Pippi Langstrumpf ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.04.2009, 20:52   #3
Aki
Forenprofi
 
Aki
 
Registriert seit: 2008
Ort: im Süden
Beiträge: 6.144
Standard

Zitat:
Zitat von Caillan Beitrag anzeigen
schau mal , hatte ich noch in meinen Favoriten gespeichert

http://www.katzenspass.ch/archiv/pollen.htm
danke caillan
__________________
Aki ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.04.2009, 07:16   #4
Annys
Benutzer
 
Annys
 
Registriert seit: 2009
Ort: Passau
Beiträge: 73
Standard

ja, das gibt es leider. Mein 10jähriger Kater hat seit letzten Jahr immer Triefaugen mit gelartigen weißen Ablagerungen in den Tränensäcken, dazu niest er gelegentlich. Das hat er nur wenn irgendwas blüht, den ganzen Winter über war nix .Wir haben ihn testen lassen. Ergebnis: Allergie gegen alle möglichen Gräser. (toll, wir wohnen seit 2005 inmitten von Wiesen u. Wäldern) Es gibt die Möglichkeit ihn desensibilisieren zu lassen. Dazu muß er 1 Jahr lang jede Woche zum spritzen zum TA. Danach noch ein Jahr lang einmal im Monat spritzen. Erfolgschance laut TA 70%
Annys ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.04.2009, 20:03   #5
Jazzman
Erfahrener Benutzer
 
Jazzman
 
Registriert seit: 2008
Ort: Hamburg
Alter: 56
Beiträge: 333
Standard

Hallo,
ich habe zwar keine von Allergien betroffene Katzen aber ein von Allergien "gebeuteltes Pferd"...
Ich habe mich bei meinem Pferd für eine Eigenbluttherapie entschieden.
Dabei wird dem Tier Anfang des Jahres eine kleine Menge Blut abgenommen und in ein Labor zum "Aufbereiten" geschickt (macht der TA), dort wird aus dem Blut dann Serum hergestellt.
Je nach dem gegen was das Tier alles Allergisch ist, kann es sich dann um wenige oder viele Fläschchen des Serums handeln.
Das Serum ist in Potenzen unterteilt. Bei meinem Pferd sind es insgesamt 5 Fläschchen.
Es werden 2-3 Injektionen subkutan in der Woche gegeben (ich mache das selber) insgesamt sind es bei meinem Pferd 20 Spritzen, 4 pro Fläschchen. Diese Gegensensibilisierung wird in der Regel 3 Jahre hintereinander im Frühling gemacht.
Bei meinem Pferd hat es sehr gut gegen die Allergien geholfen, ich denke das es so etwas in dieser Form bestimmt auch für Katzen gibt...ich kann es nur Empfehlen.
__________________
Nette Grüße von Angelika mit den beiden Mäusen Cooper-Kenji und Ciara-Nami
Jazzman ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

« Vorheriges Thema: Brauche Hilfe | Nächstes Thema: Evtl. Allergie durch Kratzer »
Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Pollenallergie / Heuschnupfen bei Kater PaddyLynn Sonstige Krankheiten 0 04.08.2014 13:42
Kater mit Pollenallergie saifu Innere Krankheiten 3 31.05.2010 18:08
Katze zu Katze? Oder Kater zu Katze? Was ist besser? Sunny0307 Eine Katze zieht ein 8 28.05.2010 18:12
Pollenallergie Aki Sonstiges 6 19.01.2009 14:59

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 22:27 Uhr.


Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.