Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

Zurück   Katzen Forum > Allgemeines Forum > Allergie

Allergie ...gegen Katzenhaare? Hier gibt es Tipps und Ratschläge.

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 12.09.2018, 20:51   #46
Minki2004
Erfahrener Benutzer
 
Minki2004
 
Registriert seit: 2014
Beiträge: 955
Standard

Ich freue mich auch für eure kleine Familie. Und das er sie gleich mal geknuddelt hat.

Nun findet diesen Übeltäter im Haus, damit dein Mann bald beschwerdefrei ist.

LG, Diana
Minki2004 ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 13.09.2018, 01:49   #47
Ladyhexe
Forenprofi
 
Ladyhexe
 
Registriert seit: 2014
Ort: Berlin-Reinickendorf
Beiträge: 1.906
Standard

Ich freue mich mit dir, übrigens, mein Asthma kam von Schimmelsporen im Haus. Mit allem drum und dran, Husterei bis zum Abwinken, dem Spray für Erstickungsanfälle sowie 2 x täglich das Spray zur Linderung der Beschwerden.

Nach Trocknung des Hauses und Bekämpfung der Stellen des Schimmels und Sanierung der unterirdischen Hausteiles (durch den Maurermeister) gegen eindringende Feuchtigkeit bin ich 2 Jahre später beschwerdefrei und konnte die Medikamente absetzen.
__________________
Ela und Glücksschmied

____________________________________
Kinder und Katzen bereiten die gleichen Glücks- wie Sorgenmomente.
Ladyhexe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.09.2018, 07:22   #48
Naloane
Neuling
 
Registriert seit: 2018
Ort: Bad Wurzach
Beiträge: 20
Standard

Guten morgen,

ja wir freuen uns beide sehr.
Gestern Nacht hat er auch ohne Inhalat gut geschlafen. Ich fasse es nicht, aber irgendwas hat die Dame mit ihm angestellt, was offensichtlich funktioniert. Er hatte gestern den ganzen Tag und die ganze Nacht über keine Symptome. Auch heute morgen nichts ... es ist mir ein einziges Rätsel.

Ich bin so froh, dass ich euch geschrieben habe und ihr mir hierfür Mut gemacht habt, sonst wäre die Kleine jetzt schon weg und ich tot unglücklich und der Mann vermutlich immer noch krank.

Jetzt schaue ich mal nach einer Spielgefährtin. Mein bekannter MC Züchter erwartet dieses Jahr nochmal einen Wurf, aber ich weiß nicht, ob es Sinn macht darauf zu warten, denn dann ist Chloe ja schon über 1/2 Jahr alt ... lieber hätte ich eine im gleichen Alter. Oder was meint Ihr?
__________________
Chloe, Maine-Coon Fellnase & Glückskatze (black (classic) torbie White), Geb. 30.04.2018
Naloane ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.09.2018, 07:37   #49
NicoCurlySue
Forenprofi
 
Registriert seit: 2016
Beiträge: 4.061
Standard

Ich freue mich auch sehr mit und für Euch und Euer Katzi! Schau doch einmal hier bei den Notfällen. Da gibt es so viele süße Katzingers, die sich sehr über ein Zuhause freuen würden!
__________________
Eva-Maria und die Sieben Lieben
NicoCurlySue ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.09.2018, 09:04   #50
yellowkitty
Forenprofi
 
Registriert seit: 2017
Ort: Österreich
Beiträge: 1.131
Standard

Auf den Wurf warten würde ich nicht, bis dahin wäre Chloe ja völlig alleine und ein halbes Jahr ist da schon sehr lange.
Vielleicht findest du ja bei den Notfellchen ein passendes Kätzchen oder im Tierheim in der Nähe?
Wenn es eine Maine Coon sein soll, dein Züchter kennt doch sicher viele andere Züchter, vielleicht hat da gerade noch jemand ein Kätzchen im richtigen Alter. Dann aber bitte nur mit Stammbaum und allem drum und dran

Ganz allgemein sollte man bei Zusammenführungen immer auf das halbwegs gleiche Alter, gleiches Geschlecht und gleichen Charakter achten.
Kitten sind vom Charakter her natürlich noch kleine Wundertüten, deswegen würde ich da vor allem auf gleiches Alter und Geschlecht achten.
Es wäre auch von Vorteil, wenn beide schon kastriert wären, bzw. zeitnah kastriert werden, dann hast du da auch keine Probleme.
yellowkitty ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.09.2018, 15:46   #51
Brigantia
Neuling
 
Registriert seit: 2018
Beiträge: 6
Standard

Oh man, das war ja schlimmer als ein Krimi, mich durch diesen Thread zu lesen! Ich habe so mitgefiebert und gehofft, dass es nicht die Katze ist und mit jedem Post ist meine Bewunderung für deinen Mann und dich gewachsen, dass ihr so um die Kleine gekämpft habt. Ich habe selbst Asthma und weiß, wie es sich anfühlt, zu glauben, jeden Moment ersticken zu müssen.

Wir hatten eine ähnliche, wenn auch nicht so extreme, Situation. Allergien sind echt eine komische Sache. Ein paar Wochen, nachdem unser King bei uns eingezogen war, habe ich große Hautprobleme bekommen. Aber nur im Gesicht. Rötungen, Pickelchen, ich dachte, ich dreh durch. Natürlich war sofort der Gedanke, dass es an Kings Geschmuse liegt und ich eine Katzenallergie habe. Also ab zum Hautarzt, Allergietest machen lassen. Eine Stelle hat sofort sowas von heftig reagiert, ich konnte zusehen, wie mein Arm anschwoll und hatte schon Tränen in den Augen, weil ich dachte: Das war es jetzt. Aber nö, nix Katze. Hausstaub. Staub auf der Katze, Katze reibt ihn genüsslich an mein Gesicht, Reaktion.
Ist schon irre. Bislang habe ich nie was von dieser Allergie bemerkt, hat mir keine Probleme gemacht, nur im Gesicht und nur bei direktem 'Reibekontakt'.

Ich wünsche dir und deinem Mann alles Gute - und der Kleinen natürlich auch!
Brigantia ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.09.2018, 07:24   #52
kymaha
Forenprofi
 
kymaha
 
Registriert seit: 2010
Ort: Hamburg
Beiträge: 5.588
Standard

Zitat:
Zitat von Naloane Beitrag anzeigen
Guten morgen,

ja wir freuen uns beide sehr.
Ich freu mich für euch mit und wenn du eine Maine Coon suchst , dann guck doch mal hier vorbei

https://www.maine-coon-hilfe.de/de/
__________________
kymaha ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.09.2018, 08:15   #53
Naloane
Neuling
 
Registriert seit: 2018
Ort: Bad Wurzach
Beiträge: 20
Standard

Ihr seit ja echt süß.

Ja wir kämpfen beide wie die Löwen um unsere Kleine und sie belohnt uns jeden Tag mit Ihrer wunderbaren Art. Wir wissen, dass es sich lohnt und wir nur zu dritt bzw. dann zu viert glücklich sein werden.

Es ist faszinierend, wie schnell man so eine Fellnase ins Herz geschlossen hat und man sich fühlt als würde einem ein Teil fehlen, wenn sie weg muss.

Seit gestern ist die Kleine übrigens wieder Vollzeit bei uns und wir genießen es in vollen Zügen.

Jetzt muss ich mich nur noch einmal "unbeliebt" machen bei ihr, wenn sie demnächst Kastriert wird, aber das wird sie mir sicherlich auch verzeihen

Morgen beginnt das Projekt "gesicherter Freigang auf Zeit" ... Der Balkon bzw. die Terrasse wird Katzensicher gemacht, dass sie zumindest ein bisschen alleine raus kann, bis sie soweit ist und ganz raus kann. Ich möchte ihr die Freiheit nicht nehmen und da wir auf einem Dorf wohnen ganz hinten in der letzten Ecke, weit weg von Straße und direkt neben Feld und Wald, mache ich mir da auch nicht so viele Sorgen. Sie wird es lieben, so wie sie es jetzt schon tut, wenn wir "Gassi" gehen (auch wenn unsere Nachbarn uns für dekadent halten, weil wir die Katze an der Leine führen )

Jetzt beschäftige ich mich gerade noch mit dem Thema Versicherung, was da sinnvoll ist und was nicht. Das ist auch ein zähes Thema.
__________________
Chloe, Maine-Coon Fellnase & Glückskatze (black (classic) torbie White), Geb. 30.04.2018
Naloane ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Ist es Zeit zum verabschieden? Saskia24 Infektionskrankheiten 19 24.03.2012 23:10

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 08:00 Uhr.


Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.