Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

Zurück   Katzen Forum > >
petSpot Netzwerk

Allergie ...gegen Katzenhaare? Hier gibt es Tipps und Ratschläge.

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 20.03.2018, 09:47   #11
Sarah085
Neuling
 
Sarah085
 
Registriert seit: 2018
Beiträge: 15
Standard Trovet

Hallo DreiM

ich habe das Futter in der Schale und da ist nichts sonst verarbeitet, nur Hirsch und ein bisschen Sonnenblumenöl.

Ich glaube, das in der Dose ist mit Reis? Barfen habe ich schon mit Huhn probiert und da fing sie sofort an sich zu kratzen. Rind verträgt sie glaube ich auch nicht. Von Futter mit Rind, fängt sie an sich zu übergeben, direkt nachdem sie gefressen hat. Das war früher schon immer so, von daher hat sie bei mir nie wirklich viel Rind bekommen, außer es war mal im Futter beigemischt.

Ich habe auch schon gekocht (Huhn) dann Kartoffel untergemischt, aber das frisst sie absolut nicht. Sie hat ein paar Stücke gefressen, als ich sich von Hand gefüttert hab^^ aber so kanns ja auch nicht sein. Würde sie das gekochte fressen, hätte ich ihr schon seit Jahren nur gekochtes gegeben. Sie hats halt immer verschmäht. Früher so wie Heute.

Danke für deine Antwort. Ich gebe Ihr jetzt wirklich nur dieses Hirsch von Trovet, wenn ich dann rausgefunden habe was sie verträgt und was nicht, dann würde ich gerne kochen für sie. Tut hier zwar jetzt nichts zur Sache, aber meine Mum kocht immer fürn Hund, und mein Dad regt sicht dann immer auf (ironisch) und sagt dann immer, der Hund bekommt das Hühnerfleisch und ich nur die Suppe mit Nudeln Von Daher habe ich schon vor Jahren probiert für sie zu kochen, aber die frisst das nicht ....

LG Sarah
Sarah085 ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 20.03.2018, 09:59   #12
DreiM
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2017
Beiträge: 885
Standard

Ok. Ich habe nur die Dose gefunden und die hatte Reis. Wenn es nur Fleisch ist ist ja alles gut.

Klar muss das Futter zur Katze passen und wenn Sie Fleisch nicht frist, hilft es ja nichts. Ich bin auch manchmal versucht ein Stück vom Kaninchenrücken für mich zu behalten und den Katzen nur die Abschnitte zu geben
DreiM ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.03.2018, 20:19   #13
Sarah085
Neuling
 
Sarah085
 
Registriert seit: 2018
Beiträge: 15
Standard Futter

Hallo nochmal,

war heute bei der Tierärztin, dass ist eine neue Dermatologin. Die meinte, dass ich jetzt bei Känguru bleiben soll. Meine Katze hat heut Kortison bekommen, falls sie in 3 Wochen wieder anfängt sich zu kratzen (Kortison hilft ja gegen Juckreiz und das dauert ca. 3 Wochen an) dann ist es keine Futtermittelallergie sondern eine Umweltallergie! Ich hab sie gefragt, ob sie nicht vl auf Pastinaken oder auf die Vitamine allergisch reagieren kann, dann meinte sie, ja es kann sein ist aber sehr selten. Danach will sie einen Bluttest machen und ihr Kortisontabletten verabreichen und eine Desensibilisierung machen, was bis zu 2 Jahre dauern kann.
Ich sagte ihr, dass sie sich speziell kratzt nach dem sie gegessen hat, und wenn sie ein paar Stunden nichts frisst, dann ist es nicht mehr so schlimm wie direkt nach dem essen. Sie meinte, dass das nichts heißt und das sie eine Doktorarbeit in Futtermittelallergie bei Katzen gemacht hat -.-

Ich hab ihr auch gesagt, dass ich ihr schon mal Känguru gegeben hab und alles Symptome fasst weg waren, ob sie vl nicht eine Allergie aufgebaut haben kann, dann meinte sie sowas dauert mind. 6 Monate bis 1 Jahr.

Jetzt bin ich schlauer wie davor. Hirsch frisst sie nicht so gerne, von daher weiß ich jetzt null was ich machen soll! Das ist einfach sooooo schwierig, soll ich ihr jetzt Känguru weitergeben oder einfach was anderes probieren wie Büffel....

lg Sarah
Sarah085 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.03.2018, 20:59   #14
Rickie
Forenprofi
 
Rickie
 
Registriert seit: 2012
Beiträge: 23.440
Standard

Es gib auch Katzenfutter komplett auf Erbsenbasis, keine Ahnung, von welcher Firma oder wie das heisst. Muesste man mal googeln oder TA fragen. Unsere Katze hatte das im Rahmen einer Ausschlussdiaet bekommen.
Letztendlich war sie aber gegen das Klima allergisch, das stellte sich mit absoluter Sicherheit nach unserem Umzug heraus.
In der alten Heimat musste sie mit Cortison, AB und Vit B Komplex ausharren, das Cortison hielt immer je nach Wetter 2 bis max 4 Monate an, dann ging es wieder los mit Ausschlagg und Blutigkratzen.

Ich wuensche Euch, dass Ihr den Ausloeser und eine Loesung findet.
__________________
Rickie ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.03.2018, 07:17   #15
Rickie
Forenprofi
 
Rickie
 
Registriert seit: 2012
Beiträge: 23.440
Standard

Was mir noch einfaellt, ist, dass das Futter nicht unbedingt der Primaerausloeser sein muss.
Hat die Katze mitunter Stress?
Kann eine andere Belastung vorliegen, wie Hausstaubmilben, Teppichreiniger, Impraegniermittel in Polstermoebeln, halt irgend etwas in der Umwelt? Dan kann ein weiterer Faktor, wie halt das Futter, dazukommen, und die Allergie bricht erst dann richtig aus.
__________________
Rickie ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.03.2018, 11:17   #16
Sarah085
Neuling
 
Sarah085
 
Registriert seit: 2018
Beiträge: 15
Standard Hallo

Hallo Rickie,

ich habe keine Ahnung, Stress hat sie eigentlich keinen, außer das wir ab u zu zum Tierarzt fahren und sie da ziemlich rum-miaut.
Ich habe bei Känguru voll das schlechte Gefühl und hab mich entschlossen jetzt mal Lamm zu probieren bis das Kortison nicht mehr wirkt, denn sie war sich beim kratzen, speziell jetzt bei diesem Futter (Pferd,Känguru von vet-concept) und da ist bei beiden Pastinaken drin. Vielleicht ist es ja das?

Bei Lamm von Trovet (Schale) ist auch nichts drin ausser eben das Fleisch und bisschen Sonnenblumenöl und ist frei von Vitaminen,Kohlenhydrate. Wenn sie dann immer noch allergisch reagiert dann keine Ahnung mehr.

Gestern dachte ich, dass sie vl auf das Streu allergisch reagiert. Ich benutze Catsan seit ca 1 Jahr und ich hab dazwischen mal auf das alte gewechselt (Fressnapf, Multivit) und das war zu gleichen Zeit als ich die Futterumstellung vorgenommen hab, wo es ihr auch viel besser ging. Nur komisch das sie direkt nach dem Fressen immer anfängt sich zu kratzen und zu putzen. Sie geht zwar meist direkt nach dem Fressen aufs Katzenklo und kommt in Berührung mit dem Sand, es ist halt schwierig

Kennst du ein gutes Katzenstreu, das vl nicht so staubt?....Habe auch gestern gelesen das Catsan bei etwaigen Tests nicht so gut abgeschnitten hat.

Achso vl eines noch. Als ich eine Woche weg war, hat meine Mutter auf die Katze aufgepasst, sie hat alles brav gefressen (etwaige Sorten von Vet-Concept) aber als ich wieder nach Hause kam, war der Juckreiz stark und die Ohren wieder voller schwarzem Ohrenschmalz. Es ging dann wieder etwas bergauf. Es ging dann wieder gut weg und hat halt jetzt wieder angefangen obwohl ich daheim war. Am Wochenende bin ich übrigens auch immer daheim.


LG Sarah
Sarah085 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.03.2018, 11:29   #17
Rickie
Forenprofi
 
Rickie
 
Registriert seit: 2012
Beiträge: 23.440
Standard

Ganz schoen kompliziert, zumal auch immer mehrere Dinge bei Dir geaendert werden.
Streu: Premiere Sensitive (Fressnapf)
Im Heim hatten wir immer so Holzpreslinge, die loesen sich dann zu Saegespaenen auf, wenn die feucht werden. Das ist fuer Pferde gedacht und ich weiss nicht, ob es sowas in D gibt.
Wie sieht es denn mit Sand aus? Einfach unbehandelten Sand, da kann man nichts falsch machen, der staeubt nicht und enthaelt keine Chemikalien. (Ist bei vielen Streunern immer Angebot Nr. 1).

Ist es moeglich, dass Euer Problem mit zu hoher oder zu niedriger Luftfeuchtigkeit zusammenhaengen kann?
__________________
Rickie ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.03.2018, 11:39   #18
Sarah085
Neuling
 
Sarah085
 
Registriert seit: 2018
Beiträge: 15
Standard

Ich bin mir unsicher, deswegen ändere ich das Futter im moment hin u her
aber ich bleib bei dem, was sie davor noch nie bekommen hat.

Was das Streu angeht werde ich mich heute mal beim Fressnapf schlau machen, vielleicht hat da jemand Erfahrung. Ansonsten nehme ich das Premiere sensitiv, das du empfohlen hast.

Was die Luftfeuchtigkeit angeht: Ich heize mit Heizkörpern, aber ich lüfte viel. Im Schlafzimmer sogar permanent immer offen, und die Katze schläft in der Nacht auch immer bei mir.
Sarah085 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.03.2018, 12:00   #19
Rickie
Forenprofi
 
Rickie
 
Registriert seit: 2012
Beiträge: 23.440
Standard

Mit dem Futter wuerde ich wirklich mal mindstens 6 Wochen bei einem bleiben, es dauert, bis sich eine Allergie abbaut. Oder frag mal Deine TA-in nach dem erbsenbasierenden Futter, da schliesst Du alle tierischen Proteine und Allergene zu 100 % aus und kannst dann beginnen, mit einem sortenreinen Futter zu fuettern.
__________________
Rickie ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.03.2018, 12:14   #20
Sarah085
Neuling
 
Sarah085
 
Registriert seit: 2018
Beiträge: 15
Standard

Das mit dem Erbsenbasierenden Futter wäre super, und danach mit der Sortenreinen Diät anfangen.

Hab jetzt meine TÄin gefragt, und die weiß von so einem Futter nichts, wenn ich mehr rausfinde, dann soll ich es ihr sagen, denn sie ist um jede Info dankbar.

Hab ihr das gleich mit dem Katzenstreu gesagt, und sie meinte ich soll einfach mal wechseln, weil verlieren kann man ja nicht^^
Sarah085 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Unverträglichkeit anja257 Nassfutter 4 25.11.2013 11:50
Unverträglichkeit? Fussel und Flocke Barfen 6 11.07.2013 23:28
Unverträglichkeit? Lukretia Verdauung 5 24.06.2013 13:22
Futtermittelallergie/-unverträglichkeit FAQ Santino Sonstige Krankheiten 0 21.10.2006 10:19

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 10:48 Uhr.