Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

Zurück   Katzen Forum > >
petSpot Netzwerk

Allergie ...gegen Katzenhaare? Hier gibt es Tipps und Ratschläge.

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 18.12.2017, 07:55   #11
PechMarie
Benutzer
 
Registriert seit: 2017
Beiträge: 96
Standard

Denke auch, dass man sich darüber streiten kann, ob eine Allergie von selbst abklingen bzw verschwinden kann.
Vor allem, wenn man das einfach als "Quatsch" bezeichnet. Mein Arzt sagt, er kann sich das sehr gut vorstellen.
Was macht man denn bei einer Desensibilisierung? Eigentlich ähnliches.
Ich denke, jeder Mensch ist unterschiedlich. Ich für meinen Teil habe schon sehr viele solcher Berichte gelesen.
Vielleicht gehen da auch Theorie und Praxis ein bisschen auseinander. Bin seit 8 Jahren symptomfrei auf die Katze meiner Mutter.
PechMarie ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 18.12.2017, 11:06   #12
OMalley2
Forenprofi
 
OMalley2
 
Registriert seit: 2017
Ort: Etwa in der Mitte von Bayern
Beiträge: 1.724
Standard

Allergien sind ja letztlich nur ein Immunsystem, das an bestimmten Stellen "hohl dreht" - es gibt sogar Theorien, dass in Ländern, in denen Menschen mehr Darmparasiten haben, keine Allergien auftreten. Also lacht Euch 'nen Spulwurm oder Bandwurm an? Och nee, igitt. LOL.

Grau ist alle Theorie. Bei manchen Menschen vergeht die Allergie mit der Zeit durch Konfrontation. Bei mir ist das leider nicht so, wenn ich nichts unternehme, steigert sich das stur weiter bis Asthma. Aber eben das Schwarzkümmelöl hilft.
Ich dachte auch lang, die Bioresonanz hätte bei mir auf Dauer geholfen. Tut sie aber nicht.
Antihistamine schlucken auf Dauer? Nicht gut, ich hab davon früher mal Migräneattacken gekriegt. Braucht ja auch kein Mensch.

Viele Züchter verkaufen grundsätzlich nicht an Allergiker. Selber hab ich im Tierheim im Katzenhaus geholfen, über Monate, einfach um selber sicher zu gehen, wie es läuft. Vor vielen Jahren musste ich mal ein Findelkätzchen abgeben, das schrie nicht nach Wiederholung. Die "netten" Mediziner erklärten mir damals alle, dass es nixxx gibt, das hilft. Das stimmt so nun auch nicht, aber bekanntlich sind die manchmal etwas einspurig.

Es kommt auch noch drauf an, ob jemand multiple Allergien hat - ... oder nur wie ich eben auf Katzenviecher. Das ist dann mit entscheidend, ob man was tun kann oder nicht, schätze ich.
OMalley2 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 18.12.2017, 11:44   #13
PechMarie
Benutzer
 
Registriert seit: 2017
Beiträge: 96
Standard

Ja das ist natürlich sehr traurig, dass es nicht geklappt hab.

Natürlich kann eine Allergie auch "ausarten". Ich reagiere total heftig auf Gräser. Ich kann weder mit nackten Beinen auf Gras sitzen noch Rasen mähen, weil ich dann keine Luft mehr bekomme.

Aber eine Allergie kann sich entweder verbessern, oder Menschen die vorher noch keine hatten, können eine Entwickeln.
Gibt ja auch viele berufsunfähige durch Allergien.

Ich wehre mich einfach dagegen, dass wir Allergiker über diesen "ihr dürft keine Tiere" besitzen Kamm geschert werden. Man hat nie eine Garantie, davon befreit zu sein.

Ich weiss auch nicht, ob Allergien auch Kopfsache sein können. Manchmal habe ich schon überlegt, ob ich, wenn ich meinen Rasen so sehr lieben würde, wie meine Katzen - allergiefrei wäre.
PechMarie ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.12.2017, 13:09   #14
Sheye
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2017
Beiträge: 121
Standard

Ich habe vor einigen Wochen 2 Katzen adoptiert und wusste nicht, dass ich wohl in der Zwischenzeit (hatte bis vor 8 Jahren immer Katzen) eine leichte Allergie entwickelt habe.

Die ersten Tage habe ich schon gemerkt, vor allem wenn ich mir versehentlich nach dem Streicheln ins Auge gefahren bin, dass ich eindeutig Anzeichen einer Katzenallergie hatte.

Mittlerweile hat sich das ganze irgendwie etwas gelegt, Augen jucken oder laufende Nase habe ich kaum noch, wo ich jedoch immer noch deutlich reagiere ist auf Kratzer, die jucken fürchterlich und schwellen auch etwas an. Alles in allem für mich aber durchaus erträglich.

Wenn ich das jedoch vorher gewusst hätte, wäre ich mir nicht sicher gewesen ob ich wirklich 2 Katzen genommen hätte, die 2 deswegen wieder abgeben zu müssen hätte mir das Herz zerrissen. Ich würde mir das sehr gut überlegen.
__________________
Sheye ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.12.2017, 13:19   #15
Amalie
Forenprofi
 
Amalie
 
Registriert seit: 2008
Ort: München
Beiträge: 2.681
Standard

Mein Mann war anfangs allergisch auf die Katzen, das hat sich dann nach einigen Wochen gegeben.
Ich bin allergisch gegen Katzen. Bei uns ist die Schlafzimmertüre zu. Als in früheren Zeiten die Katzen rein durften, wachte ich morgens regelmäßig mit zugeschwollenen Augen auf. Bei mir ist es eher so, dass ich auf drahtig Kurzhaar weniger als auf seidig Kurzhaar reagiere.
Im Bekanntenkreis war es mal so, dass der Besitzer nach über 10 Jahren plötzlich allergisch wurde. Er hat diese mit Tabletten bekämpft und nach dem Tod der Katzen kamen keine neuen mehr.
__________________
Viele Grüße von Lisa mit ihren Katzen Julchen, Wendelin, Mira und Trixi.
Amalie ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.12.2017, 14:50   #16
Nelly12
Erfahrener Benutzer
 
Nelly12
 
Registriert seit: 2017
Ort: Hagen
Beiträge: 155
Standard

Bei meinem Mann war es damals leider mit laufender Nase oder geschwollenen oder juckenden Augen nicht getan, er hatte schweres allergisches Asthma. Dennoch hat er sich strikt geweigert, unsere damals drei Katzen abzugeben. Mit geschlossener Schlafzimmertür, wenig Kuscheln und einem Cortisonspray konnte er leben. Zum Glück hat sich alles gegeben und heute gibt es, wie bereits berichtet, keine Allergie mehr.
Nelly12 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.12.2017, 00:50   #17
curie
Forenprofi
 
Registriert seit: 2009
Beiträge: 3.894
Standard

FALLS der ein oder andere Leser bislang den Eindruck gewinnt, Allergien würden weniger, wenn man sie nur lange genug aushält und WEIL der Wunsch oft genug Vater des Gedankens ist, möchte ich Folgendes ergänzen:

Wie sich eine Allergie bei ständiger Konfrontation entwickelt kann man weder vorhersagen noch herbeiwünschen.
Eine Allergie kann sich dadurch auch immer weiter verschlimmern, bis zu einem lebensbedrohlichen Asthma.
Eine Kollegin konnte ich vor Jahren beim "Mein Tier ist mir das wert" - Verlauf begleiten, das war wirklich schrecklich. Am Ende war abzusehen, dass es auf Leben und Tod-Atmemnot zusteuert und ganz zuletzt hat sie ihn abgegeben.

War ein Kaninchen. Ich habe es einen ganzen Winter für sie bei mir in Pflege gehabt, weil es im Innenraum überhaupt nicht mehr ging.

Ich freue mich für alle, bei denen es sich gut entwickelt hat.
Die beschriebene Erfahrung hat sich mir aber nachdrücklich eingebrannt. Der Arzt hatte schon sehr früh gewarnt, dass die Allergie "tiefer wandern" könnte, und leider ist es im Lauf der Zeit genau so gekommen. Zuerst war es nur Augenjucken, verstopfte Nase usw.
__________________
Einzelkitten-Erfahrungsberichte
curie ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.12.2017, 08:01   #18
PechMarie
Benutzer
 
Registriert seit: 2017
Beiträge: 96
Standard

Nach "meinen" persönlichen Recherchen, gibt es viele Berichte wie oben, dass es sich bessert.
Schade, dass es zu dem Thema keine Zahlen gibt.
Wie viele "Nicht Allergiker" erkranken an einer Allergie?
Wie viele Allergien verschlechtern oder verbessern sich?

Diese heftige asthmatische Allergie ist zumindest im Bereich Gräser - wie bei mir, eher selten. Die allermeisten haben "normalen" Heuschnupfen.

Wenn ich jetzt zB so schlimm erkranken würde, dass ich nicht mehr mit den Katzen leben könnte, egal warum, dann könnte ich immer noch meine Familie fragen, ob sie die Katzen nimmt.
Ich weiss ja nicht wie das bei anderen Leuten so ist.

Ich will das überhaupt nicht verharmlosen, aber auch nicht dramatisieren, man muss das für sich selbst entscheiden.
PechMarie ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.12.2017, 18:31   #19
belana
Benutzer
 
belana
 
Registriert seit: 2011
Ort: NRW
Beiträge: 97
Standard

Ich bin auch allergisch gegen meine Katzen.
Hatte sogar allergisches Asthma und musste Cortison nehmen.
Aber ohne Katzen leben kommt für mich nicht in frage.
Jetzt nehme ich seit einem Jahr MSM und meine Allergie ist weg auch das Asthma.
__________________
L.G.Diana mit Belana,Nanouk und Sternchen Neelix
belana ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.12.2017, 18:44   #20
Josy1988
Erfahrener Benutzer
 
Josy1988
 
Registriert seit: 2013
Ort: Hamburg
Alter: 29
Beiträge: 819
Standard

Zitat:
Habt ihr bei Besichtigungen in Tierheimen und bei Züchtern direkt gesagt, dass ihr Allergiker seid und erstmal probekuscheln möchtet?
Fairerweise finde ich, sollte man das schon tun, allerdings hat man dann überhaupt eine Chance oder lehnen die Leute einen dann kategorisch als potenziellen Katzenhalter ab?
Ich würde das auch direkt beim Züchter ansprechen und Probekuscheln bei verschiedenen Rassen machen.
Und wenn du Katzen gefunden hast, kannst du von denen auch ein paar Haare mitnehmen und dich beim Arzt gezielt auf diese testen lassen.

Ist natürlich alles kein Garant, dass es klappt, aber ich drücke auf jeden Fall die Daumen, dass du Katzen findest, auf die du nicht reagierst
__________________


Hier geht es zu den Bildern von den beiden ersten Jungs:
http://www.katzen-forum.net/galerie/...zen-jungs.html

Und hier zu den vier Jungs:
http://www.katzen-forum.net/eine-kat...zer-kater.html

https://www.facebook.com/pages/T%C3%...98777483466828
Josy1988 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Passende Katze und Zusammenführung Whisky2014 Eine Katze zieht ein 15 28.02.2016 15:45
Woran erkenne ich die passende Katze? Violalavinia Die Anfänger 8 07.02.2016 21:59
Suche passende Katze für mich WeisseKatze Die Anfänger 28 14.02.2011 11:31
Wie passende 2.Katze aussuchen? Maja* Eine Katze zieht ein 3 18.01.2010 19:37
Wie passende 2. Katze finden? Sissi_87 Die Anfänger 8 07.01.2010 20:25

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 15:03 Uhr.