Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

Zurück   Katzen Forum > >
petSpot Netzwerk

Allergie ...gegen Katzenhaare? Hier gibt es Tipps und Ratschläge.

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 08.11.2017, 09:55   #11
yellowkitty
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2017
Ort: Österreich
Beiträge: 979
Standard

Also wenn es im Urlaub nicht besser war, dann würde ich meinen, dass es nicht am Kater liegen kann, dann wären die Symptome doch weggewesen.
Einen 2. Arzt draufschauen lassen find ich auch nicht schlecht, aber im Endeffekt kann man es ja nur austesten, worauf dein Mann reagiert.

Bezüglich bürsten: die Haare selber sind ja weniger das Problem, eher der Speichel der Katze im Fell und auch im Urin, von dort gelangt ein Protein, das die Allergie auslöst, eigentlich überallhin, weil es so klein ist (hab ich grade nachgelesen). Klar hilft dann auch bürsten, aber die Katze hat ja auch Speichel im Fell, das sie noch trägt.
Vielleicht hilft es auch, das Katzenklo nach jedem Klogang sofort zu reinigen (ist natürlich nicht immer möglich, aber man kann ja bissl mehr drauf achten), das Protein verteilt sich anscheinend erst, wenn der Urin trocknet.
Ansonsten halt viel staubsaugen (-gibts da nicht sogar extra Staubsauger gegen Hausstaubmilben?) und putzen.

Aber ich würde mir ehrlich gesagt mehr Sorgen um die Hausstaubmilben machen, die sind nämlich eher Schuld an den Symptomen deines Mannes.
yellowkitty ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 08.11.2017, 10:01   #12
BennysMama
Neuling
 
Registriert seit: 2017
Beiträge: 12
Standard

Ja das hatte mich auch sehr gewundert das es im Urlaub nicht besser wurde.

Schwarzkümmelöl werde ich mal bestellen schaden kann es eh nicht.
Ja Katzenklo mach ich immer schnell sauber und auch nur ich.
Ja das mit den haaren ist wirklich nur ne vorsichtsmassnahme schaden kann es nicht.

Werd mich am wochenende mal in ruhe hinsetzen und verschiedene Allergologen googeln welche es in der nähe gibt.

Ja ich denk auch eher das es hausstaubmilben sind weiss auch nicht ob es bei denen an den betten liegt wir hatten davor ein ganz normales holzbett jetzt haben wir ein boxspringbett


Zitat:
Zitat von yellowkitty Beitrag anzeigen
Also wenn es im Urlaub nicht besser war, dann würde ich meinen, dass es nicht am Kater liegen kann, dann wären die Symptome doch weggewesen.
Einen 2. Arzt draufschauen lassen find ich auch nicht schlecht, aber im Endeffekt kann man es ja nur austesten, worauf dein Mann reagiert.

Bezüglich bürsten: die Haare selber sind ja weniger das Problem, eher der Speichel der Katze im Fell und auch im Urin, von dort gelangt ein Protein, das die Allergie auslöst, eigentlich überallhin, weil es so klein ist (hab ich grade nachgelesen). Klar hilft dann auch bürsten, aber die Katze hat ja auch Speichel im Fell, das sie noch trägt.
Vielleicht hilft es auch, das Katzenklo nach jedem Klogang sofort zu reinigen (ist natürlich nicht immer möglich, aber man kann ja bissl mehr drauf achten), das Protein verteilt sich anscheinend erst, wenn der Urin trocknet.
Ansonsten halt viel staubsaugen (-gibts da nicht sogar extra Staubsauger gegen Hausstaubmilben?) und putzen.

Aber ich würde mir ehrlich gesagt mehr Sorgen um die Hausstaubmilben machen, die sind nämlich eher Schuld an den Symptomen deines Mannes.
BennysMama ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.11.2017, 10:20   #13
killerhasi
Erfahrener Benutzer
 
killerhasi
 
Registriert seit: 2017
Beiträge: 421
Standard

Zitat:
Zitat von BennysMama Beitrag anzeigen
Ja das wundert mich auch vorallem ,weil Benny ihn auch liebt mehr mit ihm kuschelt und immer bei ihm und dann auf einmal das

Ja Benny ist kastriert.

Wir waren im Sommer 4 Wochen im urlaub und da wars gleich ende des Monats gehen wir auchc nochmal ne Woche weg.
Vorallem jetzt wo wir ein Kind haben bin ich eh daheim und putz und mach viel mehr als zu der zeit wo ich noch arbeiten war und dann das.

Ok super dann werd ich mal bei amazon danach schauen das ist Schwarzkümmelölkapseln oder Kreuzkümmel oder ist das gleich?
Hatte mal gehört das Schwarzkümmel gegen vieles sehr gut sein soll


Ja also ich werd dann eh nochmal nen termin beim anderen arzt machen erstmal alles wischen usw und Benny noch öfters bürsten auch wenns ihm net passt😂
Jetzt muss ich nochmal nachfragen: ihr wart 4 Wochen weg und es ist direkt besser geworden?

Kreuzkümmel und Schwarzkümmel sind schon zwei verschiedene Sachen. Schau direkt nach Schwarzkümmelölkapseln.

Zitat:
Zitat von BennysMama Beitrag anzeigen
Nein er meinte nur gestern direkt nachm Ergebniss jetzt muss er weg aber lachend er hängt auch sehr an ihm und sieht auch wie unsere Kleine Tochter verrückt nach ihm ist
Er meinte halt wegen Schlafzimmer müssen wir schauen, weil Benny sehr gerne auf seiner Seite liegt und bei ihm seine Kratztonne steht aber das werd ich heute in Angriff nehmen das ich alles wechsel und Plätze wechsel und dann versuche ihn nach und nach nicht mehr ins Schlazimmer zu lassen.
Er denkt das die Allergie gegen Milben mehr ist als gegen ihn.
Als Beispiel wir waren 4 Wochen im urlaub als wir heim kamen war er von der autofahrt so müde das ich es nicht geschafft habe erstmal zu lüften und Bettwäsche zu wechseln. Er hat sich ins Bett geworfen ist dann aufgewacht nund hatte ein Kratzen im Gesicht.
Benny war in der Zeit bei meinem Bruder und allgemein liegt er nie aufm Kopfkissen.

Ja ich hab bis jetzt nur so ein Spray für Milben vom DM werd aber später nochmal hingehen und schauen was ich noch so finde.

Hat einer von euch noch ein Tip für eine Bürste für Benny ? Ich hab den Furninator klar der holt viel Fell weg aber so zufrieden bin ich nicht und dann noch ein Handschuh.
Im Sommer ist auch bei mir die Milbenallergie schlimmer. Mein Arzt findet das zwar seltsam, weil man ja in der Regel im Sommer mehr lüftet, aber ich habe gelesen, dass sich Milben im Sommer fast explosionsartig vermehren können, wenn es so schön warm ist und im Winter aufgrund der trockenen Heizungsluft meist eher eingehen als sich zu vermehren.

Am besten saugst du das Bett jeden Tag ab. Nicht nur wegen der Milben sondern auch wegen den Katzenhaaren. Wir haben uns dafür einen kleinen Handstaubsauger gekauft

Ich habe auch den Furminator und finde den eigentlich am besten. Jeden Tag würde ich Benny aber nicht unbedingt bürsten, nicht dass er irgendwann nackig ist.
killerhasi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.11.2017, 10:31   #14
BennysMama
Neuling
 
Registriert seit: 2017
Beiträge: 12
Standard

Nee also wo wir im Urlaub waren war es genauso wie jetzt.

Ja schwarzkümmelölkapseln hab ich gefunden gehabt bei amazon.

Ja mir kommt es immer so vor als ob der furminator zwar viel fell wegnimmt aber danach immernoch nen haufen drauf ist😂
Ja werd dann täglich das Schlafzimmer vorallem mehr staubsaugen und versuchen nach und nach ihn rauszubekommen.

Zitat:
Zitat von killerhasi Beitrag anzeigen
Jetzt muss ich nochmal nachfragen: ihr wart 4 Wochen weg und es ist direkt besser geworden?

Kreuzkümmel und Schwarzkümmel sind schon zwei verschiedene Sachen. Schau direkt nach Schwarzkümmelölkapseln.




Im Sommer ist auch bei mir die Milbenallergie schlimmer. Mein Arzt findet das zwar seltsam, weil man ja in der Regel im Sommer mehr lüftet, aber ich habe gelesen, dass sich Milben im Sommer fast explosionsartig vermehren können, wenn es so schön warm ist und im Winter aufgrund der trockenen Heizungsluft meist eher eingehen als sich zu vermehren.

Am besten saugst du das Bett jeden Tag ab. Nicht nur wegen der Milben sondern auch wegen den Katzenhaaren. Wir haben uns dafür einen kleinen Handstaubsauger gekauft

Ich habe auch den Furminator und finde den eigentlich am besten. Jeden Tag würde ich Benny aber nicht unbedingt bürsten, nicht dass er irgendwann nackig ist.
BennysMama ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.11.2017, 10:40   #15
OMalley2
Forenprofi
 
OMalley2
 
Registriert seit: 2017
Ort: Etwa in der Mitte von Bayern
Beiträge: 1.707
Standard

Schwarzkümmelöl hätte ich auch empfohlen (das mit dem Kreuzkümmel war ein Versehen oder so???)
Eine Freundin von mir hatte ein ähnliches Problem, ihr Mann war v. a. gegen die Hausstaubmilben allergisch. Es gibt spezielle Bettwäsche und Matratzen dafür, worin das Viehzeug sich nicht so wohl fühlt. Das ist deutlich hilfreich!
von anderem Polstergedöns im SchlaZi würde ich konsequent absehen in Zukunft. Man kann Zimmer offenbar wirklich milbenfrei ausstatten.

Die Katzen haben dem Mann scheints nie viel ausgemacht. Sie hatten zwar schlafzimmer-Verbot, aber Ihr kennt ja Katzen....

Also ist noch nicht aller Tage Abend, nur Mut!
OMalley2 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.11.2017, 10:46   #16
BennysMama
Neuling
 
Registriert seit: 2017
Beiträge: 12
Standard

Ja das hatte mich bissel verwirrt mit dem schwarzkümmel und kreuzkümmel😂


Ja ich muss dann mal schauen wo ich seine tonne hinstelle auf der schläft er manchmal und sonst haben wir nur noch teppiche dort weil der boden sonst sehr kalt ist.
Ausm schlafzimmer soll er dann auch nach und nach raus aber das möchte ich langsam machen nicht von heute auf morgen tür zu und fertig


Zitat:
Zitat von OMalley2 Beitrag anzeigen
Schwarzkümmelöl hätte ich auch empfohlen (das mit dem Kreuzkümmel war ein Versehen oder so???)
Eine Freundin von mir hatte ein ähnliches Problem, ihr Mann war v. a. gegen die Hausstaubmilben allergisch. Es gibt spezielle Bettwäsche und Matratzen dafür, worin das Viehzeug sich nicht so wohl fühlt. Das ist deutlich hilfreich!
von anderem Polstergedöns im SchlaZi würde ich konsequent absehen in Zukunft. Man kann Zimmer offenbar wirklich milbenfrei ausstatten.

Die Katzen haben dem Mann scheints nie viel ausgemacht. Sie hatten zwar schlafzimmer-Verbot, aber Ihr kennt ja Katzen....

Also ist noch nicht aller Tage Abend, nur Mut!
BennysMama ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.11.2017, 10:49   #17
Lehmann
Erfahrener Benutzer
 
Lehmann
 
Registriert seit: 2016
Beiträge: 875
Standard

Mit Teebaumöl wäre ich bei Katzen mega vorsichtig. Ätherische Öle sind für Katzen giftig. Also bitte im Schlafzimmer nur verwenden, wenn die Katzen dort keinen Zutritt haben.
Und, zu dem "nicht besser werden im Urlaub" , da dein Mann auch noch gegen Hausstaubmilben allergisch ist, wird es nicht besser, weil das Katzen-Allergen zwar nicht mehr vorhanden ist, die Hausstaubmilben jedoch immer noch.
__________________
Liebe Grüsse Elke



Seelenkater Lehmann

Geändert von Lehmann (08.11.2017 um 10:54 Uhr)
Lehmann ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.11.2017, 10:52   #18
yellowkitty
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2017
Ort: Österreich
Beiträge: 979
Standard

Oh ich hoffe das mit dem Kümmel war nicht mein Verschreiber
Zum Glück hast du dann das richtige genommen *puh*
yellowkitty ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.11.2017, 10:53   #19
Goldeneye
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2016
Ort: Am Bodensee
Beiträge: 745
Standard

Zitat:
Zitat von OMalley2 Beitrag anzeigen
Schwarzkümmelöl hätte ich auch empfohlen (das mit dem Kreuzkümmel war ein Versehen oder so???)
Eine Freundin von mir hatte ein ähnliches Problem, ihr Mann war v. a. gegen die Hausstaubmilben allergisch. Es gibt spezielle Bettwäsche und Matratzen dafür, worin das Viehzeug sich nicht so wohl fühlt. Das ist deutlich hilfreich!
von anderem Polstergedöns im SchlaZi würde ich konsequent absehen in Zukunft. Man kann Zimmer offenbar wirklich milbenfrei ausstatten.

Die Katzen haben dem Mann scheints nie viel ausgemacht. Sie hatten zwar schlafzimmer-Verbot, aber Ihr kennt ja Katzen....

Also ist noch nicht aller Tage Abend, nur Mut!



Auch ich empfehle dir Schwarzkümmelöl, gibt auch sehr viele Studien darüber was Allergien angeht.
Soll angeblich bei über 70% der Allergiker wirken.
Wenn du es nimmst dann am besten frisch gepresstes direkt von einer Ölmühle. Ist günstiger als Kapseln und wirkt auch besser.
Goldeneye ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.11.2017, 11:14   #20
killerhasi
Erfahrener Benutzer
 
killerhasi
 
Registriert seit: 2017
Beiträge: 421
Standard

Zitat:
Zitat von Lehmann Beitrag anzeigen
Mit Teebaumöl wäre ich bei Katzen mega vorsichtig. Ätherische Öle sind für Katzen giftig. Also bitte im Schlafzimmer nur verwenden, wenn die Katzen dort keinen Zutritt haben.
Und, zu dem "nicht besser werden im Urlaub" , da dein Mann auch noch gegen Hausstaubmilben allergisch ist, wird es nicht besser, weil das Katzen-Allergen zwar nicht mehr vorhanden ist, die Hausstaubmilben jedoch immer noch.
Ach herrje, habe gerade eben nachgelesen.
Bitte sofort verwerfen meinen Beitrag dazu, ich werde das Bett auch nicht mehr damit einsprühen.
killerhasi ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
allergie, angst, katze, veezweifelt


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Verzweifelt Lililu Infektionskrankheiten 71 21.07.2017 20:00
Neu und verzweifelt Flitze Ungewöhnliche Beobachtungen 2 02.12.2014 20:53
Kaum vorhandene Allergie gegen Katzen diagnostiz.-trotzdem später schwere Allergie ? Fiona25 Allergie 7 24.10.2010 22:49

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 05:49 Uhr.