Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

Zurück   Katzen Forum > >
petSpot Netzwerk

Allergie ...gegen Katzenhaare? Hier gibt es Tipps und Ratschläge.

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 20.10.2017, 16:08   #11
OMalley2
Forenprofi
 
OMalley2
 
Registriert seit: 2017
Ort: Etwa in der Mitte von Bayern
Beiträge: 1.980
Standard

Grad eben festgestellt - kaum hält sich "unser" Findling in der Whg meiner Nachbarin auf (1. Tierarztbesuch heute - er blieb dann gleich da und wärmte sich das Bäuchlein LOL), und kuschelt mit mir, geht bei mir nachher die R***tzerei wieder los. Meine 2 pennen bei mir auf dem Bett und nix passiert. Der 6 Monate alte Knabe, eine echte knutschige Schnurrkugel, ist mit Allergenen gespickt, scheints. Naja, ich hätte eh keinen Platz für einen Dritten gehabt.

So kanns gehen. *schnief*.
OMalley2 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 25.10.2017, 17:11   #12
Marshi
Neuling
 
Registriert seit: 2017
Beiträge: 2
Standard Danke

Schon mal Danke an alle Tipps

Ok das wussten wir nicht, dass eine Allergie erst nach der Rolligkeit kommen kann :O
Ich hoffe sie kommt nicht, also bis jetzt war zumindest noch nix.
Das mit dem Schwarzkümmelöl werden wir machen

Und das mit der Probe der Haare ist super!
Wir werden jetzt mal abwarten wie es in den nächsten Wochen aussieht wegen Rolligkeit und Kastration... also ob sich was ändert. Wenn nicht werden wir bestimmt dann eine 2. Katze holen bzw. das mit den Haaren testen

Vielen Dank euch !
Marshi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.10.2017, 07:58   #13
killerhasi
Erfahrener Benutzer
 
killerhasi
 
Registriert seit: 2017
Beiträge: 453
Standard

Zitat:
Zitat von Marshi Beitrag anzeigen
Schon mal Danke an alle Tipps

Ok das wussten wir nicht, dass eine Allergie erst nach der Rolligkeit kommen kann :O
Ich hoffe sie kommt nicht, also bis jetzt war zumindest noch nix.
Das mit dem Schwarzkümmelöl werden wir machen

Und das mit der Probe der Haare ist super!
Wir werden jetzt mal abwarten wie es in den nächsten Wochen aussieht wegen Rolligkeit und Kastration... also ob sich was ändert. Wenn nicht werden wir bestimmt dann eine 2. Katze holen bzw. das mit den Haaren testen

Vielen Dank euch !
Wenn ihr keine zweite Katze holt, dann BITTE BITTE seid nicht so egoistisch und gebt die Kleine in gute Hände, anstatt sie in Einzelhaft zu zwingen. Sie brauch gleichaltrige Spielgefährten!!!
killerhasi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.10.2017, 08:17   #14
PechMarie
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2017
Beiträge: 106
Standard

Ich habe starken Heuschnupfen und eine Katzenhaarallergie gehabt.

Als meine Mutter (wir wohnen nicht zusammen) sich eine BKH anschaffte, habe ich natürlich total darauf reagiert.
Nach ein paar Jahren, merkte ich wie die Allergie besser wurde.

Vor ein paar Jahren packte mich der Wunsch eine Katze zu haben. Ich habe mich damals aus Unwissenheit für eine Katze entschieden (steinigt mich nicht) und es sollte eine BKH sein, wie von Mama. Vielleicht auch einfach nur für den Kopf, ich wusste ja, dass die Allergie schon einmal besser wurde.


Teddy war 3 Monate alt, als er zu mir kam. Die ersten 2 Monate waren schlimm, danach habe ich nicht mehr reagiert. Ich will und kann nicht behaupten, dass das jedem so geht. Das ist meine eigene Erfahrung.
Und für mich stand auch fest, dass ich das Tier niemals abgeben werde und wenn ich sonstwas tue

Mittlerweile ist mir noch eine Katze zugelaufen (EKH). Bei ihr war es genau das selbe, nur dass es diesmal nicht 2 Monate gedauert hat, sondern 2 Wochen und dass ich festgestellt habe.

Ich bin sehr glücklich, dass es so gekommen ist.
PechMarie ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.10.2017, 16:56   #15
OMalley2
Forenprofi
 
OMalley2
 
Registriert seit: 2017
Ort: Etwa in der Mitte von Bayern
Beiträge: 1.980
Standard

wow, da hast Du echt großes Glück gehabt, und Dein System hat sich sozusagen selbst desensibilisiert.

Hab das selber probiert und es ging in die Hosen, ich musste aktiv werden, sonst nicht aushaltbar.

Es gibt ja immer noch diesen ganzheitlichen Ansatz von wegen Allergien kämen aus der Psyche. Wenn ich da jemals was dazu zu lesen fände... *seufz*
OMalley2 ist gerade online   Mit Zitat antworten

Alt 26.10.2017, 18:34   #16
Kristanca
Forenprofi
 
Kristanca
 
Registriert seit: 2014
Ort: im Norden
Beiträge: 3.264
Standard

Zitat:
Zitat von OMalley2 Beitrag anzeigen
wow, da hast Du echt großes Glück gehabt, und Dein System hat sich sozusagen selbst desensibilisiert.

Hab das selber probiert und es ging in die Hosen, ich musste aktiv werden, sonst nicht aushaltbar.

Es gibt ja immer noch diesen ganzheitlichen Ansatz von wegen Allergien kämen aus der Psyche. Wenn ich da jemals was dazu zu lesen fände... *seufz*
Mein Freund hat sich quasi auch selbst desensibilisiert. Er hat früher innerhalb kurzer Zeit auf Katzen reagiert. Niesen, Augenjucken usw.
Dann zog Mausi ein und nach kurzer Zeit war die Allergie weg. Mittlerweile haben wir vier Katzen, auch bei fremden Katzen reagiert er gar nicht mehr.
__________________
<a href=http://up.picr.de/30163513ah.jpg target=_blank>http://up.picr.de/30163513ah.jpg</a>[/img]

*******************************
Wildes Land Die Notfellchen vom Dorf
*******************************
Kristanca ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.10.2017, 12:33   #17
PechMarie
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2017
Beiträge: 106
Standard

Ich glaube auch, dass das mit dem Kopf zusammen hängt (zumindest bei einigen Leuten)

Habe Heuschnupfen - total schlimm und es wird und wird nicht besser.
Aber vielleicht wenn ich das Gras so sehr lieben würde, wie meine Katzen


Ich kann sehr gut verstehen, dass auch viele Verteufeln, was ich gemacht habe, weil überall Katzen abgegeben werden (wegen Allergie).
Aber ich glaube, dass das oft auch vorgeschoben wird und einige einfach keine Lust mehr auf das Tier haben.

Ich habe mein Leben lang mit Allergien zu tun und auch asthmatischen Heuschnupfen. Ich weiß worauf ich mich da eingelassen habe und wie meine Einstellung zu Lebewesen und Haustieren ist.
Auch wenn ich die Allergie behalten hätte - hätte ich die richtige Entscheidung getroffen. Ich liebe meine Katzen.

Geändert von PechMarie (27.10.2017 um 12:45 Uhr)
PechMarie ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
2. katze, allergie, allergie plötzlich weg, keine symptome

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Woher weiß der Kater, dass ich im Auto heimkomme? Katzlingers Mama Verhalten und Erziehung 10 21.03.2017 09:34
Woher weiß man, dass die Vergrößerung richtig ist? Miezetatze1 Vorbereitungen 22 23.06.2014 17:42
OP oder nicht - woher weiß ich welche Steine es sind? Sarah Innere Krankheiten 17 09.10.2010 10:53
1. Freigang, woher weiß ich das sie auch wieder zurück kommt? mar1kus Freigänger 76 09.05.2008 08:36
Da ich ja nicht weiß, woher die Flöhe kamen..................., Maggie Parasiten 3 03.10.2007 21:15

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 18:21 Uhr.