Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

  Katzen Forum > Allgemeines Forum > Allergie

Allergie ...gegen Katzenhaare? Hier gibt es Tipps und Ratschläge.

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 22.05.2008, 17:22
  #151
kitty79
Neuer Benutzer
 
kitty79
 
Registriert seit: 2008
Ort: Rheinland-Pfalz
Alter: 39
Beiträge: 25
Standard

Ich hab' von Allerpet schon gehört - allerdings auch Negatives. Angeblich soll da Formaldehyd drin sein. Will unser Kätzchen schließlich nicht umbringen.
kitty79 ist offline  
Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 22.05.2008, 17:27
  #152
tiha
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Setz Dich doch mal mit der Firma in Verbindung und erkundige Dich nach den einzelnen Inhalten. Geredet wird viel...

Allerpet - die Lösung bei Tierallergie


Inhaltsstoffe:

Allerpet plus Fellpflege

DI UV water; quaternium-22; quaternium-26; allantoin; rosmarinus officinalis (rosemary) leaf extract; glycerin; panthenol; aloe vera; camellia sinensis leaf extract; hydroxypropyltrimonium hydrolyzed wheat protein; sodium styrene/PEG-10 maleate/acrolates copolymer (and) ammonium nonoxynol-4 sulfate; chamomilla recutita (matricaria) extract; hydrolyzed collagen; citric acid; Methylchloroisothiazolinone (and) Methylisothiazolinone.


Allerpet/cat

DI UV water; quaternium-26; glycerin; quaternium-22; allantoin; panthenol; aloe vera gel; stearyltrimonium hydroxyethyl hydrolyzed collagen; sodium styrene/PEG-10 maleate/acrylates copolymer (and) ammonium nonoxynol-4 sulfate; hydrolyzed collagen; citric acid; methylchloroisothiazolinone (and) methylisothiazolinone.
 
Mit Zitat antworten
Alt 22.05.2008, 21:52
  #153
Huibuh70
Erfahrener Benutzer
 
Huibuh70
 
Registriert seit: 2008
Ort: Rhld.Pfalz
Alter: 49
Beiträge: 620
Standard

Hallo Kitty,

ich hab mich sozusagen selbst desensibilisiert, habe seit meinem ca 9. Lj Katzenhaarallergie und lebe jetzt mit 13 Katzen zusammen, es geht.

Versuche vielleicht gerade am Anfang die Kleine aus dem Schlafzimmer raus zu lassen damit sich dein Freund nachts etwas erholen kann.

LG
Carmen
Huibuh70 ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 01.06.2008, 17:20
  #154
Soulfun
Erfahrener Benutzer
 
Soulfun
 
Registriert seit: 2008
Beiträge: 139
Standard

Hallo,

seit einigen Wochen klappts jetzt auch bei mir.Auch ich habe mich selbst desensibilisiert.Oder besser gesagt die Katzen haben das getan.Gleich eine ganze Bande.Hat sich auf mein Immunsystem gestürzt.Also Eine Katze mit 5 Kitten.Ich hatte früher richtig Probleme und heftigste Reaktionen bei Katzen.Die Liebe zu meiner/meinen Katzen hat mich dazu veranlasst aufs Ganze zu gehen.Entweder wirds noch schlimmer und dann gehts eben nicht weiter mit den Katzen oder es wird besser.Und es ist besser Ich spiele stunden(!) mit den Katzen und ausser ein wenig Juckreiz wenn sie kratzen passiert nichts

Ich liebe jetzt Katzen !
__________________
Suche die Magie um dich herum in der Natur,in den Blumen und allen Tieren,die zusammen mit uns auf diesem Planeten leben!
http://s293.photobucket.com/albums/mm41/Soulfun/
Soulfun ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 01.06.2008, 17:50
  #155
KaterMerlin
Forenprofi
 
Registriert seit: 2008
Ort: Spanien
Alter: 50
Beiträge: 3.187
Standard

Zitat:
Zitat von kitty79 Beitrag anzeigen
Ich hab' von Allerpet schon gehört - allerdings auch Negatives. Angeblich soll da Formaldehyd drin sein. Will unser Kätzchen schließlich nicht umbringen.
Das glaube ich nicht. Wäre ja der Hammer, wenn das stimmt.
__________________
KaterMerlin ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 03.06.2008, 11:36
  #156
Bastet
Erfahrener Benutzer
 
Bastet
 
Registriert seit: 2008
Ort: Berlin
Alter: 50
Beiträge: 136
Reden

Hallo,
also auch ich habe mich irgendwie selbst immunisiert Ich habe seit meinem 15 Lj. eine Katzenhaar-/Tierfellallergie, obwohl ich mit Katzen aufgewachsen bin (sowie diverse and. Allergien+ Asthma). Als ich dann mit 20 von zuhause auszog, hatte ich jahrelang keine Tiere mehr. Aber die Sehnsucht nach einer Katze blieb. So kam es, dass ich vor 11 Jahren zwei kleine Kätzchen bei mir aufnahm. Erst ging es gut (keine Symptome), aber Wochen später kämpfte ich dann mit den Beschwerden. Erst rote, juckende Augen und Niesen, dann juckender Hautausschlag und zu guterletzt Asthmaanfälle. Ich habe seinerzeit stundenlang am offenen Fenster gesessen, um wieder einigermaßen durch atmen zu können. Aber irgendwie habe ich das überwunden. Ich nahm dann Citirizin etc.und die Symptome verbesserten sich etwas. Was der Arzt dazu gesagt hat, kann sich ja jeder fast denken!

Aber die Katzen abschaffen war für mich völlig absurd!! Also hielt ich irgendwie durch. Heute nehme ich zwar auch Asthmasprays, aber das kann auch wegen der Hausstauballergie notwendig sein. Citirizin nur noch ganz selten. Mein Arzt kann sich das nur so erklären, dass ich die Allergie, welche die Katzen betrifft, durch die Liebe zu den Katzen scheinbar ausblende Ich komme mit meinen zwei Katzen wunderbar aus, schmusen geht wunderbar, nur auf den Speichel der Katzen muß ich aufpassen, dass ich nicht direkt dazu Kontakt bekomme (sonst juckt die Haut wieder)
Nach einen Urlaub geht´s mir wieder etwas schlechter, wenn ich wieder zuhause bin, aber das hält nur so 3 Tage an, dann ist´s wieder vorbei.


Und meine Asthmasprays muß ich sowieso wg. der anderen Allergien nehmen.

Ich bin jedenfalls überglücklich, dass ich das so hinbekommen habe


Andrea
<-- mit Rudi und Buffy
Bastet ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 19.06.2008, 16:51
  #157
Catzchen
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Okay, dann mal wieder ein neuer Bericht. Nach unserem Urlaub habe ich wieder Kraft um zu berichten und mit Mut und Zuversicht nach Vorne zu sehen.

Die Bioresonanztherapie machte erst so gute Aussichten, dass wir vollen Mutes waren. Leider hielt das Glück nicht lange.
6 Behandlungen sollten höchstens anstehen, um die Allergie zu besiegen. Bis vor dem Urlaub machte mein Freund ganze 12 Behandlungen, leider ohne großen Erfolg.
Ein Übernachten ist immer noch nicht möglich, die Erfolge verfliegen schnell wieder.
Warum, kann ich mir nicht erklären und die Ärzte auch nicht.

In zwei Wochen fängt Frank nun zusätzlich mit einer Desensibilisierung gegen seine Hausstauballergie an. Das soll helfen, dass sein Körper sich nur um einen Stoff kümmern muss und wir hoffen, es verschafft uns Besserung! Auch, wenn die Behandlung 3 Jahre dauert.

Wir haben den Urlaub genutzt um viel zu reden, auch über dieses Thema, was eigentlich tabu für uns beide ist, da es viel zu schmerzhaft ist.
Es waren sehr ehrliche und sehr, sehr traurige Gespräche.
Es verletzt ihn sicherlich, dass ich auch nach 1 1/2 Jahren Beziehung immernoch mit Bestimmheit sage, die Katzen unter keinen Umständen abzugeben, selbst, wenn es eine Trennung bedeutet. Und mich trifft es unglaublich, wie verständnisvoll er damit umgeht. Er ist so ein toller Mann!

Doch so weit ist es noch nicht und daran will ich auch nicht denken! Wir hatten einen so wundervollen Urlaub, dass wir entschieden haben, uns nicht unterkriegen zu lassen.
Frank beginnt Anfang nächsten Monats mit einer Homöopatischen Behandlung. Die Adr. haben wir von einer ganz lieben Forine bekommen. Ich setze viel auf diese Therapie, nein, eigentlich alles. Denn wenn das nicht klappt, weiß ich keinen Weg mehr, keine Möglichkeit.
Es ist unsere letzte Chance, zumindest die, die ich kenne.

Doch ich will voller Zuversicht sein und Frank stärken, nicht schwächen. Wir werden weiter kämpfen und es muss einfach klappen, verdammt noch mal!

Ein paar Daumen, würden sicherlich nicht schaden!
 
Mit Zitat antworten
Alt 19.06.2008, 16:59
  #158
Maggie
Maggie`s Mama
 
Maggie
 
Registriert seit: 2006
Ort: bei Köln
Beiträge: 22.276
Standard

Zitat:
Zitat von Catzchen Beitrag anzeigen
Wir haben den Urlaub genutzt um viel zu reden, auch über dieses Thema, was eigentlich tabu für uns beide ist, da es viel zu schmerzhaft ist.
Es waren sehr ehrliche und sehr, sehr traurige Gespräche.
Es verletzt ihn sicherlich, dass ich auch nach 1 1/2 Jahren Beziehung immernoch mit Bestimmheit sage, die Katzen unter keinen Umständen abzugeben, selbst, wenn es eine Trennung bedeutet. Und mich trifft es unglaublich, wie verständnisvoll er damit umgeht. Er ist so ein toller Mann!

Doch so weit ist es noch nicht und daran will ich auch nicht denken! Wir hatten einen so wundervollen Urlaub, dass wir entschieden haben, uns nicht unterkriegen zu lassen.
Frank beginnt Anfang nächsten Monats mit einer Homöopatischen Behandlung. Die Adr. haben wir von einer ganz lieben Forine bekommen. Ich setze viel auf diese Therapie, nein, eigentlich alles. Denn wenn das nicht klappt, weiß ich keinen Weg mehr, keine Möglichkeit.
Es ist unsere letzte Chance, zumindest die, die ich kenne.

Doch ich will voller Zuversicht sein und Frank stärken, nicht schwächen. Wir werden weiter kämpfen und es muss einfach klappen, verdammt noch mal!

Ein paar Daumen, würden sicherlich nicht schaden!
Bewundernswert, wie ihr das schafft. Hut ab.
Hab das alles mit Gänsehaut gelesen.
Wahnsinn!!
Ich drücke euch ganz feste die Daumen, dass ihr es schafft.
Ich wünsche euch ganz viel Kraft.
Fühl dich mal gedrückt von mir.
__________________
LG Gabi

Meine Sternenkatzen: Tom +1993, Gina +2005, Maggie +2011 (Ich liebe euch)

"Tiere sind Engel, die auf die Erde kommen, um uns Menschen das Mitgefühl beizubringen."
(Verfasser unbekannt)
Maggie ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 19.06.2008, 17:50
  #159
Catzchen
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Danke Gabi!
 
Mit Zitat antworten

Alt 19.06.2008, 20:10
  #160
Bellybutton
Benutzer
 
Bellybutton
 
Registriert seit: 2008
Ort: Oberfranken
Alter: 40
Beiträge: 60
Standard

Hallo Catzchen!

Wirklich bewundernswert wie ihr das meistert!

Ich wüsste nicht ob ich das so durchhalten könnte! 1,5 Jahre...wahnsinn!

Ich drück euch gaaaaanz fest die Daumen das es diesmal klappt!!!

Leider habe ich damit keinerlei Erfahrungen und somit auch leider keinen Rat!
__________________
Liebe Grüße von Lara, Leo, Lucy und Poldi



Bellybutton ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 19.06.2008, 23:45
  #161
Petra
Die Frau für alle Felle
 
Petra
 
Registriert seit: 2006
Ort: Bochum
Beiträge: 8.800
Standard

Ach Mensch,
auch ich kann nur alle Daumen und Pfoten hier aktivieren, dass die Behandlung bei Frank endlich anschlägt.

Dicken Mutmach-Knuddler für euch beide!!!
__________________
Petra &

....Benny........Lisa..........Leonie..........Max.............Jule........Lilly & Tequila.
Petra ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 20.06.2008, 04:29
  #162
NellasMiriel
die mit dem Nero tanzt
 
NellasMiriel
 
Registriert seit: 2006
Ort: Gundelfingen an der Donau
Alter: 53
Beiträge: 18.601
Standard

Ach lass Dich mal in den Arm nehmen - Dein Frank ist ein ganz besonderer Mann.Ich drücke Euch sehr die Daumen dass es irgendwann zu einer Heilung kommt und ihr zusammen leben könnt!
Alles Liebe
Heidi
__________________
stolze Patin von Fischi11´s Ludentier, Cäsar, Cuqui und Zahra
Nepi von Leann;
NellasMiriel ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 20.06.2008, 05:08
  #163
Momenta
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hallo Steffi,

es freut mich sehr, daß Ihr im Urlaub so viel Kraft schöpfen konntet und auch viele Gespräch geführt habt.

Ich wünsche Euch von ganzem Herzen, daß ein Weg gefunden werden kann, ein gemeinsamer Weg für Euch und mit den Katzen.

Es tut mir sehr leid zu sehen, wie tapfer Ihr kämpft und die Herausforderung annehmt und die Erfolge leider nur sehr spärlich sind. Ich wünsche Euch viel Kraft und weiterhin so viel Zuversicht und daß es doch bald DEN Erfolg geben wird!!!



LG
Claudia
 
Mit Zitat antworten
Alt 25.06.2008, 20:22
  #164
Catzchen
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

So, am 16.07.08 um 16 Uhr ist der Termin mit der Homöopathin, drückt uns die Daumen!
 
Mit Zitat antworten
Alt 13.07.2008, 12:17
  #165
Catzchen
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Nur noch drei Tage, dann ist es soweit. Der Termin rückt immer näher und meine Gedanken kreisen nur noch um das eine!
Meine Eltern haben sogar schon ein rotes Kreuz im Kalender gemacht! Und alles zittert mit mir, hofft mit uns!

Um 12 Uhr haben wir uns einen Termin zur Massage und Gesichtsbehandlung gelegt, um noch etwas Kraft zu tanken.
Das haben wir uns verdient, finde ich. Und es bewirkt zusätzlich, dass man positiv an alles rangeht (ganz besonders für Frank wichtig).

Ich habe Frank gebeten bei dem Gespräch dabei sein zu dürfen. Das hat viele Gründe.
Zum Einen habe ich total Angst, das Frank bei der zwei Stündigen Anamnes irgendetwas wichtiges vergisst oder nicht dran denkt zu erwähnen, weil er es für nicht wichtig hält. Mein kleiner Schussel! Zu zweit hört man immer mehr als alleine.
Zum Anderen ist es der letzte Weg, den ich kenne, dann haben wir alles durch. Es ist unsere villeicht letzte Chance auf eine gemeinsame Zukunft und ich brauche das Gefühl, alles getan zu haben und wenn ich nur daneben sitze!
Außerdem will ich ihm Kraft geben.

Ich hatte bei bisher keiner Therapie so ein gutes Gefühl wie im Moment!
Ich weiß, wir werden es schaffen, wir müssen es schaffen!

In letzter Zeit höre ich von so vielen Paaren, die zusammenziehen, heiraten, schwanger werden, ja, einfach nur jeden Abend zusammen im Bett liegen. Und dann, mich überkommt kein Neid, aber so eine endlose Traurigkeit! Sie erwähnen es nur so nebenbei, es ist halt selbstverständlich. Für mich ist es ein Schlag in den Magen und der Wunsch wird immer stärker, das auch erleben zu dürfen!
Ich stelle mir vor, wie es wäre und ich frage mich, ob ich es jemals als selbstverändlich ansehen würde. Ich glaube nicht!

Ja, das sind so die Gedanken, die ich Frank nicht mitteilen kann. Ich würde ihn nur noch mehr unter Druck setzen und ihm seine Kraft rauben. Doch die braucht er!
Also schreibe ich euch. Wem sollte ich es auch sonst sagen?
Wisst ihr, wie viel Unverständnis ist ernte? "Gib die Katzen doch einfach ab!" "Du bist doch selbst Schuld,dass du dir solche Probleme machst!"
"Nein, das kann ich nicht verstehen!" Ein dummes lachen und dieses Gott-hat-die-nen-Schuss-Gesicht ist da noch das Geringste!
Aber was solls?! Diese Menschen können meiner Meinung nach nichts dafür, dass sie so benachteiligt sind. Sie haben nunmal nicht die Möglichkeit zu fühlen, so intensiv zu fühlen. Sie sind einfacher! Sollen sie froh drüber sein, es ist viel leichter so im Leben! Ich kann einem Rollstuhlfahrer ja auch nicht böse sein, dass er nicht laufen kann.

Oh je, es ist schon wieder so viel Text geworden. Wahrscheinlich musste ich in 17 Std. Einsatz gestern viel zu viel schlucken und ihr müsst es ausbaden, sorry!

Also, ich bin voller Kraft und ich freue mich auf den Termin! Unser Leben wird sich wandeln, zum Guten! Wir werden es schaffen und ich freue mich auf die gemeinsame Zeit, die vor uns fünfen liegt!
 
Mit Zitat antworten
Antwort

freund, katzen, katzenhaarallergie

« Vorheriges Thema: seltsame Symptome, trotzdem keine Allergie | Nächstes Thema: Allerpet und Erbrechen »
Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Hilfe!! Freund hat Allergie! stachelbeere Allergie 37 15.10.2014 10:58
Freund hat Katzenhaarallergie Zora84 Allergie 13 24.04.2013 05:52
Katzenhaarallergie, Fel-d1 und ihre Geschwister oder Katze trotz Katzenhaarallergie Cats maid Allergie 2 10.02.2013 16:19
Mein Freund hat eine Katzenhaarallergie MietzekatZe00 Allergie 49 26.08.2012 19:49

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 14:04 Uhr.

Über uns
Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.