Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

Zurück   Katzen Forum > >
petSpot Netzwerk

Allergie ...gegen Katzenhaare? Hier gibt es Tipps und Ratschläge.

Thema geschlossen
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 15.08.2017, 11:28   #21
giovi
Forenprofi
 
giovi
 
Registriert seit: 2012
Ort: Süddeutschland
Beiträge: 1.041
Standard

Zitat:
Zitat von Manuel99 Beitrag anzeigen
Jop wie gesagt hatte ALLES schon überprüft, selbst auf Bio Produkte umgestellt, Wäsche bei 90 Grad gewaschen usw.
...
Scheinbar bin ich bisher der einzigste in diesem Forum der das Problem hat.
Du hast es eben NICHT seriös überprüfen lassen in Punkto genaue Diagnostik von a) dem Abstrich bei der Katze auf genannte Erreger, bzw. ob sie "Augenherpesvieren" überträgt
b) beim Augenarzt ob du dir selbige bei ihr geholt hast.

Somit bleibst du bei der Vermutung, möchtest Rat, reagierst aber recht schnell empfindlich wenn du in einen Ratschlag Kritik hineininterpretierst. Das macht es schwierig, wie ich finde...
__________________
giovi ist offline  
Werbung
Alt 15.08.2017, 11:37   #22
Louisella
Forenprofi
 
Registriert seit: 2014
Beiträge: 6.790
Standard

Zitat:
Zitat von giovi Beitrag anzeigen
b) beim Augenarzt ob du dir selbige bei ihr geholt hast.
Er/sie hat ja noch nicht mal die Diagnose "Augenherpes"/Gürtelrose für sich.
Und ich halte das nach wie vor für unwahrscheinlich, Gürtelrose ist schon an harmloseren Stellen äußerst schmerzhaft, da geht man wirklich freiwillig zum Arzt. Und der wird dann auch sofort entsprechende Virostatika verschreiben, wohlwissend wie gefährlich Gürtelrose fürs Auge sein kann.

Und was die Katze angeht, da würde ich jetzt einfach mal die gefühlt tausenden von Threads hier durchlesen in denen es darum geht dass eine Katze sich kahlleckt - und was da alles der Auslöser sein kann. Und das mit dem Tierarzt durchgehen.
Louisella ist offline  
Alt 15.08.2017, 11:43   #23
giovi
Forenprofi
 
giovi
 
Registriert seit: 2012
Ort: Süddeutschland
Beiträge: 1.041
Standard

Ich kann mir auch nicht vorstellen, dass Augenherpes kommt und geht, je nach Streichelverhalten. Das ist eine sehr ernstzunehmende Virusinfektion mit der ich SOFORT beim Augenarzt wäre, es SERIÖS überprüfen lassen würde (Abstrich) ob es sich um Herpes simplex oder Herpes Zoster oder sonstwas handelt.
__________________
giovi ist offline  
Alt 15.08.2017, 11:50   #24
handicat
Forenprofi
 
Registriert seit: 2015
Beiträge: 1.204
Standard

Zitat:
Zitat von Barbarossa Beitrag anzeigen
Was soll das sein?

Bist du nicht krankenversichert, dass du hier fragen musst? Wenn nicht, musst du eben selber zahlen. Aber du wirst zum Augenarzt müssen.
War er wohl schon. Aber man kann einen Augenarzt auch wechseln bzw. eine Zweitmeinung einholen.
Herpesinfektionen treten nicht mal für ein paar Stunden auf und sind dann wieder weg.
__________________
Liebe Grüße von Beate
mit Charly, Ayleen und Aimee (das A-Team ), Whisky und meinen Sternchen Karlchen, Elisa, Gismo und Kasimir
handicat ist gerade online  
Alt 15.08.2017, 12:21   #25
Louisella
Forenprofi
 
Registriert seit: 2014
Beiträge: 6.790
Standard

Zitat:
Zitat von Barbarossa Beitrag anzeigen
Was soll das sein?
Steht unter Deinem Namen... Unter meinem auch...
Was das sein soll weiss ich trotzdem nicht...

Zitat:
Zitat von handicat Beitrag anzeigen
War er wohl schon. Aber man kann einen Augenarzt auch wechseln bzw. eine Zweitmeinung einholen.
Er wurde wohl wegen Bindehautentzündung behandelt - vermutlich mit Antibiotika. Da hätte der behandelnde Arzt aber sofort merken müssen dass es das nicht sein kann, denn Bindehautentzündung schlägt normalerweise ruckzuck auf Antibiotika an. Nur bringen Antibiotika halt nichts bei Viruserkrankungen wie es Herpes nun mal ist.

Zitat:
Zitat von handicat Beitrag anzeigen
Herpesinfektionen treten nicht mal für ein paar Stunden auf und sind dann wieder weg.
Eben, das wäre völlig untypisch für "Augenherpes"/Gürtelrose.
Bei mir blüht ja auch grad wieder die Gürtelrose, jetzt brauch ich eine Woche lang harte Virostatika (und je nachdem entsprechende Schmerzmedis) und dann ist das noch lange nicht ausgestanden, bis das komplett abgeheilt ist dauert es im Schnitt nochmal 3-4 Wochen (wobei das bei mir wie gesagt noch eine harmlose Version ist, da es sich immer nur um kleine Stellen handelt im Vergleich zur typischen Gürtelrose die deutlich großflächiger ist). Und ja, ich hab schon jede Menge Narben davon.
Louisella ist offline  
Alt 15.08.2017, 12:42   #26
Louisella
Forenprofi
 
Registriert seit: 2014
Beiträge: 6.790
Standard

Zitat:
Zitat von Manuel99 Beitrag anzeigen
In der gleichen Zeit begannen auch meine Probleme am Auge, laut Augenarzt ist es Augenherpes, weswegen ich derzeit in Behandlung bin.
Womit wirst Du denn behandelt?
Und wie äußert sich die "Augenherpes"? Bläschen? Verfärbungen? Oder nur Rötungen?

Zitat:
Zitat von Manuel99 Beitrag anzeigen
Welche Katzenkrankheit löst beim Menschen sogar Augenherpes aus?!
Meines Wissens garkeine. "Augenherpes"/Gürtelrose wird letztendlich durch eine Windpockenerkrankung in der Kindheit ausgelöst, aber das kannst Du auch im Netz entsprechend besser erklärt nachlesen. Da hat Deine Katze vermutlich noch nicht gelebt, oder?

Zitat:
Zitat von Manuel99 Beitrag anzeigen
... nachdem ich alles im Haus getestet habe, was zu Augenherpes führen hätte können, bin ich dann auf die Katzen gekommen.
Interessant - was kann denn alles im Haus zu "Augenherpes" führen? Und warum hat mich noch kein*e Ärzt*in aufgefordert im Haus nach Auslösern zu suchen? Ich plag mich ja nun schon länger mit der Gürtelrose rum...

Zitat:
Zitat von Manuel99 Beitrag anzeigen
Eine Allergie kann ich mir nicht vorstellen, da ich die beiden Katzen nun schon seit dem Jahr 2013 habe, und die Probleme erst im Jahr 2017 aufgetreten sind.
Aber die Katze hatte doch nicht schon seit 2013 Hautprobleme, oder?
Louisella ist offline  
Alt 15.08.2017, 12:49   #27
handicat
Forenprofi
 
Registriert seit: 2015
Beiträge: 1.204
Standard

Zitat:
Zitat von Louisella Beitrag anzeigen
Er wurde wohl wegen Bindehautentzündung behandelt - vermutlich mit Antibiotika. Da hätte der behandelnde Arzt aber sofort merken müssen dass es das nicht sein kann, denn Bindehautentzündung schlägt normalerweise ruckzuck auf Antibiotika an. Nur bringen Antibiotika halt nichts bei Viruserkrankungen wie es Herpes nun mal ist.
Er schreibt in seinem Eingangspost es sei Augenherpes lt. Augenarzt... also gehe ich davon aus dass er bei einem war. Er war wie ich es verstehe erst beim Hausarzt der auf Bindehautentzündung behandelt hat.
Wobei ich persönlich meine Augen sowieso nicht von meinem Hausarzt behandeln lassen würde...schon gar nicht 4 Wochen lang. Dafür gibt es Fachärzte. Selbst meine Katze hat ihre Augentierärztin wenn mal wieder was mit den Augen ist.

Ich würde einen zweiten Augenarzt konsultieren und einen Abstrich machen lassen.
Und parallel die Katze nochmal checken lassen...die quält sich ja auch mit der Leckerei.
__________________
Liebe Grüße von Beate
mit Charly, Ayleen und Aimee (das A-Team ), Whisky und meinen Sternchen Karlchen, Elisa, Gismo und Kasimir
handicat ist gerade online  
Alt 15.08.2017, 12:55   #28
giovi
Forenprofi
 
giovi
 
Registriert seit: 2012
Ort: Süddeutschland
Beiträge: 1.041
Standard

Zitat:
Zitat von handicat Beitrag anzeigen
Ich würde einen zweiten Augenarzt konsultieren und einen Abstrich machen lassen.
Und parallel die Katze nochmal checken lassen...die quält sich ja auch mit der Leckerei.
... Da hast du Recht. Wenn man im Abstrich der Katze nichts findet kann es dann eine Futtermittelallergie sein, oder eine Dysbalance der Darmbakterien z.B. Die kann das Immunsystem auch wiederum schwächen.
__________________
giovi ist offline  
Alt 15.08.2017, 12:56   #29
Louisella
Forenprofi
 
Registriert seit: 2014
Beiträge: 6.790
Standard

Zitat:
Zitat von handicat Beitrag anzeigen
Er schreibt in seinem Eingangspost es sei Augenherpes lt. Augenarzt... also gehe ich davon aus dass er bei einem war. Er war wie ich es verstehe erst beim Hausarzt der auf Bindehautentzündung behandelt hat.
Wobei ich persönlich meine Augen sowieso nicht von meinem Hausarzt behandeln lassen würde...schon gar nicht 4 Wochen lang. Dafür gibt es Fachärzte.
Ich hab's auch nochmal nachgelesen.
Und finde es immernoch unwahrscheinlich dass es sich hier wirklich um "Augenherpes"/Gürtelrose handelt. Ich seh's ja an mir, der Leidensdruck ist da enorm, das macht niemand 4 Wochen oder länger mit, die Schmerzen sind groß (und können bei Gürtelrose auch ganz schnell chronisch werden, weshalb auch spezielle Schmerzmittel verschrieben werden), das hält niemand freiwillig 4 Wochen oder länger aus.
OK - ich kenne nur die "normale" Gürtelrose, aber ich stell mir das halt am Auge noch viel schlimmer vor.

Wenn es wirklich was wäre, was vom Katzenstreicheln kommt, dann frage ich mich warum das nur an einem Auge auftritt - das passt dann nämlich auch nicht...

Wenn ich einen Schub habe, dann werde ich beim Hausarzt sofort drangenommen ohne warten zu müssen, nur damit ich schnellstmöglich meine Medis bekomme (OK - meiner Ärztin reicht da auch schon ein Blick damit sie mir das Rezept ausstellt, drum darf ich zwischendurch ins Sprechzimmer schlüpfen).
Ich kann mir irgendwie einfach nicht vorstellen dass ein Arzt da so lange dran rummacht wohlwissend dass sogar Erblindung droht.
Louisella ist offline  
Alt 15.08.2017, 12:59   #30
Manuel99
Gesperrt
 
Registriert seit: 2017
Beiträge: 15
Standard

Ich dachte ich wäre in einem Katzenforum? Nun stellt man mir Fragen welche Medikamente mir mein Augenarzt verschrieben hat?

Hallo?!

Fakt ist: Immer wenn ich meine Katze berühre, bekomme ich nach ein paar Stunden heftige Schmerzen im rechten Auge. Und laut Augenarztdiagnose vor ein paar Monaten handelt es sich dabei um Augenherpes.

So nun meine Frage an euch, wie kann es sein das beim streicheln einer Katze, das Auge so extrem reagiert?

Und ja die Katze ist ein bisschen mollig und leckt sich am Bauch und an den Innenseiten das Fell weg, zudem riecht ihr Stuhlgang extrem stark. Wurmkuren wurden immer durchgeführt und der Stuhlgang ist auch nicht flüssig.

Seit Anfang des Jahres 2017 leckt sie sich an den selben stellen das Fell weg. Besonders anzumerken ist, das sie sich an den stellen das Fell weg leckt, das auch im Katzenklo Kontakt mit dem Katzenstreu bekommt. Und ja, Katzenklo habe ich deswegen auch schon gewechselt, ausgewaschen und auch schon anderes Katzenstreu gekauft, daran liegt es nicht. Meine Katze scheint sich mit ürgend etwas infiziert zu haben, das auch auf Menschen eine extreme Auswirkung hat.

Geändert von Manuel99 (15.08.2017 um 13:03 Uhr)
Manuel99 ist offline  
Thema geschlossen


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Katze greift Katze an - aber nur durch die Scheibe musicjunkie Die Anfänger 6 15.10.2014 20:58
Eine Katze starb durch Lymphome; wie am besten mit anderer Katze weiter vorgehen? Kira&Arancia Infektionskrankheiten 19 18.01.2014 09:29
Katze Schnecke - Vergiftung durch Ameisengift Blattanex durch Inhaltsstoff Pyretroide Regina G. Augen, Ohren, Zähne... 16 13.09.2013 12:57
Katze dreht durch Bodale Verhalten und Erziehung 3 09.11.2011 16:24
Jemand Erfahrung mit Uveitis anterior oder Augenherpes taaani Augen, Ohren, Zähne... 15 30.11.2010 08:39

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 18:36 Uhr.