Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

Zurück   Katzen Forum > >
petSpot Netzwerk

Allergie ...gegen Katzenhaare? Hier gibt es Tipps und Ratschläge.

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 05.12.2016, 21:27   #1
bonsai11
Erfahrener Benutzer
 
bonsai11
 
Registriert seit: 2015
Ort: Hannover
Beiträge: 142
Standard Hilfe - Allergie

hallo zusammen

es geht zum glück nicht um mich, sondern um meinen bruder....

über weihanchten kommt mein bruder zu besuch, er bleibt ca. 2 - 3 wochen.
normalerweise schläft er dann bei meinen eltern, allerdings kommt auch meine tante aus sibieren zu besuch für einen monat....

daher muss mein bruder hier schlafen :/

wir leben zusammen mit zwei katzen in einer zwei zimmer wohnung....

er wird dann wohl im wohnzimmer schlafen.

habt ihr tipps für mich wie ich es ihm so angenehm wie möglich machen kann?

bei ihm äußert sich die allergie immer sehr unterschiedlich leider... manchmal gehts nach einer halben stunde schon los und manchmal auch erst nach zwei stunden....
cetirizin bringt bei ihm leider überhaupt nichts... das haben wir schon öfter einmal probiert

einen tag bevor er kommt werde ich quasi eine grundreinigung im wohnzimmer machen und dann dürfen die beiden erstmal so lange er da ist nicht mehr rein.
kann ich noch etwas tun?
gibt es andere mittel die er nehmen kann? am besten auf natürlicher basis?

was ich auch festgestellt habe ist, das wenn er hier oder kurz davor alkohol getrunken hat, sei es auch nur ein bier, geht die allergie echt sofort los
womit hängt das zusammen?

würde mich über tipps freuen
__________________

Geändert von bonsai11 (05.12.2016 um 21:29 Uhr)
bonsai11 ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 05.12.2016, 21:30   #2
Mautelix
Forenprofi
 
Mautelix
 
Registriert seit: 2012
Alter: 26
Beiträge: 4.264
Standard

Hallo.

Auch wenn mich nun wahrscheinlich viel Gegenwind erwartet, aber diese Situation finde ich unzumutbar - für deinen Bruder und für die Katzen.

Ich finde es unzumutbar, einem Allergiker einen 3-wöchigen Aufenthalt in einer Katzenwohnung zuzumuten. Da hilft auch keine Grundreinigung. Der Freund meiner Mutter ist ebenfalls Allergiker und er hält es trotz Antihistaminika keinen halben Tag bei uns aus.

Für deine Katzen finde ich es auch unzumutbar, sie aus einem so wesentlichen Teil der 2-Zimmer-Wohnung auszusperren.

Gibt es keine Möglichkeit, dass dein Bruder doch irgendwie bei deinen Eltern unterkommt? Die Tante schläft im Gästezimmer und dein Bruder auf einer Luftmatratze im Wohnzimmer? Oder die Tante kommt zu euch in die Wohnung?
__________________
Dosina und drei Fellbanausen
Mautelix ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 05.12.2016, 21:37   #3
bonsai11
Erfahrener Benutzer
 
bonsai11
 
Registriert seit: 2015
Ort: Hannover
Beiträge: 142
Standard

hallo

ja du hast schon recht!
wir haben eine recht große 2 zimmer wohnung, und ich denke für 2 wochen wäre es für die katzen schon okay, zumahl der kratzbaum, bretter im langen flur sind, wo sie auch immer toben. ansonsten halten sie sich mehr im schlafzimmer und in der küche auf.
im wohnzimmer allgemein sind sie nur selten, da auch ich mich dort kaum aufhalte irgendwie

der tagesablauf wäre eigentlich immer so, das wir dann aufstehen würden morgens zusammen mit meinem bruder und dann zu meinen eltern fahren und dann etwas unternehmen.
daher wäre der frühstück teilweise hier und das schlafen.

denkt ihr das ist absolut nicht zumutbar?

bei meinen eltern wird es vllt doch etwas eng :/
luftmatratze haben wir nicht
aber das müsste ich vllt mal besorgen falls es wirklich überhaupt nicht geht.

zum glück äußert sich seine allergie nicht so extremst schlimm, wie atemnot oder sowas,
meist wenn er hier ist und er merkt es geht los, dann gehen wir ins wohnzimmer und machen die tür zu, dann wird es besser...

aber trotzdem hätte ich gerne noch erstmal tipps, wie wir es doch quasi noch weiter unterdrücken könnten..
__________________
bonsai11 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.12.2016, 21:48   #4
Mautelix
Forenprofi
 
Mautelix
 
Registriert seit: 2012
Alter: 26
Beiträge: 4.264
Standard

Puh... Also wenn es gar nicht anders geht, dann sollte er auf jeden Fall sein eigenes Bettzeug mitbringen. Zumindest Bezüge für Kopfkissen und Bettdecke und natürlich ein Bettlaken.

Wie viel qm habt ihr denn?
__________________
Dosina und drei Fellbanausen
Mautelix ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 05.12.2016, 21:54   #5
bonsai11
Erfahrener Benutzer
 
bonsai11
 
Registriert seit: 2015
Ort: Hannover
Beiträge: 142
Standard

ja.... also mein bruder ist auch sehr gerne hier bei mir, deswegen möchte er eigentlich auch sehr das es klappt und ich auch
deswegen suche ich nach tipps und tricks, damit wir es versuchen können

wenn es natürlich überhaupt nicht geht, und er in der nacht tränende augen und eine laufende nase bekommt, dann muss er halt irgendwie ins wohnzimmer zu meinen eltern.
das wäre halt allerdings ziemlich doof für beide seiten, vor allem ist das sofa meiner eltern sooooooo unbequem

wir haben hier 70qm und ich denke für die beiden wäre es vollkommen in ordnung 2 wochen mal auf knapp 20qm zu verzichten, zumahl die wichtigsten sachen für sie im flur, küche und schlafzimmer stehen.
und nachts haben sie ja mich zum kuscheln

es geht mehr darum das mein bruder sozusagen kaum anzeichen zeigt...

eigene bettwäsche ist ein guter tipp! danke
__________________
bonsai11 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.12.2016, 06:28   #6
Das Manu
Blondine
 
Das Manu
 
Registriert seit: 2016
Ort: NRW
Beiträge: 7.915
Standard

Als Allergiker sage ich dir:

Selbst wenn Räume abgeschlossen sind :
Das wird nix bringen.
Die Allergie wird durchkommen.

Dein Bruder sollte sich dringendst Medizin besorgen.
Fragt eure Apotheke. Cetirizin z.B. .

Für länger:
Macht einen Termin beim Allerlogen.
Macht ein allg. Allergietest (es gibt Kreuzallergien)
-fragt auch nach Katze-

Wenn positiv, erkundigt euch bzw lasst euch beraten,
auch über eine
Desensibilisierung (De - sensibli - sierung)

VLG
__________________


"Weine nicht, weil es vorbei ist,
sondern lächle, dass es passiert ist"





Ich und das Plüschgetier <===
Das Manu ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.12.2016, 07:09   #7
g.macht
Neuling
 
Registriert seit: 2016
Beiträge: 14
Standard

Wenn es in Verbindung mit Alkohol schlimmer ist, kann es auch sein, dass er eine Histaminintoleranz hat. Dann ist die Weihnachtszeit die schlechteste für einen Besuch, denn jetzt gibt es ganz viele Sachen zu Essen, die in so einem Fall ungeeignet sind (bei mir zB ist MonCheri der Untergang, Alkohol und Schokolade....).

Ich finde die Situation an sich auch ungünstig. Ich weiß nicht, ob ich es in einer Wohnung mit zwei Katzen überhaupt versuchen würde (bin selbst allergisch).
Allerdings musste ich es auch einmal in einem Hotelzimmer aushalten, in dem ich in der ersten Nacht ziemliche Reaktionen gezeigt hatte (hab schon nach der Katze gesucht...). Erst wollte ich wechseln, aber es wurde jede Nacht besser, auch ohne Cetirizin.

Wenn er weiß, auf was er sich einlässt, soll er selbst entscheiden.
Sauber machen, eigenes Bettzeug (und das täglich raushängen), trotzdem Antihistaminika besorgen.
Dazu kann ers ich mal schlau machen, was man bei Histaminintoleranz besser nicht essen oder trinken sollte.
g.macht ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.12.2016, 08:16   #8
Meli'
Forenprofi
 
Registriert seit: 2010
Ort: Herrenberg
Alter: 30
Beiträge: 3.664
Standard

War selbst Allergiker und kann sagen, dass "nur mal gründlich putzen" garnichts bringt. Im schlimmsten Fall hockt dir dein Bruder nachts mit einem Asthmaanfall da und kriegt keine Luft, wenn Allergiemittel bei ihm nicht helfen.

Gibt es keine andere Lösung? Wirklich nicht? Denn die drei Wochen wird für keinen der Beteiligten sonderlich angenehm...

Das einzige, was bei mir damals geholfen hat (bevor ich die Bioresonanz gemacht habe) war "Allerpet". Das ist eine klare Flüssigkeit, die man verdünnt und dann damit aufwischt und die man in Sprühflaschen füllt. Bestandteile darin heften sich an die Allergene der Katze und machen diese unschädlich für Allergiker. Man kann das z.B. bei Amazon bestellen.

Ansonsten einen Raum schaffen, in dem dein Bruder schläft und in den die Katzen während seines Besuchs nicht rein kommen. Also überhaupt garnicht. Dann immer Klamotten wechseln - quasi "saubere" Klamotten für eben diesen Raum und "kontaminierte" für den Rest der Wohnung. Abends soll er immer duschen und Haare waschen, bevor er in den "sauberen" Raum geht. Viel lüften und wenig Staubsaugen (Staubsaugerbeutel wechseln empfiehlt sich in jedem Fall!).
__________________

"Ladys, schüttelt euren Speck. Wer keinen Speck hat, schüttelt die Haare. Wer keine Haare mehr hat, schüttelt das Brillengestell." Peter Fox
"Lieber Peter, ich kann alle drei schütteln!"
Meli' ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.12.2016, 09:40   #9
Inai
Forenprofi
 
Inai
 
Registriert seit: 2015
Beiträge: 1.794
Standard

Gründlich Putzen beinhaltet, dass du auch die Couch gründlich putzt, z,b, mit einem Dampfreiniger und Bügeleisen.

Versucht es einfach, wenns nicht geht, muss er halt doch zu deinen Eltern und da auf dem Boden oder so

Was halt auch wichtig ist, ist dass gut stoßgelüftet wird.

Ich würde das Zimmer sogar mehrere Tage bevor er kommt das erste mal grundreinigen und dann noch am Tag bevor er kommt nochmal und die Katzen schon einpaar Tage vorher aus dem Zimmer sperren.
__________________

Felilou & Sniebel & Gufa
Inai ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.12.2016, 12:00   #10
bonsai11
Erfahrener Benutzer
 
bonsai11
 
Registriert seit: 2015
Ort: Hannover
Beiträge: 142
Standard

vielen dank euch für eure beiträge und tipps.

mein bruder wird natürlich nicht dazu gezwungen sich bei mir aufzuhalten ^^
auch sonst wenn er hier ist sind wir täglich bei mir

nur jetzt soll er auch hier schlafen... deswegen frage ich nach tipps

soooo... das allerpet habe ich mir jetzt schonmal bei amazon bestellt.
bei den meisten hat es ja doch tatsächlich gewirkt
es wird so in den nächsten tag hier ankommen, denke ich beginne dann schonmal damit die beiden hier damit einzureiben

ist es auch wirklich nicht schädlich für meine beiden hübschen? denn das wäre ja sonst total doof, hab zwar gelesen das es okay ist aber..... :/

cetirizin hat wie gesagt bei ihm null geholfen, das werde ich ihm also nicht nochmal kaufen.
gibt es sonst noch was anderes was er nehmen kann? oder sollte das allerpet erstmal reichen?

denke auch das es eine gute idee ist, schon einpaar tage voher die katzen nicht mehr reinzulassen, danke für den tipp !
__________________
bonsai11 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Werbung:
zooplus.de

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Hilfe!! Freund hat Allergie! stachelbeere Allergie 37 15.10.2014 11:58
Hilfe! Allergie und weitere Probleme Buwa88 Allergie 1 11.01.2014 18:26
Lui hat eine Futtermittel-Allergie... Hilfe! Melcorrado Nassfutter 41 03.08.2012 15:59
Brauche eure Hilfe Allergie Wunsch Allergie 4 01.03.2010 11:16

Werbung:
Lucky Kitty Wasserstaubsauger Shop Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 20:37 Uhr.