Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

Zurück   Katzen Forum > Allgemeines Forum > Allergie

Allergie ...gegen Katzenhaare? Hier gibt es Tipps und Ratschläge.

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 14.06.2012, 14:17   #1
-Lotte-
Benutzer
 
Registriert seit: 2011
Beiträge: 86
Standard Freund reagiert allergisch auf Katzen // Tabletten helfen nicht

Hallo,
ich habe mich im Forum hier lange nicht mehr zu Wort gemeldet, aber ich habe jetzt ein aktuelles Problem und suche nun Rat

Nunja wie es so ist: Ein neuer Mann in meinem Leben und er reagiert allergisch auf die beiden Fellmonster.
Er mag die beiden Katerchen eigentlich total gern, aber ich sehe wie er leidet wenn er hier ist.
Er bekommt kaum Luft, die Augen tränen und so weiter.

Ich sauge immer alles durch, Bett und Sofa werden auch abgesaugt bevor er hier übernachtet.
Des Nachts müssen die Katzen dann auch aus dem Zimmer raus, wenn er hier ist - das wäre sonst zu viel. Ein generelles Schlafzimmerverbot ist nicht möglich, da es kein reines Schlafzimmer ist weil ich in einer WG lebe.

Er hat auch versch. Anti-Allergietabletten versucht. Das Problem ist aber, dass er davon wahnsinnig müde wird. Also selbst wenn er die am Abend nimmt, ist er am nächsten Tag noch sehr sehr schläfrig.

Also momentan ist es ein Hin und Her zwischen Müdigkeit und allerg. Reaktion. Beides nicht schön für ihn. Er beschwert sich zwar nicht, aber ich würde ihn gern helfen, weil so ist es ja kein Zustand.

Für eine Desensibilisierung ist es beziehungstechnisch aber noch zu früh. Aber vielleicht gibt es ja andere Mittelchen oder Wege wie man am besten mit der Allergie umgeht?
__________________
(ehemals -grinsekatze-)
-Lotte- ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 14.06.2012, 14:21   #2
HappyKerky
Forenprofi
 
HappyKerky
 
Registriert seit: 2010
Ort: NRW
Alter: 36
Beiträge: 10.965
Standard

Gibt es vielleicht andere Tabletten, die nicht die Nebenwirkung von Müdigkeit haben? Ich kenne mich damit nicht aus, deswegen diese vielleicht etwas naive Frage...
__________________
Casta e Pura
HappyKerky ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.06.2012, 14:32   #3
-Lotte-
Benutzer
 
Registriert seit: 2011
Beiträge: 86
Standard

Ich kannte mich bisher auch nicht aus, weil ich mich nie damit auseinander setzen musste Aber ich hab die letzten Tage mal im Internet rumgelesen und alles- und scheinbar kann man bei fast jedem Anti-Allergiemittelchen von Nebenwirkung Müdigkeit ausgheen.

Naja jedenfalls bei den Standardmittelchen. Die wirken alle in ähnlicher Weise, sind ja alles Antihistaminika und da ist immer mit der Müdigkeit zu rechnen.
Er hatte jetzt 2, 3 von den normalen Mitteln probiert und es war immer das gleiche Spiel :-\

Aber vielleicht kennt hier ja noch jmd. was ganz tolles, was mir bisher entgangen ist. Es könnte auch verschreibungspflichtig sein, die Allergie ist ja nunmal da.
__________________
(ehemals -grinsekatze-)
-Lotte- ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.06.2012, 15:00   #4
Alari
Benutzer
 
Alari
 
Registriert seit: 2012
Ort: Linker Niederrhein
Alter: 29
Beiträge: 90
Standard

Als ich mit meinem Freund vor gut drei Jahren zusammen gekommen bin, war der auch gegen alle Tierhaare allergisch. Hierbei ist zu erwähnen, dass mein Freund unmengen von Allergien hat.
Tja und meine liebe Sunny war nun einmal eben da und sie haart sehr stark (BKH).
Ich habe auch jeden Tag zwei Mal gesaugt und war doch ordentlicher als sonst, wenn er kam. Sunny durfte aber weiterhin ins Bett.
Nach gut 1-2 Monaten war die Allergie gegen Katzenhaare verschwunden
Bis heute ist er somit nicht mehr gegen Katzen allergisch, wobei weitere Tierhaare weiterhin nicht gut sind (Müdigkeit, tränende Augen, schlecht Luft).

Gegen seine anderen Allergien nimmt er die Citrizitin...oder wie man die schreibt
Damit kommt er gut klar.

Lieben Gruß
Rebekka
Alari ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.06.2012, 15:07   #5
Catlady1969
Forenprofi
 
Catlady1969
 
Registriert seit: 2010
Ort: Berlin
Alter: 49
Beiträge: 4.828
Standard

Leider habe ich keinen Tip für Dich, lese hier aber sehr interessiert mit, da genau Euer Problem auch bei uns aufgetreten ist....
Unsere Beziehung steht noch ganz am Anfang, aber der erste Versuch mit Cetirizin von Hexal führte bei ihm in die Dauermüdigkeit.
Wir werden jetzt den Antihistaminika-Markt abgrasen und ich bin gespannt, ob irgendein Mittelchen nebenwirkungsarm helfen wird.
__________________
Grüße von Anne mit Tigris für immer im Herzen 8.12.18
http://www.basic-designs.de/uploads/8f11f6797aefe66fd4b4f71de6994ba1.jpg
Catlady1969 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.06.2012, 15:08   #6
Mautelix
Forenprofi
 
Mautelix
 
Registriert seit: 2012
Alter: 27
Beiträge: 4.304
Standard

Freund austauschen

Nein, natürlich nicht... Wie lange seid ihr denn schon zusammen? Hat er es mal mit Globuli probiert?
Wir benutzen für unsere sämtlichen Allergien (Heuschnupfen, bei mir noch viele Lebensmittel-Allergien) Kardiospermum. Toller Name
Aber es wirkt. Muss man, bei "Anfällen" stündlich nehmen, sonst drei bis vier Mal am Tag. Weiß aber nicht, ob es nur bei den o. g. Symptomen hilft.
__________________
Dosina und drei Fellbanausen
Mautelix ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.06.2012, 15:44   #7
-Lotte-
Benutzer
 
Registriert seit: 2011
Beiträge: 86
Standard

Zitat:
Zitat von Catlady1969 Beitrag anzeigen
Leider habe ich keinen Tip für Dich, lese hier aber sehr interessiert mit, da genau Euer Problem auch bei uns aufgetreten ist....
Unsere Beziehung steht noch ganz am Anfang, aber der erste Versuch mit Cetirizin von Hexal führte bei ihm in die Dauermüdigkeit.
Wir werden jetzt den Antihistaminika-Markt abgrasen und ich bin gespannt, ob irgendein Mittelchen nebenwirkungsarm helfen wird.
Ja genau so siehts bei uns auch aus. Er hat mit Cetirizin angefangen, die ja damit werben, dass die Müdigkeit damit nicht so doll ist. Pustekuchen.
Seitdem hat er noch 2-3 andere probiert. Die Namen hab ich mir dann nicht mehr gemerkt.

Heute Abend hat er auch nen Arzttermin, vielleicht hat der noch ne Idee.

Globuli haben wir noch nicht probiert, weil ich mich da so gar nicht auskenne. Aber auf sowas hab ich hier ein bisschen gehofft Wo bezieht man denn Globuli? Die haben ja wahrscheinlich wenig bis gar keine Nebenwirkungen oder?
__________________
(ehemals -grinsekatze-)
-Lotte- ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.06.2012, 15:48   #8
Mautelix
Forenprofi
 
Mautelix
 
Registriert seit: 2012
Alter: 27
Beiträge: 4.304
Standard

Zitat:
Zitat von -Lotte- Beitrag anzeigen
Ja genau so siehts bei uns auch aus. Er hat mit Cetirizin angefangen, die ja damit werben, dass die Müdigkeit damit nicht so doll ist. Pustekuchen.
Seitdem hat er noch 2-3 andere probiert. Die Namen hab ich mir dann nicht mehr gemerkt.

Heute Abend hat er auch nen Arzttermin, vielleicht hat der noch ne Idee.

Globuli haben wir noch nicht probiert, weil ich mich da so gar nicht auskenne. Aber auf sowas hab ich hier ein bisschen gehofft Wo bezieht man denn Globuli? Die haben ja wahrscheinlich wenig bis gar keine Nebenwirkungen oder?
So gut wie keine Nebenwirkungen, ist homöopathisch und der Apotheker berät dich sehr gerne Also gibt's die in der Apotheke.
__________________
Dosina und drei Fellbanausen
Mautelix ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.06.2012, 15:50   #9
natt i nord
Forenprofi
 
natt i nord
 
Registriert seit: 2012
Ort: Greifswald
Alter: 25
Beiträge: 3.898
Standard

Also Nebenwirkungen habe ich von Globuli bisher noch nie gehabt - aber auch keine Wirkung

Du kriegst die aber in der Apotheke, glaub ich.
__________________
Ravage the silence within, before the sleep becomes eternally;
Let me run free - but keep the door open for I will come home.


Die Streichelkatzen | Hoop Hoop | Haarmonie | Blog
natt i nord ist offline   Mit Zitat antworten

Alt 14.06.2012, 16:12   #10
Lady_Rowena
Notfellchen-Team
 
Lady_Rowena
 
Registriert seit: 2011
Ort: Niedersachsen
Beiträge: 4.967
Standard

Zitat:
Zitat von Catlady1969 Beitrag anzeigen
Leider habe ich keinen Tip für Dich, lese hier aber sehr interessiert mit, da genau Euer Problem auch bei uns aufgetreten ist....
Unsere Beziehung steht noch ganz am Anfang, aber der erste Versuch mit Cetirizin von Hexal führte bei ihm in die Dauermüdigkeit.
Wir werden jetzt den Antihistaminika-Markt abgrasen und ich bin gespannt, ob irgendein Mittelchen nebenwirkungsarm helfen wird.
Bei mir hat Cetirizin zu keiner Besserung (bei mir zum Glück keine Katzenhaarallergie sondern andere) geführt, ich nehme Lorano, immer abends und komm damit gut klar. Wenns akut ist, gibts dann noch ein Nasenspray (bei mir äußerts sich halt mit kribbelnder, "verstopfter" Nase) und im allerschlimmsten Fall (wenn die Augen brennen) noch Augentropfen.

Ansonsten würde ich wahrscheinlich noch den Raum lüften, alle Stoffe (Kleidung z.B.) wo Katzenhaare dran sind, temporär aus dem Schlafzimmer verbannen und feucht(?) wischen.

Vielleicht noch sein Kopfkissen frisch beziehen? Weil gerade der Kontakt im Gesicht mit den Allergenen ist fatal.


Drück euch beiden (bzw. allen 4en) die Daumen, dass ihr was findet.
LG
Lady_Rowena ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.06.2012, 16:55   #11
Glasherz_2002
Forenprofi
 
Glasherz_2002
 
Registriert seit: 2010
Ort: NRW
Alter: 53
Beiträge: 4.813
Standard

Cetirizin sollte man immer abends vor dem Schlafen gehen einnehmen, dann merkt man auch nichts von der Müdigkeit und eigentlich helfen sie wirklich recht gut. Die Wirkung tritt allerdings nicht sofort ein, wie das halt so ist. Versuche mal, ob das bei deinem Freund dann besser mit der Müdigkeit ist.
__________________
Liebe Grüße Glasi
Glasherz_2002 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.06.2012, 17:11   #12
Lady_Rowena
Notfellchen-Team
 
Lady_Rowena
 
Registriert seit: 2011
Ort: Niedersachsen
Beiträge: 4.967
Standard

Zitat:
Zitat von -Lotte- Beitrag anzeigen
Er hat auch versch. Anti-Allergietabletten versucht. Das Problem ist aber, dass er davon wahnsinnig müde wird. Also selbst wenn er die am Abend nimmt, ist er am nächsten Tag noch sehr sehr schläfrig.
In dem Fall ist das wohl doch mit Nebenwirkung Müdigkeit...
Jeder Körper reagiert aber auch wieder anders.


LG
Lady_Rowena ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.06.2012, 17:36   #13
Mautelix
Forenprofi
 
Mautelix
 
Registriert seit: 2012
Alter: 27
Beiträge: 4.304
Standard

Zitat:
Zitat von Glasherz_2002 Beitrag anzeigen
Cetirizin sollte man immer abends vor dem Schlafen gehen einnehmen, dann merkt man auch nichts von der Müdigkeit und eigentlich helfen sie wirklich recht gut. Die Wirkung tritt allerdings nicht sofort ein, wie das halt so ist. Versuche mal, ob das bei deinem Freund dann besser mit der Müdigkeit ist.
Cetirizin wird irgendwann aber auch unwirksam (bei uns zumindest). Wir müssen mittlerweile bis zu drei Tabletten am Tag nehmen, um keine Symptome zu haben. Vielleicht sind wir auch einfach nur stark allergisch.
__________________
Dosina und drei Fellbanausen
Mautelix ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.06.2012, 19:58   #14
-Lotte-
Benutzer
 
Registriert seit: 2011
Beiträge: 86
Standard

Okay, also ich schau mal. Er war ja nun heute beim Arzt. Und er hat ihm noch empfohlen, nicht bei sich sondern bei den Katzen anzusetzen. Zum Beispiel mit Allerpet. Das soll die Allergene im Fell und so lösen.
Ich finde das klingt ganz gut, da es auch für die Katzen gänzlich ungefährlich sein soll.

Das haben wir nun direkt mal bestellt und schauen wie er darauf reagieren wird. Globuli wären dann der nächste Schritt bzw. dann Nasenspray oder so.

Also ich halte das Zimmer und die Wohnung schon immer so sauber wie möglich. Lüften ist eh klar und dann sauge ich immer gründlich durch bevor er hier her kommt. Die Klamotten werden meist eh gleich in den Schrank verbannt, weil ich sonst jeden Morgen mit der Fusselrolle ran muss

Ich mach das auch gern, aber so eine Grundreinigung jedes Mal ist halt auch bisschen anstrengend und bringt bisher nur minimale Besserung. Naja ich werde morgen nochmal Bett neu beziehen, die Schränke abwischen, Boden wischen und den Katern eine Allerpet-Dusche verpassen- mal sehen was passiert

Zur Not muss ich ihn doch eintauschen
__________________
(ehemals -grinsekatze-)
-Lotte- ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.06.2012, 20:07   #15
Glasherz_2002
Forenprofi
 
Glasherz_2002
 
Registriert seit: 2010
Ort: NRW
Alter: 53
Beiträge: 4.813
Standard

Man sollte ja auch die Allergietabletten nach einiger Zeit mal wechseln. Die nimmt er jetzt seit 2 Jahren, aber auch nicht durchgängig.
__________________
Liebe Grüße Glasi
Glasherz_2002 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

« Vorheriges Thema: Nicht weggehender Schnupfen | Nächstes Thema: Schlafzimmerverbot bei Allergie? »
Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Kater reagiert allergisch auf Zeckenspeichel barnie88 Parasiten 5 26.03.2014 11:41
Freund gegen Hausstaub im Katzenhaar allergisch cm5k Allergie 6 16.07.2013 16:03
Epileptischer Kater,Tabletten helfen nicht. JessiMG Sonstige Krankheiten 12 25.02.2011 22:11

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 18:08 Uhr.


Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.