Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

Zurück   Katzen Forum > Allgemeines Forum > Allergie

Allergie ...gegen Katzenhaare? Hier gibt es Tipps und Ratschläge.

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 05.08.2011, 21:26   #1
Ascobol
Benutzer
 
Ascobol
 
Registriert seit: 2011
Ort: Bremen
Alter: 30
Beiträge: 56
Standard Kann man gegen die eine Katze allergisch sein und gegen die andere nicht?

Mein Mitbewohner scheint gegen unseren Neuzugang allergisch zu reagieren, niest öfters und kleine Kratzerchen vom Spielen schwellen juckend an.

Bei unserem anderen Kätzchen haben sich solche Symptome bisher aber nicht gezeigt.


Ist es möglich, gegen die eine Katze allergisch zu sein und gegen die andere nicht?
Speichel ist doch Speichel, hm.
Ascobol ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 05.08.2011, 21:47   #2
Kaly
Forenprofi
 
Kaly
 
Registriert seit: 2009
Ort: Berlin
Beiträge: 9.241
Standard

Zitat:
Zitat von Ascobol Beitrag anzeigen
Ist es möglich, gegen die eine Katze allergisch zu sein und gegen die andere nicht?
Ja.

Zitat:
Zitat von Ascobol Beitrag anzeigen
Speichel ist doch Speichel, hm.
Nein, eben nicht. Hier sind einige User, die trotz Allergie Katzen haben, weil sie eben auf genau diese Tiere nicht reagieren.
__________________
Freundliche Grüße von Claudia
Kaly ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.08.2011, 21:50   #3
Krüümel
die Zottelmaus
 
Krüümel
 
Registriert seit: 2010
Ort: Schnatterinchen
Alter: 30
Beiträge: 5.820
Standard

Zitat:
Zitat von Kaly Beitrag anzeigen
Ja.


Nein, eben nicht. Hier sind einige User, die trotz Allergie Katzen haben, weil sie eben auf genau diese Tiere nicht reagieren.
so wie bei mir.

ich bin gegen ekh allergisch, aber gegen maine coon zb. gar nicht.
__________________
Liebe Grüße von Krüümel und den Zottelmäusen ♥

"Hunde kommen, wenn sie gerufen werden (meistens jedenfalls ;-)
und Katzen nehmen es zur Kenntnis und kommen gelegentlich darauf zurück"

Krüümel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.08.2011, 21:56   #4
Krüümel
die Zottelmaus
 
Krüümel
 
Registriert seit: 2010
Ort: Schnatterinchen
Alter: 30
Beiträge: 5.820
Standard

doch, bei manchen rassen fehlt ein bestimmtes enzym und somit reagiert man nicht auf die rasse.
__________________
Liebe Grüße von Krüümel und den Zottelmäusen ♥

"Hunde kommen, wenn sie gerufen werden (meistens jedenfalls ;-)
und Katzen nehmen es zur Kenntnis und kommen gelegentlich darauf zurück"

Krüümel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.08.2011, 23:30   #5
Sirija
Forenprofi
 
Sirija
 
Registriert seit: 2009
Ort: Wuppertal
Beiträge: 2.516
Standard

Man kann sehr gut gegen eine Katze allergisch sein und gegen die andere nicht.

Ich habe keine Probleme mit meinen 3 Fellnasen, aber wenn cih auf den perser meiern Tante aufpasse brauche ich Astmaspray.
So leid er mir tut, ich kann ihm nur schnell das Klo sauber machen und Futter hinstellen, dann muß ich aus der Wohnung raus, sonst ersticke ich.

Siams kann ich auch bekuscheln und Maine Coons, den Rest habe ich noch nicht Probegekuschelt.
__________________

Das Böse triumphiert allein dadurch,
dass gute Menschen nichts unternehmen. (Edmund Burke 1729-1779)
Sirija ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.08.2011, 02:13   #6
Tinkerbell2009
Benutzer
 
Tinkerbell2009
 
Registriert seit: 2009
Ort: Karlsruhe
Beiträge: 41
Standard

Kann ich nur bestätigen!!!!
Wir hatten zwei Kurzhaarkatzen, äusserlich wenig Unterschiede....
Auf den Kater war mein Mann allergisch, auf die Katze nicht.

Auf unsere jetzigen 4 Katzen reagiert er nicht allergisch.
__________________
Tinkerbell2009 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.08.2011, 03:51   #7
ocean gipsy
Forenprofi
 
ocean gipsy
 
Registriert seit: 2008
Ort: 42719 Solingen
Alter: 33
Beiträge: 1.046
Standard

Zitat:
Zitat von Sirija Beitrag anzeigen
Man kann sehr gut gegen eine Katze allergisch sein und gegen die andere nicht.

Ich habe keine Probleme mit meinen 3 Fellnasen, aber wenn cih auf den perser meiern Tante aufpasse brauche ich Astmaspray.
So leid er mir tut, ich kann ihm nur schnell das Klo sauber machen und Futter hinstellen, dann muß ich aus der Wohnung raus, sonst ersticke ich.

Siams kann ich auch bekuscheln und Maine Coons, den Rest habe ich noch nicht Probegekuschelt.
Das ist aber merkwürdig, nur gegen Perser? Könnte es möglicherweise auch etwas in der Wohnung sein, villeicht Schimmel? Falls, dann sollte die Tante zumindest für die eigene Gesundheit mal schauen, ob nicht irgendwo Schimmel lauert. Oder wird es nur in der Nähe der Katze schlimm?

Naja, man denkt immer an die eigenen Probleme, die man hatte. In meiner alten Wohnung war Schimmel unter den Küchenfliesen. Meine Mieze wurde sehr stark allergisch als sie zu mir kam und ich später auch. Bemerkt habe ich den Schimmel erst spät und dann hat der Handwerker mich ein Jahr lang immer wieder vertröstet, bis ich ausgezogen bin. Aber vielleicht sind es bei dir ja wirklich nur die Perserhaare.

Ich habe mal gehört, dass verschiedene Fellfarben unterschiedlich allergisch wirken. Ist das ein Gerücht oder haftet der Speichel unterschiedlich, zumindest an unterschiedlicher Haarstruktur?
__________________
Liebe Grüße von Charlene mit
ocean gipsy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.08.2011, 10:44   #8
Sirija
Forenprofi
 
Sirija
 
Registriert seit: 2009
Ort: Wuppertal
Beiträge: 2.516
Standard

Zitat:
Zitat von ocean gipsy Beitrag anzeigen
Das ist aber merkwürdig, nur gegen Perser? Könnte es möglicherweise auch etwas in der Wohnung sein, villeicht Schimmel? Falls, dann sollte die Tante zumindest für die eigene Gesundheit mal schauen, ob nicht irgendwo Schimmel lauert. Oder wird es nur in der Nähe der Katze schlimm?

Ich habe mal gehört, dass verschiedene Fellfarben unterschiedlich allergisch wirken. Ist das ein Gerücht oder haftet der Speichel unterschiedlich, zumindest an unterschiedlicher Haarstruktur?

Ich hatte schonmal eine Wohnung mit Schimmel, da hatte ich nichts.
ich glaibe nicht das es an der Wohnung liegt, bei einer Persermixkätzin im Tierheim tränen mir auch die Augen und ich kriege schlechter Luft.

Die Fellfarbe ist bei mir zumindest egal, habe zumindest noch keinen unterschied bemerkt.
__________________

Das Böse triumphiert allein dadurch,
dass gute Menschen nichts unternehmen. (Edmund Burke 1729-1779)
Sirija ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.08.2011, 11:00   #9
ocean gipsy
Forenprofi
 
ocean gipsy
 
Registriert seit: 2008
Ort: 42719 Solingen
Alter: 33
Beiträge: 1.046
Standard

Dann ist es ja gut. Persern kannst du eher aus dem Weg gehen, Schimmelsporen sind überall und da bekäme man immer mal wieder Allergieschübe. Ich habe überlegt, ob ich es überhaupt schreibe, weil ich selbst weiß, wie nervig es ist, wenn Leute einen wegen ganz anderen Sachen verrückt machen. Aber ich selbst habe mit der Mieze so viel Geld und Nerven und Tränen verloren, bevor ich wusste, dass es der Schimmel und keine Futtermittelallergie war, dass ich das keinem anderen je bei sich selbst wünsche.
__________________
Liebe Grüße von Charlene mit
ocean gipsy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.08.2011, 11:12   #10
Habbie
Forenprofi
 
Habbie
 
Registriert seit: 2009
Ort: BaWü
Alter: 32
Beiträge: 2.282
Standard

Also bei mir ist es auch so. Ich bin auf manche Katzen allergisch, auf andere nicht. Bei meinen beiden Persern merke ich gar nichts. Auf meine Mimi war ich nie allergisch, nur bei Luna reagierte ich immer ganz böse. Aber das hat sich nun auch gelegt. Wenn ich bei meinen Eltern bin, kann Luna bei mir im Bett schlafen und ich merke nichts mehr. Nur wenn sie mich kratzt, juckt es noch bis zum geht nicht mehr. Igrendwie bin ich wohl immun gegen sie geworden.
Auf die Perser-Mixe, die ich im Tierheim hin und wieder gebürstet habe, habe ich auch reagiert. Mehr als 45 min bürsten ging absolut nicht. Danach musste ich raus und frische Luft schnappen.
__________________
Viele Grüße Katja mit Luna, Wuschel, Chilli.
Sternchen Minni (2007-18.1.14), Sternchen Mimi (April 1996 bis 24.02.2010) und Sternchen Marco (unbekanntes Geburtsdatum bis September 2007) für immer im Herzen
Habbie ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.08.2011, 20:42   #11
SandraDD
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 2011
Beiträge: 8
Standard Wie finde ich DIE Katze, auf die man gerde nicht alerisch reagiert?

Wie seid ihr denn vorgegangen, um herauszufinden welche Katze bei euch keine allergische Reaktion hervorruft?
Probekuscheln und nach kurzer Zeit merkte man ob was passiert oder nicht?

die Sandra
SandraDD ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.08.2011, 21:32   #12
Sirija
Forenprofi
 
Sirija
 
Registriert seit: 2009
Ort: Wuppertal
Beiträge: 2.516
Standard

Ich bin ins Tierheim gegangen und habe Probegekuschelt, ich merke sehr schnell ob ich reagiere oder nicht.
Muß mir nur ein paar Haare durchs Gesicht reiben.

Würde ich länger brauchen bis es eine Reaktion gibt, hätte ich ein paar Haare mit zum Allergologen genommen und testen lassen ob ich auf genau diese Haare reagiere.
__________________

Das Böse triumphiert allein dadurch,
dass gute Menschen nichts unternehmen. (Edmund Burke 1729-1779)
Sirija ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.08.2011, 21:36   #13
Kaly
Forenprofi
 
Kaly
 
Registriert seit: 2009
Ort: Berlin
Beiträge: 9.241
Standard

Zitat:
Zitat von Sirija Beitrag anzeigen
Ich bin ins Tierheim gegangen und habe Probegekuschelt, ich merke sehr schnell ob ich reagiere oder nicht.
Als ich diesen Thread das erste Mal las, musste ich sofort an deine Geschichte denken.
Hab sie nur da nicht gefunden.

Nehmen sie die nicht...

Passt hier nur halb, ist aber eben nicht völlig daneben.
__________________
Freundliche Grüße von Claudia
Kaly ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.08.2011, 21:42   #14
Habbie
Forenprofi
 
Habbie
 
Registriert seit: 2009
Ort: BaWü
Alter: 32
Beiträge: 2.282
Standard

Zitat:
Zitat von SandraDD Beitrag anzeigen
Wie seid ihr denn vorgegangen, um herauszufinden welche Katze bei euch keine allergische Reaktion hervorruft?
Probekuscheln und nach kurzer Zeit merkte man ob was passiert oder nicht?

die Sandra
Bei mir wars ganz einfach Glück Ich hab mich in die beiden verliebt, hab sie zu mir geholt und mir schon gedacht "oh oh". Aber dann war absolut nichts! Keinerlei Reaktion. Es war wohl Schicksal und ich wusste genau, dass die beiden perfekt zu mir passen
__________________
Viele Grüße Katja mit Luna, Wuschel, Chilli.
Sternchen Minni (2007-18.1.14), Sternchen Mimi (April 1996 bis 24.02.2010) und Sternchen Marco (unbekanntes Geburtsdatum bis September 2007) für immer im Herzen
Habbie ist offline   Mit Zitat antworten

Alt 07.08.2011, 21:44   #15
Sirija
Forenprofi
 
Sirija
 
Registriert seit: 2009
Ort: Wuppertal
Beiträge: 2.516
Standard

Jaja lang lang ist es her.

Gerade liegt die blinde Dame auf meinem Schoß und träumt mit zuckenden Pfötchen.
Ich hoffe mal meine Allergie ändert sich nie, ich könnte sie nicht mehr hergeben.

Und hoffentlich reagiere ich nicht auf Sams, wenn der groß wird, angeblich kann das passieren wenn die geschlechtsreif werden, daß man auf einmal auf sie reagiert.
__________________

Das Böse triumphiert allein dadurch,
dass gute Menschen nichts unternehmen. (Edmund Burke 1729-1779)
Sirija ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
kann man auf einen Typ katze allergisch sein und auf einen anderen nicht? Mondkind Allergie 19 19.08.2013 10:45
Bin ich allergisch gegen meine katzen? Asiane Allergie 5 29.10.2012 20:20
Katze allergisch gegen neues Katzenstreu? Loetchen Das stille Örtchen 2 04.10.2011 19:38
Was kann man gegen Flöhe machen? Am Mensch - nicht Katze! Kandis Katzen Sonstiges 23 26.03.2010 17:28
Nur gegen eine Katze allergisch? Meeresrauschen Allergie 11 24.12.2008 23:30

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 22:01 Uhr.


Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.