Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

Zurück   Katzen Forum > Wartezimmer > Äußere Krankheiten


Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen
Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 22.10.2010, 13:43   #1
kitty79
Neuer Benutzer
 
kitty79
 
Registriert seit: 2008
Ort: Rheinland-Pfalz
Alter: 39
Beiträge: 25
Standard Katze kratzt und leckt sich dauernd - wirklich Hautpilz?

Hallo,

meine Sissi kratzt sich seit ca. 6 bis 8 Wochen ständig den Kopf und leckt sich dauernd die Innenseiten aller vier Beine. Inzwischen ist sie an den Beinen schon richtig kahl geworden. Die Tierärztin tippte zunächst auf Milben und hat ein Mittel dagegen gegeben. Gleichzeitig wurde eine Pilzkultur angelegt. Nun waren wir vor einer Woche wieder beim Tierarzt. Diagnose: wohl eindeutig Hautpilz.
Sissi wurde direkt geimpft; eine weitere Impfung soll 14 Tage später erfolgen.

Nun meine Frage: Wie lange dauert es, bis so eine Impfung wirkt? Bisher hat sich ihr Zustand überhaupt nicht gebessert und ich mache mir immer mehr Sorgen. Was könnte es sonst sein? (Milben scheinen es nicht zu sein, da auch nach dem Milbenmittel keine Besserung eintrat)
kitty79 ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 22.10.2010, 13:52   #2
Marlek
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hallo,

mit welchem Mittel wurde geimpft?

Die Pilzimpfung ist nicht immer wirksam, es kann auch Rückschläge geben.
Hierzu gibt es einige threads, z.B: Pilzrückfall trotz Insolimpfung!!!

Ich würde die zweite Impfung abwarten.
Wenn es nicht besser wird, noch einmal eine Hautprobe nehmen lassen.

Es kann schon sein, dass wenn die Pilzinfektion abgeklungen ist, das Jucken andere Ursachen hat (z.B. Autoimmunerkrankung; E.G).
Aber das findet ihr nur durch erneute Probe heraus.
  Mit Zitat antworten
Alt 22.10.2010, 13:55   #3
kitty79
Neuer Benutzer
 
kitty79
 
Registriert seit: 2008
Ort: Rheinland-Pfalz
Alter: 39
Beiträge: 25
Standard

Weiß leider nicht, wie das Impfmittel hieß. Werde das nächste Mal aber danach fragen. Was bedeutet denn E.G.??
kitty79 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.10.2010, 13:56   #4
Janosch
Forenprofi
 
Janosch
 
Registriert seit: 2008
Ort: Irgendwo im südlichen Kohlenpott
Beiträge: 8.159
Standard

Zitat:
Zitat von kitty79 Beitrag anzeigen
Was bedeutet denn E.G.??
http://www.wetterau-katzen.de/eosino...-granulom.html
Janosch ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.10.2010, 09:30   #5
kitty79
Neuer Benutzer
 
kitty79
 
Registriert seit: 2008
Ort: Rheinland-Pfalz
Alter: 39
Beiträge: 25
Standard

Sissi geht es immernoch nicht besser. Habe fast den Eindruck, es wäre noch schlimmer geworden. Gestern Abend hat sie gar nicht mehr aufgehört sich zu lecken. Donnerstag geht es wieder zur Impfung. Bin mal gespannt, was die Tierärztin dann sagt.
Im Internet habe ich jetzt schon mehrfach gelesen, dass man bei einer Hautpilzerkrankung auch das Immunsystem der Katze unbedingt stärken soll. Kann mir da jemand ein gutes - und vor allem nicht verschreibungspflichtiges! - Mittel empfehlen? Vielleicht auch Homöopathie?

Wäre echt dankbar für jeden Ratschlag. Wenn ich Sissi beobachte, fängt es mir selber schon überall an zu jucken
kitty79 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.10.2010, 16:56   #6
kitty79
Neuer Benutzer
 
kitty79
 
Registriert seit: 2008
Ort: Rheinland-Pfalz
Alter: 39
Beiträge: 25
Standard

Der Kampf gegen den Hautpilz geht weiter!
Heute ging es zur zweiten Impfung zur Tierärztin. Nachdem ich ihr geschildert hatte, dass es seit der ersten Impfung vor 14 Tagen überhaupt nicht besser geworden ist, meinte sie, dann müssten wir doch zu "härteren Mitteln" greifen. Also heißt es ab sofort dreimal die Woche Katze mit einem speziellen Mittel baden, außerdem noch Antibiotika, weil wohl noch Begleitinfektionen auf der Haut aufgetreten sind. Ich werde es außerdem noch mit homöopathischen Mitteln versuchen.
Ich frage mich nur, wie ich das mit dem Baden machen soll, da das Zeug 10 Minuten einwirken muss. Das Baden selbst ist müsste funktionieren. Aber dann soll ich die Katze solange ins Bad sperren oder wie??
Außerdem darf sich die Katze nach dem Auswaschen auch nicht ablecken.
Hab' schon großen Horror vor der Prozedur.
kitty79 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.10.2010, 18:22   #7
gisisami
Forenprofi
 
Registriert seit: 2008
Ort: NRW
Alter: 67
Beiträge: 14.557
Standard

Hallo, tut mir leid für Deine Maus. Ist ja furchtbar diese Juckerei....

Bei allem was verordnet wurde, wurde schon eine Probe im Labor untersucht??
Mal dies mal das erscheint mir ziemlich planlos.

Ansonsten bleibt der Gang zu einem Tierdermatologen.
Google mal....in Birkengeld z.B. ist eine Klinik mit angeschlossener Dermatologie

Juckreiz ist schlimmer als Schmerzen. Da sollte schnellstens etwas geschehen.


LG
gisisami ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.10.2010, 20:45   #8
Zugvogel
Forenprofi
 
Registriert seit: 2006
Ort: BaWü
Beiträge: 44.198
Standard

Ein natürliches AB gegen Pilze ist Propolis, es kann sowohl äußerlich als auch innerlich angewendet werden.
Gegen Juckreiz hilft recht gut Calendula, ich nehme die Tinktur (Wala oder Weleda), verdünne sie an Anleitung und betupfe damit wunde, juckende Hautstellen immer wieder.
Ausleitend wirkt Bachblüte 'Crab apple'. Die gebe ich generell nur äußerlich.
Ebenso wirkt entgiftend eine dünner Brei aus Heilerde, der mehrmals täglich auf die kranken Hautstellen aufgetragen wird.

Zugvogel
Zugvogel ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
hautpilz, kratzen, lecken

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Kater leckt und kratzt sich ständig blutig AstridL Äußere Krankheiten 14 11.08.2013 08:05
Katze atmet schlecht/hustet/leckt+kratzt sich stephi4 Sonstige Krankheiten 10 07.03.2012 21:09
Katze leckt Mäulchen und schluckt dauernd! Tatzenliebhaberin Ungewöhnliche Beobachtungen 13 11.03.2011 22:14
Alina kratzt und leckt sich ständig VolkerHH Parasiten 6 19.08.2010 11:28
Katze kratzt sich dauernd Happy Die Anfänger 5 14.09.2008 21:24

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 06:55 Uhr.


Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.