Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

Zurück   Katzen Forum > Wartezimmer > Äußere Krankheiten


Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen
Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 21.11.2008, 13:39   #1
KaterMerlin
Forenprofi
 
Registriert seit: 2008
Ort: Spanien
Alter: 50
Beiträge: 3.187
Standard Der Albtraum ohne Erwachen an Merlins Hinterbein

Hier bin ich mal wieder mit dem gleichen Thema. Ich setze jetzt diesen alten Thread Hat jemand Erfahrung mit Osteomyelitis (Knochenmarkentzündung)? hier fort, weil da schon so langsam keiner mehr reinschaut. Ist ja auch logisch. Die Überschrift heißt Osteomyelitis und da hat jetzt schon so ziemlich jeder alles gesagt, was er weiß.
Ich komme gerade -mal wieder- vom TA. Das mit dem grünen Lehm (Heilerde) hat gar nichts gebracht. Jetzt soll ich die Wunde (ja, mittlerweile ist es wieder eine Wunde) einmal am Tag mit physiologischer Kochsalzlösung gründlich waschen. Das würde dann zwar bluten, müsste aber sein, damit das schlechte Gewebe wegkommt. Danach soll eine Salbe drauf "Blastoestimulina" und dann sollte die Stelle leicht verbunden werden. Also der Verband müsste nicht den ganzen Tag dranbleiben, nur so 30 min. bis es aufhört zu bluten.
Es sollte kein richtiger Verband dran, sondern ein Stück Mullbinde mit Pflaster befestigt und fertig.
Ich sagte dann, das hatten wir ja schon vor Monaten und mit dem Pflaster reiße ich dem Kater das Fell aus. Na gut, dann soll ich halt so antiallergisches Papierpflaster nehmen, das wäre nicht so agressiv. Hält aber dafür auch nicht.
Wieder zuhause ist mir dann eingefallen, dass ich die Mullbinde, falls möglich, doch besser den genzen Tag dranlasse. Denn sobald Merlin sich hinsetzt, hat die Stelle mit dem Fußboden Kontakt, weil sie ja genau an der Ferse ist. Und noch schlimmer ist das Kaklo. Da bleibt ja dann mit der Salbe das ganze Streu in der Wunde hängen.
Klar, ich könnte Zeitungen ins Klo statt Streu. Aber die Sauerei, MONATELANG
Jetzt habe ich in der Apotheke so eine Art röhrenförmigen Netzverband gekauft. Den könnte ich ihm wie eine Art Socken über das Bein stülpen und dann oben und unten Pflaster rum. So wäre das Pflaster nicht ganz so direkt auf dem Fell.
Soweit die Theorie. In der Praxis kommt dazu, dass Merlin nicht still hält. Mein Sohn muss ihn mit Gewalt festhalten wenn ich an dem Bein herumdoktere. Und dann wird er sich den Verband runterreißen. Er kann durch die Halskrause nicht an der Wunde lecken, aber an die Vorderseite vom Bein kommt er mit den Zähnen (mit Mühe und Not) dran.
Am DO muss ich wieder zum TA. Dann weder ich ihn Fragen, was er von EM (effektive Mikroorganismen) hält. Ich habe nach langem googeln einen Artikel auf spanisch gefunden, indem über den Nutzen von EM bei Verletzungen berichtet wird. Falls der TA einverstanden ist, schreibe ich Anjas THP an, ob sie mir das Zeug schicken könnte.
Gegen seinen Willen mag ich irgendwie nicht auf eigene Faust was machen, das traue ich mich nicht.

Geändert von KaterMerlin (21.11.2008 um 13:43 Uhr)
KaterMerlin ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 21.11.2008, 16:00   #2
gisisami
Forenprofi
 
Registriert seit: 2008
Ort: NRW
Alter: 67
Beiträge: 14.557
Standard

Hallo Silke, tut mir leid, dass Merlin noch solche Probleme mit seinem Bein hat. Hatte gedacht, dass wäre schon besser....

Mich macht nur Deine Schilderung stutzigie Wunde soll mit Kochsalzlösung gespült werden, damit das schlechte Gewebe wegkommt??

Natürlich heilt totes Gewebe nicht wieder ...aber wäre es nicht besser, der TA würde das mit einer kleinen OP entfernen? Dann könnte gesundes, durchblutetes Gewebe gut heilen..
Nur so eine Idee.


Liebe Grüße und alles Gute
gisisami ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.11.2008, 16:34   #3
Thyria
Forenprofi
 
Registriert seit: 2008
Ort: NRW
Alter: 37
Beiträge: 9.914
Standard

hallo,
leider hab ich keine Idee ... aber was soll Kochsalz denn bewirken? Das ist doch nicht wirklich aggressiv genug, um schlechtes Gewebe wegzubekommen ... ich meine, das sind so Lösungen wo ich zb meine Kontaktlinsen mit abspüle ... & das wäre schlecht, wenn da irgendwas ätzendes dran wäre ...
& ob das so gut wäre, überhaupt etwas wegzuätzen??? irgendwie verstehe ich nicht so ganz das Prinzip ....
ich denke auch, dass eine OP vll sinnvoller wäre .... oder deine Mikroorganismen ...
ach ja & gute besserung an merlin!
Thyria ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.11.2008, 16:38   #4
KaterMerlin
Forenprofi
 
Registriert seit: 2008
Ort: Spanien
Alter: 50
Beiträge: 3.187
Standard

Ja, es war ja auch schon besser. Er lief schon über einen Monat ohne Halskrause rum. Die Wunde war komplett geschlossen. Aber da wachsen keine Haare mehr und die neue Haut ist wohl so sensibel, dass sie nach ein paarmal lecken mit der rauhen Zunge gleich wieder offen ist.
Allerdings ist die Rötung an der Stelle nie komplett verschwunden, was aber bei Narben normal wäre.
"Schlechtes Gewebe" ist vielleicht nicht der richtige Ausdruck. Da ist nicht soviel totes Gewebe, als dass man da was operieren könnte. . Ich habe es auch nicht so hundertprozentig kapiert. Jedenfalls soll ich das jeden Tag reinigen, obwohl es dann immer wieder blutet. Sonst bildet sich da irgendwie falsches Epithel... keine Ahnung
KaterMerlin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.11.2008, 16:39   #5
tiha
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hab's jetzt nur überflogen und von Wunden etc. gelesen... Hast Du Dich schon mal über kolloidales Silber schlau gemacht?
  Mit Zitat antworten
Alt 21.11.2008, 16:47   #6
KaterMerlin
Forenprofi
 
Registriert seit: 2008
Ort: Spanien
Alter: 50
Beiträge: 3.187
Standard

Zitat:
Zitat von Thyria Beitrag anzeigen
hallo,
leider hab ich keine Idee ... aber was soll Kochsalz denn bewirken? Das ist doch nicht wirklich aggressiv genug, um schlechtes Gewebe wegzubekommen ... ich meine, das sind so Lösungen wo ich zb meine Kontaktlinsen mit abspüle ... & das wäre schlecht, wenn da irgendwas ätzendes dran wäre ...
& ob das so gut wäre, überhaupt etwas wegzuätzen??? irgendwie verstehe ich nicht so ganz das Prinzip ....
ich denke auch, dass eine OP vll sinnvoller wäre .... oder deine Mikroorganismen ...
ach ja & gute besserung an merlin!
Vielleicht, weil das Zeug steril ist und zum Wundensäubern besser geeignet als normales Leitungswasser
OP hatte Merlin ja schon (und was für eine... hat über 2 Stunden gedauert). Die Stelle ist ganz klein, da ist nichts dran, was man wegschneiden könnte.
Die einzige noch verbleibende OP-Möglichkeit wäre angeblich, das Gelenk zu versteifen, aber das soll ja möglichst vermieden werden. Dann wäre die erste OP umsonst gewesen.
EDIT: dann google ich mal nach kolloidalem Silber, danke
KaterMerlin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.11.2008, 16:49   #7
tiha
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von KaterMerlin Beitrag anzeigen
EDIT: dann google ich mal nach kolloidalem Silber, danke
Schau mal unter www.lucky-land.de - 4-pfoten-shop - katze - angenehmes Leben - Kolloidales Silber = dort findest Du auch Infos dazu
  Mit Zitat antworten
Alt 21.11.2008, 16:49   #8
gisisami
Forenprofi
 
Registriert seit: 2008
Ort: NRW
Alter: 67
Beiträge: 14.557
Standard

Mensch, ist das kompliziert mit Deinem Merlin.
Ich hoffe sehr, dass es besser wird. Drücke Euch die Daumen.

LG
gisisami ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.11.2008, 16:58   #9
KaterMerlin
Forenprofi
 
Registriert seit: 2008
Ort: Spanien
Alter: 50
Beiträge: 3.187
Standard

Ich schreibe mir alle Ideen auf und werde am Do den TA löchern. Wenn der bloß mal richtig Zeit hätte.
Bis jetzt habe ich die Mikroorganismen von Anja, kolloidales Silber und medizinischen Honig.
Danke an alle.
KaterMerlin ist offline   Mit Zitat antworten

Alt 21.11.2008, 17:01   #10
gisisami
Forenprofi
 
Registriert seit: 2008
Ort: NRW
Alter: 67
Beiträge: 14.557
Standard

Und, jetzt nicht lachen: Kondome als Nässeschutz über den Verband.
Rand oben abschneiden(ist sonst zu stramm) und über den Verband ziehen....
Selbst wenn Du kleine Luftlöcher hineinpikst halten die einiges vom Streu ab...
gisisami ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.11.2008, 17:03   #11
Thyria
Forenprofi
 
Registriert seit: 2008
Ort: NRW
Alter: 37
Beiträge: 9.914
Standard

hat er denn jetzt diese Knochenentzündung ganz sicher?
Thyria ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.11.2008, 17:11   #12
KaterMerlin
Forenprofi
 
Registriert seit: 2008
Ort: Spanien
Alter: 50
Beiträge: 3.187
Standard

Er hatte die Knocheninfektion (hoffentlich "hatte"und nicht "hat") leider ganz sicher. Wurde mit Röntgenbild und Antibiogramm diagnostiziert. Die Bombardierung mit AB und der Fixateur extern haben ja auch geholfen. Merlin kann wieder normal sitzen, während er früher immer das rechte Bein in Schonhaltung abspreizte. Noch vor einem Monat galt er beinahe schon als endlich geheilt und jetzt hat er sich doch die Stelle wieder aufgeleckt.
Jedenfalls bete ich, dass es so ist und nicht doch die Infektion im Inneren des Gelenks wieder zurückgekommen ist.
KaterMerlin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.11.2008, 17:30   #13
tiha
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Falls Du noch nichts gemacht hast, würde ich an Deiner Stelle mal ganz dringend das Immunsystem aufbauen, das nach - wie Du selber sagst - Eurer Bombardierung (die ich gar nicht in Frage stelle!) sicherlich ziemlich angeschlagen ist. Dann kann der Körper anfangen, auch selber gegen die Entzündung etc. mitzuarbeiten.
  Mit Zitat antworten
Alt 21.11.2008, 17:38   #14
KaterMerlin
Forenprofi
 
Registriert seit: 2008
Ort: Spanien
Alter: 50
Beiträge: 3.187
Standard

Was könnte ich ihm dafür geben. Echinacea?
Die AB-Schluckerei ist GsD schon einige Monate her. Mal nachdenken...Die Behandlung war vor der OP und die OP war Ende Mai. Danach gab es dann nochmal 3 Wochen AB. Und nochmal Ende August, als die Nägel entfernt wurden. Da aber nur eine Woche. Merlin bekommt also seit ca. 3 Monaten kein AB mehr. Hoffentlich bleibt das so.
KaterMerlin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.11.2008, 17:40   #15
tiha
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Das sind Unmengen an AB in kürzester Zeit. Da ist mit Sicherheit das Immunsystem platt . Ich schick Dir mal eine PN.
  Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Albtraum bei Katzen Mala Katzen Sonstiges 5 16.09.2010 03:39
Ein Albtraum.... Wednesday Parasiten 5 26.03.2010 18:06

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 14:03 Uhr.


Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.