Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

  Katzen Forum > Wartezimmer > Äußere Krankheiten

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen
Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 07.10.2008, 15:57
  #1
Nessi.L.
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2008
Beiträge: 226
Standard Pilzbefall bei kleinem Kater!

Hallo!

Ich habe seid gestern einen kleinen Nuezungang und der ist krank. er hat "milchschorf" der sich zu nem pilz weiterentwickeln kann sagt der TA . Er sagte,noch sind es keine milben oder ähnliches aber das kann sich ändern.
ich hab ein mittel bekommen imaverol heißt das. damit muss ich ihn nun jeden tag einreiben.... ist nicht sooo einfach da er ein Coonie mix ist und demanch ein bissl längeres fell hat....

Hat jemand tips für mich??
erfahrungen mit imaverol??
irgendwas??

ich will den kleinen nicht mehr hergeben aber ich will auch die großen schützen!
Nessi.L. ist offline  
Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 07.10.2008, 18:59
  #2
Zugvogel
Forenprofi
 
Registriert seit: 2006
Ort: BaWü
Beiträge: 44.194
Standard

Versuch jetzt, die Abwehrkraft schön zu stützen und aufzubauen, daß von innen her der Pilz etwas bekämpft wird.

Wie er von außen zu behandeln ist, weiß ich nicht, hab gsd noch nicht mit dieser Plage zu tun gehabt.

Ist der Kleine schon geimpft?
Und wie kommt die TÄ drauf, daß sich Milchschorf zu Pilz entwickeln könnte? Milchschorf ist eine Überreaktion auf bestimmte Stoffe in Milch, Pilze sind Parasiten, beides sehr verschiedene Ursachen.

Zugvogel
Zugvogel ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 07.10.2008, 20:40
  #3
Nessi.L.
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2008
Beiträge: 226
Standard

jaaa ich frag mich das auch wie er sowas sagen kann.... ich werd morgen früh anrufen und nachfragen was er nun vermutet!!
ich hab ein mittel gegen pilze bekommen....hmmm
Nessi.L. ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 07.10.2008, 20:42
  #4
Zugvogel
Forenprofi
 
Registriert seit: 2006
Ort: BaWü
Beiträge: 44.194
Standard

Solange nicht einwandfrei feststeht, daß tatsächlich Pilze vorhanden sind, würde ich kein Pilzmittel verwenden; die machen nämlich auch die gesunde und sehr nötige Pilzbesiedlung auf der Haut kaputt, und damit wär wieder ein Stück der körpereigenen Abwehrkraft angegriffen.

Zugvogel
Zugvogel ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 08.10.2008, 00:03
  #5
Eowyn
Erfahrener Benutzer
 
Eowyn
 
Registriert seit: 2008
Ort: Oldenburg
Alter: 40
Beiträge: 200
Standard

Die kleinen,Snowball und Yoda hatten damals auch üblen PIlz
und waren ziemlich verkümmert.
Wir hatten dann vermutet,dass es an der Muttermilch lag,da alle Kitten diesen Befall aufwiesen(haben wir später erfahren), die vorherigen Würfe der katze sowie die nachvollgenden auch
Wieder solche Idioten die ihre Katze nicht kastrieren und diese sogar in den letzten Jahren mehrmals im jahr wirft und alle Kitten krank sind.Leben leider woanders,sonst würd ich mir die Besitzer mal vornehemen
Bei einem Pilzbefall(weiß leider nicht mehr,welchen die kleinen hatten) würde ich sehr vorsichtig sein,die spohren verteilen sich in der Luft und ist auch auf den Menschen übertragbar.Wir hatten ebenfalls mit einem klitzekleinen Ausschlag zu kämpfen.Aber ich möchte jetzt auch keine Panik verbreiten.Das ist alles zu bewältigen,wenn deine kleine denn wirklich Pilz hat.
Die beiden erfreuen sich jetzt auch bester Gesundheit
Wohnung am Besten mit einem Umgebungsspray ab und an besprühen,viel waschen und noch mal den Ta fragen,wie man deine anderen Miezies davor schützt.
Hast du denn schon näheres vom Ta erfahren?

Lg

Geändert von Eowyn (08.10.2008 um 00:36 Uhr)
Eowyn ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 08.10.2008, 00:33
  #6
Eowyn
Erfahrener Benutzer
 
Eowyn
 
Registriert seit: 2008
Ort: Oldenburg
Alter: 40
Beiträge: 200
Standard

Guck doch noch mal unter der Rubrik: "Parasiten",
da findest du einige sinnvolle Tipps
Eowyn ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 08.10.2008, 05:34
  #7
NellasMiriel
die mit dem Nero tanzt
 
NellasMiriel
 
Registriert seit: 2006
Ort: Gundelfingen an der Donau
Alter: 54
Beiträge: 18.601
Standard

Guten Morgen,
in dem Fall, vor allem in Betracht auf sein Alter (wie alt ist er denn genau???) würde ich auch versuchen zusätzlich die Immunkräfte zu stärken mit Mitteln wie ImmoPet oder Ähnliches. Das gilt auch für die Anderen....
Frage Deinen Arzt wie er genau zu seiner Diagnose kommt.
Einer meiner letzten Neuzugänge im Job hatte aufgrund des Trennungsstresses von der Mutter sein Immunsystem runtergefahren und somit einen Pilz entwickelt -seine Schwester nicht.....
Könnte es auch hier eine Stressreaktion sein?
lg Heidi
NellasMiriel ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 08.10.2008, 09:38
  #8
Nessi.L.
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2008
Beiträge: 226
Standard

Guten Morgen ihr Lieben!

den ta habe ich gerade angerufen und er sagt der kleine hat in jedem fall einen pilz! gestern wollte er mir das nicht so klar sagen damit ich mir nicht so viele soren machen muss sagte er auf meine nachfrage hin.
ich behandle ihn mit imaverol.reibe ihn ganz damit ein....
das soll ich auch bei den anderen machen zum schutz. die drei anderen haben alle ihre impfungen und sind kern gesund.
in 10 tagen soll der kleine auch eine aufbauspritze bekommen. er ist 7 wochen alt und die mama ist überfahren worden. kann gut sein das es daher kommt mit dem pilz. aber was kann ich noch machen damit die anderen geschützt sind? kontakt zum kleinen sollen se ja haben. er muss sich doch einleben hier
Nessi.L. ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 08.10.2008, 09:53
  #9
Gisela
Erfahrener Benutzer
 
Gisela
 
Registriert seit: 2007
Ort: Duisburg
Alter: 61
Beiträge: 1.485
Standard Pilz scheint im Moment

eine Seuche zu sein.
Du kannst zusätzlich alles was Stoff ist, mit Imaverol-Lösung einsprüchen. Das tötet die umherfliegenden Sporen darauf ab. Deine Katzis selbst kannst du meiner Erfahrung nach nur durch gut Glück, oder die Insol-Impfung schützen. Die ist aber sehr teuer.

Oder jetzt besonders auf ein gutes Imunsysthem der anderen Katzis achten.
Gisela ist offline  
Mit Zitat antworten

Alt 08.10.2008, 10:09
  #10
NellasMiriel
die mit dem Nero tanzt
 
NellasMiriel
 
Registriert seit: 2006
Ort: Gundelfingen an der Donau
Alter: 54
Beiträge: 18.601
Standard

Frag ihn doch mal nach Immopet oder ob Du Engystol fürs Immunsystem geben kannst, sollst....oder frag eine Tierheilpraktikerin, was Du in dem speziellen Fall geben kannst....
lg Heidi
NellasMiriel ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 08.10.2008, 10:15
  #11
Nessi.L.
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2008
Beiträge: 226
Standard

und wie kann ich verhindern das der pilz auf menschen übergeht?
mein freund is schon total sauer auf mich und darauf das ich den kleinen genommen habe ich habs doch nit bemerkt.außerdem,was hätt ich machen sollen????ihn da lassen????? man ich weiß nich was ich machen soll
Nessi.L. ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 08.10.2008, 11:11
  #12
Eowyn
Erfahrener Benutzer
 
Eowyn
 
Registriert seit: 2008
Ort: Oldenburg
Alter: 40
Beiträge: 200
Standard

Da macht euch nicht verrückt.....naja wenn ich zurück denke bin ich auch ein bisschen wahnsinnig geworden,damals.
Aber wenn ihr an euch einen Ausschlag endeckt,von der Apotheker
eine Salbe gegen Pilz holen(Canesten z.b)Ist gut behandelbar und verschwindet auch wieder,keine Panik
Was auch schon die anderen erwähnt haben,frag den Arzt mal nach einer Paste
fürs Immunsystem und zum aufpeppeln.Ist bestimmt auch nicht verkehrt für die anderen Katzen.
Wir hatten sowas auch bekommen,da sie viel zu jung waren und verkümmert
Deinen Freund kannst du beruhigen,das ist wirklich behandelbar.
Hatte auch gelesen,dass ältere Tiere mit einem guten Immunsystem nicht zwangsläufig auch diesen Pilz bekommen.Vllt hast du ja Glück

Lg
Eowyn ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 08.10.2008, 11:20
  #13
Eowyn
Erfahrener Benutzer
 
Eowyn
 
Registriert seit: 2008
Ort: Oldenburg
Alter: 40
Beiträge: 200
Standard

Zitat:
Zitat von Nessi.L. Beitrag anzeigen
und wie kann ich verhindern das der pilz auf menschen übergeht?
mein freund is schon total sauer auf mich und darauf das ich den kleinen genommen habe ich habs doch nit bemerkt.außerdem,was hätt ich machen sollen????ihn da lassen????? man ich weiß nich was ich machen soll
Wir hatten den Pilz auch nicht bemerkt,als wir uns die kätzchen anguckten,obwohl ich mich schon wunderte,warum sie denn so klein sind für ihr alter und gut sahen sie auch nicht wirklich aus.Hatten den Pilz überall.Die Familie erzählte es nicht,aber es war schon auffällig,wie schnell sie sie los werden wollten und die Kitten sogar älter machten.
Ich bin froh,dass mein Freund sie aufgenommen hat!!!
Jetzt haben sie ein schönes zu Hause!
Du schaffst das schon!!!!!
Eowyn ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 08.10.2008, 11:40
  #14
Zugvogel
Forenprofi
 
Registriert seit: 2006
Ort: BaWü
Beiträge: 44.194
Standard

Zitat:
und wie kann ich verhindern das der pilz auf menschen übergeht?
Indem Ihr Euer Abwehrsystem immer pflegt, immer schützt, jeden Streß vermeiden.

Pilzsporen sind überall, und wenn nicht alle Menschen davon befallen werden, liegt es nur an dem wunderbaren System 'Abwehrkraft'.

Zugvogel
Zugvogel ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 08.10.2008, 11:50
  #15
Eowyn
Erfahrener Benutzer
 
Eowyn
 
Registriert seit: 2008
Ort: Oldenburg
Alter: 40
Beiträge: 200
Standard

Dann hatten wohl bei uns ziemlich viele ein schlechtes Abwehrsystem.
Denn diejenigen die mal bei meinem Freund übernachteten bekamen alle diesen Pilz
Naja,und ich glaube,dass ich ein gutes Abwehrsystem habe
Eowyn ist offline  
Mit Zitat antworten
Antwort

« Vorheriges Thema: Beule an den Zitzen ... Hilfe | Nächstes Thema: Kinnakne »
Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Pilzbefall bei unserem Kater Lilith26 Äußere Krankheiten 4 09.03.2013 10:00
Durchfall bei kleinem Kater Sammy10 Verdauung 12 29.01.2012 11:56
Durchfall bei kleinem Kater intensiv-sis Verdauung 7 22.11.2011 16:04
Brauche Hilfe bei kleinem Kater!! Muffin99 Verhalten und Erziehung 2 09.11.2010 14:26
2. Katze zu kleinem Kater petrimichi Eine Katze zieht ein 5 04.09.2008 14:45

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 18:35 Uhr.

Über uns
Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.