Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

Zurück   Katzen Forum > Wartezimmer > Äußere Krankheiten

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen
Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 07.09.2019, 13:40
  #16
tiha
Forenprofi
 
Registriert seit: 2010
Alter: 55
Beiträge: 9.720
Standard

Ich weiß jetzt nicht, ob das hier schon erwähnt wurde ... es gibt "weiche" Kragen, die werden ggf. besser akzeptiert als solche Reifen (wobei eurer schon sehr schick ist ).

https://smile.amazon.de/dp/B00HCFJ0C...v_ov_lig_dp_it
tiha ist offline  
Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 07.09.2019, 14:03
  #17
Mäusemädchen
Erfahrener Benutzer
 
Mäusemädchen
 
Registriert seit: 2019
Beiträge: 289
Standard

Zitat:
Zitat von tiha Beitrag anzeigen
Ich weiß jetzt nicht, ob das hier schon erwähnt wurde ... es gibt "weiche" Kragen, die werden ggf. besser akzeptiert als solche Reifen (wobei eurer schon sehr schick ist ).

https://smile.amazon.de/dp/B00HCFJ0C...v_ov_lig_dp_it
Danke für den Tipp. Den hatte ich mir auch schon angeschaut, aber da hätte die Lieferung länger gedauert. Der Kragen den wir jetzt haben ist auch ganz weich, quasi ein Kissen mit einem Loch in der Mitte. Mary arbeitet aber daran ihn zu zerstören. Nachdem sie ihn nicht abbekommen hat, hat sie ihn erst in ihre Wasserschüssel getaucht und ist dann auf Klo gegangen, danach war der Rand schön weiß gepudert
Mäusemädchen ist gerade online  
Mit Zitat antworten
Alt 07.09.2019, 14:06
  #18
tiha
Forenprofi
 
Registriert seit: 2010
Alter: 55
Beiträge: 9.720
Standard

Ok, ertränken und ersticken hat schon mal nicht geklappt. Mal schauen, was als nächstes kommt
tiha ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 02.10.2019, 15:57
  #19
Mäusemädchen
Erfahrener Benutzer
 
Mäusemädchen
 
Registriert seit: 2019
Beiträge: 289
Standard

So hier nochmal ein Update von uns: Der Pilz bei Mary am Ohr ist durch das Surolan leider nicht komplett weggegangen und hat sich, nach dem wir die Behndlung beendet hatten, wieder ausgebreitet und Sibby hat sich mittlerweile auch angesteckt
In Absprache mit unserer Tierärztin sollen wir deshalb heute mit der Gabe von Itrafungol beginnen. Ich bin mal gespannt wie gut das klappt

Zusätzlich soll man ja die Wohnung "desinfizieren". Wann macht es denn Sinn damit anzufangen? Jetzt sofort oder erst wenn das Mittel schon ein paar Tage wirkt? Ich denke ich werde die Wohnung mit Ozon desinfizieren, da man ja schlecht die Couch in die Waschmaschiene packen kann
Hat jemand Erfahrungen mit Ozongeneratoren und kann mir einen empfehlen? Oder lohnt es sich nicht einen zu kaufen und ich leih mir lieber so ein Gerät?
Und habt ihr alle Textilien noch zusätzlich gewaschen oder reicht es wenn man die mit Ozon behandelt?
Mäusemädchen ist gerade online  
Mit Zitat antworten
Alt 02.10.2019, 17:25
  #20
Gnocchilli
Erfahrener Benutzer
 
Gnocchilli
 
Registriert seit: 2019
Ort: Sachsen-Anhalt
Alter: 29
Beiträge: 990
Standard

Hm, ich habe egtl ganz gute Erfahrungen gemacht mit dem Itrafungol. Zumindest sind wir ca einen Monat nach der letzten Gabe nun clean. Was aber nicht unbedingt was heißen muss, da die Sporen ja bis zu 18 Monaten infektiös sind.

Wir haben 7 Tage gegeben, 7 Tage Pause, 7 Tage Itrafungol, wieder 7 Tage Pause und nochmal 7 Tage gegeben. Insgesamt also 5 Wochen behandelt.


Am Anfang haben wir eine Salbe geschmiert, Uzoral oder so, müsste ich nachschauen, wie das hieß. Nach einer Woche Itra waren so viele Haare nachgewachsen, dass wir die Stellen nicht mehr richtig finden konnten und haben aufgehört damit. Salbe haben wir 3 Tage vor Itra angefangen. Man soll ja weiter die Salbe geben, auch wenns nachwächst, sofern man das eben kann.

Auf Hygiene soll man achten. Uns wurde nahegelegt, nach jedem Streicheln die Hände zu waschen und abstand zu bewahren. Wir haben das nicht gemacht, die armen Mietzen und haben uns zG nicht angesteckt.


Einmal die Woche habe ich gründlich gewischt (hilft ja nicht viel gegen die Sporen, Staubi hat täglich gewischt. Und dann habe ich einmal pro Woche ozoniert, also täglich einen Raum (ist anders hier nicht möglich gewesen).
Was anderes als Ozon kann ich mir gar nicht vorstellen. Die Sporen sind so schon schwierig zu bannen und dann schweben die auch noch in der Luft rum.


Ob das DAS Erfolgsrezept ist, kann ich natürlich nicht sagen. Wir hoffen ja immer, dass es nicht wieder kommt. Daneben ist auch wichtig, dass das Immunsystem stark bleibt/ wird.


PS.: Program, welches gegen Flöhe eingesetzt wird, soll sehr gut gegen M. Canis wirken (falls ihr den Pilz habt), wird nur zwei Mal gegeben und ist besser für den Körper. Das Itro geht ziemlich auf die Leber (hab ich bei Gnocchi gemerkt, an Tag 7 war er immer etwas schwach und hatte wenig Appetit, einmal war sein Kot etwas blasser). Das Program werde ich zumindest das nächste Mal einsetzen, fall der Pilz wieder kommt. So viele Berichte gibt es dazu glaube ich noch nicht. Aber das soll viiiiiel schonender sein, so wie ich das gelesen hatte.
Gnocchilli ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 02.10.2019, 18:31
  #21
Mäusemädchen
Erfahrener Benutzer
 
Mäusemädchen
 
Registriert seit: 2019
Beiträge: 289
Standard

Genau so sollen wir das Itrafungol auch geben. Eine zusätzliche Salbe sollen wir nicht geben.

Den Tipp mit dem Händewaschen nach jedem Streicheln und möglichst Abstand zu halten hat uns die Tierärztin auch gegeben. Das ist bei uns aber auch sehr schwer umzusetzen. Ich achte aber drauf nicht in der Nähe der befallenen Stellen zu kraulen, bis jetzt hat sich auch noch keiner von uns angesteckt (was auch besser so ist, hier wartet man nämlich ca. 3 Monate auf einen Termin beim Hautarzt).

Was für ein Ozongerät hast du denn verwendet? und hast du einen speziellen Reiniger für die Böden benutzt? Die ganzen Sachen von Sagrotan sind ja für die Katzen giftig, aber mit normalem Allzweckreiniger verteile ich doch nur alles in der Gegend.
Mäusemädchen ist gerade online  
Mit Zitat antworten
Alt 02.10.2019, 22:55
  #22
Gnocchilli
Erfahrener Benutzer
 
Gnocchilli
 
Registriert seit: 2019
Ort: Sachsen-Anhalt
Alter: 29
Beiträge: 990
Standard

Wir haben natürlich auch versucht, die betroffenen Stellen nicht mit zu streicheln. Aber man sieht ja auch nicht alle Stellen gleich Wir haben uns oft kontrolliert und öfter kam mal ein Panikschub, wenn iwas eine angebliche Veränderung zeigte Hier wartet man auch so lang. Ich denke aber, dass ein Hausarzt auch die Medis ausgeben darf und man nicht extra zum Hautarzt muss.

Ich habe mit Sagrotan gewischt, tatsächlich. Einmal habe ich alles mit Bacilol eingeweicht. Das hilft aber eben nicht gegen die Sporen. Dennoch habe ich mich wohler gefühlt überhaupt was zu tun

Ich habe so ein billig Teil von A***. Ob das funktioniert kann ich ja nicht mit Bestimmtheit sagen. Werde ich demnächst mal wieder testen, habe vorhin den vorläufigen Befund bekommen mit pos Giardientest Zur not könntest du dir einen ausleihen. Ich habe den aber so oft benutzt, dass das Ausleihen zu teuer geworden wäre.
Gnocchilli ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 03.10.2019, 13:10
  #23
Mäusemädchen
Erfahrener Benutzer
 
Mäusemädchen
 
Registriert seit: 2019
Beiträge: 289
Standard

Danke für deine Antwort.

Ich schau mal womit ich die Böden wische, vielleicht versuch ich es mit Essigreiniger. Ich denke ich werde aber auf jeden Fall so einen Hygienespüler für die Wäsche holen, der soll nämlich tatsächlich auch gegen Pilzsporen helfen.

Und ich werd mir so ein Ozongerät kaufen, zum leihen hab ich nur Angebote für 50 € die Woche gefunden und da ist dann bei fünf Wochen Behandlungszeit ein eigenes Gerät günstiger.

Giardien sind ja im wahrsten Sinne des Wortes Scheiße. Ich drück euch die Daumen, dass ihr sie schnell und gut in den Griff bekommt.
Mäusemädchen ist gerade online  
Mit Zitat antworten
Alt 03.10.2019, 15:03
  #24
Gnocchilli
Erfahrener Benutzer
 
Gnocchilli
 
Registriert seit: 2019
Ort: Sachsen-Anhalt
Alter: 29
Beiträge: 990
Standard

Ich wünsche dir auch viel Glück, danke

Genau aus dem Grund habe ich mir den auch gleich gekauft. Zumal man den ja öfter gebrauchen kann oder eben auch mal verleihen kann.
Gnocchilli ist offline  
Mit Zitat antworten

Antwort

« Vorheriges Thema: Antibiose-Behandlung Kesium Kater | Nächstes Thema: Schwanz gekrümmt »
Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Schorf geht ab Lawina Sonstige Krankheiten 1 23.04.2019 09:34
Schorf...überall Mischoui Innere Krankheiten 8 25.11.2013 14:56
Kater hat seltsamen schorf am maul Ksbenny Ungewöhnliche Beobachtungen 33 15.01.2013 22:09
komischer Schorf auf dem Köpfchen und am Ohr schniekemiez Äußere Krankheiten 8 20.09.2011 09:12
Schorf aufkratzen Moggies Sonstige Krankheiten 3 28.10.2010 23:10

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 10:44 Uhr.

Über uns
Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.