Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

Zurück   Katzen Forum > Wartezimmer > Äußere Krankheiten

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen
Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 21.08.2019, 19:40
  #16
CasaLea
Benutzer
 
CasaLea
 
Registriert seit: 2019
Ort: Erlangen
Alter: 60
Beiträge: 68
Standard

Zitat:
Zitat von Der Den Katzen Dient Beitrag anzeigen
Das kann da ruhig rein, natürlich nicht mit der Spritze und die ganze Flasche.
Das Mittel ist dazu da, die Wundoberfläche zu desinfizieren.
Keine Spülungen und nicht ins Gewebe injizieren steht da, wenn lesen dann richtig.
Ja genau, es ist dazu da die Wundoberfläche zu desinfizieren und ist laut Hersteller für "kleinere Wunden, wie Schnitt-, Kratz- und Schürfwunden genauso wie beispielsweise leichte Verbrennungen und offene Blasen" gedacht ... nicht für (tiefere Biss-)wunden.
Und zwar deswegen, weil es die Zellteilung unterdrückt und zu Gewebeschäden führen kann ... wenn Ratschläge geben, dann sich vorher richtig informieren!

Geändert von CasaLea (21.08.2019 um 19:49 Uhr) Grund: Tippo
CasaLea ist offline  
Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 21.08.2019, 19:49
  #17
Poldi
Forenprofi
 
Poldi
 
Registriert seit: 2008
Ort: Kreis Recklinghausen
Alter: 57
Beiträge: 1.259
Standard

Zitat:
Zitat von Zopfgummy Beitrag anzeigen
Ich hatte das Octenisept auf ein Wattepad gegeben und vorsichtig über die Wunde gegeben. Ich lasse es dann aber jetzt wieder weg.

Gerade hat er auch wieder recht viel gefressen. Vom Allgemeinbefinden ist er jedenfalls ganz normal.
Die Wunde eitert aber noch, das konnte ich gerade gut sehen :-(

Er möchte gerne raus, aber er hat nun erstmal Hausarrest.
Versuche ihn im Haus zu lassen, nicht das noch Fliegen an die Wunde gehen.
Poldi ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 22.08.2019, 19:27
  #18
Zopfgummy
Benutzer
 
Zopfgummy
 
Registriert seit: 2010
Ort: Ostfriesland
Beiträge: 51
Lächeln

Hallo!

Ich habe eure Ratschläge angenommen und war direkt heute Morgen mit Carlo bei einer anderen Tierärztin. Sie war richtig erschrocken über meinen Bericht ihres Kollegen.

Sie hat die Wunde erstmal komplett ausrasiert soweit das möglich war. Dann gespült und das bereits abgestorbene Gewebe entfernt. Danach sah es schon deutlich besser aus. Tatsächlich ist die Wunde gar kein tiefes Loch wie ich vermutet habe, sondern eher eine Vertiefung. Ähnlich wie ein Teller, also an den Seiten dicht. Daher konnte sie auch kein Medikament in die Wunde eingeben. Sie hat die Wunde dann noch ein 2. Mal gespült und antibiotische Salbe drauf gegeben. Die haben wir auch für Zuhause mitbekommen.
Die 2. Tabletten, die wir gestern gegeben haben, sollen wir weitergeben, allerdings nur die Hälfte der Menge. Die Menge, die unser Tierarzt gestern gesagt hat, ist für ein 10 kg schweres Tier - das erklärt wohl auch das Erbrechen gestern Nachmittag

Jedenfalls bin ich so froh, dass wir nochmal hingehangen sind. Die Wunde sieht wirklich viel besser aus und der Geruch ist schon fast weg.

Viele liebe Grüße von Claudia und Carlo!
Zopfgummy ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 22.08.2019, 19:33
  #19
GroCha
Forenprofi
 
GroCha
 
Registriert seit: 2017
Ort: Unterfranken
Beiträge: 4.247
Standard

Na das freut mich aber sehr, dass Carlo heute richtig versorgt wurde!
Das ist ganz bald alles wieder gut!

Gute Besserung, kleiner Mann!
Und sei froh, dass Du eine verantwortungsvolle Dosi hast
GroCha ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 22.08.2019, 20:30
  #20
CasaLea
Benutzer
 
CasaLea
 
Registriert seit: 2019
Ort: Erlangen
Alter: 60
Beiträge: 68
Standard

Zitat:
Zitat von GroCha Beitrag anzeigen
Na das freut mich aber sehr, dass Carlo heute richtig versorgt wurde!
Das ist ganz bald alles wieder gut!

Gute Besserung, kleiner Mann!
Und sei froh, dass Du eine verantwortungsvolle Dosi hast
Besser kann man's nicht schreiben ... schließe mich vollumfänglich an .

P.S.:
passiert hoffentlich nicht, könnte aber trotzdem sein, dass Carlo das Amox generell nicht vertragen hat und die Kotzeritis nicht von der zu hohen Dosis kam ... dann würde ich nochmal mit der neuen TÄ telefonieren und das AB wechseln.
CasaLea ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 22.08.2019, 21:15
  #21
Poldi
Forenprofi
 
Poldi
 
Registriert seit: 2008
Ort: Kreis Recklinghausen
Alter: 57
Beiträge: 1.259
Standard

Prima 👍 Gute Besserung für Carlo.
Poldi ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 23.08.2019, 12:37
  #22
Der Den Katzen Dient
Erfahrener Benutzer
 
Der Den Katzen Dient
 
Registriert seit: 2018
Ort: Loxstedt/Niedersachsen
Alter: 53
Beiträge: 987
Standard

Hallo,
auch wenn mein Tip nicht der Beste gewesen sein sollte, freue ich mich für das Tierchen, und wünsche eine Gute Besserung!

Gruß Der Der Jeden Tag Dazulernt
Der Den Katzen Dient ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 23.08.2019, 13:15
  #23
Mäuseplatz
Forenprofi
 
Registriert seit: 2014
Ort: Maushausen
Beiträge: 3.305
Standard

Gut, dass du zu der anderen TÄ gegangen bist, denn Abwarten und gar nichts tun, wäre in diesem Fall wirklich fatal gewesen.

Zumindest weißt du jetzt, dass dieser Tierarzt sein Handwerk mal so gar nicht beherrscht. Man mag sich gar nicht vorstellen, welche Unkenntnis dieser TA in anderen tierischen Belangen hat, wenn er schon mit so einer Wunde überfordert ist, die nun wirklich nicht selten im Alltag vorkommt....

Deinem Kleinen alles Gute.
Mäuseplatz ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 23.08.2019, 13:21
  #24
Mäuseplatz
Forenprofi
 
Registriert seit: 2014
Ort: Maushausen
Beiträge: 3.305
Standard

Zitat:
Zitat von Der Den Katzen Dient Beitrag anzeigen
...
bei meiner ersten Antwort war noch kein Bild zu sehen.
Ich dachte das wäre ein kleiner Biss.
Selbst ein „kleiner“ Biss darf nicht unbehandelt bleiben, wenn die Stelle schon stinkt. Auch ein „kleiner“ Biss kann tief und fies sein.
Mäuseplatz ist offline  
Mit Zitat antworten

Alt 24.08.2019, 10:16
  #25
Zopfgummy
Benutzer
 
Zopfgummy
 
Registriert seit: 2010
Ort: Ostfriesland
Beiträge: 51
Standard

Vielen Dank für die lieben Worte von euch!
Die Wunde sieht mittlerweile deutlich besser aus und ist kaum wieder zu erkennen. Die ist komplett trocken und sieht gesund rosa aus. Er hat sich nicht mehr erbrochen und ist auch ansonsten wieder der Alte.

Nachdem die gesamte Familie in den letzten 3 Tagen kaum Schlaf gefunden hat, haben wir heute Morgen auch entschieden, seinen Hausarrest zu beenden. Tatsächlich war er kaum 10 Minuten weg und schlummert seit dem in seiner Hängematte. Jaja, vorher war das Gejammer sooo groß...

Unsere Haustierärztin ist Anfang des Jahres in eine andere Stadt gezogen, so dass wir keinen richtigen Tierarzt mehr hatten. Nun werden wir aber bei unserer „neuen“ Tierärztin bleiben.

Zitat:
Zitat von Der Den Katzen Dient Beitrag anzeigen
Hallo,
auch wenn mein Tip nicht der Beste gewesen sein sollte, freue ich mich für das Tierchen, und wünsche eine Gute Besserung!
Ich danke dir trotzdem für deinen Tipp und wende das Octenisept in Absprache mit der Tierärztin auch an
Zopfgummy ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 24.08.2019, 19:14
  #26
Mäuseplatz
Forenprofi
 
Registriert seit: 2014
Ort: Maushausen
Beiträge: 3.305
Standard

Das hört sich doch gut an.
Mäuseplatz ist offline  
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Bissverletzung AnnaAn Sonstige Krankheiten 2 12.04.2015 20:43
Katerchens Bissverletzung... *schnief* samtpfoetchen Äußere Krankheiten 5 20.07.2011 00:39
Verkrustete Bissverletzung ???? Janderfisch Äußere Krankheiten 11 09.01.2010 20:52
Tolfedine bei Bissverletzung? maritta Äußere Krankheiten 5 25.06.2008 06:14
Behandlung Bissverletzung *stella* Äußere Krankheiten 25 24.04.2008 13:54

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 04:28 Uhr.

Über uns
Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.