Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

  Katzen Forum > Wartezimmer > Äußere Krankheiten

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen
Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 02.06.2019, 10:21
  #1
Schizophrenia
Benutzer
 
Registriert seit: 2014
Beiträge: 39
Standard Pilzbefall

Huhu ihr lieben,
gestern hab ich nun endlich das arme Kätzchen aus der Tötungsstation abgeholt. Mir kamen die Tränen beim Anblick der vielen Katzen und Hunde 😭

Nun war es so weit und wir "packten" unseren Fuchur aus. Wir alle waren mehr oder weniger geschockt. Selbst die Frau vom Verein sagte, dass sie es sich nicht so schlimm vorgestellt hat. Der kleine hat einen miesen pilzbefall und überall Hautprobleme, vielleicht auch vom Pilz, keine Ahnung. Zudem nahm ich heut morgen wahr, dass er schwer atmet.
Ich hab ihn erst mal im Badezimmer separiert. Jetzt ist Pilz ja ansteckend, aber inwiefern? Ich hab noch eine Katze u d zwei Hunde. Was muss ich beachten? Ich Wäsche mir immer danach die Hände. Reicht das oder brauch ich Desinfektionsmittel? Wie ist das mit Kleidung, Schuhen und den badeartikeln? Da drin sind ja meine Handtücher und Klopapier 😂😂 muss ich immer die Kleidung wechseln? Das ist für mich absolutes Neuland, kann mir bitte jemand helfen? Ich möchte nicht, dass sich jemand ansteckt 🙈
Schizophrenia ist offline  
Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 02.06.2019, 17:50
  #2
ferufe
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2016
Beiträge: 303
Standard

Zitat:
Zitat von Schizophrenia Beitrag anzeigen
Huhu ihr lieben,
gestern hab ich nun endlich das arme Kätzchen aus der Tötungsstation abgeholt. Mir kamen die Tränen beim Anblick der vielen Katzen und Hunde 😭

Nun war es so weit und wir "packten" unseren Fuchur aus. Wir alle waren mehr oder weniger geschockt. Selbst die Frau vom Verein sagte, dass sie es sich nicht so schlimm vorgestellt hat. Der kleine hat einen miesen pilzbefall und überall Hautprobleme, vielleicht auch vom Pilz, keine Ahnung. Zudem nahm ich heut morgen wahr, dass er schwer atmet.
Ich hab ihn erst mal im Badezimmer separiert. Jetzt ist Pilz ja ansteckend, aber inwiefern? Ich hab noch eine Katze u d zwei Hunde. Was muss ich beachten? Ich Wäsche mir immer danach die Hände. Reicht das oder brauch ich Desinfektionsmittel? Wie ist das mit Kleidung, Schuhen und den badeartikeln? Da drin sind ja meine Handtücher und Klopapier 😂😂 muss ich immer die Kleidung wechseln? Das ist für mich absolutes Neuland, kann mir bitte jemand helfen? Ich möchte nicht, dass sich jemand ansteckt 🙈
Hallo,

da hast du dir jetzt echt Arbeit, ganz viel notwendige Konsequenz und Geduld ins Haus geholt - wo die Liebe hinfällt:-))
Hattest du vorher kein Bild von Fuchur? Und sorry, welcher Pilz ist es denn?
Hier habe ich eine Seite die ich gar nicht so schlecht finde:
http://microsporum-canis.de/microsporum2.php?mi=296

Pilze können natürlich überall sein, mit Ozon beispielsweise ist hier auch zu begegnen:
http://www.arrowcats.de/microsporum%20canis.shtml
https://www.tierisch-gute-luft.de/ha...krosporie=true
Oberstes Gebot ist die Hygiene, Boden regelmäßig wischen, Handtücher tauschen und evtl. sogar ein Packerl packen um zur Nutzung des Bades immer alles reinzunehmen und dann wieder raus.
Was du machen kannst zusätzlich: vor die Tür - wie in vielen TH eine Wanne mit Desinfektionslappen stellen um damit die Schuhe abzuwischen vor Eintritt und bei Austritt.
Sterillium würde ich mir auch besorgen, es wirkt u.a. fungizid.

Du solltest viel nachlesen, einfache Dinge sind zeitintensiv aber helfen den Pilz zu bekämpfen.
Doch lass dir unbedingt die Pilzbestimmung geben bzw. lass selbst eine machen. Ein Hautgeschapsel reicht dafür.
Das schwere Atmen kann sein wenn er so voll ist mit dem Pilz, evtl. sind die Atemwege befallen. Du musst auf jeden Fall morgen mit ihm zum TA, möglichst einen mit Zusatzgebiet Dermatologie.
Ich drück dem Kleinen ganz fest die Daumen - das ist jetzt echt eine große Aufgabe.

VG
ferufe ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 02.06.2019, 19:26
  #3
Quilla
Forenprofi
 
Quilla
 
Registriert seit: 2013
Ort: Allgäu
Beiträge: 2.424
Standard

Ich kenn Pilzbefall aus der TH-Arbeit.
Da wurde rigoros und sehr strikt auf Hygiene und Desi geachtet.
Wie schon erwähnt, Wannen mit getränkten Desinfektionsmatten vor den Türen, in die man beim rein- und rasausgehen vorher reintritt, um die Schuhsohlen zu desinfizieren.
Dann handtieren nur mit Handschuhen und Schutzkleidung (vielleicht kannst du so einen Maler-Overall anschaffen, die kosten nicht viel), wenn du länger bei ihm drin bist und mit ihm interagierst. *klick hier* (da steht zwar Einweg - den nimmt man natürlich jedesmal - aber den zieht man dann aus und hängt ihn noch in der Desi-Wanne stehend wieder ins Badezimmer - umgekehrt vor dem reingehen auf der Türschwelle drüberziehen)
Dazu Desinfektionsmittel, mit dem Katzentoilette und Schaufel etc. regelmässig nach dem Säubern desinfizieren.

Das mit dem Kosmetikbeutel den du mit ins Bad und retour nimmst, halte ich auch für ne gute Idee - mit den Handtüchern würd ich genauso verfahren.

Hört sich jetzt alles übertrieben an - aber das ist echt ansteckend und ich hab mich damals bei ner kleinen "Epidemie" im TH trotzdem angesteckt, mit einer anderen Kollegin zusammen.
(war dann zwar nur klein am Arm und ging mit dem Mittel vom Hausarzt ganz flott weg, aber trotzdem sollst du das nicht unterschätzen - vor allem für deine anderen Tiere)

Und den Gang zum TA würde ich ganz schnell machen - gründlicher Checkup damit man weiss, was allgemein Sache ist und dann natürlich die Pilzbehandlung durchziehen - mit Disziplin geht das dann auch weg und ist in ein paar Wochen Geschichte.

Großes "DAUMENDRÜCK" - Halte durch - und Chapeau, dass du dem kleinen Fuchur hilfst in ein besseres Leben (bzw. in ein Weiterleben überhaupt).

Geändert von Quilla (02.06.2019 um 19:32 Uhr)
Quilla ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 03.06.2019, 12:56
  #4
Mika2017
Forenprofi
 
Mika2017
 
Registriert seit: 2017
Beiträge: 1.490
Standard

Ich verstehe es nicht!
Ich las schon am 28.05. in einem anderen Thread, dass "Schizo" schon wusste, dass die Katze aus der Tötungsstation auch noch einen miesen Pilz hat.
Da hat sie nicht an ihre vorhandenen Katzen gedacht. Und auch gestern noch nicht.
Gestern kam also die Katze an und sitzt seit dem im Badezimmer und du hast dir seither nur immer die Hände gut gewaschen und kommst nun heute mal gemächlich auf die Idee, mal nachzufragen wie das so mit miesem Pilz ist, denn immerhin hast du ja noch andere Katzen.

Ich will es wohl auch gar nicht verstehen - sorry!
Mika2017 ist offline  
Mit Zitat antworten
Antwort

ansteckung, pilz, pilzbefall

« Vorheriges Thema: Nach Narkose große Wunde am Bauch | Nächstes Thema: Verletzung am Ballen »
Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Pilzbefall - wie behandeln Verena324 Infektionskrankheiten 1 26.10.2015 15:48
weitere Vorgehensweise bei Pilzbefall franzenfrau Parasiten 6 24.10.2015 12:45
Pilzbefall am Ohr / Tierarztkosten jessmyne Äußere Krankheiten 83 23.02.2014 09:42
Pilzbefall?! Sidneyle Äußere Krankheiten 5 09.02.2013 12:46
Pilzbefall bei kleinem Kater! Nessi.L. Äußere Krankheiten 16 08.10.2008 16:48

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 02:02 Uhr.

Über uns
Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.