Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

  Katzen Forum > Wartezimmer > Äußere Krankheiten

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen
Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 21.05.2019, 05:46
  #1
Catcat3
Neuling
 
Registriert seit: 2019
Beiträge: 4
Unglücklich Katze hatte eine OP wegen einem Bruch

Guten Tag liebe Community,

meine Katze hatte sich eine vorderes Haxerl (bein) gebrochen, sie wurde auch op. seit der op ist ihre pfote 2-3x so groß wie ihre gesunde pfote. Sie wurde aber ja nicht bei der pfote op sondern es wurde weiter oben nägel und eine Platte eingesetzt weil sie radius ullna fraktur hatte oder hat.
Meine frage ist jetzt ob das normal ist, dass die Pfote so groß ist?!!
Bitte sagt nicht ich solle zum Tierarzt gehen, denn meine Maus lässt sich nicht blicken, ich muss sie immer suchen.. 20x tag mache ich das, manchmal hab ich glück manchmal aber auch nicht.... ich kann sie leider nicht nehmen und einfach zum TA fahren, und wenn ich seh einmal sehe, dann stell ich ihr ein Futter hin mit schmerzmittel und Antibiotika, sowie Wasser.. Wobei sie moment auch nicht fressen möchte, nur trinken.
Sie bereitet mir echte bauchschmerzen, das sie sich so zurück zieht, aber das war damals auch so als sie eine verletzung unter dem ohr hatte, wochen lang hatte sie sich zurück gezogen, bis es von allein gut geworden ist. Aber jetzt geht es rein um ihre Pfote.. vielleicht kann mich jemand beruhigen..

Liebe grüße
Catcat3 ist offline  
Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 21.05.2019, 08:02
  #2
May Belle
Forenprofi
 
Registriert seit: 2014
Beiträge: 1.562
Standard

Wenn ein Verband um das Beinchen ist, mach ihn ab und fahr zum TA.
Na, zum TA zu fahren ist der einzige Tipp, den man geben kann.
May Belle ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 21.05.2019, 08:06
  #3
Gnocchilli
Forenprofi
 
Gnocchilli
 
Registriert seit: 2019
Ort: Sachsen-Anhalt
Alter: 29
Beiträge: 1.075
Standard

Wie lang ist die OP den her? Und wo läuft sie rum bzw. wo versteckt sie sich denn? Darf sie schon wieder frei umher laufen oder ist sie in der Wohnung? Bekommt sie Antibiotika zu den vorgegebenen Zeiten? Das ist ganz wichtig!

LG
Gnocchilli ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 21.05.2019, 08:19
  #4
Catcat3
Neuling
 
Registriert seit: 2019
Beiträge: 4
Standard

Es ist schwierig. Also Verband hat sie keinen mehr. Die OP war am Freitag.
Sie isst nicht immer was und wenn ich sie nicht finde kann ich ihr auch nichts geben, ich stell trotz allem immer ein futter hin, da wo sie sich am meisten aufhält und trotzdem so gut versteckt das ich sie sehr selten sehe. Im futter ist das schmerzmittel drinnen sowie das Antib.
Ich kann nicht mit ihr zum TA fahren wenn sie sich den ganzen Tag nicht blicken lässt. und wenn ich sie sehe dann stelle ich ihr trinken und futter vor die nase...
Catcat3 ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 21.05.2019, 08:20
  #5
Catcat3
Neuling
 
Registriert seit: 2019
Beiträge: 4
Standard

achja und sie ging schon sehr selten raus seitdem sie das beim ohr hatte,.... und jetzt natürlich garnicht mehr..... sie darf ja auch garnicht raus oder spielen etc...



Zitat:
Zitat von Gnocchilli Beitrag anzeigen
Wie lang ist die OP den her? Und wo läuft sie rum bzw. wo versteckt sie sich denn? Darf sie schon wieder frei umher laufen oder ist sie in der Wohnung? Bekommt sie Antibiotika zu den vorgegebenen Zeiten? Das ist ganz wichtig!

LG
Catcat3 ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 21.05.2019, 08:31
  #6
Gnocchilli
Forenprofi
 
Gnocchilli
 
Registriert seit: 2019
Ort: Sachsen-Anhalt
Alter: 29
Beiträge: 1.075
Standard

Es ist schon mal gut, dass du sie nicht raus lässt. Das Antibiotika könnte bitter schmecken. Vielleicht verweigert sie deshalb das Futter? Ich würde nur das Schmerzmittel ins Essen mischen und das AB vielleicht in einem Leckerli geben oder ihr direkt ins Maul geben (ist blöd, aber wichtig) Zudem AB an Luft bzw. bei Lichteinstrahlung an Wirksamkeit verlieren kann.

Es ist wirklich problematisch, wenn das AB nicht zu den ungefähren Zeiten in die Katze kommt oder auch schon, wenn es unterdosiert ist aufgrund der Tatsache, dass sie so unregelmäßig frisst. Dadurch können sich Resistenzen bei den Bakterien entwickeln und die (eventuell für das dicke Bei verantwortlichen) Bakterien werden nicht genügend abgetötet.
Gnocchilli ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 21.05.2019, 08:53
  #7
Catcat3
Neuling
 
Registriert seit: 2019
Beiträge: 4
Standard

Ok verstehe,.. ok der arzt sagte auch keine genauen zeiten, nur 2x täglich ein stück vom AB.


Zitat:
Zitat von Gnocchilli Beitrag anzeigen
Es ist schon mal gut, dass du sie nicht raus lässt. Das Antibiotika könnte bitter schmecken. Vielleicht verweigert sie deshalb das Futter? Ich würde nur das Schmerzmittel ins Essen mischen und das AB vielleicht in einem Leckerli geben oder ihr direkt ins Maul geben (ist blöd, aber wichtig) Zudem AB an Luft bzw. bei Lichteinstrahlung an Wirksamkeit verlieren kann.

Es ist wirklich problematisch, wenn das AB nicht zu den ungefähren Zeiten in die Katze kommt oder auch schon, wenn es unterdosiert ist aufgrund der Tatsache, dass sie so unregelmäßig frisst. Dadurch können sich Resistenzen bei den Bakterien entwickeln und die (eventuell für das dicke Bei verantwortlichen) Bakterien werden nicht genügend abgetötet.
Catcat3 ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 21.05.2019, 09:05
  #8
Gnocchilli
Forenprofi
 
Gnocchilli
 
Registriert seit: 2019
Ort: Sachsen-Anhalt
Alter: 29
Beiträge: 1.075
Standard

Zitat:
Zitat von Catcat3 Beitrag anzeigen
Ok verstehe,.. ok der arzt sagte auch keine genauen zeiten, nur 2x täglich ein stück vom AB.
Was ist bitte ein Stück? Klingt ja komisch. Gibt man das nicht abhängig vom Gewicht
Normalerweise gibt man sie dann alle 12 Stunden. Als ich zum Beispiel Metro gegen Giardien geben musste (ist etwas ähnliches wie AB) sollte ich auch die 12 Stunden einhalten. Es könnte auch sein, dass die AB Nebenwirkungen verursachen und deine Mietz deshalb keinen Appetit hat.
Gnocchilli ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 21.05.2019, 09:08
  #9
Birgitt
Forenprofi
 
Registriert seit: 2010
Beiträge: 8.814
Standard

Wenn der Arzt sagt 2x täglich ist damit 1x morgens und 1x abends gemeint.
Und es sollte ein abstand von 12 Stunden sein.
Und das muß so genau wie möglich eingehalten werden.

Deine Katze sollte sich auch so wenig wie möglich bewegen.
Am besten sollte sie in einen Käfig eingesperrt werden,damit sie nicht zuviel läuft und springt.
Zu mindest aber in einen kleinen Zimmer ohne die Möglichkeit zum springen.

Doch zuallererst mußt du sie so schnell wie möglich zum Tierarzt bringen.
Das die Pfote so dick angeschwollen ist,ist nicht gut.
Wenn das nicht behandelt wird,kann es sein das sie ihre Pfote verliert.
Birgitt ist offline  
Mit Zitat antworten

Alt 21.05.2019, 09:51
  #10
NaMa
Erfahrener Benutzer
 
NaMa
 
Registriert seit: 2016
Ort: LK NEA
Beiträge: 285
Standard

Ich schließe mich Birgitt an ...

Wenn ein Beinbruch operiert wurde, kann normalerweise die Pfote nicht anschwellen. Mein Kater einen Unterschenkelbruch und wurde auch operiert, aber angeschwollen ist da nichts.

Du musst einen Weg finden, deine Katze einzufangen (auch wenn es Stress ist) und sie damit unbedingt nochmal beim Tierarzt vorstellen!

Medikamente, egal ob Schmerzmittel oder Antibiotika, sollten regelmäßig gegeben werden. Auch hier musst du einen Weg finden, wie du das REGELMÄßIG hin bekommst.
Vielleicht kannst du sie in einem kleinen Raum separieren, wo du die Möglichkeit hast, sie einzufangen (zum einfangen gibt es hier sicherlich noch Hilfestellung) und ihr auch regelmäßig die Medikamente zu geben.

Des weiteren wundert es mich, wie auch Birgitt schon schreibt, dass dir der Tierarzt offensichtlich nicht empfohlen hat, dass die Katze ruhig gestellt werden muss, nicht springen und nicht so viel laufen darf. Mein Kater musste damals über einige Wochen im Käfig ausharren und danach auch erst noch ein paar Wochen in der Wohnung bevor er wieder in den Freigang durfte.
NaMa ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 21.05.2019, 09:53
  #11
doppelpack
Forenprofi
 
doppelpack
 
Registriert seit: 2009
Beiträge: 33.934
Standard

Hat der Ta keine Boxenruhe verordnet? Vor allem bei einem Tier, dass du nicht richtig handeln kannst, wäre das meine erste Wahl gewesen.
Du musst sie einfangen und nochmal zum Ta, Stress hin oder her, das mit der Pfote muss kontrolliert werden.
doppelpack ist offline  
Mit Zitat antworten
Antwort

bruch, operation, pfote geschwollen

« Vorheriges Thema: Kahle Stelle am Kopf | Nächstes Thema: Wunde nach Zeckenbiss: Eiter »
Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Anfrage für eine gesunde Katze aus einem Haushalt wo es Leukose gab. Brauche Rat. Melcorrado Infektionskrankheiten 3 18.02.2018 22:21
Eine zweite Katze bei einem Pascha-Kater? Schnurri84 Eine Katze zieht ein 11 30.08.2016 10:22
Kann man an den Zitzen sehen, ob eine Katze schon einmal Junge hatte? Maustier Trächtigkeit, Geburt & Aufzucht 4 16.08.2014 15:54
woran erkennt man bei einem Katzenpärchen, dass man eine dritte Katze bräuchte? pussinboots Die Anfänger 35 23.12.2012 18:19
Wer hat denn schon eine Katze wegen CNI verloren? Michaela203 Nierenerkrankungen 18 01.01.2011 21:24

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 23:02 Uhr.

Über uns
Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.