Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

Zurück   Katzen Forum > Wartezimmer > Äußere Krankheiten

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 16.02.2019, 08:29   #16
Katzenfreund64
Neuling
 
Registriert seit: 2019
Beiträge: 5
Standard

Zitat:
Zitat von Petra-01 Beitrag anzeigen
Ich glaube nicht jede Katze die alleine gehalten wird hat es schrecklich.
Es gibt menschenbezogene Katzen die damit klasse klar kommen alleine mit Mensch zu sein.
Wir haben ja vor 30 oder 20 und selbst vor 10 Jahren noch nicht so viel gewußt und die meisten Menschen haben Katzen alleine gehalten und wenn ich mich umsehe halten immer noch 80% der Menschen Einzelkatzen.

Also würde ich die Kirche im Dorf lassen und niemanden verteufeln der immerhin hier um Rat fragt und sich Mühe gibt gut für seine Katze zu sorgen.

Klar ist schöner mit mehr als einer Katze!!!
Will ich damit nicht bestreiten.

Aber es gibt so viel Schlimmeres als jemand er eine Einzelkatze hält.
Liebe Petra 01 , deine Ansicht ist Klasse und die Einzige, die ich akzeptiere. Mit den anderen bin ich zum größten Teil nicht konform. Woher wollt ihr denn wissen, wie sie vorher im Tierheim gehalten wurde ? Meine Katze wurde ausgesetzt gefunden und ins Heim gebracht, wo sie bis zu meiner Übernahme in Quarantäne ohne Gefährten saß . Ich kenne auch viele Katzenbesitzer mit nur einem Tier und denen geht es blendend. Auch meine Tierärztin sieht keine Probleme in der Einzelhaltung. Vielleicht solltet ihr mal eure Ansichten überdenken !!!
Ich verabschiede mich aus diesem Forum - brauche es nicht hier angemotzt zu werden Tschau
Katzenfreund64 ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 16.02.2019, 10:32   #17
Polayuki
Erfahrener Benutzer
 
Polayuki
 
Registriert seit: 2017
Ort: Raum Rostock
Beiträge: 642
Standard

Zitat:
Zitat von Rickie Beitrag anzeigen

Bei diesen beiden Beispielen mag man sich die Haare raufen.
Und solche Katzen sind dann in weiterer Einzelhaltung auch gut aufgehoben.
Wobei Prissy z.B. über 10 Jahre alt war, als sie mit mehreren Kumpels konfrontiert wurde, hat sehr gut geklappt.
Ist halt ein Thema, was immer wieder auftritt und keine Ja- oder Nein-Lösung mit einem Wort findet.
Jaa ich weiß genau was du meinst. aber wie gesagt... wenn man nichtmal einen VERSUCH in betracht zieht, einfach weil es für einen selbst bequemer, einfacher, was auch immer ist... und das auf die Kosten des Tieres. DAS finde ich einfach nicht okay.

@Katzenfreund 64:
Du sagst also deine Katze wurde AUSGESETZT. Und du WEIßT aber dass sie nie Kontakt zu anderen Katzen hatte, das also nicht vermisst. Wie kannst du das behaupten, wenn du nichts über ihr vorheriges Leben weißt?

Tierärzte sehen auch oft keine Probleme in Ernährung mit Trockenfutter oder weigern sich eine Katze vor dem 8 Monat zu Kastrieren obwohl mein ein Geschwisterpärchen hat, sodass es zu einer SChwangerschaft kommen kann. Soviel dazu.

Natürlich gibt es viele Katzen in Einzelhaltung und wie schon erwähnt...Kaninchen in Einzelhaltung war früher DER Renner und angeblich ging es immer allen blendend. Wie viel besser es deiner Katze mit einer Freudin geht siehst du nämlich meist nur dann wenn du den direkten Verleich hast.

lg
Polayuki ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.02.2019, 17:08   #18
Rickie
Forenprofi
 
Rickie
 
Registriert seit: 2012
Beiträge: 24.451
Standard

Zitat:
Zitat von Katzenfreund64 Beitrag anzeigen
Woher wollt ihr denn wissen, wie sie vorher im Tierheim gehalten wurde ? Meine Katze wurde ausgesetzt gefunden und ins Heim gebracht, wo sie bis zu meiner Übernahme in Quarantäne ohne Gefährten saß . Ich kenne auch viele Katzenbesitzer mit nur einem Tier und denen geht es blendend.
Ich denke mal, sie wurde im TH wie alle anderen Katzen auch gehalten.
Der Sinn der Quarantäne ist, Ansteckungen zu vermeiden, wenn Neuzugänge kommen, darum hat es die Quarantäne nun mal so an sich, daß einzelne Fundkatzen dort allein gehalten werden, bis die Quarantänezeit vorbei ist.

Ich kenne auch viele Einzelkatzen, die von klein auf allein sind, was ich traurig finde, vor allem halt, wenn man sich ansieht, wie sie dann im Tierheim vor sich hinvegetieren, wenn sie dort mal landen. Und das passiert Einzelkatzen überdurchschnittlich oft, wofür es auch Gründe gibt.

Ja, es gibt Schlimmeres als Einzelhaltung, es gibt aber auch Besseres.
Und ich habe nichts gegen Einzelhaltung, wenn es einer verhaltensgestörten Katze so besser geht, aber bei einem Tier mit unbekanntem Hintergrund würde ich immer eine Vergesellschaftung versuchen.

Und nebenbei, eine Fundkatze muß nicht immer eine gefundene Katze sein; wenn man eine Katze im TH abgeben will, wird mitunter gelogen, daß sich die Balken biegen. Ist nicht die Norm, aber auch keine Ausnahme.
Rickie ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

« Vorheriges Thema: Beule am Rücken |
Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Kahle Stelle LunaEddy Sonstige Krankheiten 3 18.10.2015 12:13
kahle stelle tanja35 Sonstige Krankheiten 3 22.05.2011 13:54
Kahle Stelle lollecat Sonstige Krankheiten 2 20.04.2011 18:42
Kahle Stelle? Danie Ungewöhnliche Beobachtungen 2 23.02.2011 20:35

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 23:57 Uhr.