Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

Zurück   Katzen Forum > Wartezimmer > Äußere Krankheiten


Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen
Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 27.01.2019, 21:50   #1
Eral92
Neuling
 
Registriert seit: 2019
Beiträge: 1
Standard Blässchen mit Flüssigeit am Ohr

Guten Tag.
Meine Katze hat ein komisches Blässchen am Ohr, welches mit Flüssigkeit gefüllt ist. Ich war beim Tierarzt und er meinte es wäre Eiter und Fremdkörper. Ich solle mehrmals am Tag ein Loch rein stechen und es ausdrücken.
Das mache ich jetzt seit einer Weile, aber die Blase füllt sich immer wieder mit Flüssigkeit, es nimmt einfach kein Ende.

Da kommt eigentlich kein gelber dickflüssiger Eiter raus, sondern nur Flüssigkeit, gefolt von etwas Blut. Danach bleibt quasi so ein Hautlappen übrig, in den ich gar keine Nadel gestochen bekomme, erst nach 1-2 Tagen wenn es wieder voll mit Flüssigkeit ist.
Ich mache mir Sorgen ob das so überhaupt richtig ist, und ob das jemals weg gehen wird. Die Blase wird so dick wie eine kleine Murmel sag ich mal, und stört die Katze wahrscheinlich sehr. Sie schläft nur noch auf der anderen Seite.

Sie ist weiblich und 17 Jahre alt, und sonst recht gesund.
Ich hoffe jemand kann mir da einen Rat geben, danke schonmal!

Geändert von Eral92 (27.01.2019 um 21:53 Uhr)
Eral92 ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 27.01.2019, 23:22   #2
Irmi_
Forenprofi
 
Irmi_
 
Registriert seit: 2017
Ort: Vorarlberg
Beiträge: 3.577
Standard

Grüß dich. Ich hatte das noch nie. Aber ich würde an Deiner Stelle einen anderen Tierarzt aufsuchen, diese "Behandlungsmethode" erscheint mir irgendwie fragwürdig. Dazu kommt, dass was Du schilderst nicht zu Eiter+Fremdkörper passt.

Wenn Du willst kannst Du mal nach "Blutohr" suchen, vielleicht ist es das?
Irmi_ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.01.2019, 14:57   #3
Der Den Katzen Dient
Erfahrener Benutzer
 
Der Den Katzen Dient
 
Registriert seit: 2018
Ort: Loxstedt/Niedersachsen
Alter: 53
Beiträge: 640
Standard

Moin,
nach Blutohr hört sich das für mich nicht an, aber Irmi hat recht, ein anderen TA.
Da selber mit nichtsterilen Nadeln arbeiten halte ich für falsch, und wenn dann vernünftig die Wunde desinfizieren.
Der Den Katzen Dient ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Mundscheimhautentzündung, Zungenveränderung, geschwollener Lymphknoten, Blässchen Marlinskie Erkältungen bei Katzen 52 02.04.2014 20:38

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 17:15 Uhr.


Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.