Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

Zurück   Katzen Forum > >
petSpot Netzwerk

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 13.02.2018, 09:17   #11
Mikesch2011
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2013
Beiträge: 112
Standard Kater doch schlauer als ich dachte

Leider hat er die Wunde vorne rechts am Handgelenk, daher könnte ich ihm höchstens eine Art Socke anziehen, mit der er dann aber auf dem Holzboden ausrutschen würde.

Heute Nacht hat sich das Band gelöst, das die Halskrause festhielt. Nun habe ich sie ihm ausgezogen. Er ist sofort wie angestochen zum Fressnapf, hat sich den Bauch vollgeschlagen und dann fing er wie wild an, an dem Pflasterverband zu lecken.

Ich habe ihm mehrmals die Pfote heruntergestrichen und „nein“ gesagt. Da ich heute krank geschrieben bin, lasse ich den Trichter ab und passe auf ihn auf. Er hört tatsächlich auf mein „nein“. Ich bin absolut verblüfft! Immer, wenn er an den Verband geht und ich „nein“ sage, dann lässt er davon ab. Gerade hat er sogar von alleine die Pfote wieder auf den Boden gestellt, als er sie „gedankenverloren“ hochnahm, um daran zu lecken.

Ich bin wirklich beeindruckt. Ich dachte, das kapiert der niemals.



Liebe Grüße Mikesch2011
Mikesch2011 ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 13.02.2018, 12:28   #12
Lehmann
Erfahrener Benutzer
 
Lehmann
 
Registriert seit: 2016
Beiträge: 690
Standard

Zitat:
Zitat von ciari Beitrag anzeigen
Hallo mikesch, mein lünchen kam mit dem kragen gar nicht klar. Ich habe ihr ein shirt mit ärmeln gekauft, das war echt top

Schau mal

https://www.hundeundkatzenbody.de/ep...s/KatzenShirts
Was soll das nützen? Das Problem ist doch die Pfote und da kommt er mit so´nem Ding doch ohne Schwierigkeiten dran. Meine Katze hasst die Halskrägen auch. Nach 3 Tagen hat sie sich in der Regel dran gewöhnt.

Und komm`bitte nicht auf so Ideen, wie Essig etc. Das hat einen pH von 1 und wenn es durchsypht durch den Verband, hat dein Kater die Pfote verätzt!!!
__________________
Liebe Grüsse Elke



Seelenkater Lehmann
Lehmann ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.02.2018, 12:36   #13
Piepmatz
Forenprofi
 
Registriert seit: 2010
Ort: Erlangen
Alter: 38
Beiträge: 29.334
Standard

Zeus hätte sich fast mal stranguliert mit einem aufblasbaren Kragen.

Also ich nehm lieber Trichter - weil er damit so eingeschüchtert und verwirrt ist das er eh nix macht an seinen Wunden (wenn welche vorhanden)

manchmal muss es einfach die härtere Variante sein - der Mist soll ja verheilen

Vielleicht kannst Du ja immer mit ihm klickern wenn er daran lecken will?

Bitte nix drauf machen - egal was. Sonst kann er sich schlimmstenfalls vergiften oder dergleichen! Egal ob Essig oder Zitronen oder Pfeffer oderwasauchimmer - sowas hat auf/in einer Katze/Kater nix zu suchen
__________________
<a href=http://imageshack.us/photo/my-images/853/u2gy.jpg/ target=_blank><a href=http://img853.imageshack.us/img853/6992/u2gy.jpg target=_blank>http://img853.imageshack.us/img853/6992/u2gy.jpg</a></a>
LG, Silvia mit Zwucki-Muckel Zeus

Für immer im Herzen + ewig unter der Haut:
Herzenskater-Schneefussbär Caspar + Flitzefurzi Nelos: Ich liebe euch für immer!
Piepmatz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.02.2018, 14:52   #14
ciari
Erfahrener Benutzer
 
ciari
 
Registriert seit: 2012
Beiträge: 642
Standard

Zitat:
Zitat von Lehmann Beitrag anzeigen
Was soll das nützen? Das Problem ist doch die Pfote und da kommt er mit so´nem Ding doch ohne Schwierigkeiten dran. Meine Katze hasst die Halskrägen auch. Nach 3 Tagen hat sie sich in der Regel dran gewöhnt.

Und komm`bitte nicht auf so Ideen, wie Essig etc. Das hat einen pH von 1 und wenn es durchsypht durch den Verband, hat dein Kater die Pfote verätzt!!!
Wer sagt denn was von essig oder anderem kram?

Nochmal, das shirt hat ärmel.
Näht man den ärmel vorne zu, kann katz nicht mehr dran.
Lünchen musste über wochen von der pfote abgehalten werden.
Natürlich hätte ich sie weiter mit dem kragen laufen lassen können, aber wenns alternativen gibt, kann man ja nett sein
ciari ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.02.2018, 15:00   #15
Mikesch2011
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2013
Beiträge: 112
Standard Essig auf die Wunde

Naja, da müsste man schon ziemlich blöd sein, um Essig in der Nähe der Wunde aufzubringen. Allerdings hat höchstens Essig-Essenz einen ph-Wert von 1. Ich dachte an etwas Apfelessig auf dem Pflaster-Rand. Dort knibbelt er nämlich herum, wenn er dran geht.

Bisher hat aber das „nein“ gereicht. Er ist wirklich ein ganz Braver. Der Trichter hat ihn wahnsinnig gemacht.

Eigentlich geht es ja nur um Zeitgewinn. Wenn ich ihn heute davon abhalten kann, dann kann ich ihm morgen nochmal ein frisches Pflaster machen und danach ist auch schon hoffentlich alles überstanden.

Liebe Grüße Mikesch2011
Mikesch2011 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.02.2018, 15:17   #16
ciari
Erfahrener Benutzer
 
ciari
 
Registriert seit: 2012
Beiträge: 642
Standard

das war das gebastelte, bevor wir das shirt hatten
vllt ists was für euch?





https://www.youtube.com/watch?v=fN6c...ature=youtu.be

(ich kopier die Anleitung mal ausm andern Forum. Ich hab da kein großes Trara mit Heftpflaster und co gemacht, einfach nur den Strumpf an den richtigen Stellen "gelöchert" )


Sie braucht: einen Socken ab Größe 39 ��, eine gute Schere (am besten so eine Allzweckschere, und viel Leckerli

Dann zieht sie den Fußteil mit dem Hacken nach vorn (!)* über das Vorderbein und guckt wo das Kopfloch hin muss (beachten, dass es eher nach oben als nach vorne muss) und entweder sie kann wie ich an der Katze schneiden, oder sie muss es ausziehen und dann schneiden. Die Öffnung ist nur ein ca. 10cm langer Schlitz mit dem Gewebe.

So... Weiter geht's:
Dann wieder anziehen und über den Kopf. Das sitzt erstmal sehr straff. btw kann mann damit auch am Kratzbaum kratzen...
Vom Rand aus (Stoff abheben!) nach innen Schlitze bei Mitte der Schilterblätter und Außenseite/Front des linken Vorderbeins machen. Diese Schlitze erstmal eher kürzer und ggf erweitern, damit es in der Achsel gut sitzt.


oder halt das shirt... es hat uns gute Dienste geleistet. Ihr müsstet es vorne zunähen


Geändert von ciari (13.02.2018 um 15:19 Uhr)
ciari ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.02.2018, 15:24   #17
Mikesch2011
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2013
Beiträge: 112
Standard

Hallo Ciari, danke für den Tipp. Das wäre allemal besser als so ein Trichter, bei dem Die Schnurrbarthaare so behindert werden, dass der arme Kerl jede Ecke mitnimmt. Die meiste Zeit ist er rückwärts gelaufen.

Das Shirt mit zugenähtem Ärmel ist eine gute Idee.

Liebe Grüße, Mikesch2011
Mikesch2011 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.02.2018, 15:55   #18
ciari
Erfahrener Benutzer
 
ciari
 
Registriert seit: 2012
Beiträge: 642
Standard

Gerne

*fülltext*
ciari ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.02.2018, 20:54   #19
Annemone
Forenprofi
 
Annemone
 
Registriert seit: 2011
Ort: Hamburg
Beiträge: 5.593
Standard

Zitat:
Zitat von Mikesch2011 Beitrag anzeigen
Hallo Anemone
Dieser Kragen ist riesig! Er sieht zwar gemütlich aus - damit könnte sicher jede Katze besser schlafen als mit dem Ding, das Mikesch gerade tragen muss - aber so groß!? Hast du den schon verwendet und wurde er toleriert?
Liebe Grüße Mikesch2011
Es gibt schon eine Eingewöhnungszeit. Ella legt sich grundsätzlich erstmal hin und tut so, als könne sie mit so einem Ding überhaupt nicht laufen. Wenn man dann aber ein Zimmer weiter die Lieblingsleckerlies auspackt geht das laufen damit erstaunlich gut.
Bei Flöckchen - für die ich den eigentlich gekauft habe - brauchte ich ihn gar nicht. Die hat am besten so ein Babyjäckchen (hinten geknöpft und mit Ärmeln) akzeptiert. Das brauchte sie aber nur für den morgendlichen Gartengang, damit kein Schmutz auf die Wunde kommt. Drangegangen ist sie nicht. Vermutlich auch wegen des Silbersprays - das ist wohl nicht so lecker.

Grundsätzlich üben die Katzen hier alle diese Dinge bereits direkt nach der Eingewöhnung. Neben den Handgriffen, die der Tierarzt macht, bekommen sie auch ab und zu ganz kurz mal ein kleines T-Shirt an oder eine Kragen, einen kleinen Pfotenverband etc. Das wird dann immer belohnt und belobt. Zumindest kennen sie dann die Dinge und haben davor keine Panik mehr.

Ich bilde mir ein, das hilft. Bisher hatte ich auch immer recht brave und entspannte Katzen bei Tierarztbesuchen. Aber vielleicht habe ich auch schlicht Glück mit geduldigen Naturen.

Den Tepaw mag ich ganz gern, weil der so weich ist und ich bei den Plastikdingern immer Angst habe, dass sie sich damit strangulieren oder damit irgendwo stecken bleiben.
__________________
Also, kein Rind, kein Kalb, kein Wild, keine helle Sosse, keine Stückchen, kein Getreide, keine Konservierungsstoffe und künstliche Aromen.
Hab ich was vergessen?
"Miau!"
O.k., nicht unter 2 Euro die Dose. Alles klar!

Annemone ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Halskragen /Leckschutz Pepemaus Katzen Sonstiges 7 18.12.2017 21:24
Alternative zum Halskragen steinhoefel Äußere Krankheiten 4 14.05.2015 20:05
Halskragen nach OP NeoSunny Äußere Krankheiten 14 11.05.2012 22:40
Blöde Halskragen - wie lange? Darkangle Sexualität 4 13.12.2011 14:37

Werbung:
Lucky Kitty Wasserstaubsauger Shop Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 22:36 Uhr.