Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

  Katzen Forum > Wartezimmer > Äußere Krankheiten

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen
Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 18.09.2017, 14:09
  #1
Sunny69
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2008
Beiträge: 178
Standard Tumor an Pfote?

Hallo,

meine neue alte Katze hat etwas an der Pfote. Geschwür/Tumor???? Es ist weich und beweglich, scheint ihr auch nicht weh zu tun, die vorderen Zehen werden auf ganz schon auseinander gedrängt. Ich habe es heute endlich mal ordentlich auf ein Foto bekommen, so das ich es hier einstellen und vor allem in einigen Wochen Vergleichen kann. Die Katze ist 15 Jahre alt und seit ca. 4 Wochen bei uns. Der Tierazt meinte nur ich sollte es beobachten.

Habt ihr sowas schon mal gesehen und Erfahungen damit?
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg
Shila Pfote 19-09-2017.jpg (114,5 KB, 59x aufgerufen)
Sunny69 ist offline  
Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 18.09.2017, 14:23
  #2
Mikesch1
Foren-Nanny
 
Mikesch1
 
Registriert seit: 2010
Ort: Im Moin-Moin-Gebiet ;-)
Alter: 56
Beiträge: 18.641
Standard

Zitat:
Zitat von Sunny69 Beitrag anzeigen
Der Tierazt meinte nur ich sollte es beobachten.
Ich würde sofort zu einem anderen TA gehen. Beobachten Gucken, ob es in 4 Wochen zu einer noch größeren Schwellung kommt? Schauen, ob es sich vermehrt, wenn es ein Tumor sein sollte? Außerdem kann es doch auch schmerzhaft sein. Auftreten könnte (bald) weh tun.

Nein, ich würde eine Diagnose wollen. Ggf. eine Gewebeprobe untersuchen lassen und was man sonst noch alles machen kann. Vielleicht ist es eine Entzündung, weil sie sich irgendetwas reingetreten hat? Auch das sollte man aufs gründlichste untersuchen. Und nicht einfach abwarten, wie der TA vorschlägt.

Gute Besserung Deiner Miez Ich hoffe, Ihr findet die Ursache und könnt es behandeln.
Mikesch1 ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 18.09.2017, 14:46
  #3
myli
Forenprofi
 
Registriert seit: 2010
Beiträge: 19.639
Standard

ich schließe mich Mikesch an.....und würde nicht
warten ob es sich verändert...oder was auch immer.
Eventuell zweite Meinung einholen...sollte dein TA.
nichts machen wollen.
myli ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 18.09.2017, 14:53
  #4
Der Inschenör
Erfahrener Benutzer
 
Der Inschenör
 
Registriert seit: 2017
Ort: Bremer Umland
Alter: 54
Beiträge: 611
Standard

Hallo Sunny69.

Zum Abwarten und Beobachten finde ich das auch schon zu groß an der Stelle. Eine zweite Meinung eines anderen TA kann sicher nicht schaden.

Gruß
Stefan
Der Inschenör ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 19.09.2017, 16:39
  #5
Sunny69
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2008
Beiträge: 178
Standard

Ich habe beim letzten Besitzer nachgefragt, wie lange sie den Tumor schon hat. Leider noch keine Antwort erhalten. ich versuche sie noch mal zu erreichen, da ich denke, das es wichtig sein kann. Hat sie das schon jahrelang ist es sicher was andere, als wenn sie es erst seit ein paar Wochen/Monaten hat. Mal sehn ob ich was rausbekommen.
Sunny69 ist offline  
Mit Zitat antworten
Antwort

« Vorheriges Thema: Gina hat das Knie verletzt | Nächstes Thema: Katzenakne »
Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Pfote Seho Äußere Krankheiten 5 20.06.2015 13:45
Tumor an der Pfote *Ginny* Innere Krankheiten 20 19.02.2013 12:56
Hilfeee! Biopsie bei Tumor an Pfote?! snowflake Innere Krankheiten 1 03.09.2012 12:08
Tumor an der Pfote / Profis hier? berli1 Innere Krankheiten 3 06.08.2010 13:33

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 01:10 Uhr.

Über uns
Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.